#1

Eingangshalle

in Maximilianeum München 01.09.2011 09:37
von Skal

((Ich hab leider kein Bild der original Eingangshalle gefunden. Es sei mir verziehen... ))

nach oben springen

#2

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 01.09.2011 13:00
von Kevin • Besucher | 133 Beiträge

cf. Kevins Unterkunft

Kevin kam in die Halle, hier war schon mächtig was los. Die Männer die er zusammen getrommelt hatte befolgten seinen Befehl und warteten nun Kampfbereit auf Jered. Kevin lächelte zufriden sicher würde Jered mit ihm zufrieden sein, denn hier waren die besten Männer der Nomen! Zwar noch nicht in Reihe und Glied aber sie waren alle anwesend.

nach oben springen

#3

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 07.09.2011 16:07
von Caroline • Besucher | 151 Beiträge

Caroline´s Herz schlug schneller, als sie ihren Meister sah. Hastig packte sie ihre Sachen zusammen und huschte hinüber zu ihm. Sie kniete sich direkt hinter ihm auf den Boden und behielt den Blick gesenkt. Ihr Körper vibrierte vor Aufregung, heute würde sie den Dunklen Ritter in Aktion erleben. Sie konnte kaum abwarten, was passieren würde und war unendlich dankbar, das er ihr erlaubt hatte dabei zu sein. Sie richtete ihre Kleidung und strich sich die Haare glatt. Dann beobachtete sie aufmerksam, was geschah. Trotz des immernoch gesenkten Blicks versuchte sie, die Soldaten im Auge zu behalten und sich so die einzelnen Mitglieder der Armee ihres Meisters einzuprägen, damit sie sie wiedererkennen konnte.

nach oben springen

#4

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 13.09.2011 09:47
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

Mie betrat die Eingangshalle. Ein kleiner Trupp von Nomen folgte ihr. Skeptisch sah das Mädchen sich um als sie die ganzen Mitglieder des Tribes sah. "Was war denn hier los?" fragte sie sich. Eben erst war sie zusammen mit ihrem Spähtrupp aus der Stadt zurückgekehrt. Sie haben ihre üblichen Kontrollbesuche vorgenommen, jedoch hatte Kevin sie zurückrufen lassen. Knapp nickte Mie einem der Jungs aus ihrem Spähtrupp zu. Er konnte für sie zu Kevin gehen und ihm ihre Anwesenheit mitteilen. "Und erzähl ihm von den Graffitis." sagte sie noch kühl bevor sie den Nomen zu Kevin schickte. Sie hatten merkwürdige Graffitis von den Toxics gesehen, aber sie würde einen Teufel tun und die Wichtigkeit dieser bewerten. Sollte doch Kev entscheiden was zu tun war. Dann ging Mie einige Schritte nach vorne, denn sie wollte in der ersten Reihe stehen um zu hören war Jered ihnen zu sagen hatte...

nach oben springen

#5

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 13.09.2011 10:17
von Kevin • Besucher | 133 Beiträge

Auch Kevin sah nun gespannt zu Jered bis er schließlich von einem anderen Nomen abgelenkt wurde.
Er erzählte etwas von Graffitis der Toxics und das Mie wieder da war.
Sofort schaute Kevin in diese Richtung. Sein böser Blick verriet das er nicht gerade beigeistert davon war das Mie zu spät kam!
Doch jetzt konnte er nicht eingreifen. Nicht wenn Jered im Raum war.
Später wird sie ihr blaues Wunder erleben... dachte Kevin schnaufend und schaute dann wieder zu Jered.

nach oben springen

#6

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 14.09.2011 20:53
von Jered • Besucher | 111 Beiträge

Jered stand mittig im Raum, vor ihm seine Nomen-Soldaten. "Ich habe euch einen Krieg versprochen! Ich habe euch eine Schlacht versprochen! Ich habe euch den Sieg versprochen! - Und wer von euch zweifelt an meinen Versprechen?!", fragte er in die Runde. "Gibt es unter uns jemanden, der mir nicht vertraut?!", fragte er weiter. Natürlich antwortete keiner. Jeder Nomen sollte wissen, das Jered nicht, niemals, unterbrochen werden wollte, wenn er das Wort hatte.
Gerade als er weiterreden wollte, sah er, wie einer der Nomen zu Kevin ging und ihm etwas sagte. "Du da!", er deutete mit seinem Gehstock auf den Späher. "Du! Komm her!"
"Du hältst es also nicht für nötig mir, Jered, zuzuhören, wenn ich etwas zu sagen habe?! - Was bildest du dir eigentlich ein?!" Der Nomen entschuldigte sich damit, das ihn Mie zu Kevin geschickt hatte. Voller Verachtung musterte Jered den Nomen von oben herab. "Erst respektlos deinem Anführer gegenüber und jetzt willst du auch noch einen Kameraden in die Scheiße reiten?" Jered wartete keine Erklärung mehr ab, sondern richtete ihn direkt mit einem Kopfschuss hin. Er machte einen Schrtitt nach vorne und trat so vor die Leiche des Nomen. "Der Einzige, der hier aus der Reihe tanzen darf, bin ich. Der Einzige, der hier anderen für irgendwas die Schuld gibt, [color=#808000]bin ich. Der Einzige, der hier irgendwas ohne meinen Befehl macht, bin ich!"[/color]

"Zur Strafe, bedankt euch bei Mie, wartet ihr auf euren Krieg. Heute gehen wir nicht nach München."

nach oben springen

#7

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 14.09.2011 22:08
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

Mie hatte Jered's Schauspiel stumm verfolgt. Es tat ihr Leid um ihren Kameraden. Jedenfalls bis zu dem Moment hin als er sie angeschwärzt hatte. Er war einer ihrer besten Männer gewesen. "Hmm..." Sie spürte wie ihr Herz schneller zu schlagen begann, Adrenalin durch ihre Venen schoss als der Schuss fiel und ihr Kamerad zu Boden sank. Es fiel ihr schwer es zuzugeben, aber sie hatte Angst. Ihre Miene blieb jedoch unverändert kühl. Als ihr Anführer vor den toten Nomen trat senkte Mie ihren Blick und beobachtete nachdenklich die Leiche. Seine Worte wurden leiser für sie jedoch riss das Mädchen sein letzter Satz aus ihren Gedanken und ihr Blick schnellte hoch. Selbstbewusst sah Mie Jered an, widersprach jedoch nicht. Ihr Meister hatte gesprochen und sie würde die Konsequenzen für ihr handeln jetzt tragen müssen. Nur eine Frage stellte sie sich. War sie nur sein Mittel zum Zweck gewesen und der Krieg sollte heute noch gar nicht beginnen oder ließ er sich den Spaß wirklich nur aufgrund ihres Fehlers entgehen? Ruhig wartete sie ab was nun geschehen würde und dachte an Kevin. Der würde ihr jetzt mit Sicherheit als Erster die Hölle heiß machen...

nach oben springen

#8

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 14.09.2011 22:13
von Caroline • Besucher | 151 Beiträge

Mit glühenden Augen sah Caroline zu ihrem Meister auf, sie freute sich, an seiner Seite in den Krieg zu ziehen. Dabei waren Sinn und Zweck der Reise unwichtig, das einzige, was für sie zählte war, an Jereds Seite sein zu können. Ihn dabei in Aktion zu erleben, war umso besser. Sie lächelte Mie kurz zu, als diese den Raum betrat, wurde dann aber ernst, als sie bemerkte, das deren Ankunft ihren Meister unterbrochen hatte. Als der Schuss lospeitschte zuckte sie zusammen, aber nur, weil sie sich erschrocken hatte, da das Ganze für sie sehr plötzlich geschah. Der Nomen, der erschossen wurde, interessierte Caro nicht weiter, auch hatte sie kaum Mitleid für sein Unglück. Doch sie hoffte, das ihrer Freundin ein solches Schicksal erspart blieb. Sie mochte Mie recht gern, immerhin war diese es gewesen, die ihr überhaupt von den Nomen erzählt hatte, nur durch sie hatte sie ihren Meister finden können. Als Jered nach vorne trat war sie kurz versucht ihm zu folgen, blieb dann aber lieber, wo sie war. Sie wollte auf keinen Fall riskieren, sich seinen Unmut zuzuziehen. Sie blickte zu ihn hinauf, ob sie heute oder an einem anderen Tag in den Krieg zogen, war ihr egal, nur die Zeit in seiner Nähe zählte. Doch befürchtete sie, in seiner jetzigen Stimmung nicht erwünscht zu sein. Sie hätte sich auch gern mit Mie unterhalten, blieb aber vorerst, wo sie war und wartete auf weitere Anweisungen.

nach oben springen

#9

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 15.09.2011 19:37
von Kevin • Besucher | 133 Beiträge

Für Kevin war es klar das Jered wiedermal ausrastete, immerhin war er von Anfang an bei den Nomen. So dumm wie die anderen Fehler zu begehen war er nicht!
Es war nicht der erste Nomen den er sterben sah, durch Jereds Hand. Also lies es ihn auch diesesmla kalt. Er hatte gelernt keine Freundschaften mehr zu schließen. Nur die Tatsache das es diesmal wirklichen einen guten Kämpfer erwicht hatte störte ihn ein wenig.
Doch nichts konnte ihn so sehr stören als das der Krieg abgesagt wurde. MIE!!! ging es ihn wütend durch den Kopf.
Nur wegen dieser dummen Göre würde er jetzt auf seinen Krieg verzichten müssen. Frauen! Immer waren es Frauen! Diese minderwertigen Geschöpfe machten doch alles kaputt. Von Anfang an war er, Kevin gegen Frauen im Tribe! Und jetzt wusste er auch wieso!
Die wird noch ihr blauen Wunder erleben... steigerte er sich weiter herein. Wage jedoch nichts zu sagen, nicht solange Jered ihn nicht dazu aufforderte.

nach oben springen

#10

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 15.09.2011 20:05
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

Mie wendete ihren Blick zur Seite und sah Kevin mit einer Mischung aus Entsetzen und Gelassenheit an. Sie hatte Mist gebaut. Er war wütend auf sie. Wütend war gar kein Ausdruck. Dann wendete Mie sich zurück und sah Jered selbstsicher an. Ihr Atem jedoch war unregelmäßig.

nach oben springen

#11

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 24.09.2011 13:50
von Kevin • Besucher | 133 Beiträge

Die ganze Nacht waren die Nomen hier versammelt und lauschten Jereds Worte ehe er sich schließlich wieder verabschiedet hatte und in sein Zimmer verschwand. Nun konnten sie endlich ihre Steife Haltung lösen und Kevin ergriff das Wort.
Angeekelt sah er auf den Toten der immernoch im Raum lag. "Schafft ihn hier weg!" befahl er 2 Nomen und diese taten das auch sofort. Dann fiehl sein Blick auf Mie wütend ging er auf diese zu und Hob seine Hand zum Schlag. Für Kevin machte es keinen Unterschied ob Mann oder Frau. Wer Scheiße baute musste bestraft werden! Also schlug er zu. "Du hast Glück! Suadummes Glück! Jered hätte dich an Stelle seiner umbringen sollen!!! schrei er und deute dabei nochmal auf den Toten der gerade rausgeschleift wurde.

(occ. Da Lares sich ja nun vorübergehend abgemeldt hat poste ich Jered mal weg )

nach oben springen

#12

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 24.09.2011 18:37
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

Mie beobachtete Jered dabei wie er sich von ihnen verabschiedete und verschwand. "Super..." dachte das Mädchen. War er nun sauer auf sie? Das erste was es nun rauszufinden galt, wer sie auf Patrouille geschickt hatte... plötzlich hörte sie Kevin neben sich schreien. Sie drehte sich zu ihm als plötzlich ein Schlag folgte. Sie taumelte zur Seite, konnte sich gerade so noch auf den Beinen halten. "Ich hatte keine Ahnung!" schrie sie ihn an. Den Nomen auf den Kev zeigte schaute sie nicht an. Sie wollte ihn nicht noch einmal sehen. Eigentlich fuhr sie nie so dermaßen aus der Haut, aber sie hatte den Tod ihres Kameraden nicht gewollt. Sie hatte auch Jered und die anderen Nomen nicht so verdammt sauer machen wollen. "Wer hat mir die Route zugeteilt? Wer hat uns auf Patrouille geschickt?" fragte sie ihn wütend. "Ich wusste nichts von dieser Versammlung!" fügte sie noch an. Das sie einen Fehler gemacht hatte brauchte man ihr nicht zu sagen, aber sie wollte gerne wissen wer ihr das eingebrockt hatte...

nach oben springen

#13

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 24.09.2011 19:06
von Caroline • Besucher | 151 Beiträge

Still sah Caroline ihrem Meister hinterher, als er den Raum verließ. Sie war etwas traurig, dass er ihr nicht befohlen hatte ihm zu folgen, aber scheinbar wollte er alleine sein. Daher schlenderte sie mit abwesendem Lächeln hinüber zu Mie und lächelte sie freundlich an. Das Kevin die Kriegerin schlug, beachtete sie nicht weiter, da sie ein solches Verhalten von anderen gewohnt war. Sie legte den Kopf schief und überlegte, was sie nun tun sollte. Doch ihr kamen Jereds Worte wieder in den Sinn, niemand außer ihm hatte Befehlsgewalt über sie. Sie war sicher vor allen anderen. "Die dunkle Tochter grüßt die Krieger ihres Meisters, die kleine Motte fragt sich, wo sie Unterstützung bekommt, für die Aufgabe, die sie für den dunkle erfüllen soll. Sie benötigt Dinge, wer ist der Horter der Reichtümer? Sie braucht auch noch einen Raum für ihre Experimente. Wo befindet sich der Quartiermeister?" Sie knickste höflich und lächelte die beiden durchaus freundlich, doch leicht abwesend an. Das der Krieg verschoben war störte sie nicht weiter, mehr Zeit bedeutete mehr Bumm für das sie sorgen konnte. Sie summte leise vor sich hin und wartete ruhig ab, bis man ihr Aufmerksamkeit schenkte.

nach oben springen

#14

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 24.09.2011 19:25
von Kevin • Besucher | 133 Beiträge

Kevin sah Mie abschätzend an ihn interessierte es nicht im geringsten ob sie keine Ahnung hatte oder nicht. In seinen Augen zählte nur eins. SIE! war schuld SIE ganz alleine hatte dafür Sorge zu tragen das es nun keinen Krieg gab.
Am liebsten hätte er sie nun eigenhändig erledigt. Doh scheinbar hatte Jered mit ihr noch andere Dinge vor.
Kevin rieß sich also zusammen.
Als Caroline kam verdrehte er nur die Augen denn Kevin verstand nie ihre Sprache. "Diese Verrückte..." murmeldte er leise und sah sie finster an. Was Jered nur mit ihr wollte? Machmal fragte er sich wirklich was das Ganze hier sollte!

nach oben springen

#15

RE: Eingangshalle

in Maximilianeum München 24.09.2011 23:13
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

Mie schubste Kevin von sich weg und ging wütend an ihm vorbei. Sie hatte keinen Bock mehr und wollte nur noch alleine sein. Der kleinen Motte warf sie noch ein kurzes, gequältes Lächeln zu ehe sie auf die Treppe zu ging. Sie würde jetzt keinen ihres Trupps zur Verfügung stellen. Kevin würde ihr die Entscheidungsgewalt eh abnehmen sobald er konnte. Sollte er doch also gleich selbst entscheiden. Einer der Nomen aus ihren Team packte sie am Arm. "Ruht euch erstmal aus, macht eine Pause..." antwortete sie ihm leise. Als er sie dann fragte was mit der Party sei nickte sie knapp. "Wir werden hingehen..." Dann stockte sie. "Solltet ihr Befehle bekommen..." Flüchtig blickte sie zu Kevin. "Macht was auch immer euch gesagt wird..." Der Nomen nickte knapp. Innerlich war sie zufrieden mit ihrem kleinen Spähtrupp gewesen. Die Jungs hatten sie immer akzeptiert, aber nachdem heutigen Tag wollte sie für keinen weiteren Tod ihrer Männer verantwortlich sein. Mie ging die Treppe hinauf und verschwand in ihrem Zimmer.

tbc: Maximilianeum München - Mie's Zimmer

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 12516 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen