#1

Flure & Eingang

in Strom und Heizkraftwerk München-Süd 31.08.2011 23:24
von Skal

..

nach oben springen

#2

RE: Flure & Eingang

in Strom und Heizkraftwerk München-Süd 03.09.2011 11:01
von Jack • Besucher | 125 Beiträge

Hier First Post

Jack kam mit Jason am Kraftwerk an. Keine Fragte wer der Neue war. Wenn er mit Jack unterwegs war, dann war das in Ordnung. Sie waren ohne Komplikationen zum Kraftwerk gekommen. Alle anderen wichen ihnen aus und versteckten sich, wenn sie sie sahen. Es war schon von Vorteil ein Toxic zu sein. Nomen waren sie glücklicherweise auch nicht begegnet. Dann wäre es zu einem Kampf gekommen. Nicht dass Jack nicht kämpfen würde, er hätte sogar seinen Spaß´dabei, Nomen zu verprügeln, aber er hatte zu tun und jetzt eigentlich keine Zeit für sowas. Deshalb war er froh so gut durchgekommen zu sein. “Also Pitbull. Wie wäre es mit einer kleinen Vorstellung? Ich weiß gerne mit wem ich es ungefähr zu tun habe.“ Er sah den Neuling an und wartete auf eine Antwort.

nach oben springen

#3

RE: Flure & Eingang

in Strom und Heizkraftwerk München-Süd 18.09.2011 16:04
von Amelie • 601 Beiträge

cf. Straße

Amelie kam dem Kraftwerk immer nahe, die Wachen erkannten sie schnell und machten ihr mit einem "Guten Abend" freundlich und vorallem schnell Platz. Wahrscheinlich schien man es Lie anzusehen das ihre Laune nicht gerade die Beste war.
Doch das war ihr nun auch egal. "Wo ist Jack!" fragte sie fordernd und kühl in einem befehlerischen Ton und die Wachen gaben ihr diese Information sofort preis.
Ohne länger zu warten ging sie also zu ihm. Er schien gerade beschäftigt doch das war Lie egal. "Ich muss mit dir reden, JETZT!" sagte sie ohne zu zögern. Amelie wirkte hibbelisch und so als ob sie wenig Zeit hätte.
Es schien wohl wirklich wichtig zu sein, ihr Anliegen.

nach oben springen

#4

RE: Flure & Eingang

in Strom und Heizkraftwerk München-Süd 18.09.2011 23:07
von Jack • Besucher | 125 Beiträge

Jack hatte Jason im Team untergebracht und war grade dabei mit einem anderen Jungen einen Plan zu studieren, als Lie plötzlich hinter ihm stand und ihm deutlich machte, dass sie sofort mit ihm reden wollte. Er hob eine Augenbraue und sah sie erstaunt an. “Lie? Klar. Moment.“ er wandte sich an den Jungen, der nervös versuchte Lie nicht anzusehen. Er hatte anscheinend höllischen Respekt vor ihr. War auch gut so, denn sie war nicht umsonst die Anführerin der Toxics. “Sie zu, dass du das hier fertig bekommst und kümmere dich dann darum herauszufinden wo sich die Schaltungen für die Laternen und der ganze Krempel befinden. Besorg mich auch die Pläne von allen großen Firmengebäuden und so. Die müssen hier irgendwo sein. Wenn was ist, geh zu Frosch. Ich bin nicht da.“ mit diesen Worten stand er auf und nickte in Richtung eines der Flure. “Am besten wir gehen in die Küche. Da stört uns keiner.“ Er ging vor ihr her zu Küche hin.

tbc: Küche

nach oben springen

#5

RE: Flure & Eingang

in Strom und Heizkraftwerk München-Süd 19.09.2011 10:00
von Amelie • 601 Beiträge

Amelie sah ungeduldig zu wie Jack mit dem Jungen sprach scheinbar lief hier alles sehr gut, denn Jack schien alles im Griff zu haben.
Das machte Lies Laune ein kleinen bisschen besser, doch immernoch brannte es in ihr. Es musste einfach raus was sie dachte und mit sich rum trug. Sie nickte als Jack meinte er würde wo hin gehen wo sie Ruhe hätten und ging Jack schließlich nach.

tbc. Küche

nach oben springen

#6

RE: Flure & Eingang

in Strom und Heizkraftwerk München-Süd 10.10.2011 11:44
von Amelie • 601 Beiträge

cf. Küche

Amelie wartete am Eingang es dauerte nicht lang und Phil ,nachdem bestellt wurde, erschien und salutierte vor Jack, bereit Befehle zu erhalten. Lie sah das mit wohlwollen. "Es scheint du hast hier wirklich alles gut im Griff!" lobte sie Jack und wartete auf ihn geduldig.

nach oben springen

#7

RE: Flure & Eingang

in Strom und Heizkraftwerk München-Süd 10.10.2011 12:51
von Jack • Besucher | 125 Beiträge

cf: Küche

Er folgte Lie und schloss die Tür hinter sich. Am Eingang warteten sie auch Phil, der auch bald ankam und vor Jack salutierte. Lies Anwesenheit schien ihn etwas nervös zu machen und Jack schmunzelte. Man konnte nie so recht wissen, ob Lies Besuch was gutes oder was schlechtes zu bedeuten hatte. Dass Lie ihn lobte freute Jack insgeheim. “Ich halt mich dabei an deinen Führungsstil.“ gab er das Lob zurück. Dann sah er Phil an. “Ich bin nochmal weg. Du weißt was zu tun ist. Ich verlass mich auf dich.“ Phil war einer der beiden Leute, die mehr wussten als die normalen Arbeiter. Er hatte einen recht guten Überblick was noch zu tun war und wen er wo einsetzen konnte. Doch Jack sah zu, dass er nicht genug wusste um ihn zu ersetzen. Doch es reichte um ihn mal für eine Weile zu vertreten.
Pfil salutierte erneut, diesmal sah er dabei aber zu Lie. Sie war schließlich der Oberboss. Jack nickte dem Jungen zu und dieser verschwand.
“So. Jetzt können wir. Phil ist ein helles Köpfchen. Gut dass er sich uns freiwillig angeschlossen hat.“ meinte Jack zu Lie und wartete, bis die Wache vor der Tür diese für sie geöffnet hatte. Höflich ließ er Lie wieder den Vortritt. “Hast du schon Inliner? Sonst müssen wir uns eben einen Sportladen suchen, der noch welche hat.“ er trat mit ihr vor das Gebäude. Die Wachen salutierten als sie vorbeigingen. Es war schon ein klasse Gefühl, wenn die anderen so vor einem kuschten.

Tbc: Umgebung Heizkraftwerk

nach oben springen

#8

RE: Flure & Eingang

in Strom und Heizkraftwerk München-Süd 10.10.2011 22:21
von Amelie • 601 Beiträge

Amelie nickte kurz als Phil nun auch vor ihr salutierte und dann ging.
Dann sah sie wieder zu Jack "Soso mein Führungsstil, nunja dann ist mir klar warum bei dir immer alles so gut läuft!" sagte sie frech und auch provokant. "Wenn du sagst er kommt hier zurecht, dann wird das denke ich auch so sein. Immerhin weist du das die Party übermorgen ist und wenn bis dahin nicht alles steht, mach ich dir die Hölle heiß!" es klang zuckersüß jedoch meinte es Lie damit bitterernst. Sollte auf der Party auch nur eine winzigkleine Kleinigkeit fehlen so würde sie alle dafür bestrafen! Immerhin hatte sie oft genug deutlich gemacht das alles perfekt sein sollte!!!
"Nein noch nicht, doch wir gehen ja eh zum Shopping Center, sicher werden die noch welche für mich haben, oder? Ich habe Schugröße 37 bei so kleinen Füßen ist immer noch was da!" sagte sie ohne sich Gedanken zu machen.
Klar seid dem Virus musste Lie nicht wie anderen verzichten, sie hatte jetzt ihre Leute die alles für sie machten und auch beschafften. Von ausgeräumten Läden bekam Lie deshalb nur wenig mit und hatte so eigentlich überhaupt gar keine Ahnung was wirklich auf den Straßen los war.

Tbc: Umgebung Heizkraftwerk

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: q123
Forum Statistiken
Das Forum hat 1089 Themen und 12633 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen