#106

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 24.10.2011 22:32
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

Chris sah Lares mit großen Augen an. "Neee tu ich nicht, wie wäre es, wenn ich stattdessen etwas von dem Zeug kriege, mit dem du sonst nicht handelst. Wird doch irgendwas besseres da sein, als Zigaretten. Ich nehme stattdessen Kaugummis." Sie grinste, sie hätte nicht einmal gewusst, wem sie die Zigaretten schenken sollte. Sie tätschelte ihn mit der Hand an der Schulter. "Du hast es schon echt schwer. Wird schon werden, vielleicht war der Zeitpunkt letztes Mal net der Beste, oder so. Du weißt doch wir Frauen sind da eigen. Aber immerhin, selbst wenn sie ihn gegen die Wandwirft, der Ring geht davon nicht kaputt." Sie hoppste auf eine der Kisten und lachte. "Zerbrich dir nicht dein hübsches Köpfchen über meinen Körper. Der funktioniert schon so, wie er soll. Und bisher passen immernoch alle meine Klamotten, ich muss eher aufpassen kein Strichlein in der Landschaft zu werden, denn ich hab früher viel mehr von dem Zeug verdrückt. So wie sieht es nun aus, geht alles klar? Oder soll ich noch bleiben und dein Händchen halten, während du dich in den Schlaf weinst?" Chris lachte fröhlich, aber sie fürchtete insgeheim, dass sie ihre große Klappe irgendwann noch mal in richtige Schwierigkeiten bringen würde, doch Lares würde sicher ein wenig Spaß verstehen.

nach oben springen

#107

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 24.10.2011 22:45
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

"Hm... Ich hätte schwören können das du rauchst."
Lares zuckte mit den Schultern und suchte, nachdem Chris nach Kaugummi fragte erst seine Jacke und Hose und dann den Schreibtisch ab. In der Schublade wurde er dann fündig. "Das Zuckerwasser und 3 Streifen Kaugummi.", machte er ihr ein neues Angebot.

"Nein, Händchen halten musst du sicher nicht. Ich kann mich auch alleine in den Schlaf weinen.", scherzte er. "Aber wenn du willst kannst du hier pennen, hab ich kein Stress mit. Mach dir keine Hoffnungen, wir schlafen auf zwei verschiedenen Liegen - gekuschelt wird also nicht. ... Da draußen, vorallem mit dem Zeug hier, überfallen die dich bevor du dich 100 Meter vom Lager entfernt hast. Ich mein, mach was du willst. Ist nur en nett gemeinter Vorschlag. Morgen Mittag nehm ich dich mit zum Hotel, ich muss da eh hin."

nach oben springen

#108

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 24.10.2011 23:01
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

Sie nahm was er ihr angeboten hatte und war eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Besuch hier. Doch die folgenden Worte veränderten alles. Chris wurde blass, als sie seine Worte hörte. Im Grunde genommen hatte er ja recht, draußen war es gefährlich. Aber wenn sie hierblieb, das wäre auf jeden Fall tödlich, jedenfalls wenn Lie davon erfuhr. Mit einem Mal fand sie Kims Warnung doch nicht mehr so weit hergeholt. "Puh du weißt das mich das meinen Kopf kostet, zwei Liegen hin oder her. Oh verdammt, fast sicherer Tod draußen und fast sicherer Tod hier drinnen... tolle Auswahl." Sie ließ den Kopf hängen, ihre Stimme war nun leise. "Vermietest du auch Bodyguards?" Sie seufzte, was für eine Zwickmühle.

nach oben springen

#109

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 24.10.2011 23:16
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

Lares musste lachen... schon wieder. "Ist das dein ernst? Lie wird dich nicht töten, nur weil du mir bei mir übernachtest... glaub ich." Für einen kurzen Augenblick machte er einen nachdenlichen Eindruck, löste ihn aber sofort wieder. "Warn Scherz. Sei nicht beleidigt, aber du passt absolut nicht in mein Beuteschema und Lie weis das. Du wärst nicht mein erster Gast über Nacht... und auch nicht der erste, der seine Klamotten anlässt."
Lares schloss die Schublade seines Schreibtisches ab. "Aber wenn dir die Streuner da draußen lieber sind als Lie... ich werde dich nicht aufhalten."

nach oben springen

#110

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 24.10.2011 23:38
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

Sie sah ihn ungläubig an, kannte er Lie so wenig. Und doch eigentlich wollte sie seinen Worten gerne glauben, aber andererseits sie verkniff das Gesicht etwas. "Na das kann man aber auch netter sagen." Sie zog eine Schmolllippe. "Ich hab auch Gefühle, weißt du?" Doch schon grinste sie wieder. "Können meine Dosen bei dir übernachten? Aber nimm sie nicht mit in dein Bett, ja? Die sind noch minderjährig. Ich nehm jetzt nur zwei mit, dann bin ich immernoch schnell genug. Und morgen hole ich den Rest ab, falls ich heute nacht sterbe, darfst du sie sogar behalten, ist das nichts?"" Sie packte zwei Dosen und den Kaugummi in ihren Rucksack und schaute noch einmal ein wenig sehnsüchtig durch den Raum, wie einfach das Leben doch ohne Eifersucht sein könnte.

nach oben springen

#111

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 24.10.2011 23:51
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

"Wie du willst. Ich bring dir die Dosen dann morgen zum Hotel. Wie gesagt, ich muss eh hin, du musst also nicht extra vorbeikommen."

Lares ging zusammen mit Chris zur Tür. "Bist du bewaffnet?", fragte er noch. So ganz ohne wollte er sie dann doch nicht losschicken. Er zog die Beretta, die unter seinem Gürtel eingeklemmt war und drückte sie Chris in die Hand. "Die gibst du mir morgen zurück, klar? Ich häng an dem Ding. - Bis morgen."

Kaum war Chris draußen, schloss Lares die Eingangstür, schob den Riegel vor und drückte die einzelnen Vorhängeschlösser zu. Zwar hatte er Lukas, der draußen im Van schlief nicht vergessen aber der könnte ruhig noch eine Nacht draußen verbringen. Er würde es schon überleben.

Nachdem er das Licht ausgeschalten hatte, verschwand er die Treppe nach oben in seinen Wohnbereich.

tbc: Wohnbereich

nach oben springen

#112

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 24.10.2011 23:56
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

Chris war etwas sprachlos und erst als sie fast zur Tür raus war konnte sie schnell noch ein "Danke," murmeln. Sie steckte die Waffe weg und kletterte rasch über den nächsten Zaun.

tbc: Straßen

nach oben springen

#113

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 02.11.2011 18:59
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

cf: Wohnbereich

Lares klemmte sich Chris' Energydrinks unter den Arm und verschwand durch die Hintertür aus dem Lager auf den Hinterhof.

tbc: Hinterhof

nach oben springen

#114

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 06.12.2011 20:15
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

cf: Hinterhof

"Setz mich da vorne ab.", kommandierte Lares und lies sich zu seinem Schreibtisch bringen, wo er sich dann auf den dazugehörigen Stuhl "fallen" lies. Aus seiner Schublade wühlte Lares eine lose Tablettenschablone hervor, drückte zwei Tabletten heraus und warf den Rest zurück. Dann griff er nach der Whiskyflasche und spülte die Medikamente nach unten. "So, gleich wirds mir schwindelig und dann gehn die Lichter aus...", kündigte Lares schief grinsend an. Starke Schmerzmittel hatte Lares schon öfter zusammen mit harten Alkohol genommen, das knockte ihn immer aus.

Lares legte den Kopf auf den Schreibtisch. "Ihr zwei müsst also nicht leise sein, ich bekomm eh gleich nichts mehr mit... aber wehe ihr weckt mich morgen früh." Er wollte sich noch ein Lachen erzwingen, aber die Wirkung der Medikamente setzte ein und alles was noch zu hören war, war ein durch die blöde Schkafposition hervorgerufenes Schnarchen.

nach oben springen

#115

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 06.12.2011 20:29
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

cf: Hinterhof

"Ist das dein Ernst?", fragte Lukas mit angezogenen Augenbrauen als er sah, das Lares die Schmerztabletten zusammen mit Whisky einnahm. Auf den dummen Spruch seines Kumpels ging er garnicht ein, viel mehr interessierte ihn: "Hattest du Jessi nicht gesagt, sie soll einen von den Löwen herschicken um Medikamente für das verbrannte Mädchen zu holen?" Aber Lares antwortete nicht, er war schon weggetreten. "Super..." Jetzt würde Lukas wohl warten und sich am nächsten Tag von Lares zusammenfalten lassen müssen weil er die Preise für die Medikamente nicht kannte. Zwar könnte er jetzt auch einfach nach oben verschwinden und das Ganze ignorieren, doch dann würde, sollte tatsächlich noch jemand kommen, das verletzte Mädchen keine Medizin bekommen... "Du bist ein Penner...", bleidigte Lukas noch knapp den schlafenden Lares.

"Wenn du willst kannst du nach oben gehen, ich komm hier schon alleine klar.", bot er Chris an. Sie musste sich nicht unbedingt wachhalten, nur weil der Händler meinte er müsse sich die Kante geben.

nach oben springen

#116

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 06.12.2011 23:16
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

cf: Hinterhof

Da sie etwas später kam, als die JUngs bekam sie von deren Gespräch nur die Hälfte mit. "Wie meinst du das denn?" Sie war etwas verwirrt, aber ihre Augen weiteten sich entsetzt, als sie bemerkte, da Lares scheinbar Tabletten mit Alkohol mixen wollte. Sie wollte noch dazwischen gehen, aber da war es auch schon zu spät. "Spinnst du, das ist..." sie zuckte die Achseln als das Schnarchen begann. "Gefährlich, wollte ich sagen. Puh wollen wir ihn da hängenlassen? Hat er nicht irgendwo ein Bett oder sowas? Ich mein er ist verletzt und da wäre es doch sicherer wenn er gut liegt." Sie war recht besorgt, aber auch leicht verärgert, dass er so wenig auf sich achtete, nachdem sich alle solche Mühe gegeben hatten, um ihn am Leben zu halten. Als Lukas losmotzte musste sie Kichern. "Ziemlich das gleiche dachte ich auch gerade. Und ich bin noch nicht müde, ich bin hungrig. Ich hab seit dem Frühstück nichts richtiges mehr gegessen. Denkst du ein Anteil am Essen ist ihm morgen früh ein zwei Dosen wert? Ich hab auch Durst." Sie grinste fröhlich und öffnete den Korb. Das Essen sah wirklich super aus und sie fischte sich rasch ein zwei Leckerbissen heraus. Dann setzte sie sich auf die Ecke des Schreibtisches und ließ die Beine baumeln. "Außerdem war ich noch nie oben, also bleib ich noch ne Weile hier bei dir. Zur Not kann ich ja auch morgen früh zu meiner Werkstatt gehen und da schlafen, aber in der Nacht mag ich nicht. Wo ist denn dein Zimmer?" Sie war schon neugierig, wie die beiden hier so lebten, privat war sie eigentlich noch nie hiergewesen.

nach oben springen

#117

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 07.12.2011 20:19
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

"Ich werd ihn schnell hochbringen... bin gleich wieder da." Lukas legte einen Arm um die Achseln und den anderen unter die Kniekehlen des Händlers und hob ihn, mit angestrengte Mine an. Mit langsamen und kontrollierten Schritten ging er dann zur Treppe die nach oben in den Wohnbereich führte. "Wenn einer der Löwen anklopfen sollte, am Schlüsselbund, das du von lares bekommen hast, ist auch der Schlüssel für die Vorhängeschlösser." ...

... Nach ca. 10 Minuten kam Lukas dann zurück in die Eingangshalle. Chris hatte es inzwischen auf Lares' Schreibtisch bequem gemacht und so wie es aussah, war keiner gekommen um Medikamente für das Mädchen zu holen. "Hat Lares nicht eben selbst noch gesagt er bekommt nichts mehr mit? Wenn du nichts sagst, tu ich es auch nicht.", bot er ihr grinsend an sich einfach zu bedienen. Lukas würde schon einfallen was er zu seinem Kumpel sagen würde, sollte ihm das Fehlen einiger Getränkedosen überhaupt auffallen. "Ich hab hier kein eigenes Zimmer. Lares hat oben ein paar Liegestühle stehen, die sind ziemlich bequem."

nach oben springen

#118

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 07.12.2011 21:13
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

Sie war kurz davor aufzustehen, um ihm ihre Hilfe anzubieten, denn es war sicherlich schwer, den Händler alleine nach oben zu tragen. Aber als Lukas das, mit nur geringer Schwierigkeit hinbekam, war sie viel zu erstaunt, um dazu noch viel sagen zu können. Sie hätte ihm allein von der Statur her keine solche Kraft zugetraut. Für einen kurzen Moment versuchte sie sich vorzustellen, wie wohl die Muskeln unter der eher weiten Kleidung aussahen, verdrängte den Gedanken aber schnell wieder, irgendwie kam sie sich dabei blöd und ziemlich kindisch vor. So war es ganz angenehm für sie, dass Lukas den Raum kurz verlassen hatte. Denn bis er wieder zurückkam hatte sich ihre Verlegenheit wieder gelegt und die rote Farbe von ihren Wangen wieder verschwunden, jedenfalls hoffte Chris das sehr. Sie wollte auf keinen Fall, dass er sie für irgendein dämliches, kleines Mädchen hielt. Normalerweise gab sie nicht so viel auf die Meinung anderer, aber hier und jetzt war es ihr doch wichtig.Sie konnte sich nicht erklären, woran es lag und wollte das auch garnicht, denn sie war sich ihrer Gefühle nicht sicher. Sie mochte ihn das war klar, im moment kam es ihr sogar so vor, als mochte sie ihn sogar sehr. Aber wieviel davon einfach auf den doch sehr Chaotischen Abend zurückzuführen war oder auf wirkliche Gefühle, würde sie wohl erst mit der Zeit feststellen können. Im Moment genoss sie einfach seien Gesellschaft und hoffte ein wenig, das es ihm nicht viel anders ging. Sie spielte mit dem Schlüsselbund in ihrer Hand und wartete, aber bisher war niemand gekommen, um nach Medikamenten zu fragen.
Sie grinste auf seinen Spruch hin, schüttelte aber den Kopf. "Quatsch, als wenn er nicht merkt das was fehlt und dann bekommst du nachher Ärger, ich regel das Morgen schon mit ihm, er wird mich schon nicht zu sehr ausbluten lassen. Er war mir gegenübe immer mehr als fair, warum sollte sich das jetzt plötzlich ändern. Ich wette einen Abend lang, kann ich anschreiben lassen." Sie lachte und schnappte sich eine Dose und machte dazu sorgfältig einen Zettel fertig. Sie war sicher, dass Lares einen Anteil am Essen durchaus als Bezahlung gelten lassen würde. "Ist es nicht seltsam, kein eigenes Zimmer zu haben? Was machst du wenn du einfach nur deien Ruhe willst, ohne die Möglichkeit dass immer irgendwer in den Raum stapft, wo du grad bist? Wo lässt du deinen Kram, damit der nicht jedem im Weg rumliegt und so. Also ich brauch meine eigene Privatsphäre. Ich hab manchmal ein paar Stunden, in denen ich einfach nur allein sein will. Dann will ich mit niemandem reden und einfach auch nicht angesprochen werden." Sie grinste. "Ja ich weiß schwer vorstellbar. Obwohl, du bist auch noch garnicht lange hier, oder? Was willst du eigentlich weiter machen, willst du hierbleiben, oder woanders hin?"

nach oben springen

#119

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 08.12.2011 18:55
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

"Da will man ein Mädchen mal auf einen Energy-Drink einladen und sie besteht daruaf selbst zu zahlen. Als Gentleman hat man es heutzutage nicht einfach...", scherzte Lukas. Als Chris wissen wollte ob es nicht seltsam ist kein eigenes Zimmer zu haben, musste Lukas kurz überlegen. Seit dem Virus hatte er kein Zimmer mehr für sich gehabt und mit der Zeit gewöhnt man sich an wenig Privatsphäre. "Da Lares den ganzen Tag unterwegs oder hier unten ist, hab ich eigentlich den ganzen Tag meine Ruhe da oben. Und bis auf die Klamotten die ich am Körper trage bzw, die die jetzt in deinem Zimmer liegen hab ich keinen Kram der irgendwem im Weg rumliegen könnte." Da Lukas seine Waffe Vero gegeben hatte und der Rest seines Besitzes unerreichbar im Maximilianeum lag, stimmte das imoment sogar. "So schwer vorstellbar ist das garnicht. Ich kann mir gut vorstellen das man als Toxic dicke Nerven haben muss, vorallem da ich weis wie zickig Lie manchmal sein kann...", lachte er.

"Außer hier bleiben kann ich zurzeit eigentlich nicht viel machen. Vielleicht werd ich mir einen neuen Tribe suchen, einen der den ehemaligen Nomen est omen ähnelt.", redete Lukas vor sich hin, ohne dabei zu beachten das Chris von den alten Nomen garnichts wissen konnte.

nach oben springen

#120

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 08.12.2011 21:33
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

"Hm ja als Gentleman muss man dich glaub ich auf die Liste der aussterbenden Arten setzen, davon gibt es kaum noch welche. Jedenfalls bei den Leuten, die ich so kenne. Ich bin es eher gewohnt, das nach einem Gefallen ein Gegengefallen gefordert wird und das versuche ich zu verhindern. Tut mir leid, dass liegt natürlich nicht an dir, sondern an meinem Umgang im Moment." Eigentlich war sie immer eher der Typ gewesen, der freiwillig viel gab, ohne etwas zu fordern, doch in den letzten Monaten hatte sie gelernt, dass etwas einzuschränken. Sie hatte feststellen müssen, dass sie zu oft ausgenutzt wurde. "Puh ich wüsste garnicht, wie ich mir die Zeit vertreiben sollte so ohne alles. Ich brauch dafür meine Arbeit und meine Bücher und jetzt auch wieder Musik und so. Sonst fange ich immer zuviel an zu grübeln und mir Sorgen um alles Mögliche zu machen. Naja hast du heute ja schon mitbekommen." Sie hörte ihm nachdenklich weiter zu. "Da hast du manchmal recht, aber im Grunde genommen sind die meisten Toxics garnicht so übel. Die können fast alle auch total nett sein. Nimm Jack zum Beispiel, der ist ja meist ziemlich kühl, aber ich hab vor ein zwei Monaten mit ihm Dart gespielt und Wodka getrunken und dabei haben wir uns ganz gut verstanden, naja glaube ich. Der Wodka wurde etwas viel, daher kann ich mich nicht lückenlos an den Abend erinnern. Oder Tharkay, er ist zu mir wie mein Bruder früher war. Naja wenn man ihm ab und zu mit der Zeitung einen verpasst, damit er einen nicht anspringt. Aber da kann er nicht gegen an, das ist ja nichtmal geplant. Und auch Lie war schon sehr nett zu mir." Eigentlich kamen viele LEute mit ihr recht gut aus, doch auf die Idee, dass es an ihr liegen konnte, kam sie garnicht. Sie hörte Lukas Plänen interessiert zu, obwohl sie hoffte, dass er nicht zu schnell einen neuen Tribe finden würde. Nach allem, was sie bisher von ihm mitbekommen hatte, fürchtete sie, das dieser Tribe sicher nicht viel von den Toxics halten würde. "Wie waren die Nomen denn früher?" Sie war neugierig mehr darüber zu erfahren, sollten sich die Nomen so sehr verändert haben? Eine 180 Grad Drehung war bei sowas eigentlich eher ungewöhnlich, aber sie konnte sich nicht vorstellen, dass Lukas sich einen Tribe suchen würde, der den jetzigen Nomen auch nur ähnlich war.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 941 Themen und 12485 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen