#121

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 11.12.2011 17:53
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

"Ich hab zu wenig Toxics persönlich kennengelernt um wirklich beurteilen zu können ob es "nette Leute" sind. Man bekommt das meiste auf der Straße mit und ich hab noch keinen getroffen, der lobende Worte für deinen Tribe gefunden hat... und Lies Auftritt wird wohl auch nicht unbedingt dazu beitragen das sich das in naher Zukunft ändern wird." Lukas war durchaus klar, das nicht jedes Mitglied der Toxics den selben Ego-Trip hatte wie die Anführerin des Tribes, trotzdem waren Vorurteile da und bestimmt waren die bei den meisten Toxics auch berechtigt... war bei den Nomen est omen ja nicht anders.

Erst als Chris nachfragte, bemerkte Lukas das er unüberlegt geredet hatte. "Willst du alles wissen? ... oder eine knappe Zusammenfassung?"

nach oben springen

#122

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 11.12.2011 18:04
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

"Hm ich wette es gibt überall solche und solche. Denke ich, aber eigentlich sind viele Leute recht nett, wenn man sich ihnen gegenüber anständig verhält. Hm ok das ist vielleicht etwas zu optimistisch, aber ich mag die Vorstellung so lieber." Im Grunde genommen konnte sie es ja auch verstehen. Sie hätte nie daran gedacht mal zu einem Tribe zu gehören, der nichts gegen Sklavenhaltung hatte. Aber sie war nun einmal gelandet, wo sie war und musste wenigstens nicht befürchten selber Sklavin zu werden. Außerdem arbeitete sie, im Gegensatz zu einigen anderen, die sich auf dem Rücken der Sklaven ausruhten.
Sie überlegte kurz. "Nun das kommt darauf an. Ist es eine interessante Geschichte? Dann ausführlich, bei lang und langweilig bleibe ich lieber bei ner Kurzfassung. Aber geht nicht etwas von beidem? Ich würde schon gerne die Hintergründe verstehen, ohne gleich für eine Woche Unterricht in Nomengeschichte bei dir zu nehmen." Sie lächelte freundlich und setzte sich etwas gemütlicher hin. Bisher war sie noch nicht müde und die Geschichte mochte ihr etwas die Zeit vertreiben, dabei brauchte sie wenigstens nicht über alles nachdenken, was sie momentan beschäftigte. Vieles davon gefiel ihr nicht und durch das darüber nachdenken wurde es nicht besser. "Oh du musst es nicht erzählen, wenn du nicht magst, aber ich würde es wirklich gern hören."

nach oben springen

#123

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 11.12.2011 18:41
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

"Natürlich ist die Geschichte Interessant. Ich spiele eine Hauptrolle.", gab er humorvoll, wenn auch nicht wirklich überzeugt an. "Gut, dann also eine ausführlich Zusammenfassung..." Lukas hatte die Geschichte eigentlich so noch keinem erzählt. Die, die er gut genug kannte wussten was passiert war.
"Als der Tribe gegründet wurde, ... eigentlich war es kein Tribe, es war mehr eine Anhäufung von Waisen. Von denen gab es nach dem Virus ja genug... jedenfalls, als die Nomen est omen gegründet wurden waren sie dazu gedacht Kindern, Jugendlichen und Sonstwem die nicht wussten wohin ein bischen unter die Arme zu greifen und eine Zuflucht zu bieten. Als Gruppe waren wir einfach "stärker", hatten immer ein Auge aufeinander und teilten alles was wir hatten. Alle für einen und einer für alle und so..." Lukas überlegte kurz. Er war nicht besonders gut darin Geschichten spannend oder interessant zu gestalten. Er hoffte einfach das sich Chris ungefähr vorstellen konnte, was er ihr erzählte. "Die Nomen waren aber alles andere als ein Kuschel-Tribe. Wir bewaffneten uns schon ziemlich früh, nicht um andere anzugreifen, uns ging es mehr darum unser Eigentum zu beschützen. Vorallem nachdem auch der letzte Erwachsene und mit ihm scheinbar die Vernunft gestorben ist, war das mit freundlich Worten nicht mehr machbar. ... Mit der Zeit erreichte unser Tribe eine erstaunliche Anzahl an Mitgliedern und es lief eigentlich auch ganz gut... aber irgendwann kam einer der Jugendlichen auf die Idee, das man mit Waffen nicht nur super beschützen, sondern auch Dinge die es wert sind beschützt zu werden besorgen kann. Du kannst dir sicher vorstellen, das dieser Jugendliche sehr schnell viele gleichdenkende Anhänger unter den Nomen sammeln konnte."
Es sammelten sich einige wenige Schweißperlen auf Lukas' Stirn und er starrte ins Leere, als würde er die erzählte Situation noch einmal simulieren. "Dann, morgens irgendwann, hatte ich dann den Lauf einer Waffe im Mund und wurde vor die Wahl gestellt - Entweder den Posten als Anführer aufgeben und unter Jered, wie sich der Jugendlich dann nannte, als Soldat dienen oder sterben. ... Da ich noch lebe muss ich dir wohl nicht erklären, wie ich mich entschieden habe... das mit dem alle Tribes vereinen und so kam erst später dazu..."

"Kurz genug? Ich glaube, da war alles Wichtige dabei...", versuchte dann mit gespielter Gelassenheit so zu wirken, als wäre er längst darüber hinweg.

nach oben springen

#124

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 11.12.2011 22:20
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

Chris grinste zurück. "Na dann,..." Sie hörte interessiert zu. Es klang fast ein wenig unglaublich, was Lukas da erzählte. Es schien, als hätten die Nomen wirklich eine 180 Grad Drehung veranstaltet. Das man, was man hatte mit Gewalt schützte fand sie nicht ungewöhnlich, sondern sehr verständlich, auch wenn sie selbst nicht wirklich mit irgendeiner Art Waffe umgehen konnte. Vielleicht würde es ihr irgendwer mal beibringen. Sie nickte, um zu zeigen, dass sie noch weiter zuhörte. Doch dann erkannte man ganz deutlich, die Überraschung in ihrem Gesicht. "Whoaa krass, du warst der Anführer? Oh mann, das muss echt übel gewesen sein." Sie sprang kurzerhand vom Schreibtisch hinunter und umarmte Lukas, sie konnte sich vorstellen, wie schrecklich das gewesen sein musste. "Puh das war ja das einzige, was du tun konntest. Was für ein Glück, dass du da doch noch weggekommen bist." Sie löste sich wieder von ihm und schenkte ihm ein warmes Lächeln. "Danke, das du mir das erzählt hast. Nun verstehe ich einiges viel besser." Es war klar, dass er ungern gegen die Nomen vorging. Einige der Mitläufer waren vielleicht immernoch Freunde von früher, die nur in einer ähnlichen Klemme steckten. Sie seufzte leise. Sie traute sich nicht zu fragen, wie lange er danach noch bei den Nomen gewesen war und was er dort noch erlebt hatte, sie war sich nicht einmal sicher, ob sie es wirklich wissen wollte. "Denkst du es gibt noch mehrere bei den Nomen, die auch nicht wirklich freiwillig dabei sind?" Es gab sicher welche, aber ob die sich untereinander vertrauen konnten, war sicher fraglich. Aber gegen die Nomen waren fast alle der Toxics ein Kuschelverein, wenn sie daran dachte, was Jack ihr von den Nomen erzählt hatte, sie schauderte kurz. Eine wirklich üble Sache und nach allem, was sie heute erfahren hatte, erschienen die Nomen nicht unbedingt wie ein Problem, dass man einfach aussaß, bis sich alles wieder beruhigt hatte. "Ich hoffe, ich muss nicht in einer Gesellschaft leben, die allein von den Nomen beherrscht wird, das muss ziemlich übel sein. Du glaubst doch nicht, dass sie Erfolg haben könnten, oder etwa doch?" Sie sah Lukas unsicher an, er konnte das sicher besser einschätzen, als irgendwer sonst.

nach oben springen

#125

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 12.12.2011 22:59
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

Lukas starrte noch eine Weile ins Leere und hörte nicht wikrlich darauf, wie Chris seine Geschichte knapp kommentierte, bis er plötzlich von ihr umarmt wurde. "Ich glaube nicht wirklich das viel Glück dahinter steckt. Jered wusste das, wenn er mich tötet, er viele Sympathisanten in den eigenen Reihen verlieren würde. Also lies er ein bischen geheuchelte Gnade walten und markierte so den großzügigen Anführer, dem nichts wichtiger ist als sein Tribe und das Wohlergehen seiner Anhänger." Lukas erklärte das mit deutlich hörbarer Abneigung. Auch wenn es heute nicht mehr genau so der Fall war, so war Jereds damalige einzige Motivation die Gier nach dem Leid seiner Mitmenschen.
"Es gibt eine ganz einfache Methode, die Freiwilligen von den Unfreiwilligen zu unterscheiden.", begann er zu erklären. Dann tippte er sich auf die Stirn. "Dir ist doch bestimmt schon aufgefallen, das einige der Nomen est omen eine tiefe, J-formige Narbe auf der Stirn tragen, oder? - Die, die keine Narbe haben sind freiwillig dabei. Der Rest wurde, wie es Jered ausdrückt, "zwangsrekrutiert". ... Das J auf der Stirn markiert die Sklaven der Nomen est omen als Eigentum von Jered. Da Narben aber nie verschwinden, tragen es auch die, die es geschafft haben zum Soldaten zu werden." Während Lukas Chris aufklärte, musste er daran denken wie man ihn markiert hatte. "Die Freiwilligen tragen auch ein J, aber nicht auf der Stirn. Sie dürfen sich die Stelle aussuchen." Eigentlich war das J der Freiwilligen nur ein Bruchteil so groß als das auf Lukas' Rücken, doch Jered wollte am ehemaligen Anführer der Nomen ein Exempel statuieren.

"Jered lässt eroberte Gebiete meistens mit ein paar wenigen Nomen est omen zurück und beachtet sie nicht weiter. Wie das Leben nach den Nomen aussieht, hängt davon ab, welcher Offizier im Stadtteil das Sagen hat. ... Aber besser würde es hier wohl auf keinen Fall werden." Auf die Frage ob die Nomen Erfolg haben werden, wusste Lukas keine direkte Antwort. "Ich wüsste zurzeit Nichts, das die Nomen aufhalten sollte oder überhaupt dazu in der Lage wäre. Solang Münchens Tribes nicht an einem Strang ziehen und jeder stattdessen lieber auf Einzelkämpfer macht, sehe ich keine Chance. Denn so, wie es zurzeit läuft, werden die Nomen einfach einen Tribe nach dem anderen verschlucken."

nach oben springen

#126

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 16.12.2011 16:05
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

Chris lauschte weiter stumm, doch ihre Augen weiteten sich immer wieder vor Entsetzen. Es war einfach schrecklich, ihr war nicht wirklich klar gewesen, wie hart es bei den Nomen est Omen zu ging. Wie kam es nur, dass so jemand wirklich auch nur einen freiwilligen Helfer hatte? Sich selbst eine Narbe zu verpassen, das war Wahnsinn. "Aber ich wette auch von denen, die `freiwillig´ dabei sind, sind es einige sicherlich nicht, aber wenn man nur die Wahl hat zwischen Sklaverei und sowas, naja wer würde da schon die Sklaverei vorziehen?" Sie antwortete Lukas weiter, auch wenn es nicht so schien, als hörte er überhaupt zu, aber scheinbar wollte er das alles einmal loswerden und sie ging davon aus, dass es ihm sicherlich guttat, über all das mal reden zu können. "Naja die Toxics könnten ja mit den Amazonen was planen und ich bin sicher andere könnten auch dabei helfen. Jetzt wo wir wieder Strom haben wird sicher alles einfacher, immerhin müssten nun die Telefone wieder gehen, oder? Ich mein die Satelliten werden kaum einfach so abgestürzt sein." Sie hörte interessiert zu und überlegte dabei fieberhaft. "Wieviele Gebiete haben die denn schon? Und wie viele sind wenige? Und was meinst du, wieviele Sklaven die Nomen denn so haben?" Sie hatte schon verschiedene Ideen, wie man gegen die Nomen vorgehen könnte, auch wenn sicherlich keine einzige davon jemals in die Tat umgesetzt würde, denn wer hörte schon auf sie, aber es machte ihr Spaß darüber nachzudenken. "Hm war da nicht mal ein Tribe, der die anderen vereinen wollte? Vielleicht könnte man da mal Kontakt aufnehmen, aber ich hab nichts zu sagen, was soll ich schon groß machen. Hoffen wir einfach das Beste." Sie seufzte, es war schon Scheiße einfach nur zusehen zu müssen und nichts gegen all das tun zu können. Selbst wenn Lie wieder da wäre, würde sie ihr sicherlich nicht zuhören, denn da sie auch im Tribe als recht schwach galt, würde man ihre Überlegungen sicherlich auch als Unsinn abtun. "Hm sieht nicht so aus, als käme noch wer wegen der Medis, was? Willst du noch warten, oder was machen wir nun?"

nach oben springen

#127

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 17.12.2011 22:36
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

Lukas nickte knapp. "Die meisten Freiwilligen sind so freiwillig dabei wie ich. Wenn die einzigen Optionen Tod oder Sklaverei sind, dann wird man eben zum Mörder.",sagte er mit deutlich sarkastischen Unterton. Er knirschte mit den Zähnen. Auch wenn er, seines Gewissens Willen, wohl dutzende Sklaven der Nomen befreit hatte, so hatte er vermutlich, in Jereds Namen, bereits 3mal so viele Menschen getötet.
"Die paar Straßen die von den Toxics beherrscht werden sind die wohl sichersten im Umkreis einiger Kilometer. Das Gebiet der Nomen wächst mit jedem Tag. Da Jered jeden töten lässt der Widerstand leistet, gibt es keinen..." Als Chris nach der Anzahl der Sklaven fragte, musste Lukas kurz überlegen. Er wusste keine genaue Zahl, deshalb antwortete er mit einem Vergleich: "In etwas so viele, wie die Toxics Mitglieder haben, vermutlich sogar mehr." Nach einer kurzen Pause ging er weiter auf die Sklaven ein. "Es waren sogar mal deutlich mehr... Ich hatte den Plan, die Sklaven gegen Jered zu mobilisieren. Dummerweise bekam Jered davon Wind und ... ... lies die Sklaven Lotto spielen - um ihr Leben. ... Wenn du willst erkläre ich dir irgendwann Jereds Lotterie. Aber nicht heute." Die Erinnerungen an diesen Tag lagen ihm schwer im Magen.

"Auch wenn keiner kommt, werde ich warten. Ich will auf keinen Fall daran Schuld sein, das das Mädchen keine Medikamente bekommt.", durch die ganzen Geschichten jetzt um sich und die Nomen, hatte Lukas sich selbst Schuldgefühle eingeredet. "Du kannst dich gerne ein wenig hinlegen. Ich werds dir nicht übel nehmen." Auch wenn ihm nicht danach zumute war, zwang er sich selbst zu einem schmalen Lächeln.

nach oben springen

#128

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 19.12.2011 21:20
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

Je mehr sie über Jered und die Nomen erfuhr, desto weniger gefiel ihr, was sie da hörte. Sie fragte sich, wie schrecklich es sein musste, wenn einem der Tod vieler anderer auf der Seele lastete. Chris war sich nicht sicher, ob sie damit sonderlich gute klargekommen wäre. Die Leute sprachen schon nicht sonderlich gut von den Toxics, aber bei ihnen hatte noch niemand Lotterie um Sklavenleben gespielt. Fast alle Sklaven wurden halbwegs ordentlich behandelt und außer ihrer Freiheit fehlte ihnen wenig. Sie hattem Kleidung und essen und ein zwar arbeitsreiches, doch wenigstens ziemlich sicheres Leben. Sie schauderte dabei, wenn sie nur daran dachte, wie sich ein Leben anfühlen musste, das von einem auf den anderen Augenblick einfach vorbei sein konnte und das ohne das man an irgendetwas schuld gewesen war. Sie verstand immer besser, wieso Lukas nicht darüber hatte reden wollen und warum er mit den Nomen an sich nichts zutun haben wollte. Sie erwiderte das Lächeln von Lukas traurig und schüttelte den Kopf. "Nee Unsinn, ich bleib hier." Sie würde ihn gerade ungern alleine lassen, da sie hoffte, dass ihre Anwesenheit ihn wenigstens etwas von seinen Erlebnissen ablenkte. "Hm aber wir haben doch wieder Strom, wir könnten irgendwas machen. Musik hören, oder ne DVD reinwerfen, oder sonst irgendwas. Ich wette Lares hat hier auch irgendwo ne X-Box oder PS3 rumstehen. Wir könnten ja mal nachsehen, ob die noch funktionieren. Jetzt haben wir eine breite Auswahl an Anti-Langeweile-Therapien, oder was meinst du?" So konnten sie sich ja vielleicht die Zeit vertreiben und sich auf ein wenig andere Gedanken bringen. "Aber wenn es dir lieber ist, können wir uns auch weiter unterhalten." Sie holte sich noch eine Dose Rockstar und setzte sich zurück auf den Schreibtisch.

nach oben springen

#129

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 28.12.2011 17:26
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

cf: Straßen

Larissa betrat zusammen mit Dean Hand in Hand die Lagerhalle von Lares. "Hallo? Jemand da? Lares?" rief sie und sah sich suchend um. Langsam machte sie ein paar weitere Schritte als Lari plötzlich Chris und Lukas entdeckte. "Chris!" rief sie überrascht und ging schnell auf ihre Freundin zu um diese zu umarmen. Ihr Bick fiel auf Lukas und sie grinste frech ehe sie ihrer Freundin ganz leise ins Ohr flüsterte: "Gute Wahl!"
Dann löste Larissa sich aus der Umarmung und sah zu Lukas rüber. "Hallo Lukas!" Sie lächelte freundlich wusste aber nicht ob er sich überhaupt noch an sie erinnern konnte. Immerhin war ihre Begegnung ziemlich kurz und der gestrige Abend ziemlich durcheinander und aufregend...
Dann wandte sie sich an Dean. "Dean? Das sind Chris und Lukas!" Lari deutete auf die jeweilige Person. "Und das Leute, ist Dean!"

nach oben springen

#130

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 28.12.2011 19:23
von Dean • Besucher | 240 Beiträge

Dean hielt noch immer Larissas Hand, als sie zusammen das Lagerhaus betraten. Er sah sich vorsichtig in dem Gebäude um. Sein Blick suchte in erster Linie nach eventuellen Feinden und Fluchtmöglichkeiten. Als Larissa sich dann auf einmal von ihm löste fiel auch sein Blick auf die beiden Anwesenden. Anfänglich war er noch unsicher, was er von den beiden halten sollte, aber als er dann sah, wie Larissa das Mädchen umarmte und sie auch den Jungen mit Namen begrüßte atmete er erleichtert auf. Scheinbar kannte sie die beiden besser. Also sollten sie auch ungefährlich war. Seine Muskeln, welche bisher allzeit angespannt waren, lösten sich wieder ein wenig. Dann nickte er den beiden zu, als Larissa ihn vorstellte. "Hallo." Er hielt erst der Frau, und dann dem Mann die Hand hin, um sie zu begrüßen.

nach oben springen

#131

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 28.12.2011 23:30
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

Lukas überlegte. Über Spielekonsolen hatte er sich schon vor dem Virus eigentlich kaum Gedanken gemacht. Lares hatte damals zwar eine, aber ob er die heute noch besaß wusste Lukas nicht. "Wenn es hier eine Playstation gibt, dann liegt die vermutlich oben. Hm... Wie viel Stress wird Lares wohl schieben, wenn wir das Gerät und den Fernseher nach unten schleppen?", fragte er schief grinsend.
Er drehte sich gerade Richtung Treppe als es plötzlich an der Tür zur Lagerhalle klopfte. Es hatte sich also doch gelohnt zu warten. Das waren bestimmt die Löwen wegen der Medikmente. "Wurde auch Zeit.", gab er leise und erleichtert von sich als er sich gen Ausgang bewegte um die Schlösser und den Riegel zu öffnen. "Ihr habt euch ganz schön Zeit gel...", wollte er die Löwen begrüßen, brach aber mitten im Satz ab als er bemerkte das es garkeine waren. "Ähm... ja..." Bevor ihm viel mehr dazu einfiel, waren Larissa und Dean schon in der Halle. Larissa fiel ihrer Freundin um den Hals und stellte sie und Lukas ihrer Begleitung vor. "Hi...", grüßte Lukas immer noch leicht irritiert.

Hoffentlich musste Lukas nun nicht Lares' Tagesgeschäft übernehmen. Darauf hatte er wirklich keine Lust...

nach oben springen

#132

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 29.12.2011 19:34
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

Chris überlegte kurz und zuckte dann die Schultern. "Ich glaube nicht, dass er das im Moment groß mitbekommen würde. Ich wette neben ihm könnte ne Bombe explodieren und der pennt weiter. Bei der Mischung, die er getrunken hat. Aber ich glaub heute Abend oder Morgen wäre es den Ärger vermutlich nicht wert, hast recht." Sie grinste und sah sich etwas im Lager um, da Lares gerade nicht da war nutzte sie die Gelegenheit in einige der Kisten zu schauen. "Keine Angst, ich schau nur. Bin eben verdammt neugierig." Meinte sie grinsend zu Lukas, als endlich jemand kam, doch es waren nicht die erwarteten Löwen.
Chris strahlte über das ganze Gesicht, als sie Larissa erkannte und erwiderte die Umarmung, doch als sie deren Worte vernahm, wurde sie verlegen. "Wie gute Wahl? Als wenn ich wählen könnte," seufzte sie ihrer Freundinn leise zu. "Jemand wie du kann vielleicht wählen, ich eher nicht. Ist eh alles kompliziert genug." Sie schaute sich Lari´s Begleiter genauer an und lächelte dabei freundlich, die angebotene Hand nahm sie kurz. "Hi Dean, nett dich kennen zu lernen." Dann wartete sie neugierig ab, was die BEiden hier wohl wollten.

nach oben springen

#133

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 30.12.2011 21:43
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Larissa schaute in Lukas sein verwirrtes Gesicht und lachte kurz auf. "Was hast du?" Sie konnte sich nicht ganz erklären warum er so schaute...
"Was redest du da?" fragte Lari an Chris gewandt und zog eine Schnute. "Als wenn ich wählen könnte..." wiederholte sie Chris ihre Worte und schüttelte entsetzt mit dem Kopf. "Du sollst doch was nicht sagen!" Larissa war enttäuscht. Chris war ein schönes Mädchen und hatte einen guten Charakter. Besser als viele andere Toxic's zusammen und... "Kompliziert? Was ist los?" Larissa musterte Lukas nun genauer, aber vielleicht bekamen sie später einen kleinen Moment und Chris könnte sich ihr etwas besser und ohne männliche Zuschauer anvertrauen.
"Ist er da? Also... Lares? Wie geht's ihm?" erkundigte sie sich bei ihnen.

nach oben springen

#134

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 31.12.2011 12:35
von Dean • Besucher | 240 Beiträge

Dean schwieg, wärend Larissa sich mit den beiden unterhielt. Er schaute sich immer wieder in der Lagerhalle um und blickte dann wieder auf die drei. Er fühlte sich merkwürdig fehl am Platz und wusste nicht so recht, ob er wirklich hier sein sollte. Äußerlich ließ er sich dieses Unwohlsein jedoch nicht anmerken. Er wartete einige Zeit ab, ehe er sich räusperte. "Larissa, soll ich noch warten, bis er auftaucht? Oder soll ich dich dann nachher einfach wieder hier abholen?" Er war sich nicht sicher, ob er Larissa wirklich hier alleine lassen sollte. Doch da es scheinbar Freunde von ihr waren, hoffte er, dass sie hier solange in Sicherheit war, bis er sie wieder abholen würde. Er wollte auf jedenfall aber nicht verschwinden, wenn sie ihn hier noch brauchen sollte.

nach oben springen

#135

RE: Erdgeschoss / Eingangshalle

in Lares' Lagerhalle 02.01.2012 14:59
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

"Nichts...", antwortete Lukas auf Larissas Frage und der verwirrte Gesichtsausdruck verschwand... zumindest bist sich die beiden Frauen anfingen darüber zu unterhalten das irgendwas eine gute Wahl war und Chris eine weniger große Auswahl als Larissa hatte. Lukas tat einfach so als würde er verstehen um was es ging und nickte ab und zu.

"Lares ist oben... und liegt im Koma. Ich bezweifle das du ihn wecken kannst, aber wenn du es auf einen Versuch ankommen lassen willst, ich werde dich nicht aufhalten."

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1234 Themen und 12778 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen