#16

RE: Amelie's Zimmer

in Kempinski Hotel München 07.11.2011 20:26
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

Lares lachte. "Hältst du mich für so gemein, das ich einer Sklavin für ihre Freiheit etwas abknüpfen würde? - Mach dir darum keine Gedanken. Irgendwann bitte ich dich um einen Gefallen und dann sind wir quitt."
Lares würde einfach Lukas beauftragen sich was einfallen zu lassen, der kannte sich ja mit Sklavenbefreiung aus. Außerdem sollte er anfangen sich nützlich zu machen. "Alles was ich jetzt von dir brauche sind die Worte, Ich bin ein Sklave, hol mich hier raus! - um den Rest kümmere ich mich dann."

nach oben springen

#17

RE: Amelie's Zimmer

in Kempinski Hotel München 08.11.2011 07:48
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Larissa lächelte entschuldigend, denn wenn er das jetzt so sagte, klang es wirklich sehr hart...
"Okay, also..." Aufgeregt atmete sie ein und aus. "...ich bin ein Sklave, hol mich hier raus!" Dann flüsterte Larissa die Worte. "Danke!" Glücklich umarmte die Sklavin ihn. "Danke, wirklich..."
Sie ging zur Tür. "Ich gehe mal lieber... die suchen mich bestimmt schon!"

nach oben springen

#18

RE: Amelie's Zimmer

in Kempinski Hotel München 08.11.2011 11:11
von Amelie • 601 Beiträge

cf. Eingang

Amelie stürmte wütend in ihr Zimmer. Gerade noch rechtzeitig um zu sehen wie Lares auf ihrem Bett lag mit Larissa im Arm. Erschrocken lies sie ihre Tüten fallen. Mit allem hatte sie gerechnet, aber nicht damit. "Ich fass es nicht..." flüsterte sie leise denn jetzt fehlten ihr wirklich die Worte. Klar wusste sie wir Lares auf Mädchen stand und sicher auch das er das ein oder andere Mädchen schon bei sich im Lager hatte. Bestimmt auch die letzten Tage, obwohl sie ja wieder zusammen waren. Denn gemeldet hatte er sich ja nicht. Der kurze Urlaub mit Jack half zwar um darüber wieder hinweg zu kommen, doch jetzt war es noch schlimmer wie jeh zuvor. Wie konnte Lares nur so dreist sein? Wie konnte er ihr das antuen? In ihrem Zimmer mit ihrer Sklavin rumzumachen! Auf ihrem Bett!!! Das ging wirklich mehr als zu weit! und das alles auch noch kurz vor ihrer Party!

Amelie versuchte mehrfacht Luft zu holen und irgendwas zu sagen doch immer wieder ging das schief. Das einzige was sie konnte war nur noch eins. "WACHEN!!! WACHEN!!! ICH WILL SOFORT WACHEN HIER HABEN!!!!" schrie sie so das man es sicher im ganzen Hotel hören konnte.

nach oben springen

#19

RE: Amelie's Zimmer

in Kempinski Hotel München 08.11.2011 19:29
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

"Geht doch.", meinte Lares zufrieden als Larissa die Worte sagte. Als sie ihn dann dankend umarmte klopfte er ihr auf die Schulter, "Jaja... passt schon. Erzähls nicht rum, sonst erwarten plötzlich alle von mir Gefallen ohne direkte Gegenleistung." Kaum hatte Lares den Satz beendet stand Lie sprachlos im Raum. Sofort gab er Larissa einen Schubser und stand auf. "He Schnucki! Alles kl..", bevor er den Satz beenden konnte, hatte seine Freundin schon nach Wachen gerufen.
Es dauerte eine Weile bist Lares verstand was Lie nicht passte, doch dann reagierte er ziemlich schnell: "Das war nicht das, wonach es aussah! Sie hat mich nur ummarmt. ... Frag Chris! Ich bin hier weil ich auf dich warten wollte, nicht um mit deinen Sklaven rumzumachen!"

nach oben springen

#20

RE: Amelie's Zimmer

in Kempinski Hotel München 08.11.2011 19:51
von Amelie • 601 Beiträge

Die Tatsache das Lares Larissa nun wegschupste änderte überhaupt nichts. Amelie hatte gesehn, was sie wohl sehen musste. Es ist nicht das, wonach es aussieht. Klar, was auch sonst würde ein Kerl in so einer Situation sagen? Es dauerte nicht lange und ein paar Wachen waren vor Ort. Sie sahen die völlig schockierte Lie und sahen dann verwirrt in ihr Zimmer. Scheinbar wussten sie nicht was gerade passiert war und was sie nun tuen sollten. "Du Scheißkerl!" flüsterte Lie nun und musste wirklich mit den Tränen kämpfen. Ohne ein weiteres Wort drehte sie um und ging wieder. Auch zu ihren Wachen sagte sie nun nichts mehr und lies sie völlig verwirrt stehen. Das war einfach zuviel für sie!

tbc Flur

nach oben springen

#21

RE: Amelie's Zimmer

in Kempinski Hotel München 08.11.2011 19:57
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

Lie schien nicht auf seine Erklärungsversuche einzugehen. Großartig..., dachte sich Lares. Da will man einmal freundlich, fast selbstlos sein und dann passiert sowas. Er sollte wohl einfach weiter der selbstsüchtige Waffenhändler bleiben, das konnte er am besten und war sehr viel einfacher.
Lares drückte sich an den Wachen vorbei und folgte Lie auf den Flur. "Lie, warte!"

tbc: Flur

nach oben springen

#22

RE: Amelie's Zimmer

in Kempinski Hotel München 08.11.2011 20:47
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Lares stieß sie weg und Larissa stammelte nur: "Das ist jetzt nicht das... nein... also... oh Gott!" Sie entfernte sich von ihnen und blieb schuldbewusst in einer Ecke im Zimmer stehen. Das hatte Larissa nicht gewollt. Mitfühlend sah sie jetzt Lares an, der ihretwegen nun solche Probleme hatte. Lie verließ wieder das Zimmer und nun wurde sie bewusst das die hübsche Eiskönigin der Toxic tatsächlich zu menschlichen Gefühlen in der Lage war. Hoffentlich würde sie eines Tages die Chance bekommen ihr alles zu erklären... nachdem auch Lares verschwunden war ging sie rüber in Tharkay's Zimmer.

tbc: Kempinski Hotel - Tharkay's Chaoszone

nach oben springen

#23

RE: Amelie's Zimmer

in Kempinski Hotel München 13.11.2011 22:44
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

cf: Eingangshalle

Lares lies sich nicht viel Zeit. Schnell den Anzug aus dem Beutel geholt, die alten Sachen in den selben Beutel gepackt, den Anzug angelegt, Waffe, Zigarreten und Ring verstaut und wieder raus.

tbc: Eingangshalle

nach oben springen

#24

RE: Amelie's Zimmer

in Kempinski Hotel München 21.11.2011 22:46
von Amelie • 601 Beiträge

cf: Eingang

In ihren Zimmer angekommen wusste Lie nun erst Recht wieder warum sie hier fort musste. Hier auf diesen schrecklichen Bett lag er! Lares mit dieser Larissa, hier geschah es, das was Amelie sich nicht mal im Traum ausmalen wollte.

Wütend trat sie gegen das Bett, wie sie doch alles hasste!!! Sollten doch alle sterben!...alle starben...alle die ihr wichtig waren starben! Und sie selbst war jedesmal mit Schuld dran! Zuerst ihre Eltern, wegen ihren blöden Pony und nun Lares wegen...wegen keine Ahnung was...Jack? Larissa? oder irgend einer Toxic Wache?

Wieso muste sich dieser Kerl auch nur so aufregen?!

Wütend und voller Trauer ging Amelie zu ihren Schrank und stopfe schnell ein paar ihrer Sachen in einen Ruckack. Dann zog sie das grässliche Party Kleid aus und warf dies in die Ecke und stürmte dann soglaich wieder aus dem Zimmer.

Nein sie würde sich nicht umdrehen! Nie Mehr! Amelie würde ab jetzt nie mehr zurückschauen! Nur noch nach vorne! Jedenfals nahm sie sich das jetzt fest vor...

tbc. Straße

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1209 Themen und 12753 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen