#16

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 28.09.2011 09:40
von Tharkay

Das sie darauf nicht einging war natürlich klar, hauptsache sie hatte ihren willen . er zog das foto aus seiner hosentasche und überlegte kurz ob er es in seiner Trotzphase kaputt machen sollte aber wenn es ihr wirklich viel bedeutete, ach . er ließ es auf den boden fallen und trat dafür gegen seinen tisch und zwar solange und begeistert bis der umfiel.

Er hatte jetzt keine Lust über die party zu reden nahm seinen diskman , zog die stiefel aus warf die waffe neben sich und legte sich aufs bett , zog kims decke an seine nase "du wolltest meine decke waschen und uns unsere videoecke frei räumen" meinte er , aber in einem relativ beherrschten ton. er wollte nicht das sie mitb ekam das er wegen ihr so angepisst war

nach oben springen

#17

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 28.09.2011 12:34
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

cf: Straßen

"Jupp!" sagte Larissa, nickte und machte sich sofort an die Arbeit. Als erstes zog sie das Bett weiter ab und warf die Dreckwäsche in ihren blauen Wäschekorb aus Plastik den Tharkay ihr mal von einen seiner Raubzüge mitgebracht hatte. Dann machte sie sich an die Fernsehecke und bereitete alles so vor wie der Toxic es sich gewünscht hatte. Seine Schuhe und die Waffe stellte sie neben die Tür. Das Zeug würde er eh erst brauchen, wenn er wieder los wollte. Dann stellte Larissa den Tisch wieder auf, wischte alles ordentlich ab und schaute sich dann zufrieden um. Alles war sauber und ordentlich. Amelie würde nichts zu beanstanden haben. Gut, Tharkay auch nicht, aber er fühlte sich ja auch damals in seiner Messihöhle ganz wohl. "Ich bin dann unten... die Wäsche machen!" sagte sie und verließ das Zimmer. Dabei hob sie ihr Foto auf das Tharkay auf den Boden hat fallen lassen. Sie sagte aber nichts, wunderte sich jedoch und steckte es ein.

tbc: Kempinski Hotel München - Waschküche

nach oben springen

#18

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 28.09.2011 13:33
von Tharkay

er sah ihr mit lauter musik im ohr zu wie sie aufräumte zog nach und nach alles aus und warf die sachen neben sein bett. Letztendlich schlief er ein und es dauerte wirklich nie lange das Khay sich wieder beruhigte er konnte nie lange angepisst sein schon gar nicht wenn er schlief. er hätte zwar gern mehr larissa bei sich gehabt jetzt einfach um sich feiern zu lassen das er nicht in den puff gegangen war.. aber das würde er ihr niemals und unter keinen umständen sagen oder zeigen.

nach mehreren stunden kratzte er sich aus dem bett trank etwas, putzte sich die Zähne , machte sich sauber und zog sich an. er musste noch in die elektroschuppen um das zeug zu holen. er suchte seine schuhe er hatte die doch .. er sah sogar unter dem bett nahc bis er sie an der tür fand und die augen rollte.. aber sie hatte wortlos alles wieder aufgeräumt .. das war echt schön irgendwo , es war gut larissa zu haben .. nun rollte er abermals die augen ..kannst sie ja heiraten er zog die lederjacke an die sonnbrille nahm den diskman mit und eine tüte gummizeug die er versteckt hatte, dann bewaffnet er sich mit dem stachelschläger und der schusswaffe und machte sich auf den weg

tbc Straßen

nach oben springen

#19

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 20.10.2011 08:07
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

cf: Kempinski Hotel München - Flur

Larissa betrat Tharkay's Zimmer und sah sich um. Er war nicht da stellte sie fest und legte sich auf sein Bett, nahm einen von seinen gefühlten 100 Diskmans und hörte Musik. Sie beschloss einfach auf ihn zu warten, aber einige Sekunden später war sie auch schon eingeschlafen...

nach oben springen

#20

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 27.10.2011 15:36
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Langsam öffnete Larissa die Augen und brauchte einige Sekunden um sich zu orientieren. Dann schreckte sie auf. "Scheiße!" fluchte sie und sprang auf. Kurz schüttelte sie ihre Haare durch und rannte aus dem Zimmer. Sie hatte eigentlich Küchendienst.

tbc: Kempinski Hotel - Flur

nach oben springen

#21

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 08.11.2011 20:51
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

cf: Kempinski Hotel - Amelie's Zimmer

Ihrer Schuld bewusst schlürfte Larissa in Tharkay's Zimmer und ließ sich schluchzend auf sein Bett fallen. "Ich bin tot..." Sicher dieses Zimmer nie mehr zu verlassen krabbelte sie unter der Decke sodass nichts mehr von ihr vorguckte. Das merkwürdige Gefühl das sie jetzt hatte nahm ihr fast die Luft zu atmen und ihr wurde ganz schlecht. Irgendwie musste sie nachher eine Chance bekommen mit Lie zu reden, denn es war ihr wichtig das niemand wegen ihr Qualen litt. Auch wenn es indem Fall die Anführerin der Toxic's war...

nach oben springen

#22

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 08.11.2011 22:51
von Tharkay

Tharkay hatte den Wirbel zwar mitbekommen ging aber davon aus das es wegen der party war. er brauchte jetzt ein shirt und dann konnte es ja losgehen gleich würde er noch jack helfen gehen außerdem musste er irgendwem von seinem abenteuer im elektroladen berichten und da waren männliche Zuhörer besser geeignet . in seinem zimmer war keiner aber es war aufgeräumt und er hatte seine decke wieder er suchte in seinem schrank wollte ein ganz besonderes shiort anziehen wühlte darin herum dass er die ordnung darin einmal komplett umwarf dann aus den augenwinkeln nahm er eine bewegung wahr und dann den hügel unter seiner decke?? er hob beide brauen nahm seine waffe und hob die decke an .. senkte die waffe wieder und sah larissa an "was ist denn mit dir passiert du siehst ja aus als wärst du einem echten zombie begegnet" meinte er zog seine schuhe aus und zwängte sich neben sie unter die decke "boah hast du kim umgebracht udn eingetütete so wie in dem einen film?" fragte er als die decke echt nach kims decke roch

nach oben springen

#23

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 09:29
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Tharkay riss die Decke hoch und Larissa zuckte zusammen. Sie schniefte. "Nein, es waren nur Amelie und Lares." Wieder schniefte sie. Er krabbelte zu ihr unter die Decke und bemerkte wie gut sie roch. "Nein, ich hab sie nicht umgebracht, aber ich werde bald umgebracht..." Erneut schniefte sie. Dann blickte Lari ihn an. "Und... hast du mir ein schönes Kleid mitgebracht?"

nach oben springen

#24

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 11:33
von Tharkay

Er legte gerade los "das wird so cool heute abend.. ich hab... sag mal heulst du????" er sah sie genauer an und schob ihr die hand über die Schulter "och waren die beiden gemein zu dir? was ist denn passiert.. das darfst du bei den beiden nicht ernst nehmen die können gemein sein besonders wenn sie zusamm sind .. das ist aber nicht ernst da kannst du drüber stehen ich bin doch auch manchmal gemein du müsstest ein dickes fell haben" überlegte er laut und spielte mit der decke "quatsch du redest nur müll wieso sollte dich jemand umbringen wollen? komm shcon gleich ist party ich such mein cooles shirt irgendwie ist das weg" erklärte er nun und als sie anch einem kleid fragte biss er sich auf die lippen "ne ich war ja gar nicht im Puff .. ich war im elektroladen ,.. aber ich kann dir ein Shirt von mir leihen... " okay sie war nicht zum scherzen aufgelegt "ich besorg dir ein kleid okay? dann muss ich nur noch mal weg "

nach oben springen

#25

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 12:42
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Sie nickte und wischte sich die Tränen weg. Dann setzte Lari sich im Schneidersitz hin, atmete tief durch und begann zu erzählen: "Also das war so... ich sollte die sauberen Sachen von Amelie einräumen und bin in ihr Zimmer gegangen... da war Lares und lag auf ihrem Bett. Wir haben kurz geredet und dann hat er mir versprochen mal mit Amelie zu reden... wegen dieser Sklavengeschichte, er meinte er mag das nicht. Vor Freude habe ich ihn umarmt, denn wenn das klappte könnte ich öfter mit dir raus... und genau in dem Moment kommt sie rein. Sie hat nix gesagt und ganz enttäuscht geschaut..." Schuldbewusst blickte Larissa auf die Decke. Natürlich hatte sie das Angebot von Lares etwas anderes aussehen lassen. Traurig stand sie auf, schlurfte zum Schrank und nahm einen Bügel raus. "Ich hab's extra gebügelt, weil ich wusste das du's heute tragen wollen würdest." Wieder schniefte sie. "Nein!" sagte sie etwas zu laut... "Lass mich bloß nicht alleine..." Dann wuselte sie weiter in seinem Schrank rum und holte etwas weißes raus. Ein Kleid. "Ich dachte es wär' zu einfach... nicht schick genug, aber ich zieh das einfach an." Nun lächelte Larissa wieder etwas, was aber sicherlich an seiner Aussage lag, nicht im Puff gewesen zu sein.

nach oben springen

#26

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 13:43
von Tharkay

Er hörte sich die Geschichte an und das Bild was sie malte war ..ja also das konnte er nun schon verstehen und er jauchzte auf , fing an zu lachen "oh man nicht wirklich du hast LARES auf lies bett UMARMT und sie hats gesehen verstehe oh man so ein voll fail sowas krieg ich ja nicht mal hin.. also ich treibs ja auch an den wildesten orten elektroläden wiesen im zoo aber doch nicht .. oh man hat lie dich erkannt? bist du bescheuert?" dann war sie wirklich tot , und er war auch eifersüchtig, "hat sichs wenigstens gelohnt ist er so gut wie er aussieht?" und diesmal war sein tonfall ebenfalls eindeutig zickig. Das sie sich nur umarmt hatten das glaubte Tharkay sowieso nicht lares tat nichts ohne gegenleistung und wie die ausgesehen haben durfte.. aber auf lies bett man der hatte ja auch nerven. insgeheim wünschte er sie würde ihn erschießen scheiß aufs feuerwerk.

als sie nun sein Shirt vom Bügel nahm fragte er immer noch etwas zickig "wieso hängst du shirst auf bügel so ein quatsch da kommen ajcken kleider und..hast du deine kleider in MEINEM Schrank? das sieht voll schwul aus wenn da mal wer reinschaut!!" beschweret er sich und kam auch gerade vom hunderste ins tausendste nahm das shirt rupfte es ihr aus der hand , bevor er sich aber beruhigte weil sie echt fertig war und schon wieder schniefte .. er trat zu ihr sah sich das Shirt an "ja boah donnerwetter ich seh es ist so glatt und ganz ohne knitter.. danke das du das gemacht hast , dann kann ich mich heut abend ja richtig edel rausputzen" er war kein talent darin über wäsche zu sprechen aber er bemühte sich ihre mühe zu würdigen.

Er sah sich nun das Kleid an "keine ahnung ich find dich auch ohne kleid toll.. also ich meine .. es ist mri eegal was du anhast "

nach oben springen

#27

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 15:26
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

"Du hast was?" fragte sie nach und ihr Lächeln verschwand wieder, denn den Elektroladen hatte er ja bereits erwähnt. "Im Gegensatz zu dir, du Arsch, heißt umarmen bei mir auch nur umarmen. Ich will nichts von Lares, aber du bist anscheinend zu blöde um zu kapieren..." Die Tränen stiegen ihr erneut in die Augen als er fragte ob es sich gelohnt hatte und er so gut war wie er aussehe... "Lares hat Recht, bei dir hat man es als Frau wirklich nicht gut."
Lari schwieg als er so blöde fragte wieso sie sein Shirt auf einen Bügel gehangen und was ihr Kleid in seinem Schrank zu suchen hatte... dann bedankte er sich auf einmal und Larissa antwortete nur spitz: "Damit du heute Abend noch mehr Weiber aufreißen kannst." Sie nahm sich ihr Kleid und murmelte dabei sauer: "Ich hoffe du landest bei einer die eine echt fiese Krankheit hat..."
Aber als er dann sagte ihm wäre egal was sie anhätte kochte ihr Fass entgültig über: "Bei allen Tussen da draußen interessiert es dich, nur bei mir nicht..." Lari verließ wütend das Zimmer. Das hier heute sollte eigentlich ihr schönster Tag werden. Sie seufzte, denn das konnte die Sklavin wohl vergessen...

tbc: Kempinski Hotel - Sklavenunterkünfte - Larissa's Unterkunft

nach oben springen

#28

RE: Tharkays Chaos Zone

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 15:57
von Tharkay

So und dann bekam er die volle ladung eifersucht zu spüren und dabei hatte er ja allen grund eifersüchtig zu sein und nicht anders rum ihm blieb ja die sprache erstmal weg bei all den Vorwürfen.. ja hallo?

"hallo? seid wann .. was ist denn jetzt los? spinnst du? er redte nun in stereotypen weil er sich irgendwie hilflos vorkam und boah war die dumm er hatte ihr gar nichts getan und sie wusste doch das sie für ihn was besonderes war .. "das mit dem kleid war nett gemeint" nein dann eben nicht "ja hau halt ab geh zu lares !"



"Frauen haben doch so ein an der waffel ey!" er zog sich das shirt über und verließ das zimmer knallte die tür , das fiel bei dem lärm heute sowieso nicht ins gewicht aber es ging ums prinzip

tbc Kims zimmer

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1209 Themen und 12753 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen