#31

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 19:22
von Tharkay

er heulte sich gerade bei kim aus und wollte auch eine rückmeldung haben aber nein dann kam ja larissa rein ausgerechnet die..rausgeputzt bis zum geht nicht mehr und ja , super natürlich.

das war grad ungünstig denn immerhin wollte er ja gleich zu ihr gehen und sich entschukldigen wofür auch immer aber das ging ja nun nicht mehr und sie entschuldigte sich auch noch bei ihm, wofür denn jetzt für den zirkus vorhin oder für das reinkommen? "boah man ich kann auch zu jack gehen wenn ihr nur noch kleider im kopf habt!" meinte er nun und er ließ sich bestimmt kein kompliment aus der nase ziehen er war ja kein kleiner junge dem man sagen musste was er zu einer frau sagte immerhin musste das von herzen und direkt kommen und nicht jetzt so erwartet auch wenn lari natürlich super aussah. das würde er später machen wenn sie allein waren oder es nicht so komisch künstlich kam "tut mir leid das ich es verknallt hab dir ein kleid mitzubringen ich war jetzt extra bei kim um das nachzuholen ich wäre damit jetzt zu dir gekommen " er deutete auf die kleider hinter sich "und das kleid das weiße ist auch super ..man ey .. wollen wir gleich zusamm rüber gehen?"

nach oben springen

#32

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 19:34
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

"Danke, Kim!" Sie freute sich tierisch darüber das es ihr auch gefiel.
"Nicht schlimm..." antwortete sie ihm nachsichtig nachdem sie seinen Kommentar mit Jack und den Kleidern gekonnt überhört hatte. Er hatte natürlich andere Dinge im Kopf gehabt, der Gedanke versetzte ihr einen Stich, aber sie lächelte unermütlich weiter. "Rüber? Rüber... zur Party?" fragte Lari glücklich. Dann nickte sie und blickte kurz zu Kim. "Magst du auch schon mitkommen?"

nach oben springen

#33

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 20:00
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim war erstaunt wie Tharkay sich da wieder raus reden konnte. Und wie schnell Larissa ihm das verzieh. Sie hängte die Kleider wieder in den Schrank. Sie hatte Larissa´s Frage gehört. Sie drehte sich um und sagte Ja ich komme mit. Ich muss mich nur noch um ziehen.

nach oben springen

#34

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 20:32
von Tharkay

er nickte dankbar und herzte lari umarmte sie dankbar , sah sie noch mal genauer an und lächelte stolz , "wäre auch scheiße zu streiten so kurz vor der party wollen ja spaß haben und wenn wir knatsch haben dann kann ich mich nicht konzentrieren und vertanz mich" erklärte er und zupfte an ihrem kleid rum er war froh das sie die sache abschreiben konnten "ja zur party das wird sau cool " freute sich khay .. "endlich wieder musik ich glaub morgen könnt ihr mich irgendwo wegkratzen" prophezeite er und rollte die augen "nur noch umziehen pff das dauert doch auch stunden .. " erklärte er "aber wir warten natürlich gern" er setzte sich wieder auf Kims bett "meine decke riecht jetzt wie deine"

nach oben springen

#35

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 09.11.2011 23:02
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim sah Tharkay kopfschüttelnd an und sagte Nein, ich brauche keine Stunden um mich fertig zu machen. Sie nahm das Kleid und verschwand hinter der Umkleidewand. Diese hatte sie irgendwann mal gefunden und mit genommen. Schnell zog sie sich um. Während des umziehens sagte sie zu TharkayGut, dann brauchst du ja meine Bettwäsche demnächst nciht mehr mit nehmen. Als sie fertig umgezogen war, kam sie wieder zum Vorschein. Sie zog sie Spangen die sie im Harrtrug heraus. So das ihr Haar ihr lang und leicht welig auf die Schultern fielen. Dann zog sie noch die Schuhe an. So, bin fertig. sagte sie und sah die beiden anderen an.

nach oben springen

#36

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 10.11.2011 18:27
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

"Stimmt und es wäre eine Tragödie solltest du dich vertanzen!" Lari lächelte ihn lieb an. "Ich muss mich dann aber unbedingt entschuldigen und die Sache aufklären!" sagte sie ihm während Kim sich umzog, denn Larissa konnte Amelie nicht so unglücklich sehen... als Kim sagte das sie fertig wäre antwortete Larissa: "Du siehst klasse aus, Kim!" Dann blickte Lari in die Runde. "Also können wir?"

tbc: Straßen

nach oben springen

#37

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 11.11.2011 05:41
von Tharkay

Er lächelte "eben sind ja deine Füße und irgendwer muss mich ja übermorgen wieder beleben. " erklärte der toxic und sich das Kommentar das er Kim schon nackt gesehen hatte. Wartete artig bis sie fertig war dann sah er sich das ergebnis der umzieherei an und lachte auf. "Ist euch denn aufgefallen das ich ein gebugeltes Shirt trag." Er stand wieder auf und freute sich natürlich tierisch in Dieser Begleitung dort an zu treten.


"Das ist so cool." Erklarte er noch.

Tbc Straßen

nach oben springen

#38

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 11.11.2011 21:44
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim hörte die komplimente der beiden anderen. Sie lächelte beide an. Dann folgte sie beiden nach draußen.

tbc Straßen

nach oben springen

#39

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 15.12.2011 22:47
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

cf: Straßen

Kim kam in iohr Zimmer. Sie ging zum Schrank und zog sich um. Dann baute sie wieder ihre Kerzen auf und zündete sie an. Wieder einmal setzte sie sich in den Kerzenkreis um zu meditieren.

nach oben springen

#40

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 10.01.2012 11:53
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim öffnete die Augen und pustete die kerzen aus. Dann packte sie diese weg. Es hatte keine Sinn. Sie konnte sich nciht konzentreiren, so sehr war sie mit ihren Gedanken bei Lie, Jack, der Waffe und dem toten Toxic. Kurzerhand verließ sie ihr Zimmer.

tbc: Straßen

nach oben springen

#41

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 21.01.2012 15:26
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

cf: Eingangshalle

Kim kam mit Maybe und den Hunden in ihr Zimmer. Sie wartete bis die drei hier drinnewaren und schloss dann die tür ab. Kim drehte sich um und sagte freundlich So das ist mein Zimmer. Mach es dir gemütlich. Entschuldige die Maskerade eben. Gegenüber den Idioten muss ich die harte spielen. Aber eigentlich bin ich nihct so.

nach oben springen

#42

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 22.01.2012 11:18
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

Maybe betrat das Zimmer und nachdem Kim die Tür hinter ihnen abgeschlossen hatte nahm sie den beiden Hunden die Leinen ab, welche sich sogleich in eine Ecke des Zimmers verkrümmelten und sich dort zusammenrollten. Maybe sah sich währenddessen in Kims Zimmer um und nickte leicht. "Wer war das denn? Und warum meintest du, ich gehöre dir?" Ihr Blick war etwas spektisch, aber im Grunde vertraute sie Kim und schließlich war sie ihr ja auch auf ihr Zimmer gefolgt. Sie setzte sich bei ihren Hunden auf den Boden und kraulte die beiden abwechselnd hinter den Ohren.

nach oben springen

#43

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 22.01.2012 11:46
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim sah wie Maybe sich zu den beiden Hunden setzte. weißt du, es ist selten das wir jemanden mit ins Hotel bringen. Und wenn dann sind es Sklaven. Keine Angst du bist keine. Aber um zu verhindern das irgendwer was von dir will. Habe ich dich als mein Eigentum ausgegeben. Dadurch wird dich keiner belästigen oder so. Und der Kerl war die Oberwache. Er koordiniert hier alles. Er ist nciht ganz einfach. Deswegen war ich so bistig zu ihm. Anders versteht er es nämlich nciht alles. erklärte sie MAybe dann vorsichtig lächelnd.

nach oben springen

#44

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 23.01.2012 15:44
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

Maybe vertraute Kim zwar, verstand jedoch nur die Hälfte von dem, was Kim ihr da gerade erzählte. "Sklaven? Oberwache? Seid ihr ein Tribe?" Sie hatte ihren Stab mittlerweile vom Rücken gelöst, da sie damit nur schlecht sitzen konnte und ihn neben Lightning und Thunder an die Wand gelehnt. "Warum haltet ihr Sklaven? Das ist doch gemein." Sie war defnitiv noch nie ein Freund von Ausbeutung gewesen. Vielleicht war sie deswegen so vernarrt in die Tiere. In der Tierwelt ging es zwar hart zu, aber alles folgte seinen zwar eigenen Gesetzen, aber niemand meinte er wäre was besseres, als die anderen.

nach oben springen

#45

RE: Kim´s Zimmer

in Kempinski Hotel München 23.01.2012 21:19
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim sah Maybe an und sagte Ja, wir sind ein Tribe. wir sind die Toxics. Und unsere Anführerin ist Amelie. Sie hat mit den Sklaven angefangen. Kim schwieg kurz und sagte dann Ich halte nichts von den Klaven. Aber Lie schleppt sie regelmäßig an oder die Wachen. Ich versuche, wenn ich kann hier und da mal einen Sklaven zu befreien. Ist mir gestern erst wieder gelungen. Aber ich kann nciht alles retten. traurig schaute sie zu Maybe.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: elvafeng
Forum Statistiken
Das Forum hat 1075 Themen und 12619 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen