#1

Alex

in Alex 01.09.2011 21:10
von Alex • Besucher | 116 Beiträge



Mein Name ist: Alexander Sauer

Mein Spitzname ist: Alex selten Lex

An den Tag habe ich Geburtstag: 9.12.

Mein Alter ist: 20

Ich gehöre zum Tribe: Alex ist Tribelos. Aber wenn jemand ihn um Hilfe bittet, lehnt er nicht ab. Besonders wenn wein Nervenkitzel lockt. Auch wenn es die Toxics sind. Er ist eine Arte Söldner.

Und wohne: Auf dem Gelände des Hauptbahnhofs in einem Zug mit Küche und Schlafwagen.




Das war meine Mutter: Janine Sauer, Grundschullehrerin (Verstorben am Virus)

Das war mein Vater: Bernd Sauer, Werkzeugmechaniker

Das sind meine Geschwister: Daniela (Danni) Sauer. Sie wurde 24. Dann kam der Virus.

Meine sonstigen Verwandten: Keine haben überlebt.




Meine Characktereigenschaften:
Er wirkt fast immer ruhig und gelassen. Er hat seine Eltern und seine Schwester beerdigt und als einziger aus seiner Familie überlebt. Das hat ihn hart werden lasse. Doch auch wenn er äußerlich hart und ernst wirkt, so ist er im Inneren eigentlich ein netter Kerl. Seit dem Tod seiner gesamten Familie ist ihm alles egal. Oft wünscht er sich einfach sterben zu können. Er würde sich aber nie umbringen, da er weiß dass seine Familie das niemals gewollt hätte. Aber wenn Gefahr droht zögert er nicht ihr zu trotzen. Einige denken dass er Mutig ist, andere glauben dass es eher Leichtsinn ist. Ihm ist es egal. Manchmal bricht seine harte Schale auf und er lässt andere sehen wie er wirklich ist: fürsorglich, liebenswert, vernünftig und witzig. Doch das passiert nicht häufig. Er versucht nur im hier und jetzt zu leben, um die Zukunft macht er sich nicht viele Gedanken. Er glaub sowieso dass er irgendwann (wie seine Familie) am Virus sterben wird. Also hat er kein Problem damit, sein Leben zu riskieren. Auch für nicht so wichtige Ziele. Das Adrenalin gibt ihn das Gefühl zu Leben.

So sehe ich aus:
Obwohl ihm eigentlich alles egal ist, achtete er trotzdem darauf, dass er nicht verwahrlost. Sein Haar trägt er meistens so wie es grad' fällt. Ansonsten trägt er ein einfaches weißes T-Shirt, eine blaue Jeans und dazu seine schwarze Lederjacke. Tattoos hat keine. Doch er würde niemals jemanden ohne guten Grund leiden lassen, quälen oder sogar töten.

Meine Avatarperson: Chris Evans

Meine Stärken und Schwächen:

Stärken:
Ihm ist alles Egal, das gibt seinen Gegner kaum eine Angriffsfläche
Er kann gut Kämpfen
Loyal
Mut (oder Leichtsinn?)

Schwächen:
er ist melancholisch
ein wenig verträumt
pessimistisch
Macht sich kaum Gedanken um die Zukunft

Das liebe ich und das hasse ich:
Da ihm alles egal ist, liebt und hasst er nichts.




Vor dem Virus:
Alex führte ein „normales“ Leben. Das wichtigste für ihn war schon immer seine Familie. Mit seiner Schwester verstand er sich besonders gut. Er war Lebensfroh und verantwortungsvoll. Er genoss das Leben und wahr zufrieden. Er zog mit 19 aus, besuchte seine Familie aber oft.

Nach dem Virus:
Der Tod seiner Eltern war hart für ihn. Er war ständig im Krankenhaus und sah seine Familie nach und nach sterben. Er versteht nicht warum er nicht ausgerechnet er verschont blieb. Seine Schwester starb als letztes und er war allein. Er brach zusammen und verbrachte Tage damit um seine Familie zu trauern. Dann beschloss er sein altes Leben hinter sich zu lassen, und da er nichts mehr zu verlieren hat, lebt er nur im hier und jetzt.




Hast du die Regeln gelesen & akzeptiert?: ja
Wie alt bist du in Wirklichkeit?: 22
Hast du weitere Charaktere?: Leah, Zarah
Falls du den Charakter nicht mehr willst oder das Forum verlässt dürfen wir dann den Steckbrief weitergeben?: ja
Wie hast du zu uns gefunden?: Tirnamar ^^

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 12516 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen