#241

RE: Straßen

in München 05.11.2011 11:57
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

cf: Eingangbrereich

Alex betrat die Straße und sah sich aufmerksam um. Wenn sie jetzt auf Noman trafen würde es schwer sein ihnen aus dem Weg zu gehene, alleine oder zu zweit war das ja möglich aber gleich eine ganze vier Menschen schnell und effektiv zu verstecken war so eine Sache.
Er trat an Jessi heran. “Hey, was ist los? Alles OK?“ fragte er und sah sie besorgt an.
Als Wild die Suche nach Lara ansprach seufzte er. “Aber wenn man gar nichts finet, ist das normalerweise ein gutes ZEichen.“ er hoffte das si everstand was er meinte. Sie sollte die Hoffnung nicht aufgeben, auch wenn es keine große Hoffnung ar. Doch er wollte verhindern dass sie wide rzusamen brach. LAra hatte ihr ja anscheinend wirklich viel bedeutet.

nach oben springen

#242

RE: Straßen

in München 05.11.2011 23:54
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi hörte Alex und Wild zu und nickte. Dann sah sie Alex an und sagte leise Es geht darum das ich zurück gehe. Da hin wo meine Eltern begraben liegen. Laut sagte sie zu den anderen Kommt wir müssen da lang. Sie zeigte in die Richtung und ging los.

nach oben springen

#243

RE: Straßen

in München 06.11.2011 14:47
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Alle waren nun da.
Franzi hörte Wild zu und nickte dann traurig. "Ja danke das ist nett von euch." irgendwie hatte sie es sich schon gedacht das sie Lara wohl nicht mehr finden würden. Doch das sie es trotzdem versucht haben, bedeutete ihr echt viel. Immerhin war es auf der Straße ja jetzt auch gefährlich.
Jessi zeigte den Weg und Franzi folgte ihr nun. Dabei dachte sie nach. Sie war gestern alles andere als nett zu Wild gewesen und trotzdem hatte er wirklich zusammen mit Alex nach Lara gesucht. Verschämt sah sie nun auf den Boden. "Du Wild? Ich äm...ich will dir dann noch was sagen...wegen gestern..."
Franzi machte eine kurze Pause und sah Wild dann eine Weile an. "Es tut mir echt Leid, ich hätte dich echt nicht so angehen sollen." entschuldigte sie sich schließlich und wartete dann ab was Wild sagen würde.

nach oben springen

#244

RE: Straßen

in München 06.11.2011 15:03
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

Er folgte Jessi hielt sich dabei aber eher in Franzis Nähe, da er bemerkte, das Alex sich mit seinem Babe unterhielt. Das war nichts, wo er sich einmischen wollte. "Kein Problem das hatten wir doch versprochen, außerdem weiß ich ja, wie es ist, wenn man jemanden sucht." Er ging weiter und versuchte dabei sich die Straßennamen zu merken, um ein besseres Gefühl für die Stadt zu bekommen. Als Franzi ihn direkt ansprach drehte er den Kopf zur Seite und sah sie an. Als sie sich bei ihm entschuldigte, musste er Lächeln. Er war schon längst nicht mehr sauer deswegen, aber es erforderte Größe und auch Charakter, sich für seine Fehler zu entschuldigen. Außerdem hatte sie schöne, braune Augen dabei konnte er eh kaum lange böse sein. "Mach dir deswegen keine Gedanken, ich bin ja auch nicht grad zimperlich mit dir umgegangen. Du spendierst mir heute Abend einfach einen von den umsonst Drinks und dann ist das schon ok. Naja du könntest auch noch mit mir Tanzen, dann habe ich auch das allererste Anschnauzen vergessen, naja musst du aber nicht, wenn du nicht willst. Und nun, besorgen wir dir was schönes zum Anziehen, an was hattest du denn so gedacht?" Er sah nun wieder nach vorne, um nicht gegen irgendeinen Laternenpfahl zu laufen, oder sich sonstwie lächerlich zu machen.

tbc: Jessi´s Zuhause

nach oben springen

#245

RE: Straßen

in München 06.11.2011 15:24
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

Alex sah Jessi verständnisvoll an. Er konnte sich vorstellen, dass es nicht einfach für sie war. Er ergriff ihre Hand, drückte sie leicht und lächelte sie Mut machend an. Er konnte ihr zwar den Schmerz nicht ersparen, wenn sie wirklich da hin wollte, doch er war bei ihr, und das sollte sie spüren.
“Kein Problem.“ antwortete Alex auf Franzis Dank, und lächelte schwach. Dann ging er neben Jessi her, immer noch ihre Hand haltend. “Hey, wenn dir das zu heftig ist, sag Bescheid, dann kann ich auch rein gehen, und was raus holen oder so.“ bot er ihr an. Es sollte ein fröhlicher Abend werden, und er hoffte das sich nicht versuchte einen auf stark zum machen. Für ihn war es in Ordnung wenn sie Schwäche zeigte, auch wenn er sich selbst nicht erlaubte. Er bemerkte das Wild unD Franzi sich unterhielten und ließ sie ih nRuhe reden. Er wollte sie nicht stören.

Tbc: Jessi's Zuhause

nach oben springen

#246

RE: Straßen

in München 06.11.2011 16:23
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi fing an zu lachen als Wild meinte sie könne ihm ja einen von den kostenlosen Drinks ausgeben. "Oh ja klar das mach ich natürlich gerne." sagte sie freudig. Franziska fiehl wirklich ein kleiner Stein vom Herzen das Wild nicht nachtragend war. Immerhin war eine Entschuldigung nicht leicht und schon gar nicht für Franzi. Denn ihr fällt es immer sehr schwer über ihren Schatten zu springen. Doch jetzt schien es sich wirklich gelohnt zu haben. Immerhin war Wild der Kumpel von Alex und dieser wieder der Freund von Franzis Freundin Jessi. Das hieß die beiden hätten jetzt sicher in nächter Zeit mehr miteinander zutuen. Erst recht da Lena seine kleine Schwester ja jetzt eine von den Löwen war.
Sie sah etwas erschrocken als Wild meinte sie könne ja mit ihm tanzen. "Tanzen? ...Stimmt ist ja ne Party und da wird sicher getanzt..." Franzi fing an zu überlegen denn daran hatte sie ja noch gar nicht gedacht. Wie dumm von mir... zwar war Franzi keine schlechte Tänzerin, nein im Gegenteil sie tanzte wirklich gerne und auch gut. Nur eben alleine...
Franziska war nämlich auch schüchtern. Ja die aufbrausende Franzi konnte auch schüchtern sein. Zu wissen das bei diesem Tanz alle auf einen schauen würden, gefiehl ihr gar nicht. Vorsichtig sah sie Wild an, denn einen Korb geben wollte sie ihm auch nicht. "Willst du denn wirklich tanzen? Ich meine kannst du denn tanzen?"
"Mein Outfit...naja wie du siehst steh ich auf Lila..." sagte sie nun wieder mit einem Läcehln und sah an sich herab, denn wirklich Franzi trug meist nur Lila, kombiniert mit vielleicht mal einer blauen Jeans oder schwarz und weiß. Aber sonst eben nur Lila.

tbc. Jessis Haus

nach oben springen

#247

RE: Straßen

in München 06.11.2011 16:29
von Amelie • 601 Beiträge

cf. Einkauszentrum

Zusammen mit Jack kam Amelie auf die Straße. "Soso ein Arsch wie?..." provokant blieb sie kurz stehen und hielt Jack dann die Armani Tüte mit ihrem Kleid hin. "Ich kann noch viel schlimmer..." sollte er sie doch tragen! wenn sie schon ein Arsch war, dann aber richtig!
Dann ging sie weiter, sie bumelte nicht und bald waren die beiden schon am Hotel.

tbc. Kampinski Hotel- Eingang

nach oben springen

#248

RE: Straßen

in München 06.11.2011 17:02
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi sah Alex dankbar an und sagte Ist schon ok. Dann hörte sie halb Franzi und Wild zu. Dann sagte sie Soll ich euch was sagen. Ich kann nciht tanzen. Ist das schlimm? Dann waren sie auch schon da. Jessi atmete noch mal tief ein und ging dann vor den anderen rein.

tbc: Jessi´s Haus

nach oben springen

#249

RE: Straßen

in München 06.11.2011 19:16
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

cf: Langer Weg

"Wie wäre es mit deinem Mädchen, die hat doch bisher auch alle Arbeit für dich erledigt. Aber wie du willst, ich finde sicher etwas wobei mir so ein richtiger Mann helfen kann." Kamiya lächelte weiter höflich und war in Gedanken schon ganz woanders. Er überlegte und plante schon, was noch alles erledigt werden musste. Es würde sicherlich nicht mehr lange dauern, bis sie an der Lagerhalle ankämen.

tbc: Lagerhalle

nach oben springen

#250

RE: Straßen

in München 06.11.2011 20:00
von Jered • Besucher | 111 Beiträge

Jered musterte Caro kurz, als Kamiya sie erwähnte. "Stimmt. Selbst ihr traue ich mehr Initiative zu als dir."

"Hab ich eigentlich schon erwähnt, das du mir gänzlich unsympathisch bist?"

tbc: Lagerhalle

nach oben springen

#251

RE: Straßen

in München 06.11.2011 21:40
von Chris • Besucher | 304 Beiträge

cf: Kempinski Hotel

Die Straßen waren zwar ncht ganz leer, aber da Chris nicht alleine unterwegs war und zwischendurch auch immer mal Toxics unterwegs waren, machte sie sich keine Sorgen. Als sie sich der Lagerhalle näherten, trafen sie immer wieder auf Tribemitglieder.

tbc: Lagerhalle

nach oben springen

#252

RE: Straßen

in München 06.11.2011 21:53
von Lukas • Besucher | 130 Beiträge

cf: Kempinski Hotel

Sich nervös umschauend folgte Lukas Chris einfach weiter bis zur Lagerhalle.

tbc: Lagerhalle

nach oben springen

#253

RE: Straßen

in München 08.11.2011 00:09
von Jack • Besucher | 125 Beiträge

Zitat von Amelie


Zusammen mit Jack kam Amelie auf die Straße. "Soso ein Arsch wie?..." provokant blieb sie kurz stehen und hielt Jack dann die Armani Tüte mit ihrem Kleid hin. "Ich kann noch viel schlimmer..." sollte er sie doch tragen! wenn sie schon ein Arsch war, dann aber richtig!
Dann ging sie weiter, sie bumelte nicht und bald waren die beiden schon am Hotel.

tbc. Kampinski Hotel- Eingang



cf. Einkauszentrum

Jack lachte. Lie war wirklich ein Arsch. Er nahm schmuzelnd die Tasche und folgte ihr zurück zum Hotel.

tbc. Kampinski Hotel- Eingang

nach oben springen

#254

RE: Straßen

in München 08.11.2011 19:57
von Maren

cf: Waldweg

Oh mein Gott. Marens Kopf ratterte, ihr Blick suchte unruhig die Straße ab. Sie fühlte sich so unsicher hier, jetzt, da sie aus dem Schutz der Bäume getreten war. Verkrampft spannte sie den Bogen ein wenig, nur um auf kommende Gefahren vorbereitet zu sein. Die Stadt selbst sah grauenvoll aus, ein Jammer, was die Tribes hier für ein Chaos angerichtet hatten. "Giles, ich fürchte hier trennen uns unsere Wege doch. Ich muss...- ich will hier schneller wieder weg als geplant." Marens Blick huschte beunruhigt die Straße runter, wo sie ein Geräusch vernommen hatte.
"Ich hoffe, die Dinge werden so, wie du es dir vorgestellt hast. Besser als jetzt." Und dann fügte sie noch leise hinzu: "Vielleicht sehen wir uns wieder.... bis dann, halt die Ohren steif."
Und flink wie ein Wiesel war Maren in einer der Seitenstraßen verschwunden.

tbc: no where... wäääh, du bist ein toller Schreiber, Giles

nach oben springen

#255

RE: Straßen

in München 08.11.2011 20:34
von Amelie • 601 Beiträge

cf. Kampinski Hotel

Lie kam auf die Straße, Lares und die Sklavin immernoch hinter sich. Jetzt hieß es irgendwie diesen Typen loszuwerden, einen Plan hatte sie nicht. Nur das sie von ihm weg wollte war klar! Also ging sie planlos die Straße entlang und überlegte wie sie ihn am besten loswerden konnte.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: conley
Forum Statistiken
Das Forum hat 1358 Themen und 12902 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen