#481

RE: Straßen

in München 06.12.2011 15:22
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim schuate sich immer noch um. Doch dann hörte sie eine Stimme durch das Headset. Kim lauschte. Aber sie verstand nur die Worte Außengelände und Toxic. Also drehte Kim sich um und ging wieder zur Lagerhalle.

tbc: Lagerhalle - Außengelände

nach oben springen

#482

RE: Straßen

in München 06.12.2011 18:51
von Lisa • Besucher | 23 Beiträge

Wenn Lisa eins nicht leiden konnte, dann war es einfach stehen gelassen zuwerden und das war ja hier wohl jetzt offensichtlich der Fall.Sie schaute Larissa und Dean nach. Das konnte doch alles nicht wahr sein und jetzt war es auch noch Morgen und sie hatte die party verpasst. Jetzt hatte sie erst reht angepisste Laune. Aber gut, was sollte sie schon groß jetzt machen. Sie machte auf dem Absatz kehrt und lief ersteinmal zum Hotel. Immerhin sah sie, so ie sie fand dreckig und schrecklich aus. Ersteinmal musste sie sich wieder aufhübschen. Dann konnte sie die anderen suchen und klären was passiert war und wie es jetzt weiter gehen würde.

tbc:Kempinski Hotel -Lisas Zimmer

nach oben springen

#483

RE: Straßen

in München 06.12.2011 18:59
von Phil • Besucher | 72 Beiträge

Zitat
Anni freute sich als Phil nickte und ihr so zustimmte. "Phil?" Sie lächelte. "Süß!"
"Ähmm... mit mir?" Anni räusperte sich etwas verlegen, denn eigentlich sprach das Mädchen nicht so gerne über sich selbst. Doch im Moment war es ihr eigentlich egal. Was sollte schon noch passieren? "Ich komme von ganz weit weg - Berlin. Habe zwar den einen oder anderen Tribe kennengelernt, aber bisher bin ich auch ohne... ich weiß nicht... ähmm... wo ich richtig reinpasse? ...ob es sich überhaupt noch lohnt."
Anni blickte Phil in die Augen, bemühte sich dann aber wieder zu lächeln. Sie wollte einfach nur noch an gute Sachen denken, der Rest hatte ihr schon den ganzen Abend genommen. "Wo warst du während der Party?" fragte sie frech. "Der Abend hätte lustig mit dir werden können!"


((OCC: Wie wär's mit dem Deutschen Museum? Da existiert bereits ein Thread und das ist auch relativ hoch! ;)))



Anni war also auch Tribelos. Irgendwie fand er das besser als wenn sie zu irgendeinem Tribe gehört hätte der dann überall wieder sie gesucht hätte. Er lächelte."Du findest meinen Namen süß, das ist doch nciht dein Ernst?!"scherzte er. Anni kam also aus Berlin. Früher war er dort gewesen aber seit dem Virus war es schwer solch weite Distanzen wieder zurück zulegen, umso erstaunter war er von ihr. Als sie ihn fast schon vorwurfsvoll fragte, wo er die Party über gewesen war, musste er wieder lachen. "Das gleiche könnte ich dich fragen, da hätte ich nicht so einen unangehmen Korb bekommen. Und wenn es der Abend nciht war, dann könnte es ja der tag danach werden, was meinst du?" Sie liefen auf das Deutsche Museum zu, da das ziemlich hoch war.

tbc: Deutsches Museum

nach oben springen

#484

RE: Straßen

in München 06.12.2011 20:01
von Anni • Besucher | 174 Beiträge

Anni strahlte ihn an als Phil sie fragte ob sie den Tag zusammen verbringen wollen und nahm seine Hand ehe sie sich von ihm mitziehen ließ. "Nichts lieber als das!" Wer hätte gedacht das nachdem sie sich so angegiftet hatten, sie sich doch ganz gut verstehen würden. Dann überlegte sie kurz. "Und du bist auch nicht der Einzige der hier einen Korb bekommen hatte, ich kann sogar mit zwei ins Rennen gehen!" Sie lächelte etwas gequält.
Eigentlich war es ihr egal ob jemand zu einem Tribe gehörte oder nicht, aber so hatte Phil und auch sie keinerlei Verpflichtungen. Sie konnten machen was sie wollten und waren niemanden eine Erklärung schuldig.
"Warst du hier schonmal?" fragte Anni ihn ehe sie gemeinsam das deutsche Museum betraten...

tbc: Deutsches Museum

nach oben springen

#485

RE: Straßen

in München 07.12.2011 10:52
von Nyela • Besucher | 222 Beiträge

cf. Lagerhalle - Eingang

Nyela kam auf die Straße, es wurde sogar langsam wieder hell und sie war nun eine der Letzten die auf der Party waren. Nyela war müde und nun auch kaputt, es war eine lange Nacht und wenn sie ihre Bar bald öffnen wollte brauchte sie einfach noch ein wenig Ruhe.
Es dauerte nicht allzulang und Nyela kam an.

tbc. Nyelas Bar

nach oben springen

#486

RE: Straßen

in München 07.12.2011 16:05
von Mike • Besucher | 93 Beiträge

Mike schaute sich weiter um. Erfand aber kein Haus oder Gebäude, in des er gehen könnte, denn die guten waren belegt. Er machte sich auch Vorwürfe einfach von der Party abgehauen zu sein. Was wenn Anni was passiert ist? Sicherlich würde sie sauer auf ihn sein, was er auch verstehen konnte, schließlich ist er gegangen ohne was zusagen und hat sie einfach so alleine dastehen lassen. Da es hell wurde,würde er sie später noch suchen gehen, aber jetzt brauchte Mike erst einmal einen Unterschlupf. Er erinnerte sich grob an eine Tolle Bar, wo er letztendlich auch hin ging.


tbc: Bar/Eingang

nach oben springen

#487

RE: Straßen

in München 08.12.2011 15:44
von Tarek

Eingangshalle m. Treppe (inkl. Gebäudebeschreibung)

Nun waren sie also draußen und es konnte langsam aber sicher losgehen. Tarek ging im Kopf noch die einen oder anderen Techniken durch und hörte Nebenbei seinen beiden Brüdern zu. Angst hatte er keine, denn er fühlte sich gut vorbereitet...sowas scheute Tarek nicht, aber wenn man mit einem glühenden Gegenstand seinen Körper verunstalten wollte, daß ging seiner Meinung nach schon einmal gar nicht. Irgendwo hatte auch er seine Grenzen. Verletzungen im Kampf...okay...aber mit voller Absicht sich alleine zufügen ? Meine Güte, da sagte einem der gesunde Menschenverstand doch schon, daß es nicht normal war. Aber wie auch immer, er mochte seine Brüder, nein er liebte sie...auch wenn sie sehr oft mal nicht einer Meinung waren und sich auch verbal nicht immer nur nette Dinge sagten. Die beiden waren sein ein und alles, auch wenn es Tage gab, wo er sie am liebsten zum Teufel jagen würde.

nach oben springen

#488

RE: Straßen

in München 08.12.2011 17:58
von Tobias • Besucher | 84 Beiträge

cf: Verwaltungsgebäude der "Hypovereinsbank" - Eingangshalle m. Treppe

Tobias betrat die Straße und atmete die frische Luft ein. Die kühle Luft half ihm, wieder einen klaren Kopf zu bekommen und sich auf die bevorstehende Aufgabe vorzubereiten. Er wusste, dass der Weg bis zum Stadion einige Zeit in Anspruch nehmen würde. Etwas, wovon sie leider wirklich nicht viel hatten. Jede Minuten die verstrich war verlorene Zeit, die sie nicht wieder aufholen könnten. Den größten Teil des Weges hatte er sich im Kopf eingeprägt. Er lächelte, als er Tim mit der Karte sah. "Den ersten Teil der Strecke kenne ich. Wir müssen uns nur später nochmal den zweiten Teil anschauen." Und dann ging er auch schon los, die Straße entlang in Richtung Stadion. Da sie offiziell unterwegs waren ging er vor seinen beiden Brüdern her. Er schaute sich die Umgebung genau an, um eventuelle Zufluchtsorte im Falle eines Angriffs zu kennen und Unstimmigkeiten entdecken zu können. In seinem Kopf fuhren seine Gedanken derweil Karussell. Er dachte an Pia, an die beiden Mädchen die sie suchten, an seine Freunde und natürlich seine Brüder. Was würde die Zukunft wohl noch für sie alle bereit halten? Warum, passierte das alles überhaupt? Manchmal hoffte er, es wäre ein Alptraum und er würde einfach aufwachen und alles wäre wie damals. Obwohl. Nein eigentlich wünschte er sich nur, alles wäre wie vor dem Angriff der Legion. Er vermisste die Zeit davor nicht sonderlich. Er konnte sich an vieles nicht mal richtig erinnern. Der Krieg hatte seine glücklichen Erinnerungen an die Welt vor dem Virus schon damals ausgelöscht hat. Eigentlich, ist es durch den Virus für ihn vielleicht sogar besser geworden. Sonst hätte er wahrscheinlich dorthin zurück gemusst. Tobias wusste, dass er stark war, aber ob er SO stark gewesen wäre, dass konnte er bei Gott nicht sagen.

nach oben springen

#489

RE: Straßen

in München 08.12.2011 18:30
von Tim • Besucher | 78 Beiträge

cf: Verwaltungsgebäude der "Hypovereinsbank" - Eingangshalle m. Treppe

Tim folgte stumm, er bildete das Schlusslicht der kleinen Truppe. Da Tobias den Weg kannte hatte der jüngste Bruder die Karte wieder zusammengerollt und griffbereit im Rucksack verstaut. Es war ziemlich schnell, ziemlich kalt geworden und so entschied auch Tim sich die Kapuze aufzusetzen. Die heutige Mission war für Tim alles, sie war seine Motivation, seine Hoffnung und er wusste nicht was passieren würde, wenn sie scheiterte...
Kurz warf er noch einen Blick zurück und betrachtete das Verwaltungsgebäude... lächelnd wendete Tim sich wieder ab. Dort war genug Platz für alle ihre Freunde! Und er hoffte auch bei den Löwen neue Verbündete gegen die Legion zu finden. Und er hoffte Caeser eines Tages zu begegnen um ihm alles heimzahlen zu können...

Auch seine anderen Brüder waren still und in sich gekehrt. Sie wirkten sehr nachdenklich... anscheinend steckten auch sie viel Hoffnung in die Begegnung mit Franzi, dem hübschen Mädchen vom Foto. Die Anführerin der Löwen.

nach oben springen

#490

RE: Straßen

in München 09.12.2011 23:10
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

cf: Hinterraum, über Buffet und Eingangsbereich

Alex hatte sich am Buffet reichlich bedient, und nahm das Essen einfach mit. Es hinderte ihn keiner daran, zumal er den Toxicwachen am Eingang ein “Klasse Party, wirklich.“ zumampfte. Dann betrat er die nun hell erleuchtete Straße und machte sich auf den Weg zum Krankenhaus, um die anderen aber vor allem Jessi zu finden. Er achtete nicht so sehr auf seine Umgebung, weil er mit Essen beschäftigt war, aber er hielt Ausschau nach seiner Freundin oder den anderen. Selbst wenn sie auf dem Rückweg waren, würden sie ja an ihm vorbei kommen. Also musste er sie ja früher oder später treffen.

nach oben springen

#491

RE: Straßen

in München 10.12.2011 14:38
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

Johnny war in das Gespräch mit Long vertieft und bemerkte daher nicht gleich das Alex die Lagerhalle verließ. "Alex!" rief er ihm nach. "Long, komm!" Gemeinsam folgten die beiden Jungs Alex der sie anscheinend nicht gleich zu hören schien. "Hey! Da bist du ja!" begrüßte ihn Johnny. "Wo sind die anderen? Lena, Josy? Und wo willst du hin?" Denn Alex ging in die falsche Richtung. "Jessy ist beim Trainingsgelände... wir treffen uns mit den anderen dort!" Er grinste breit, aber dann dachte er wieder an Lena. "Hast du sie nicht gesehen?" Langsam machte er sich nun wirklich Sorgen... Wild würde ihn einen Kopf kürzer machen, wenn ihr etwas passieren würde...
Kurz überlegte John nach ihr zu suchen, aber er war sich nicht sicher ob das jetzt Sinn machen würde...

nach oben springen

#492

RE: Straßen

in München 10.12.2011 17:47
von Lisa • Besucher | 23 Beiträge

cf: Kempinski Hotel

Es war eineige Zeit vergangen, als Lisa ins Hotel gegangen war. Sie hatte sich frisch gemacht und etwas gegessen. Doch was sie komisch fand, dass immer noch niemand wieder im Hotel da war. Was war bloß mit den anderen allen und vor allem wo war Lie? Unnütz rumsitzen konnte sie nur, wenn sie jemand hatte, der sie dabei bestaunen konnte und so würde sie versuchen Lie, Jack oder irgendjemand anderes ihres Stammes zusuchen und zu finden.
Sie betrat top gestylt die Straße und lief die einzelnen Straßenzüge umschweifend umher. Namen rief sie nicht, immerhin sollte keiner merken das ihr Tribe im moment führungslos war. Das wäre wohl das falscheste was jetzt passieren könnte. "Man Lie wo bist du nur?"

nach oben springen

#493

RE: Straßen

in München 10.12.2011 20:37
von Benny • Besucher | 16 Beiträge

[First Post]



Benny schlich mal wieder vorsichtig durch die Stadt. Er musste sich mal wieder etwas zu Essen besorgen. Er hatte mal wieder großen hunger und keine Unterkunft. Außerdem versteckte er sich mal wieder vor den anderen Tribes. Benny war zwar ein ziemlich unbekanntes Gesicht in der Stadt aber Vorsicht war immerhin besser als Nachsicht, vor allem wenn man auf irgendwelche Toxics traf aber so wie er war, passte er natürlich bei einer klitze kleinen Gelegenheit nicht auf und rempelte aus Versehen jemanden an. Benny erschrak. "Wow", sagte er dabei und drehte sich um. Er sah dann ein Mädchen und strich sich verlegen den Hinterkopf. "Sorry, dass war nicht mit Absicht", meinte er dann und reichte ihr die Hand, um ihr wieder aufzuhelfen.

nach oben springen

#494

RE: Straßen

in München 10.12.2011 21:37
von Lisa • Besucher | 23 Beiträge

Langsam wurde Lisa wirklich panisch. Was sollte sie nur machen? Die Toxics waren nicht nur ihr Tribe oder das Hotel ihr zu Zuhause nein beides war ihr Leben. Ihr neues glamoröses Leben. Sie bekam den Ruhm, den sie ihrer Meinung nach verdient hatte, auch, wenn sie ehrlich zu sich selbst war, sie ihn früher nie irklich gebraucht hatte. Jetzt hatte sie ihn und sie wollte ihn nicht ieder hergeben. Des weiteren hatte sie dort wirklich Freunde gefunden und darunter ar auch Lie, die nun verschwunden war. Ganz in ihren Gedanken lief sie schneller und achtete auf nichts mehr und bog um eine Straßenecke.
Als nächstes spürte sie nur den Aufprall und fand sich am Boden wieder. Nach einigen Sekunden der Verwirrung schaute sie an sich herunter. Die Hose hatte ein Loch und dazu war ihr Arm aufgeschürft. Alles im Hotel war umsonst gewesen. Wütend schaute sie nun hoch zu dem Verursacher. "Hast du keine Augen im Kopf? Was soll das du Trottel? Seh ich aus wie eine Bordsteinschwalbe die sich vor jeden Typen hinlegt? "
Als er ihr hoch helfen wollte, schlug sie seine Hand weg und rappelte sich selbst wieder auf. "Warum sind heute alle gegen mich?"sprach sie mehr zu sich als zu ihm. "Und dein Sorry kannst du dir auch sonst wo hinstecken. Das macht mein Outfit und meine Arm auch nicht wieder heil." Alle Anspannungen der letzten Stunden entluden sich nun bei ihr. Und der Junge hatte das Pech das er es war, der es ab bekam.

nach oben springen

#495

RE: Straßen

in München 10.12.2011 21:57
von Benny • Besucher | 16 Beiträge

Benny schaute die Lady verwirrt an. Wie ist die denn drauf?, fragte er sich natürlich sofort. Ein langes Schweigen durchrinnte solange die Straßen. "Alter?Schlechten Sex gehabt oder wie?", fragte er natürlich mir Sarkasmus nach. "Oder heute noch nicht dazugekommen Bitch", fügte er noch an und grinste natürlich.Er war schließlich keiner der Leute, die sich beleidigen freiwillig ließen, nur weil ein Mädchen mal schlecht drauf war. Am liebsten hätte er sie auch noch mal hingeschupst, nur diesmal absichtlich aber er lies es einfach mal beruhen, schließlich war sie weiblich.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: conley
Forum Statistiken
Das Forum hat 1358 Themen und 12902 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen