#541

RE: Straßen

in München 26.12.2011 13:49
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Es verging eine ganze Weile und Larissa hatte schon geglaubt das der Junge sich ein Spaß daraus gemacht hatte sie falsch zu schicken. Doch nach einer weiteren Biegung kam die bekannte Lagerhalle endlich in Sicht. Larissa wurde langsam etwas nervös und sie hatte ziemliche Angst davor wie Lares auf sie reagieren könnte... immerhin war sie ja an allem nicht gerade unschuldig!!
"Willst du noch mit reinkommen?" fragte Lari Dean freundlich, denn wenn nicht würde sie sich nun von ihm verabschieden.

nach oben springen

#542

RE: Straßen

in München 27.12.2011 10:46
von Dean • Besucher | 240 Beiträge

Dean war eine ganze Weile schweigend neben Larissa hergegangen und hatte sich den Weg eingeprägt, den sie genommen hatten. Es waren zwar etliche Abbiegungen gewesen, aber Dean kannte die Gegend von damals noch ein wenig und so war er sich sicher, dass er diese Lagerhalle später ohne Probleme wiederfinden würde. Dean merkte Larissa an, dass sie wegen irgendwas nervös wurde, doch wieso konnte er nicht einschätzen. Wie gut kannte sie Lares eigentlich? Oder wollte sie einfach nicht, dass er sie zusammen sah? Dean konnte noch nie gut interpretieren. "Ganz wie es dir lieber ist. Wenn ich lieber hier umkehren soll, geh ich, wenn ich dich noch hineinbringen soll, komm ich mit." Dean wollte sie nicht in Schwierigkeiten bringen und schließlich wollte sie freiwillig zu diesem Kerl, also hoffte er zumindest, dass er für Larissa ungefährlich war.

nach oben springen

#543

RE: Straßen

in München 28.12.2011 11:06
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

"Gut, dann komm' doch noch kurz mit rein, okay?" Larissa war sich nicht sicher ob nicht vielleicht noch der ein oder andere Toxic hier war. Wenn ja, dann war sie aufgeschmissen. Aber das war nicht der einzige Grund. Lari mochte Dean's Anwesenheit und fühlte sich in seiner Gegenwart immer besonders sicher.
Tief atmete Larissa noch einmal ein und aus, lächelte Dean an und hämmerte dann gegen die schwere Eingangstür. "Gut, dann wollen wir mal!" sagte sie noch und es klang wesentlich mutiger als sie eigentlich war und die zwei betraten die Lagerhalle des Händler's...

tbc: Lares' Lagerhalle - Erdgeschoss/ Eingangshalle

nach oben springen

#544

RE: Straßen

in München 28.12.2011 15:30
von Dean • Besucher | 240 Beiträge

Dean nickte Laarissa zu, als sie ihn bat noch mit hineinzukommen. "Gut, dann begleite ich dich noch kurz hinein." Er nahm Larissas Hand, um ihr still Mut und Zuversicht zuzusprechen, als sie gegen die Tür schlug. Er kannte Lares nicht, aber er war wohl verletzt und würde wohl keine allzu große Gefahr darstellen. Er zog kurz und leicht an Larissas Jacke, damit die Pistole vollständig verborgen war. Es sollte ja nicht jeder gleich sehen, dass sie bewaffnet herumlief. Er wusste zu gut, dass das meist mehr Probleme verursachte, als es löste. Dann folgte er ihr in die Lagerhalle hinein.

tbc: Lares' Lagerhalle - Erdgeschoss/ Eingangshalle

nach oben springen

#545

RE: Straßen

in München 28.12.2011 16:59
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

cf: Krankenhaus Schwabing

Während sie Katja vorsichtig durch die Stadt schoben, dachte Wild über die vergangenen Tage nach. Eigentlich konnte er zufrieden sein, es war besser gelaufen, als er auf den ersten Blick angenommen hätte. Immerhin hatte er sowohl Lena, als auch Crazy schnell wiedergefunden, dazu hatte er Alex und die Löwen kennengelernt. Dazu jetzt noch Finn und die Hopes. Zwar war die Party kein wirkliches Vergnügen gewesen, aber wenn man mal darüber nachdachte, war es wenigstens nicht langweilig gewesen.
Er war ganz zufrieden damit, dass sie mit ihrer Patientin ohne große Probleme auf dem Gebiet der Löwen ankamen. Dort überließ er Franzi die Führung, sie wusste ja am Besten, wo die Gästezimmer ihres Tribes waren.

tbc: Löwen Eingangshalle

nach oben springen

#546

RE: Straßen

in München 28.12.2011 18:36
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

cf: Krankenhaus Schwabing

Franzi folgte Wild und Katja. Jetzt war sie wirklich froh nicht mehr ihr Kleid anzuhaben immerhin war es nun schon ein wenig frisch. Der Weg war nicht weit und so kamen sie schnell mit Katja an. Franzi war sehr froh als sie ihr Zuhause endlich wiedersah, denn sie war einfach fertig. Sie wollte einfach nur noch in ihr Bett und schlafen.
Schnell ging sie vor als Wild kurz stoppe und hielt ihm dann die Türe auf. "Gehts? Oder soll ich dir mit der Trage helfen?"

tbc. Traningsgelände - Eingang

nach oben springen

#547

RE: Straßen

in München 29.12.2011 19:32
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

cf: Krankenhaus Schwabing

Crazy kam mit den anderen beiden raus und schob mit Wild die Trage Richtung Schule, wo sie für eine Zeit lang dort sein wird. Es dauerte auch nicht lange und man konnte die Trainingsgelände schon sehen und stoppte mit Wild die Trage, da Franziska vorging und die Türe aufmachte. Als sie fragte ob sie Helfen soll schüttelt er den Kopf und lächelte sie an. ‘‘Es geht schon danke.‘‘ sagte er freundlich zu ihr und schob mit Wild nun weiter und waren dann auch schon drin.

Tbc: Trainingsgelände - Eingangshalle

nach oben springen

#548

RE: Straßen

in München 01.01.2012 19:30
von Phil • Besucher | 72 Beiträge

In seiner Hektik, übersah er ein Mädchen oder sie ihm und sie stießen zusammen. Doch Zeit hatte Phil nun nicht. Der Aufprall war nicht hart gewesen und das Mädchen stand. Also murmelte er nur nein schnelles Soooory und machte sich schnell ieder weiter auf den Weg. Schnell hatte er das Trainingsgelände, das Hauptquartier der Löwen gefunden und betrat dieses.

tbc: Trainigsgelände (dort wo die anderen mit Tobias gerade sind)

nach oben springen

#549

RE: Straßen

in München 01.01.2012 20:24
von Lisa • Besucher | 23 Beiträge

Zitat

Benny grinste einfach nur zufrieden. Es war zwar nicht das, was er hören wollte aber immerhin war es ein vielleicht, ein vielleicht mache ich es irgendwann und das freute Benny etwas. "Ja, zufrieden. Aber trotzdem, ob du es dann schaffst oder nicht, hängt nicht nur von dir ab, auch von deiner Umgebung und wenn du die falschen Freunde hast, kann es passieren, das du immer so bleibst und außerdem wenn du mit deinem Leben so zufrieden bist, dann bleib so, zwingen kann ich dich ja schließlich nicht", sagte er mit einem frechem Grinsen. Jeder Mensch war eben individuell, so auch sie. Es war nun mal ihre Persönlichkeit die sie entweder schon immer oder die sie sich angeeignet hatte.
Die nächste Aussage war wieder interessant. Sie wollte also einen kleinen Wettbewerb starten. Benny grinste leicht. Eigentlich lies er sich nicht auf so etwas ein, aber irgendwie war es bei ihr etwas anders. Wer weiß, vielleicht konnte man sie so ändern, zumindest etwas. "Ok, also einen kleinen Wettbewerb. Klingt sehr interessant. Allerdings sollten wir dann nicht noch die Rubriken bestimmen?", fragte er nach. Es würde sicherlich ein interessantes Battel zwischen den beiden geben, da hatte Benny keine zweifel.



Alles was er davor sagte, tat sie schnell mit einem wenn du meinst b. Sie wusste, das er recht hatte, aber sie würde es nun nciht zugeben. Als er auf den Wettbewerb einging, lächelte Lisi. Sie hatte schon immer heruasforderungen geliebt und das würde eine besondere werden, vor allem mit so einem hübschen Kerl als Gegner. Ja, lisa musste es zugeben, ihr gefiel Benny mehr, als ihr lieb war, aber das würde sie nicht zugeben, denn Männer waren für sie wie Taschentücher. Einmal benutz und dann weg. "Was hälst du davon, wenn jeder 3 Rubriken nimmt, die ihn wichtig erscheinen, was einen guten Menschen ausmacht?"

nach oben springen

#550

RE: Straßen

in München 04.01.2012 12:07
von Dexter • Besucher | 59 Beiträge

Zitat von Trischa
Trischa verzog das Gesicht und hob nur eine Augenbraue. Sie hielt es jetzt für reine Zeitverschwendung Dexter zu erklären das sie NIEMALS Lares anmachen würde um an diese Informationen zu kommen... dann doch lieber bezahlen, aber diese Gedanken behielt Trisch wie gesagt lieber für sich und ging stumm neben Dexter her bis sie die Stadt erreichten. Sie lächelte leicht. "Bald haben wir's geschafft..." erklärte Trischa fast fröhlich und reichte Dexter ein Seil. "Du solltest mich nun fesseln, aber find nicht soviel Gefallen daran... es wird nie wieder vorkommen! Und denk dran: Ab jetzt bin ich deine Gefangene!"
Irgendwie hatte das Mädchen das Gefühl das sie das alles noch bereuen würde. Eigentlich war Dexter der letzte Kerl von dem sie gerne abgeführt werden wollte... "Ach ja... du musst mir noch sagen was ich für dich erledigen soll!" sagte sie. "Ich weiß nicht wann ich es schaffe dich wiederzusehen!" Immerhin durfte Trischa kein Aufsehen erregen.

tbc: Straßen



Cf: Waldstraße

Dexter ging zuerst auf die Straße eher er stehen blieb und das Seil nahm und Trischa anschaute und dabei grinste. ‘‘Ich habe immer ein Gefallen eine Frau zu Fesseln den ab da ist sie schwach und kann sich nicht wehren.‘‘ sagte er ironisch zu ihr. Es dauerte nicht lange und sie war hinten gefesselt und sah sie an. ‘‘Frag sie einfach, ob sie die Gesuche kennen, aber nicht so als ob sie Verdacht schöpfen. Das was ich will suche ich mir selber. Ich höre mich in der Stadt um, solange du weg bist. Vielleicht sollten wir uns ein Treffpunkt suchen, damit wir uns austauschen können.‘‘ meinte er und packte ihr Arm und ging mit ihr weiter. Es war nicht mehr weit und dann standen sie vor der Lagerhalle. ‘‘Es gibt hier ein Krankenhaus nicht weit von hier. Ich denke es ist ein 15-Minuten-Fußmarsch wenn nicht etwas mehr. Das Krankenhaus sieht man schnell. Wir sollten uns in der Nacht oder morgen früh dort treffen.‘‘ schlug er vor denn sie müssten dann auch noch Sklaven suchen, sofern er Lust dazu hatte.

nach oben springen

#551

RE: Straßen

in München 04.01.2012 18:49
von Dean • Besucher | 240 Beiträge

cf: Lares' Lagerhalle - Erdgeschoss / Eingangshalle

Dean verließ die Lagerhalle und ließ das Eingangstor hinter sich wieder ins Schloss fallen. Aus einiger Entfernung konnte er noch sehen, wie sich weitere Leute der Lagerhalle näherten. Sie waren aber noch so weit entfernt, dass Dean nicht genau erkennen konnte wer und wieviele es waren. Scheinbar war das hier ja ein Sammelplatz. Schließlich waren noch mehr hier, als nur Lares. Und so groß wie die Lagerhalle war, diente vielleicht sogar einem Tribe als Unterschlupf. Er wusste es nicht und wollte es auch garnicht wissen. Dieses Mädchen, Chris, hatte schließlich versprochen gut auf Larissa aufzupassen und sie hatte zur Not noch seine Waffe. Da Dean noch was vor hatte, ging er mit großen Schritten und ohne sich weiter umzusehen in Richtung Stadt davon zur Pension.

Vor der Pension blieb er kurz stehen und musterte das Gebäude. Dann klopfte er an der Tür und betrat den Eingangsbereich der Pension.

tbc: Pension Gärtnerplatz - Eingangshalle

nach oben springen

#552

RE: Straßen

in München 05.01.2012 14:24
von Josefine • Besucher | 213 Beiträge

Eine Weile sah Josefine noch dem Kerl hinterher. Dieser war aber anscheinend auch in Eile und Josefine konnte noch erkennen, wie er im Trainingslager verschwand wo die Münchner Löwen untergekommen waren. Wahrscheinlich hatte sie sich nur gerirrt. In ihrem Zustand war das wohl nicht ungewöhnlich und trotzdem versuchte sie sich das Gesicht des fremden Mannes zu merken. Sie sollte vielleicht mal Anni drauf ansprechen, ob sie ihre Tasche suchte...
Erst jetzt merkte Josefine wie die Zeit vergangen war. Schnell drehte sie sich wieder um und machte sich auf den Weg zum Hotel.

tbc: Hotel Eden Wolff, Eingangshalle

nach oben springen

#553

RE: Straßen

in München 06.01.2012 18:31
von Trischa • Besucher | 45 Beiträge

cf: Waldstraße

Trisch lächelte gehässig während er sie fesselte. "Morgen früh!" Kurz dachte sie noch nach. "Und bring irgendwas essbares mit... ich war Frühstück holen!" lachte Trischa... dann überlegte sie noch kurz. "Wie machen wir das jetzt? Willst du mich verprügeln und ordentlich Lärm machen, sodass er rauskommt oder rein und mich eintauschen? Ach ja, schmier mir mal noch Dreck überall hin und mach meine Sachen etwas kaputt und..." Kurz zögerte sie. "...verpass mir einige Schrammen!" Sie dachte während Dexter sie bearbeitete kurz nach. Mit Sicherheit war dieser Lares kein guter Mensch oder sie konnte sich darauf nicht verlassen. "Gut, verprügel mich einfach!" Trisch machte einen Knicks. "Ausnahmsweise!"
Sie rannte los. Natürlich war sie langsam und es war verdammt schwierig mit den Händen auf den Rücken zu laufen, aber sie hatte "Todesangst" vor Dexter. In der Nähe der Eingangstür stolperte sie mit Absicht und fiel hin. "Autsch..." Es tat wirklich weh, aber da musste Trisch jetzt durch.

nach oben springen

#554

RE: Straßen

in München 06.01.2012 20:26
von Dexter • Besucher | 59 Beiträge

Dexter sah zum Himmel und sah, dass es schon Dunkel wurde und so heute sicher nicht mehr treffen konnten. Sie brauchten Zeit so viel stand fest und er wusste nicht wie lange Trischa brauchte um an Infos zu kommen. Nun grinste er. ‘‘Ich frühstücke nie Schätzchen.‘‘ sagte er und hörte ihre Fragen und brauchte nicht lange zu überlegen. ‘‘Lass es meine Sache sein mach einfach mit. Es wird sicher schnell gehen.‘‘ meinte er und hörte was sie von ihm verlangte und machte sie dreckig und nahm zugleich auch sein Messer raus und machte ihre Kleider etwas kaputt. Nun verpasste er ihr eine den leidtat es ihm nicht. Nun lief sie weg und fiel auch gleich zu Boden. Dexter atmet mal durch und lief ihr nach. ‘‘HEY DU KLEINES MISTSTÜCK WAS HABE ICH ZU DIR GESAGT?‘‘ schrie er und nahm sie grob am Arm und nahm sie hoch. Zum Glück konnte er gut spielen und so ging er mit ihr rein.

Tbc: Lagerhalle - Eingng

nach oben springen

#555

RE: Straßen

in München 10.01.2012 12:00
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

cf: kepinski Hotel - Kim´s Zimmer

Kim trat auf die Straße. Sie hatte nicht aus dem Fenster gesehen als sie raus ist. Und es war schon wieder spät. Aber das war ihr jetzt egal. In aller ruhe lief sie weiter. So ganz aber wusste sie nciht wo sie hin wollte. Doch dann hatte sie eine Idee.

tbc: englischer Garten

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 12516 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen