#676

RE: Straßen

in München 01.03.2012 15:06
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

cf. Lagerhalle

Luca blieb stehen und fing an aufgeregt zu erzählen. Charlene war geschockt als Luca das mit dem toten Mädchen erwähnte sofort dachte Charlene an Zarah und wurde kreidebleich im Gesicht. Doch Luca klärte zum Glück alles schnell wieder auf und Charlene konnte wieder durchathmen. "Oh man, hast du mich jetzt erschrekt!...ich denke das waren sicher Toxics,die du da gesehen hast, die sind so... also ich meine sie halten Sklaven und so...kein guter Tribe! Wir Amazonen haben den Auftrag den Orden zu schützen, sie haben einen Nichtangriffspackt mit den Toxics und naja... an dem müssen wir uns eben auch halten..." es war schrecklich wirklich, doch Charlene konnte dagegen einfach nichts tun. Das war die Angelegenheit der Toxics und aus denen hielt sie sich einfach raus.

Jedoch sah Charlene deutlich wie geschockt Luca nun war. "Die Welt jetzt ist anders, es herscht quasi Krieg..." fing sie langsam an. Doch das schien Luca nicht zu helfen. "Alles okay mit dir?" fragte Charlene nun schließlich besorgt.

"Danke du hast mir wirklich sehr geholfen, du hättest das nicht tun müssen das weiß ich und du hast es trotzdem gemacht... du hast echt was gut bei mir." sagte Charlene nun lächelnd und sah Luca dankend an. Nun war ja zum Glück alles geklärt Zarah schien es gut zu gehen und das machte Charlene unheimlich froh!

nach oben springen

#677

RE: Straßen

in München 01.03.2012 15:36
von Luca • Besucher | 43 Beiträge

Luca sah hoch zu Charlene und lächelte leicht. "Ich hätte den Mädchen helfen müssen, aber ich war zu feige. Das fühlt sich nicht gut an." Meinte sie erklärend und stand dann wieder auf. Sie musste nachdenken, ob sie ihnen nicht besser geholfen hätte, andererseits wusste sie garnichts über die Mädchen, vielleicht ging es ihnen garnicht so schlecht wo sie waren. Auf der Straße war es sicher nich einfacher. "Es freut mich, dass ich dir helfen konnte. Ich komme dich sicherlich mal besuchen. Aber nun sollte ich sehen, dass ich das Haus meiner Eltern finde, vielleicht erinnere ich mich ja an etwas." Sie lächelte Charlene noch freundlich zu und nahm einen Schluck aus ihrer Flasche.

nach oben springen

#678

RE: Straßen

in München 01.03.2012 16:23
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

Charlene seufste als Luca meinte sie hätte dem Mädchen helfen sollen. "Tja hättest du das gemacht, hätten sie dich sicher nicht mehr gehen lassen, wenn sie dich bekommen hätten, du wärst so auch zur Sklavin geworden... mit den Toxics ist nicht zu spaßen... sei froh das du da heil wieder raus bist..." erklärte sie.

Charlene lächelte als Luca meinte sie würde die Amazonen mal besuchen. Doch irgendwie stand sie nun immer noch in Lucas Schuld. Eigentlich wäre sie jetzt wieder zurück zum Schloss doch nun konnte sie doch Luca nicht so alleine stehen lassen. "Ämm soll ich dich vielleicht noch zu dem Haus deiner Eltern begleiten?" fragte sie nun freundlich und lächelte Luca an.

nach oben springen

#679

RE: Straßen

in München 01.03.2012 17:15
von Luca • Besucher | 43 Beiträge

Luca sah Charlene lächelnd an. "Wahrscheinlich hast du recht." Sie stand auf und klopfte sich den Staub von der Kleidung. Dann sah sie Charly eine Weile lang an. Irgendwie war ihr Angebot verlockend, es wäre nett noch weiter Gesellschaft zu haben, aber sie war sich nicht sicher, was sie finden würde. Oder was das in ihr auslösen würde. "Sei mir nicht böse, aber ich glaube dabei wäre ich lieber allein. Geh schon los zu deiner Freundin, ich komme klar. Aber nich vergessen, wenn ich dich besuchen komme, schuldest du mir was zu Essen." Sie lache fröhlich und umarmte Charlene kurz. "Wir sehen uns sicher wieder, pass auf dich auf." Dann studierte sie noch einmal ihr Kartenpuzzle und las die Straßenschilder. Dann nickte sie und winkte Charlene zu, bevor sie weiter die Straße herunterschritt.

tbc: Addresse folgt^^

nach oben springen

#680

RE: Straßen

in München 01.03.2012 20:11
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

Luca wollte lieber alleine gehen. Charlene war ihr nicht böse, sie verstand es immerhin war es für das Mädchen sicher nicht leicht. Freundlich umarmten sich die beiden. "Ich hoffe du erinnerst dich bald wieder, pass auf dich auf." sagte Charlene freundlich und lächelte Luca an. Sie wünschte dem Mädchen wirklich nur das beste immerhin hatte sie ihr geholfen obwohl sie sich nicht kannten, das war nicht selbstverständlich.

Eine Weile schaute Charlene Luca noch hinterher bis sie sich dann auch auf den Heimweg machte.

tbc. langer Weg

nach oben springen

#681

RE: Straßen

in München 01.03.2012 22:04
von Amelie • 601 Beiträge

Amelie beschloß zurück zu ihrem Tribe zu gehen, und so dauerte es nicht lang und sie ereichte das Hotel. Die Wachen salutierten froh. Doch Amelie interessierte das nicht, stumm ging sie weiter.

tbc. Kempinski Hotel Eingang

nach oben springen

#682

RE: Straßen

in München 02.03.2012 20:54
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

cf. Hotel Eden Wolff - Eingangshalle

Franzi kam als erste auf die Straße und wartete auf die anderen. Sie war wirklch erschöpft und KO.

nach oben springen

#683

RE: Straßen

in München 04.03.2012 03:42
von Nathan • Besucher | 25 Beiträge

Nathan war mit der Sklavenkarawane und einigen Nomen noch immer auf den Straßen unterwegs und näherte sich langsam dem Maximilianeum."Gleich könnt ihr euch in eurem neuen Zuhause ausruhen." sagte er hämisch lachend und trieb die Sklaven die keine Kisten schleppten zur Eile an. Der Nome drehte kurz seinen Kopf nach hinten und sah zufrieden, wie die Soldaten mit den weiteren Sklaven, die mühsam die schweren Kisten schleppten folgten. Grinsend lief er weiter in Richtung Gebiet rund um das Maximilianeum.

tbc: Gebiet rund um das Maximilianeum

nach oben springen

#684

RE: Straßen

in München 08.03.2012 16:04
von Tobias • Besucher | 84 Beiträge

cf: Hotel Eden Wolff - Eingangshalle

Tobias betrat nach Franziska die Straße. Er atmete tief durch und genoß die kühle Luft, die ihm entgegen schlug. Er blickte sich um, um sicher gehen zu können, dass sie alleine hier auf den Straßen waren und ihnen niemand aufgelauert hatte. Nachdem er die Straße erfasst hatte und sichergestellt hatte, dass niemand hier war, wandte er sich den Eingangstür zu und wartete noch auf seine beiden Brüder. "Wir sollten uns erstmal zurückziehen und ausruhen." meinte er in sachlichem Tonfall an Franziska gewandt.

nach oben springen

#685

RE: Straßen

in München 10.03.2012 23:00
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

cf. Weg nach München

Charlene rannte schnell immer näher richtung Rauchwolke. Bis sie schließlich erkennen konnte was brannte. "Die alte Tierpension..." hechelte sie und blieb kurz stehen. Auch wenn Charlene ziemlich fit war, so war sie nun doch schon etwas außer Puste.

Mitlerweile hatte Corvin sie auch schon eingeholt. Entschlossen sah sie ihn an. "Wir müssen näher ran, vielleicht ist noch jemand im Gebäude!" das Gebäude loderte wie wild, sicher wäre für Hilfe schon alles zu spät, doch so schnell wollte und konnte Charlene einfach nicht aufgeben.

nach oben springen

#686

RE: Straßen

in München 10.03.2012 23:07
von Corvin • Besucher | 53 Beiträge

(cf: Weg nach München)


Allein aus Routine heraus, hatte Corvin im Rennen sein Messer herausgezogen und hielt es mit gezückter Klinge von sich weg. Leicht außer Atem kam er neben Charlene zum Stehen.
"Ich glaub, da ist kaum was zu retten, aber okay!" Wenigstens versuchen mußten sie es, auch wenn wohl keiner von ihnen scharf drauf war, verbrannte Leichen zu sehen ... Vielleicht konnten sie doch noch jemanden retten!

Als sie kurz darauf direkt vor dem in Flammen aufgegangenen Gebäude standen, wich Corvin im ersten Moment zurück. Die Hitze des Feuers schlug ihnen unangenehm entgegen, so daß augenblicklich seine Augen zu tränen anfingen.
"Verdammte Scheiße, da könn' wir nicht mehr rein!" rief der Junge lauthals zu Charlene hinüber, um das Zischen und Knacken der Flammen zu übertönen. Hustend hob er sich den verletzten Arm vor Mund und Nase und drehte sich einmal um sich selbst, um zu sehen, ob sonst ihnen noch irgend jemand in der Nähe war.

nach oben springen

#687

RE: Straßen

in München 10.03.2012 23:15
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

Charlene nickte und ging Corvin dann nach.

Auch sie fing nun an zu husten und musste nach und nach einsehen das wohl keine Rettung mehr möglich war. "Hoffentlich war niemand mehr drin..." sagte sie überlegt und sah sich nun auch um. Es waren keine Gebäude in der Nähe und so würde das Feuer zum Glück nicht überspringen können. Trotzdem war es schlimm mit ansehen zu müssen wie das Gebäude nun immer mehr den Flammen zum Opfer fiehl.

nach oben springen

#688

RE: Straßen

in München 12.03.2012 12:27
von Tim • Besucher | 78 Beiträge

cf: Hotel Eden Wolff - Eingangshalle

Gemeinsam mit Phil verließ Tim das Hotel und begann leise zu sprechen als seine Bruder als auch Franzi in Hörweite waren. "Ich habe... Jason... als Treffpunkt die U-Bahnstation ... genannt... so zum Nachmittag hin. Okay?" Es waren einfach zu viele Leute geworden und umso mehr den Plan kannten, umso mehr konnten ihn auch ausplaudern. Tim war kein misstrauischer Mensch, aber hierbei ging es um etwas echt sehr wichtiges. "Lasst uns nach Hause gehen..." schlug der Jüngste nun vor und setzte sich in Bewegung. Er ging davon aus das Phil nun bei ihnen bleiben würde bis Anni befreit war, doch was sein Bruder davon hielt wusste Tim nicht. Er jedoch mochte Phil, nur reichte das Tobias nicht aus um ihn wirklich zu vertrauen. Doch er hatte nicht die Entscheidungsgewalt darüber und hielt sich daher bestmöglich aus der Angelegenheit heraus. Tarek jedoch warf Phil hin und wieder einen bösen Blick zu. Den Schlag ins Gesicht hatte er dem Rumtreiber immer noch nicht verziehen.

nach oben springen

#689

RE: Straßen

in München 14.03.2012 19:16
von NPC • Besucher | 64 Beiträge

Cf: Englischer Garten

Mark kam mit dem Pferd auf der Straße an und musste sehr vorsichtig sein, damit er nicht gesehen wird, was nicht gerade leicht ist. Er ging mit einem Pferd spazieren und das fällt schon auf deswegen beschloss er einen anderen Weg zu gehen um nicht von vielen gesehen zu werden besonders von den Tribes. Mark sah ab und zu zur Melina, um zu schauen, ob sie doch nicht aufwachen würden. Nun blieb er stehen und überlegte, wo er sie hinbringen soll, und hatte da schon eine Idee. Mark bog um die Ecke um und stand nach wenigen Minuten vor dem Olympia Einkaufszentrum in München. Mark ließ die Zügel fallen und ging zu der Tür und machte es auf aber dafür brauchte er viel Kraft. Er ging zum Pferd nahm die Zügel und band es um eine Eisenstange und nahm Melina runter und trug sie rein.

Tbc: Olympia Einkaufszentrum in München

nach oben springen

#690

RE: Straßen

in München 14.03.2012 20:09
von Melinda • Besucher | 112 Beiträge

cf: Englischer Garten

Melinda war noch immer bewusstlos und bekam von allem, was um sie herum passierte gar nichts mit. Ihre Augen waren geschlossen und sie war etwas bleich im Gesicht. Sunshine ließ sich willig von Mark am Zügel führen und schnaubte leise. Die Stute bäumte sich plötzlich wiehernd auf, als der Fremde ihre Zügel um eine Eisenstange band und dann mit Melinda auf dem Arm im Gebäude verschwand.

tbc: Olympia Einkaufszentrum in München

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 12516 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen