#781

RE: Straßen

in München 30.04.2012 11:33
von Juli • Besucher | 99 Beiträge

Juli schaute Joesfine an und lächelte nun leicht. Sie gab Joesfine , denn Ball und ging ein paar Schritte rückwärts, denn so könnten sie sich den Ball hin und her schmeißen. "Okay, schmeißen wir uns den Ball hin und her ??", fragte sie und lächelte noch etwas mehr. Das würde auch für sie eine Ablenkung sein, denn nachdem was vorhin war. Juli strich sich über die Arme. Ihr war das ganze Thema ziemlich unangenehm. "Sie ist weg. Sie ist gegangen. April war so komisch drauf. Als wolle sie nicht mehr hier sein. Sie hat sich über vieles Gedanken gemacht. Ich habe sie deswegen etwas aufgemuntert. Anfangs hatte es geholfen , doch dann war sie auf einmal weg.", erklärte Juli Joesfine, während sie diese anschaute. Juli wurde von Joesfine in den Arm genommen. Das tat ihr ziemlich gut, denn ihre kleine starke Fassade fing an zu bröckeln. Es schmerzte ihr sehr. Doch sie durfte jetzt nicht weinen, da sie doch stark bleiben musste.

nach oben springen

#782

RE: Straßen

in München 30.04.2012 19:53
von Josefine • Besucher | 213 Beiträge

"Ok los!" meinte Josefine grinsend und warf den Ball in Julis Richtung. Sie war zwar noch nie die mega gute Werferin oder Fängerin gewesen aber für ein Ballspiel würde es reichen. Sie musste ja nicht Profihandballerin werden. Außerdem war dies jetzt ja sowieso nicht mehr möglich.
Als Juli dann in ihrem Armen war hörte Josefine der Kleinen aufmerksam zu. Sie schien wirklich sehr traurig zu sein und erschüttert, dass ihre Schwester sie einfach so allein gelassen hatte. Josefine konnte dies total gut nachvollziehen. Warum trennte man sich als Geschwister? Doch bei ihnen war es doch genauso gewesen. Nur wegen dummen Streitigkeiten und schon riss es die Familie auseinander. Kleine Auseinandersetzungen oder Unstimmigkeiten und das einst so feste Band bekam risse und wurde oft sogar zerissen. "Sie wird sicher wiederkommen. Wahrscheinlich braucht sie nur mal eine Zeit abstand zum Nachdenken und auch zum schmollen" sie strich Juli sanft über die Haare "Aber dann wird ihr auffallen, wie sehr sie dich vermisst und kommt dann zurück" munterte Josi sie auf.
Sie merkte, wie Juli mit sich kämpfte und es machte Josefine einen kleinen Stich ins Herz, dass sogar schon solch kleine Kinder versuchten stark zu sein. Die Welt konnte so ungerecht sein. Trotzdem bewunderte sie Juli natürlich auch, dass sie all dies aushielt. Es war nicht einfach besonders für die Kleinen unter ihnen. "Und solange sie weg ist hast du ja mich" meinte Josefine dann mit einem Lächeln auf den Lippen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 12516 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen