#1

Straßen

in München 31.08.2011 22:18
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Auf den Straßen von München...

nach oben springen

#2

RE: Straßen

in München 01.09.2011 12:52
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi merkte eine Hand auf ihren Rücken. Kurz sah sie hoch und sah Annie. Die sofort hastig anfing sich zu entschuldigen.
Franzi schüttelte mit dem Kopf "Nein, Nein ist schon gut du hattest recht mit dem was du gesagt hast...." sagte sie leise und hörte Annie dann weiter zu, wie sie nun versuchte Franzi wieder Mut zu machen. "Eine Kämpferin? Ich? Nein...ich bin keine Kämpferin...vielleicht war ich mal eine früher...doch jetzt nicht mehr. Ich bin ein Angsthase! Ein Weichei eine Heulsuse! Ich kann gar nichts...ich konnte nicht mal meinen Tribe beschützen...wie auch wir haben keine Waffen, und warum? Nur weil ich es so wollte...ich habe das Waffenverbot aufgestellt!" nun fing sie an zu weinen. "Und das nur weil ich einfach zu doof bin mit einer umzugehen, nur deshalb, damit ich mich nicht blamiere! Nennst du das eine Kämpferin? Ohne mich hätten sich die Löwen vielleicht wehren können!!! Ich, ich kann nicht mal kämpfen, selbst zum weglaufen bin ich zu doof! Früher in der Schule im Sporotunterrichte nannten sie mich Schnecke! Selbst ein Wurm wäre schnellwer wie ich. Ich tauge zu gar nichts!"
Kurz sah sie auf Annies Hand an der auch eine Narbe zu sehen war. Dann sah sie ihr ins Gesicht. "Weist du, du bist hübsch dich entstellt auch keine Narbe, bei mir hingegen ist schon alles zu spät...wem juckt da noch dieses J?" langsam hörte sie wieder auf mit weinen.
Mitlerweile war sie in der ironischen Phase bei der ihr einfach alles egal zu sein schien. "Sollen sie doch alle sterben, auf kurz oder lang werden wir das alle. Denkst du etwa wirklich es gibt noch Hoffnung?! TRÄUM WEITER! Niemals wird es so wie früher! Erschießt euch doch alle gegenseitig mit euren tollen Waffen und prahlt damit kräftig rum, mir doch egal" sagte sie bockig.

nach oben springen

#3

RE: Straßen

in München 01.09.2011 12:56
von Anni • Besucher | 174 Beiträge

Sie packte Franzi an den Schultern, denn sie hatte genug gehört und schüttelte sie grob. "Hör mir zur!" Wütend sah Anni sie an. "Hör mir zu!" wiederholte sie. "Es ist egal was einmal war, es ist egal wie sie dich genannt haben, denn es ist nicht mehr wichtig. Glaubst du nicht das andere keine Angst haben? Du hast Sachen gesehen, glaubst du nicht es ist normal ängstlich zu sein?" Anni schaute ihr ins Gesicht. "Du bist hier, weil du bereit bist zu kämpfen und das weißt du auch. Hier..." Vorsichtig nahm sie Franzis Hand und legte sie auf ihre Brust. Darunter schlug ihr Herz. "Du bist bereit soviel zu geben, du hast soviel zu geben... warum glaubst du das es wichtig ist mit einer Waffe umzugehen? Es wird deine Stimme sein die die Menschen dazu bringen wird dir zu folgen!" Dann lachte sie kurz auf und schüttelte den Kopf. Tränen stiegen ihr in die Augen. "Es bringt mir nichts hübsch zu sein..." sagte sie wehmütig. "...denn ich habe bereits alles verloren, aber du nicht! Mache nicht denselben Fehler wie ich... es gibt Menschen die an dich glauben, die bereit sind dir zu folgen..." Sie fuhr ihr über die Stirn. "Du bist soviel schöner als du denkst..." hing sie noch ran. Ihre Stimme klang ruhig und selbstsicher. Anni stand nun auf und hielt ihr ihre Hand hin. "Ich weiß das es nie mehr so werden kann wie früher, aber ich weiß das sich etwas ändern muss damit es besser werden kann... und wir wissen beide das es noch Hoffnung gibt solange auch nur einer von uns daran glaubt. Also ich weiß nicht was du jetzt machst, aber ich finde wir haben noch viel zutun oder willst du die Kids wirklich ihrem Schicksal überlassen?"

nach oben springen

#4

RE: Straßen

in München 01.09.2011 12:57
von Skal

Er wartete kurz nahm dann schwung und zog sich hoch . er kam auf der anderen seite an nein so eine mauer war kein Hinderniss für ihn .. aber seien unfähigkeit jetzt irgendwas passendes zu dem gespräch beizutragen das war eins.. sie redete so frei vor sich hin während er nur dachte was er sagen konnte um nicht als total beschränkt zu gelten. Jedenfalls helfen konnte er und tat auch obst in die körbe er sha auf die gelben früchte und schüttelte den Kopf aber er mochte sie auch gerne nur zu ihrem letzten Monolog wusste er etwas beizutragen "ist doch egal.. wahrscheinlich war sie glücklich dich zu haben und da brauch man keinen Kerl" meinte er .. seine mutter hatte mit sicherheit auch keine Männer gebraucht im grunde war er sowieso der meinung das Mann es sich verdienen musste gebraucht zu werden.

nach oben springen

#5

RE: Straßen

in München 01.09.2011 22:12
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi sah nun erschrocken zu Anni. Mit so einer Reaktion hatte sie nicht gerechnet. Anni war stark und hatte Mut das merkte man sofort. "Meinst du wirklich?..." fragte Franzi leise und dachte dann nach. Einfach aufgeben das war doch eigentlich auch gar nicht ihre Art. Anni hatte Recht! Ich muss mich einfach mal zusammenreißen! rüffelte sich Franzi selber und stand nun auf.
Sie würde sich nicht hängen lassen, nein das konnte sie einfach nicht! Vielleicht war sie eine Schnecke...doch auch Schnecken kommen an ihr Ziel!
Sie wischte sich die Tränen weg und sah nun Anni so entschlossen sie konnte an. "Du hast Recht! Er tut mir Leid ich hätte mich nicht so gehen lassen sollen..."

nach oben springen

#6

RE: Straßen

in München 02.09.2011 07:36
von Anni • Besucher | 174 Beiträge

Anni lächelte und nickte als sie sie fragte: "Meinst du wirklich?" Nachdem Franzi aufgestanden war und sich entschuldigte antwortete Anni: "Es tut dir leid? Es tut mir leid, ich hätte dich nicht so anmachen dürfen!" Sie war wirklich erleichtert. Sie war zwar noch nie sehr taktvoll gewesen und hatte immer erst geredet und dann nachgedacht, aber nur selten tat ihr das wirklich Leid... diesmal war es aber so. "Hoffentlich hatte Mike nichts mitbekommen..." dachte sie. Er wäre sicherlich sauer auf Anni und enttäuscht über ihre große Klappe...
Franzis entschlossener Blick steckte sie an. "Holen wir die Jungs und dann nichts wie los! Am Besten wir fangen die Leute in der Nähe des alten Stadions ab... wir haben sicherlich nicht mehr genügend Zeit sie alle einzeln zu warnen..."

nach oben springen

#7

RE: Straßen

in München 02.09.2011 15:58
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

cf: Kepinski Hotel - Kim´s Zimmer

Kim trat auf die Straße. Dann wand sie sich in die Richtung inder Lares Lagerhalle war.

nach oben springen

#8

RE: Straßen

in München 02.09.2011 19:03
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi lächelte als Anni meinte sie hätte sich entschuldigen müssen. "Weist du was...am besten wir vergessen das Ganze wieder!" Dann nickte sie zustimmend. "Ja wir haben wirklich nicht mehr viel Zeit..." sie schaute an den Himmel. "Hoffentlich kommen nicht so viele zu uns...was meinst du was diese Nomen vor haben?...denn ich will es mir gar nicht erst vorstellen..." fragte sie kurz und besorgt und ging dann zurück in das Hotel.

tbc. Hotel Eden Wolff

nach oben springen

#9

RE: Straßen

in München 02.09.2011 19:14
von Anni • Besucher | 174 Beiträge

"Gut." antwortete Anni erleichtert, denn sie wollte es sich sicherlich nicht mit Franzi verscherzen. Es war schon immer schwer gute Menschen zu finden, aber in der heutigen Zeit...
Auf ihre Frage hin atmete sie angespannt aus und sah Franzi unsicher an. Sie hatte kein gutes Gefühl. "Ich will gar nicht daran denken was alles passieren kann..." Dann stockte sie kurz, sah sich um und folgte ihr ins Hotel. Sie war sehr besorgt, aber versuchte sich nichts anmerken zu lassen...

tbc: Hotel Eden Wolff - Empfangshalle

nach oben springen

#10

RE: Straßen

in München 04.09.2011 19:36
von Charles

First Post

Schon seit heute Morgen bereitete Charles sich darauf vor. Heute würde er den Toxics beitreten und nichts würde ihn davon abhalten. Sein Bruder wird ihn nicht mehr lange für einen Schwächling halten.
Langsam kam er dem Hotel der Toxics immer näher und Schweißperlen bildeteten sich auf seiner Stirn. Mit jdem Schritt wurde er nervöser. Was, wenn sie ihn auch für einen Schwächling halten? Vielleicht töten sie ihn sofort, immerhin war hier nicht der eigene Bruder der Anführer sondern eine wildfremde... Selbstzweifel stiegen wieder in ihm hoch. Trotzdem würde er es versuchen, denn es gab einfach keine andere Möglichkeit schneller an Respekt zu kommen als einem gefährlichen Tribe beizutreten.
Er wischte sich ein letztes mal den Schweß von den Händen und sprach sich selbst Mut zu bevor er die wenigen übrigen Meter zum Hotel in Angriff nahm.

tbc: Toxic-Hotel

nach oben springen

#11

RE: Straßen

in München 05.09.2011 21:02
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim kam Lares Lagerhalle immer näher. Sie hoffte das re was richtig gutes zum anziehen hatte.

tbc: Lares Lagerhalle / Erdgeschoss

nach oben springen

#12

RE: Straßen

in München 06.09.2011 13:01
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

cf: Kempinski Hotel München - Tharkays Chaos Zone

Zusammen mit Tharkay betrat sie die Straße und atmete tief durch. Larissa lächelte und wartete nun darauf das Tharkay sagte wo's hingehen würde.

nach oben springen

#13

RE: Straßen

in München 06.09.2011 13:13
von Tharkay

er lachte auf als er nun raus ging "uh na ich nehm auch gern beide.. dann riecht es nach dir und kim, fühl ich mich wie bei einem dreier " er fand das cool und prüfte seine waffe es war toll so eine waffe zu haben.. fühlte sich mächtig an. er ging ja nicht wirklich davon aus das sie um jeden preis weglief sonst würde er sie gar nicht mitnehmen aber er wiollte es nur gesagt haben. über das pfand musste er schmunzeln "okay na hoffentlich verlier ich meine hose nicht" er klopfte sich auf die tasche und das wäre echt sehr ungünstig sowas zu verlieren.. aber irgendwie fand er es auch mega cool das sie ihm sowas anvertraute. auf der straße hm ja also plan.. ach wäre bloß kim hier die scheiße mit dem münchner löwen treffen war echt zum kotzen "ich würde sagen .. erst zu dem treffen da und dann zu lares? oder anders rum? die elektroläden machen wir zum shcluss müssen den ganzen scheiß ja nicht mit schleppen dann " es war bezeichnend das er seien sklavin sowas fragte aber sie war ja auch schuld mit ihrem doofen zettel

nach oben springen

#14

RE: Straßen

in München 06.09.2011 13:56
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Sie kicherte bei seinem Spruch mit dem Dreier und schüttelte belustigt den Kopf. Angst hatte sie keine, denn Tharkay würde gut auf sie aufpassen da war sie sich sicher. "Wehe... du verlierst es!" drohte sie ihm mit einem Lächeln im Gesicht. "Ja, lass uns erst zu dem Treffen gehen und währenddessen sprühen wir die Wände voll! Und dann ab zu Lares, wer auch immer Lares ist!" Dann sah sie sich kurz um. "Da geht's lang!" sagte Larissa als Tharkay in die falsche Richtung laufen wollte, nickte in die richtige Richtung und schüttelte eine der Dosen. "Danke das ich dir helfen darf!"

nach oben springen

#15

RE: Straßen

in München 06.09.2011 14:18
von Tharkay

er wusste das er das foto nicht verlieren durfte udn auch wenn sie lächelte war es ernst gemeint . also sagte er auch nichts sondern nickte nur setzte seine sonnenbrile auf. er überlegte "ja gut aber schön groß damit es jeder sieht .. und ah das ist gut wenn wir auf dem treffen was hinsprühen dann sehen das viele leute !" freute er sich , vorrausgesetzt da kam überhaupot jemand und es war keine falle.. sie mussten etwas vorsichtig seinw enn sie da nun ankamen. "lares ist.. du wirst ihn lieben , er handelt alles mögliche waffen drogen feuerwerk , zumindest hoff ich das " als sie ihm aber erzählte er wäre falsch gab er ihr einen leichten schlag vor den bauch "quatsch! ich weiß schon wo ich hingehe!" fauchte der Toxic stolz ließ sich aber trotzdem in die richtige richtung lenken , nahm eine der dosen schüttelte sie "mach schön groß und kurze wörter so TOxic party für alle und viele ausrufe zeichen!!!!!"" erklärte er und lächelte als sie sich bedankte sprühte ihr einen gelben strich über die brust "huch sei froh das das nicht die waffe war"

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1234 Themen und 12778 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen