#1

Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.09.2011 00:11
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

...

nach oben springen

#2

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.09.2011 00:14
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

tbc: Kantine

Jessi kam mit Alex in ihr Zimmer. Sie ging zum Schrank und legte ihren Pulli dort hinein. Dann setzte sie sich aufs Bett und sah Alex an und sagte KOmm. setz dich hier zu mir.

nach oben springen

#3

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.09.2011 10:00
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

cf: Kantine mit Küche

Als Alex ihr Zimmer betrat sah er sich kurz um. Er hatte sich so an seinen Zug gewöhnt, dass es ein etwas merkwürdiges Gefühl war ein normales Zimmer zu betreten. Er setzte sich zu ihr aufs Bett und ließ sich nach hinten fallen, er verschränkte die Arme hinter dem Kopf und sah zur Decke. “Irgendwie merkwürdig. Früher war ein Bett was normales, jetzt ist es komisch auf seinem zu liegen.“ sprach er seine Gedanken laut aus und sah sie kurz an bevor er wieder zur Decke blickte.

nach oben springen

#4

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.09.2011 11:25
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi drehte sich um und legte sich mit ihrem Oberköprer auf seinen. Sie lächelte ihn an und sagte Du hast dich anscheinend sehr an den Zug gewöhnt oder? Das sie die ganze Zeit schon ein Bett gehabt hatte sagte sie nciht. Denn sie hatte einen anderen Start in die neue Zeit gehabt als ihr Freund.

nach oben springen

#5

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.09.2011 11:41
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

Alex legte seine Arme um sie und sah ihr ins Gesicht. Es war merkwürdig jemanden an seiner Seite zu haben. Genau dagegen hatte er sich immer gewehrt, und er hoffte, dass diese Sache nicht böse endete. “Ich finde den Zug mittlerweile normal, und ein Zimmer merkwürdig. Und irgendwie cooler. Ich meine, früher hatten nur die ganz großen eigene Züge.“ er grinste. Dann hob er den Kopf um sie zu küssen. “Wir leben in einer Welt, die wir nun selbst gestalten können, ich finds irgendwie cool, dass man nicht mehr in einem Haus wohnen muss und so.“ Er sah ihr immernoch ins Gesicht. “Und was machen wir jetzt? Die anderen suchen oder warten wir, bis sie und finden?“ er legte den Kopf schief und sah sie fragend an.

nach oben springen

#6

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.09.2011 11:51
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi freute sich über den Kuss. Dann sah sie zum fenster. Es war schon Mittag oder so. Sie sah Alex wieder an und sagte Da sie nicht in der Kantine und in der Eingangshalle waren sind sie wahrscheinlich unterwegs. Und sie könnten überall in der Stadt sein. Aber wenn du willst kann ich dir das Trainigsgelände zeigen oder wir bleiben hier und kuscheln ein bisschen. Fragend sah sie Alex an.

nach oben springen

#7

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.09.2011 23:13
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

“Es ist zu warm um sich großartig zu bewegen. Das Trainingsgelände läuft uns schon nicht weg.“ Er lächelte schelmisch. “Lass uns hier bleiben, bis der Rest auftaucht.“ schlug er vor. “Erzähl mir mal ein bisschen was von dir.“ forderte er sie auf. Im Grunde wusste er ja kaum etwas über sie. Schließlich waren sie ja jetzt zusammen. Normalerweise kannte er ein Mädchen ziemlich gut, bevor er sich mit ihr auf eine Beziehung einließ. Doch mit Jessi war es irgendwie alles sehr schnell gegangen.

nach oben springen

#8

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.09.2011 23:21
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi überlegte kurz und sagte dann Tja, also richtig heiße ich Jessica. Ich habe keine Geschwister. Ich hatte Freunde in der Schule und auch außerhalb der Schule. Es gab Tage da habe ich mich zu Hause eingesperrt gefühlt. Da bin ich dann studen lang durch die Stadt gestreift. Und da musste ich nur auf den verkehr aufpassen. Was ist mit dir?

nach oben springen

#9

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 06.09.2011 10:25
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

Alex hörte interessiert zu. Als sie fragte zögerte er einen Augenblick. Er hatte seit dem Virus noch keinem von seinem 'alten' Leben erzählt. Er hatte damit abgeschlossen und erinnerte sich nicht gerne dran. “Dass ich eigentlich Alexander heiße weißt du ja glaub ich schon. Ich habe meine Schwester mit meinen Eltern begraben. Einige meiner Freunde sind am Virus gestorben. Sie waren nur wenig älter als ich.“ Sein Gesichtsausdruck wurde hart. Das waren unter anderem die Gründe, warum er jetzt war wie er war. Und da sich diese Gründe nie wieder ändern würden, würde er auch immer der selbe bleiben. Die Seite, die er Jessi zeigte, kannte niemand von ihm, würde auch nie jemand anderes sehen. Sie war die einzige, die es schaffte ihn von dem ganzen Mist hier abzulenken. “Ich habe schon immer meine Freiheit gebraucht. Vorschriften halte ich nur, wenn ich sie für vernünftig ansehe. Es ist immer besser mit mir zu reden, als einfach über mich hinweg zu entscheiden.“ Diesen Fehler hatte seine Mutter öfters gemacht, was dann immer in Streit geendet hatte. Er versuchte die düsteren Gedanken los zu werden. Sie würden früh genug zurückkommen. “Ich liebe Wiener Schnitzel mit Kartoffeln und ohne Gemüse, Cola oder mal ein kühles Bier.“ versuchte er die Stimmung aufzuheitern. “Und dich.“ fügte er lächelnd hinzu und sah ihr in die Augen.

nach oben springen

#10

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 06.09.2011 10:35
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Als Alex über sich sprach hörte sie ihm zu und nickte. Dann kam das Thema essen. Sie grinste als sie sagte Großes Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und Ketchup. Und dazu eine große Cola. Sie lächelte ihn verliebt an als sie sagte Ich liebe dich auch. Sie sah ihm ebenfalls tief in die Augen und küsste ihn.

nach oben springen

#11

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 06.09.2011 18:57
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

“Irgendwann gibt’s das bestimmt wieder. Bei Cola bin ich mir nicht so sicher, aber Schnitzel und Kartoffeln dürfte es in Zukunft wieder geben.“ Auch wenn er das vielleicht nicht mehr miterleben würde, so war es ein schöner Gedanke.
Als sie ihm einen Kuss gab, hielt er sie fest und erwiderte den Kuss genussvoll.

nach oben springen

#12

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 06.09.2011 21:02
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi genoss den Kuss. Während sie sich küssten schmiegte sich Jessi an Alex. Sie genoss seine Nähe und hoffte das sie für immer zusammen bleiben würden. Sie hielt inne und sah Alex an. Dann sagte sie Weißt du. Ich könnte es immer weider sagen. Egal ob du mich dann für bescheuert hälst oder nicht. Aber ich bin froh dich kennen gelernt zu haben. Ich liebe dich. Und ich möchte dich nicht verlieren. Ich weiß die Frage ist jetzt eigenartig aber. Sollen wir hier bleiben und kuscheln? Oder sollen wir was unternehmen? Noch mal schwimmen gehen oder Fußball spielen?

nach oben springen

#13

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 07.09.2011 21:37
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

Alex sah Jessi fragend an als sie den Kuss unterbrach. “Früher oder später wirst du mich aber verlieren. Ich bin zwanzig. Und keiner weiß, ob der Virus weg ist, oder ob er noch immer existiert.“ sagte er vorsichtig und sehr leise. “Doch lass und jetzt nicht weiter drüber reden. Noch lebe ich, und wenns nach mir geht, bleibt das auch noch was so.“Er beschloss die düsteren Gedanken zu ignorieren. Jetzt war Jessi hier, bei ihm, und er lebte, und das genoss er.
“Mh bei dem Wetter würde sich ja schwimmen gehen anbieten. Oder magst du was anderes machen? Gibt es zum Beispiel einen Ort, wo du schon immer mal sein wolltest? Oder etwas was du dir schon immer mal ansehen wolltest? Ich bin da flexibel. Aber ich muss heute noch einmal weg.“ er musste heute dringend zu Lares, er brauchte dringend Lebensmittel und Wasser. Er konnte es sich nicht leisten noch einen Tag nicht dort aufzukreuzen. Der Junge überlegte kurz, ob er Jessi erzählen sollte wohin er ging, aber erstens hatte er dem Händler sein Wort gegeben niemandem zu sagen dass er für ihn arbeitete, und zweitens wollte seine neue Freundin sicherlich nichts davon wissen. “Aber dass kann ich auch noch am Abend erledigen.“ er lächelte sie an und hoffte dass sie nicht fragen würde. Doch wahrscheinlich würde sie. “Warst du schon mal auf dem Olympiaturm?“ fragte er, einerseits weil ihm die Idee grade gekommen war, andererseits um abzulenken.

nach oben springen

#14

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 07.09.2011 21:52
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Was Alex über sein Alter sagte wollte Jessi nicht hören. Aber sie wusste auch das er recht hatte. Als er sagte das er noch was erledigen musst sah sie ihn fragend an. Aber sie fragte nciht. Wenn er es ihr nciht sagen würde, würde sie auch nciht fragen. Es war sein Leben. Sie dachte nach und sagte Nein, ich war noch nie auf dem Olympiaturm. Man hat bestimmt eine gute Aussicht von dort oben. Lass uns da hin gehen. Und wenn wir noch Zeit und lust haben, dann können wir ja noch schwimmen gehen.

nach oben springen

#15

RE: Jessi´s Zimmer

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 07.09.2011 22:37
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

Dankbar dass Jessi nicht fragte was er vor hatte gab er ihr einen liebevollen Kuss. “Du bist klasse, wiest du das?“ fragte er und erwartete keine Antwort darauf.
“Ich war auch noch nie da. Dann wird’s wohl mal höchste Zeit oder?“ Das könnte eine lustige Kletterpartie werden. Er drehte sich so, dass sie neben ihm lag, stand auf und zog sie dann vom Bett zu sich hoch, so, dass sie nun direkt vor ihm stand. Er konnte nicht widerstehen und küsste sie erneut. “Du machst süchtig.“ stellte er grinsend fest, ging zur Tür und hielt sie ihr auf. Dann folgte er ihr aus dem Zimemr.

tbc: Straßen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1234 Themen und 12778 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen