#1

Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 31.08.2011 22:26
von Skal

Einst war hier ein schöner Bauernhof. Die Farmes lebten hier...doch nun ist hier nur noch eine verbrannte Ruine...

nach oben springen

#2

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 20.09.2011 22:59
von Wladimir

Nett von Mie das diese dumme Gans den Krieg vermasselt hatte. Gut, würde er sich ihrer noch später annehme, die Sache eilte nun nicht. Er war auf Patrouile und zwar wie so oft alleine, wenige wagten es auch nur mit dem Russen zu patrouilieren. Er konnte sehr ungemütlich werden und dies hatten einige der Kameraden schon mitbekommen. Ob diese nun als Krüppel weiter lebten oder aber ob Jered diese hatten von der Erde tilgen lassen, dass wusste er nicht. Seine Pflicht war es zu gehrochen und nicht Sachen zu hinterfragen. Natürlich fragte er hier und da nach oder suchte sich auf eigenem Wege Informationen mit denen er zusammen arebiten konnte. Doch diesmal hatte es ihn in den Wald verschlagen zum zerstöhrtem Bauernhof. Er erinnerte sich noch ganz genau was mit denen gemacht wurde die geblieben waren und sich wiedersetzt hatten.

Doch er erblickte nun ein Mädchen, eine Blondine und ging auf diese zu. Seine Scharfschützengewehr lies er mal ruhen, erstmal.

nach oben springen

#3

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 20.09.2011 23:04
von Beatrice

Beatrice, oder Bea wie sie damals vor dem Virus gerufen wurde saß an der EIngangstreppe von dem alten zerstörten Bauernhof und hatte gerade einige Mäuse gefangen, damit zumindest ihr Gefährte Aiden was zu sich nehmen konnte, siehate nur das, was sie fand oder zusammenklaun konnte, ab und zu konnte sie sich auch mal Brot organisiern.
Aber das schaffte sie imemr i-wie, ihr Falke hatte es da leichter und saß vor ihr, beschäftigte sich gerade mit seiner Mittagsmaus und sie sah ihm zu. Aiden war das eizige was ihr gelieben war von damals.

Dann aber hörte sie Schritte und sah auf, legte auss Reflex eine Hand an einen kleinen Dolch den sie ihrem Vater geklaut hatte und erblickte einen jungen Mann.
Misstrauisch, wie sie nunmal war schluckte sie und sagte nur: Wer seit ihr und...was führt euch hierher?

nach oben springen

#4

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 21.09.2011 22:18
von Wladimir

Wladimir wanderte wie so oft durch den Wald, vielleicht fand er jemanden den man rekrutieren könnte? War diesmal nun aber nicht so, traff er nur im Walde beim abgebranntem Bauernhof auf ein blondhaariges Mädchen. Erst schiweg er, sah diese einfach nur an, ehe er ihr Antwort gab. Wladimir und was mich her führt sollte lieber dir unbekannt bleibe...

nach oben springen

#5

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 24.09.2011 16:22
von Beatrice

Dier Mann kam ihr suspekt vor, er war schweigsam und machte ein Geheimniss daraus, wieso er sich hier aufhielt.
Aber das musste die junge Beatrice wohl hinnehmen und seufzte schwer, nahm ihre Hand von ihrem Dolch an der Hüfte und sah zu ihm auf, musterte ihn dabei.
Er sieht nicht gerade freundlich aus..und dieses Gewehr...das will mir nicht gefallen!
Ihr Falke aber find an zu kreischen und stellte sich vor seine Herrin, breitete die Flügel ausu nd wurde erst wieder auf Komando ruhig.
Aha..und wieso sollte ihc dies nciht wissen?...seit ihr Jäger oder..Menschenhändler oder sonst was?

nach oben springen

#6

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 27.09.2011 17:53
von Wladimir

Der Russe sah keinen Grund dazu das junge Ding hier über den Grund seines Erscheinens zu informieren. Weshalb den? Er kannte sie nicht mal und woher sollte er nicht wissen ob diese nicht doch zum Feind gehörte? Konnte man sich nun wirklich so gar nicht sicher bei sowas sein! Auch war er halt von Natur aus misstraurisch. "Soldat der Russischen Förderation."

nach oben springen

#7

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 27.09.2011 19:53
von Beatrice

Als er nun seine berufung nannte stockte sie und rustche etwas dichter ans Haus, auf dessen Stufen sie saß und schluckte.
Ihr..ihr seit Soldat?...aber...die Fördereation..gibt es die immer ncoh? auch..nach dem..Virus?
Denn das glaubte sie kaum, und wenn dann nur ncoh junge Soldaten, da keiner mehr über 21 Lebte.
Greift mich..nicht an..bitte...ich gehöre zu niemanden..und will nichts böses..ich suchte nur Futter für meinen Freund hier~
Damit meinte sie ihren Falken, der neben ihr saß und Wladimir drohend und prüfend ansah.

nach oben springen

#8

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 29.09.2011 18:09
von Wladimir

Schon amüsant wie sich die Blondine vor ihm verstecken wollte nachdem diese erfahren musste was er nun von Berufung war. "Nun, die jenigen die von uns verblieben sind, befinden sich zu 99,9 % immer noch daheim oder sind auf dem Weg. Nach meinem Wissen bin ich hier der einzige russische Soldat.", kam es dann von ihm. Dann aber tat ihm die kleine doch schon etwas Leid und so hockte er sich vor diese, sein Scharfschützengewehr auf seinem Oberschenkel ruhend. "Keine Angst, ich tue dir ja nichts. Es ist nur erstaunlich das du hier alleine, nur mit einem animalischen Drug bist.", Drug bedeutete Freund.

nach oben springen

#9

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 29.09.2011 20:36
von Beatrice

Die junge Blondine sah zu ihm auf und schluckte, musterte ihn dennoch ein wenig misstrauisch und sah dann zu ihrem Falken, als er diesen Ansprach.
"Wo..soll cih denn hin?..ich habe keinen Mehr und..bin seitdem allein unterwegs..Leben von dem was ich finde..da hats mein Begleiter leichter essen zu finden"
Denn man sah, das Bea schon ziemlich schlank war und wohl eher selten was zu essen fand.
"Ich wusste aber auch nicht..wo ich hin sollte"
Sie hatte niemanden mehr, keine Verwandten, ihre Eltern waren Tod und Geschwister hatte sie nie.

nach oben springen

#10

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 29.09.2011 21:48
von Wladimir

Der Russe schmunzelte erst, sagte eine lange Weile kein Wort und fuhr sich dann in Gedanken übers Kinn. Ja es war zur Zeit schwer an Nahrung zukommen. "Ich kann helfen bei Nahrungssuche.",bot er der Blondine an. Den diese hatte schon was an sich, sie erinnerte ihn wirklich an sich selbst wo er ein Kind gewesen war und wo er mehr ein Skelett gewesen war als ein lebendes Wesen. War es Mitleid das sich da in ihm bildete? Dann aber krammte er eine getrocknete Salami heraus, hatte er sich erkämpfen müssen und hielt diese Beatrice hin. "Hier, keine Sorge. Die kann man Essen ohne das man irgendwelche Probleme bekommt. Die ist auch ganz natürlich."

nach oben springen

#11

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 29.09.2011 21:53
von Beatrice

Sie konnte erst nciht glauben was sie hörte, aber der fremde Soldat bot ihr wirklich sine Hilfe an und das freute eatrice ungemein. Er war der erste, der ihr wirklich helfen wollte und auf ihren Lippen bildete sich ein sanfte lächeln.
"Danke..du bist..sehr lieb..ach ja..ich heiße Beatrice~..Beatrice Portinari"
denn das hatte sie ja vollkommen vergessen, nämlich sich vorzu stelen, aber nun holte sie dies ja nach.
"Ohh..danke sehr..und ich..esse dir auch nichts weg?..teln wir die Salami ja?..da hatt doch jeder etwas~"

nach oben springen

#12

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 29.09.2011 22:09
von Wladimir

Weshalb sollte er den bitte den Arsch raus hängen lassen auch wen er ein kalt lieber sein. Hing davon ab wie ihm sein gegenüber kam oder aber welchen Rang die Person hatte. Er selbst hielt sich selbst im Stamm etwas außerhalb, er war immer da wne man ihn rief, konnte gut mit dem Shcarfschützegewehr. Es würde keiner von den Nomen glauben das dies hier der ruhige, distanzierte sowie kalte Wladimir ist, doch das war der Gute! "Hmm?", meinte er, musste dann aber herzhaft auflachen. "Keine Sorge, ich weiß wo mehr von ist wen andere mein versteck nicht gefunden haben.", meinte er grinsend und reichte ihr dann seine Hand für einen Händedruck. Er würde schon nicht feste drücken, sie war ja eine zerbrechliche junge Frau! "Iss ruhig und ich nehm dich mit. Werde mal schauen was sich amchen lässt.", den er wollte auf keinen Fall das die Blondine als Spiezeug herhalten musste für die anderen Kerle nicht solange er leben würde.

nach oben springen

#13

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 29.09.2011 22:14
von Beatrice

Auch Bea war ja eine eher ruhigere, konnte nur ab und zu schnippisch werden oder vorlaut, aber da musste man sie shcon sehr ärgern oder ihr wirklich dumm kommen, dann gab sie ordentlich Kontra, darauf konnte man wetten.
Aber Wlad, er schient wirklich sehr nett zu sein und ds war er auch, denn seit langem zauberte er ihr ein lächeln auf die Lippen und ihr Misstrauen sank immer weiter ab und iher Vertrauen keimte auf.
"Danke danke~...das ist sehr lieb von dir~"
Den Händedruck erwiederte sie und sah ihn dann aber verwudnert an. Er woltle sie mit sich nehmen, also das hat wirklich noch keiner Gesagt aber es freute sie so sehr.
"Ich darf mit dri kommen?..das wäre toll...allein...allein ist es öde und..naja..du willst nicht wissen wie so manche Blicke sind..wenn ich welchen begegne"

nach oben springen

#14

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 05.12.2011 22:41
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

Über Nacht haben sich zahlreiche bewaffnete Männer und Frauen auf dem ehemaligen Bauernhof der Farmers eingefunden. Wem die schussstarke Ausrüstung als Indiz noch nicht ausreicht, dem wird wohl spätestens das Symbol auf der Rüstung der Personen verraten, in welchem Auftrag sie hier sind.

nach oben springen

#15

RE: Zerstörter Bauernhof

in Wälder um den Starnberger See 26.02.2012 18:05
von Lares • Besucher | 455 Beiträge

Die Überreste des alten Bauernhofs waren inzwischen im Großen und Ganzen verschwunden und eine relativ große Holzhütte nahm dessen Platz ein, aus dessen Inneren man es regelmäßig gluckern hören kann.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: q123
Forum Statistiken
Das Forum hat 1089 Themen und 12633 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen