#16

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 05.12.2011 19:31
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Die Jungs handelten schnell und schoben Katja, die nun anscheinend das Bewusstsein verloren hatte in den Untersuchungsraum. Franzi blieb alleine draußen. Sie schien jetzt quasi Luft zu sein doch das war egal, Katja war jetzt einfach das A und O!

Die Türen schlossen sich und Franzi setzte sich auf die kleine Bank vor dem Zimmer. Wie viele Leute saßen hier wohl schon und hofften auf Nachricht. Es war kein gutes Gefühl hier so ganz alleine in einem völlig verwüsteten leeren Krankenhaus. Und ein wenig machte dies auch Franzi Angst. Sie dachte an ihre Eltern, damals wurden sie evakuiert, Franzi konnte und durfte sie nicht mehr im Krankenhaus besuchen doch sie wusste von vielen Freunden die ins Krankenhaus durften wie sie hier die Nachrricht erhalten hatten das ihre Eltern verstorben wären. Für hunderte von Kindern brach genau hier an dieser Stelle die Welt zusammen!

Franzi stimmte dies sehr traurig und irgendwie kam jetzt alles in Franzi wieder hoch, ein paar Tränen kullerten Franzi über die Wange bis sie dann entschied hier nicht nur dumm rum zu sitzen und lieber etwas herum zu laufen. Vielleicht machte es ja die Sache besser, oder doch schlimmer? Egal Franzi ging in den 2. Stock.

tbc. 2. Stock

nach oben springen

#17

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 05.12.2011 19:41
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

Crazy sah, wie Wild aus dem Aufzug kam, und musste grinsen. Auf die Idee hätte ich auch kommen können. Nun hörte er, zu was er sagte und zum Glück fand Wild das, was noch gefehlt hatte. Crazy warf ihn nun das Desinfektionsmittel in seine Arme. ‘‘Hier das dürfte reichen.‘‘ sagte er zu ihm. Finn sagte dann, was zu tun ist, und wollte ihn nachgehen, als er sah, dass es Franzi wohl nicht gut ging. Er überlegte kurz da er so oder so nicht helfen konnte und sich mit so was nicht auskannte brauchte er auch nicht mitgehen. ‘‘Geht ihr mal vor. Ich schau nur schnell, ob es ihr gut geht.‘‘ sagte Crazy zu Finn und Wild. Er drehte sich um und ging ihr dann nach, auch wenn er nicht wusste, ob sie überhaupt reden, wollte aber ein versucht kostet nichts.

tbc. 2. Stock

nach oben springen

#18

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 12.12.2011 18:05
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

cf. 2. Stock

Franzi kam mit Crazy wieder nach unten, immernoch hielt sie den Teddy fest im Arm. Als er meinte er fände ihr Outfit schick, lächelte sie. "Danke...das ist echt lieb von dir..." über das normal musste sie schmunzeln, denn was war jetzt noch normal? Einfach Kleidung shoppen war nun ja auch nicht mehr möglich und alle zogen nur noch das an was man finden konnte oder eben sauber war.

Gemeinsam gingen sie wieder zu der Tür, wo Wild mit Katja und Finn verschwunden war. Franzi machte sich Sorgen denn das ganze dauerte jetzt schon ziemlich lange. "Denkst du, es ist vielleicht was schlimmes passiert? Wie lang sind sie jetzt schon dort drin? Ich mein ich kenn mich mit Medizin und so nicht gut aus...aber das ist kein Gutes Zeichen oder?" fragte sie vorsichtig und rechnete nun schon mit dem schlimmsten. Was wenn das Mädchen ihre Verletzungen nun nicht überlebt hatte?

nach oben springen

#19

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 12.12.2011 18:20
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

cf. 2. Stock

Crazy musste noch mal zurückgehen, da er oben dummerweise seine Gitarre vergessen hatte. Er brauchte nicht lange und war wieder bei Franzi unten. ‘‘Sorry hatte was Wichtiges vergessen.‘‘ sagte er und zeigte auf der Tasche, die über seine Schulter hatte. Crazy mag seine Gitarre sehr und das war das Wichtigste, was er noch besaß neben seine Bilder. Sie standen da und sah sich um sah dann zu Franzi. ‘‘Ich weiß nicht wie lange sie drinn sind. Ich habe einfach kein Zeitgefühl aber warten wir noch etwas. Sie wollten die Frau genauer untersuchen und wäre was passiert wären sie schon lange hier.‘‘ beruhigte er sie den er kannte Wild, und da Finn sich auch auskannte, war Katja in besten Händen. Crazy lehnte sich etwas gegen die Wand und fragte sich ob Lena schon wieder im Tribe war. ‘‘Wie ist euer Tribe den entstanden?‘‘ fragte er damit sie etwas die Zeit tot zu schlagen können und es auch nicht zu ruhig hier ist.

nach oben springen

#20

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 13.12.2011 18:22
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Crazy ging also nochmal zurück weil er etwas vergessen hatte, als er wiederkam sah Franzi neugierig auf sein Gepäck. "Ist das da ne Gitarre?" fragte sie verwirrt nach denn wieso sollte man sonst so einen typischen Kasten dafür rumtragen. Als er sie dann versuchte zu beruhigen nickte Franzi nur, ja sicher hatte er recht, wenn Katja nun vielleicht schon tod wäre, wären sie sicher nicht mehr dort drin.

Angespannt schaute sie zur Tür denn das warten machte sie noch verrückt. Franziska war noch nie alzugeduldig gwesen und deshalb war sie nun froh als Crazy versuchte die Zeit mit einem netten Gespräch zu überbrücken. "Nun eigentlich gab es uns schon immer. Wir Löwen sind ja kein typischer Tribe, wir sind ja eher eine Fußball Mannschaft. Ich weis nicht ob du dich mit Fußball auskennst aber der TSV 1860 München war ein Verein der in der 2. Bundesliga gespielt hat. Ich und mein Vater wir waren rießige Löwen Fans... der Spitzname der Mannschaft... und waren fast bei jedem Spiel. Klingt vielleicht blöd aber für mich war Fußball immer mehr wie nur ein Sport. Die Leute im Stadion waren irgendwie wie eine 2. Familie für mich. Ich verbinde soviele schöne Erinnerungen damit und jetzt vorallem auch mit meinen Vati. Nach dem Virus war es für mich einfach klar das ich dort hin musste...auf das Traningsgeläne von unserer alten Mannschaft und naja ich war nicht alleine. Es ging vielen Fans so...und nach und nach sind wir dann eben ein Tribe geworden. Jetzt jedoch sind fast keine Fans mehr übrig, wir sind kein Fußballclub mehr und nun einfach nur noch ein Tribe...ja das wars eigentlich..." erklärte sie freundlich und lächelte nun am Ende. "Und jetzt zu dir, also was ist das da in deinem Kasten?" fragte sie nun frech und deutete auf Crazy Gepäck.

nach oben springen

#21

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 15.12.2011 16:47
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

Franzi wollte nun wissen, was in den Kasten ist und wollte gerade Antworten, als sie nun auf seine Frage antwortete. Er hörte ihr gespannt zu und unterbrach sie nicht. Auch er kannte sich etwas mit Fußball aus und auch die Mannschaft. Crazy hatte sich schon ein Gedanke gehabt mit dem Tribe Namen. ‘‘Das ist cool echt. Ich meine man ist so ein großer Fan und macht ein Tribe damit also nimmt man den Namen. So lebt TSV 1860 München mit dir weiter.‘‘ sagte er zu ihr und lächelte kurz. ‘‘Es ist schön und die alle die ich gesehen habe bis auf Lena sind von Anfang an im Tribe dabei gewesen?‘‘ fragte er dann nach. Nun kam sie wieder auf die Frage zurück und der nickte. ‘‘Ja das ist meine Gitarre, die ich früher hatte. Es ist so zusagen mein ein und alles neben die Bilder, die ich bei mir habe. Wild und ich hatte früher eine Band gehabt.‘‘ erklärte er ihr. Crazy spielte ab und zu immer noch, damit er es nicht verlernt.

nach oben springen

#22

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 15.12.2011 18:50
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi lächelte als Crazy meinte das so der TSV 1860 München weiterleben würde. Es klang schön doch irgendwie auch witzig und Franzi musste lachen. "Ja, wenn du es so siehst, stimmt das wohl. Doch sicher halten das viele auch für verrückt. Ich meine gerade ich als Mädchen wurde oft als Fußball Fan nicht für voll genommen. Doch irgendwie hab ich es dann allen gezeigt und auch bewiesen das ich wirklich Ahnung hatte. Vielleicht bin ich deshalb auch Anführerin geworden, ich musste mich eben erst durchsetzen..." Franzi überlegte eine Weile denn die zweite Frage von Crazy war nicht ganz so leicht zu beantworten. "Naja...ich glaube von denen die jetzt noch da sind war niemand ganz am Anfang dabei...nur Jona und die anderen , doch sie sind ja jetzt auch weg und suchen in einer anderen Stadt ihr Glück. Johnny zb. will gar nichts vom Fußball wissen...er ist ja Formel 1 Fan..." Franzi verdreht dabei die Augen. Es war nun fast wie vor dem Virus als man sich ohne Sorgen und nur zum Spaß um Fußball und Formel 1 kümmerte. Jetzt war das alles doch gar nicht mehr wichtig. Und ob es eines Tages mal wieder so wurde, wusste niemand.

"Naja was solls, das alles zählt doch nicht mehr, wir haben jetzt andere Sorgen..." versuchte Franzi damit abzuschließen.
Doch dann als Crazy anfing zu erzählen wurde sie wieder neugierig. "Wirklich? Du und Wild ihr hattet eine Band?..." fragte sie ganz überrascht. "Man das kann ich mir bei ihm ja gar nicht vorstellen..." sagte sie nachdenklich und dachte an Wild. "Was habt ihr denn so für Musik gemacht?" Franzi war nun wirklich sehr gespannt, nur zu gern hätte sie Crazy und auch Wild gehört.

nach oben springen

#23

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 15.12.2011 21:15
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

"Naja war jetzt auch nicht irgendwie komisch gemeint, ach ich weiß nicht. Ich mach andern eben nicht gern was vor. Aber böse meine ich eigentlich nie, was ich sage. Also nimms mir nicht krumm ja?" Wild grinste entwaffnend. Er mochte Finn, aber es verwunderte ihn eben etwas, wie schnell man vergass, wie es anderen ging. Aber ihm selbst ging es häufiger nicht anders. "Ich mein ja nur, ihr Hopes könnt euch eben aufeinander verlassen, ihr könnt sicher sein, das sich keiner von euch einfach nur durchfuttern lässt. Ohne Tribe muss man sich echt knallhart überlegen, inwiefern man noch großzügig sein kann. Ich meine Händler haben schon immer ihren Profit gesucht und was meinst du, wie viele Leute Lares einfach nur ausnutzen würden, wenn er sozialer wäre. Dann bliebe ihm selbst nichts mehr. Und es gibt ja auch welche die anders sind. Diese Mädchen draußen in dem Schloss, die haben uns gleich viele Äpfel geschenkt und waren auch so total nett. Aber wenn sich sowas rumspricht steht da bald jeder auf der Matte und dann haben die für sich selbst nichts mehr. Es ist leider zu oft so, dass man Leuten den kleinen Finger reicht und sie einem zum Dank den Arm rausreissen." Er half mit die Trage nach draußen zu rollen. Bei den anderen angekommen lächelte er kurz. "So wir haben getan, was wir konnten, zum Glück war es nicht so schlimm, wie wir befürchtet hatten. Trotzdem braucht die Kleine Ruhe und Erholung. Bringen wir sie gleich zu Euch?"
Er war ziemlich erschöpft und freute sich selbst darauf, sich mal hinzusetzen und wenigstens kurz zu entspannen.


tbc: Straße

nach oben springen

#24

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 19.12.2011 13:48
von Finn • Besucher | 94 Beiträge

cf: Behandlungszimmer

Finn merkte schnell, dass es Wild nicht so gemeint hatte und so wurde er auch schnell wieder ruhiger, as wohl auch daran lag, dass er einfach nur extrem kaputt war. Er hatte den ganzen Abend nicht durchatmen können. Erst der Streit mit Mike, dann die Schlägerei mit den Toxics, Lares Schusswunde und dann Katja hier. Er war einfach fertig mit den Nerven. Er wollte nur noch zurück ins Hotel und sich hinlegen, sonst würde er wohl kaum noch einen geraden Satz hervor bringen. Er sah Wild etas schief grinsen an. "Ist schon okey...ich glaub ich bin nicht mehr in der Lage jetzt noch irgendetwas zutun. Ich werde ins Hotel gehen und mich dort erstmal hinlegen. Sobald ich wieder gerade aus gucken kann komm ich zu euch und schau sie mir nochmal an. Da könnne wir uns dann ja auch mal zu Lares auf den Weg machen und nach seiner Verletzung gucken okey? " er schaute Wild müde an und schenkte Franzi und Crazy ein kleines Lächeln. "Ich denke das sie durch kommen wird. Gute Nacht oder so Ähnlich." Er schleifte sich aus dem Krankenhaus. Zum Glück lag dieses auf der gleichen Straße wie das Hotel.

tbc: Straße

nach oben springen

#25

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 19.12.2011 16:21
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

Crazy hörte ihr Lachen und musste dann schmunzeln. ‘‘Ach verrückt ist das gar nicht ich finde es cool. Und ich gebe zu du bist die erste weibliche Person, die viel von Fußball versteht. Anführerin zu sein ist sicher ein harter Job stimmt’s?‘‘ fragte er dann nach und hörte weiter zu. Über Johnny sagte sie auch etwas und nun wusste er schon etwas nicht viel aber wenigstens etwas. Irgendwann würde er sicher mehr über ihn erfahren. Nun musste er grinsen. ‘‘Nein? Naja eigentlich sagt unser Name vieles über uns aus.‘‘ meinte er und machte eine kurze Pause. ‘‘Wir haben Rock und so gespielt ja da wir unsere Songs und so selber geschrieben haben.‘‘ erzählte er und erinnerte sie an Früher. Er vermisste die Zeit. Als er fortfahren wollte, kamen Wild, Finn und Katja wieder. Finn verabschiedet sich von den drei und verschwand auf die Straße. ‘‘Gut dann lasst uns mal auch gehen.‘‘ sagte Crazy zu den beiden und sah Katja an. ‘‘Schläft sie nun?‘‘ fragte er und schob mit Wild die Trage raus auf die Straße.

Tbc: Straße

nach oben springen

#26

RE: Eingang

in Krankenhaus Schwabing 21.12.2011 09:32
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi lächelte als Crazy erzählte, sie wäre wirklich die erste Frau die er kannte die Ahnung von Fußball hatte. "Naja was heißt harter Job...Mein Tribe ist der beste überhaupt, da gibt es keine Probleme...nur schau doch mal wer noch so Anfüher ist, Amelie und Jered und so...ich meine gegen die hab ich keine Chance. Das ist überhauptnicht vergleichbar..." sagte sie leicht ängstlich. Immerhin wollte und konnte sie sich auch nicht mit solchen Leuten auf eine Stufe stellen. "Ich sorge einfach dafür das es meinen Tribe so gut wie nur irgend möglich geht. Ich will nicht die ganze Stadt in meinen Händen haben und nur Angst und Schrecken verbreiten, im Gegenteil ich will das es alles wieder so wird wie früher..." erklärte sie nun leicht traurig.

Sie war froh als Crazy das Thema nun wieder wechselte und von sich und seinen Cousin erzählte. "Ja stimmt, Wild und Crazy, ich hab mich das schon die ganze Zeit gefragt warum ihr so heißt, ich meine das können doch unmöglich eure echten Namen sein, oder?" fragte sie verwirrt denn so wild und verrückt kamen ihr die Beiden gar nicht vor. Im Gegenteil sie waren wirklich sehr nett und auch Zuverlässig. Es gab in ihren Augen also wirklich keinen Zuammenhang dafür.
Als Crazy dann sogar noch sagte das sie nicht nur Rock gespielt haben sondern sogar eigene Songs geschrieben hatten war Franzi also wirklch überrascht. "Wow, ihr scheint wirklich richtige Multitalente zu sein...ich meine dein Cousin kennt sich super mit Medinzin aus und jetzt auch noch mit Musik...man..." Franzi staunte wirklich. Und nun fragte sie sich auch was sie eigentlich konnte...denn mit den Beiden konnte sie unmöglich mithalten...leider fiehl ihr nichts Gutes ein, Franzi kam sich deshalb schon richtig dumm vor doch in diesen Moment öffnete sich auch schon die Türe.

Erfreut sprang sie auf. "Na Endlich..." es fiehl ihr wirklich ein Stein vom Herzen als Wild und auch Finn meinten es ginge dem Mädchen soweit ganz gut. Finn verabschiedete sich schnell, er sah ziemlich fertig aus, was Franzi auch voll und ganz nachvollziehen konnte. Immerhin war sie selbst nun ja auch schon die ganze Nacht auf und ziemlich müde.
Sie nickte als Wild fragte ob sie das Mädchen gleich zum Traningsgelände bringen sollten und Wild und Crazy schoben Katja nach draußen.
Franzi griff sich noch schnell ihre Sachen, Katjas Tasche und natürlich auch den kleinen Pluschteddy und folgte dann den Jungs...

tbc. Straße

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sarahckline
Forum Statistiken
Das Forum hat 7910 Themen und 21062 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen