#1

Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 31.08.2011 22:29
von Skal

...

nach oben springen

#2

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 08.09.2011 09:06
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

cf. Schloss Possenhofen-Schlossgarten

Zusammen mit Tiger und Kamiya kam Isabella nun dem alten Bauernhof, den Feldern und Tiergehegen immer näher. Von weitem sah man schon was und es sah nicht gut aus.
Isabella musste Schlucken vom Bauernhof war fast nichts mehr übrig geblieben. Schockiert sah sie zu Tiger. "Oh Man, Zarah hat wirklich nicht übertrieben. Die Nomen haben alles zerstört." sagte sie leise. Denn der Blick raubte ihr fast die Sprache.

nach oben springen

#3

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 08.09.2011 10:16
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

Gut gelaunt ging Kamiya neben den beiden Mädchen den Weg entlang. Er spürte, wie die Bewegug ihm gut tat. Seine Muskeln lockerten sich und die Schmerzen nahm er kaum noch war. Als Isabella plötzlich stehenblieb, legte er besorgt seine Hand für einen kuezen Augenblick auf ihre Schulter und folgte dann ihrem Blick. Das musste der Bauernhof sein, den sie vorher Tiger gegenüber erwähnt hatte. Auch er sah besorgt zu ihrer Begleitung, es sah wirklich schlimm aus. Er legte den Kopf schief und versuchte, alles was gesagt worden war in einen Zusammenhang zu bringen. Wie es schien, war der Hof von jemandem zerstört worden. Und bei dem Bild dass sich bot, konnte Tiger wohl froh sein, dem Feuer unverletzt entkommen zu sein. Er trat vorsichtshalber näher an Tiger heran, da er sich nicht sicher war, wie sie auf einen solchen Anblick reagieren mochte.
Er fühlte sich ein wenig hilflos zwischen den Beiden, denen er sicherlich kaum Trost würde spenden können. "Das ist schlimm, wer macht sowas? Ich hoffe niemand dabei verletzt?" Er konnte sich nicht einmal vorstellen wie dämlich man sein musste, um in diesen Zeiten Nahrung und Ressourcen derart zu verschwenden. Er sah Tiger an und meinte dann leise zu ihr: "Du ok?"

nach oben springen

#4

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 08.09.2011 13:12
von Tiger • Besucher | 83 Beiträge

cf: schloss Possenhofen - Schlossgarten

Tiger ging mit den beiden den Waldweg entlang. Sie war still gewesen, denn in der Richtung lag der BAuernhof. Und dann sahen sie ihn auch. Tiger blieb mit Isabella und Kamiya stehen. Aber sie sagte kein Wort. Entsetzt schaute sie zum Bauernhof. Sie konnte den Blick kaum abwenden. Erst als Kamiya sich so halb vor sie stellte, reagierte sie. Sie lächelte beide freundlich, mit dem MUnd aber nciht mit den Augen, an und sagte Ja, es ist alles ok. Kommt lasst uns weiter gehen.

nach oben springen

#5

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 08.09.2011 19:23
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

Isabella schüttelte immernoch fassungslos mit dem Kopf. Auf die Frage von Kamiya ob wer verletzt wurde konnte und wollte sie jetzt nichts sagen. Denn es war schon so hart genug für Tiger. Als sie jedoch dann meinte sie wäre ok nahm es Isabella so hin.
Klar merkte sie das Tigers Lächeln nur gespielt war, doch das war ja auch logisch. Wie sollte sie sonst reagieren? Ihre Freunde waren wahrscheinlich tod und dafür war Tiger wirklich sehr tapfer.
Also versuchte sie schnell vom Thema abzulenken und hier wegzukommen. "Ok was wollt Ihr zuerst sehen? Die Felder oder unsere Tiere?"

nach oben springen

#6

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 08.09.2011 20:04
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

Er sah Tiger noch einen Augenblick lang besorgt an, wandte sich dann aber mit einem vorsichtigen Lächeln ab. Wenn sie Nicht weiter darauf eingehen wollte, würde er sie sicherlich nicht drängen, das wäre schließlich furchtbar unhöflich. Trotzdem sorgte er sich, anscheinend war das Geschehene noch nicht wirklich lange her und sie konnte es noch nicht verarbeitet haben. Aber es war sicherlich besser in Gesellschaft zu sein, als alleine ihren Gedanken nachzuhängen. Er streichelte ihr sanft und tröstend über den Arm, scheinbar nichts, was europäische Frauen einem übelnahmen. Er wandte sich an Isabella und meinte lächelnd. "Ich würde gern Tiere sehen, das ist ok?" Er war interessiert daran, wie Nutzvieh hier aussah, außerdem ging er davon aus, dass Tiere Tiger eher ablenken mochten, als nur Felder zu betrachten.

nach oben springen

#7

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 08.09.2011 21:05
von Tiger • Besucher | 83 Beiträge

Tiger bemerkte wie Kamiya ihren Arm berührte. Sie schaute zur Seite und lächelte Kamiya an. Und dieses mal lächelten sogar ihre Augen. Dann sah sie Isabella an und sagte Lass uns zu den Tieren gehen. Die müssen dringender Versorgt werden als die felder.

nach oben springen

#8

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 08.09.2011 21:22
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

Isabella nickte freundlich und ging dann mit den beiden Richtung Tiergehege. "Naja, die Versorgung klapp dank den Amazonen bei uns sehr gut. Die Tiere haben das was sie brauchen. Im Gegensatz zu uns hat ihnen der Virus nicht geschadet. Man könnte manchmal fast meinen sie wüssten gar nichts davon. Sie wirken so ruhig wie eh und jeh..." erklärte sie fast schwärmend denn Isabella mochte es sehr in der Nähe von Tieren zu sein. Sie strahlen immer etwas besonders aus.

tbc. Tiergehege

nach oben springen

#9

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 29.10.2011 00:23
von Peach

cf: Universität, Vorlesesaal

Peach war unerkannt durch die Stadt gehuscht und bis zum angrenzenden Wald gekommen. Nun stapfte sie über den zugewachsenen Weg und schimpfte über wahllose Dinge, von ihren Mitmenschen bis hin zum Pflanzengestrüpp. Sie war jetzt schon seit einer Stunde allein unterwegs und langsam klärten sich ihre Gedanken und fingen an bedrückend zu werden. Peach blieb stehen und merkte, dass ihr ihre zickige Art Sonya gegenüber leid tat. Natürlich war ihre Idee schwachsinnig gewesen, oder etwa doch nicht? Außerdem war sie neu und es musste eine sehr schwere Situation für die Braunhaarige gewesen sein, dass sie gleich so runter geputzt wurde. "Argh, Schluss jetzt!", rief Peach und trat einen kleinen Stein ins Gebüsch. "Das wär ja noch gelacht, wenn ich mir jetzt selber Schuldgefühle bereiten würde."

nach oben springen

#10

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 30.10.2011 20:21
von Phil • Besucher | 72 Beiträge

cf: lares Lagerhalle

Phil war nun mit eienr Funktionstüchtigen Waffe wieder unterwegs. Vor der großen Toxicparty wollte er nocheinmal ein wenig entspannen und sich in den Wäldern um sehen. Und so ging er eingie Schritte. Er wusste nicht, ob es für ihn gut war, Lares einen Gefallen zuschulden, aber nun ja, Phil hatte schon für Einiges Geld genommen und so, würde es wohl nciht ganz so schwer für sein Gewissen werden.
Er lief den Weg entlang und war bald aus der Stadt. Aufeinmal hörte er ein Fluchen. Er huschte in das Gestrüpp und wartete bis der oder diejenige in Sichtweite kam. Erst sah er nur pinke Haare und so schloss er auf ein Mädchen. Als sie fast an ihm vorbei gegangen war, schlich er wieder aus dem Gebüsch und lief ihr hinterher. Als sie wieder etwas sagte, konnte er sich einen Kommentar nicht verkneifen. "Kommt darauf an was du gemacht hast." stellte er trocken fest.

nach oben springen

#11

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 31.10.2011 02:02
von Peach

Das es nicht die richtigen Zeiten waren, um allein im Wald herum zulaufen, wenn man sich nicht gerade sehr gut verteidigen konnte, darauf kam Peach erst, als plötzlich der junge Mann hinter ihr aus dem Gebüsch trat. Ihre Augen wurden groß vor Überraschung und sie stammelte bloß ein ‚Was zum…‘, bevor sie energisch den Kopf schüttelte, um die Gedanken zu ordnen. Als sie das plötzliche Auftauchen des Anderen erstmals verdaut hatte, schaffte sie es ihn anzugiften: „Hast du sonst nichts besseres zu tun, als irgendwelchen Leuten hinter her zu schleichen und auf deren Selbstgespräche zu antworten?

nach oben springen

#12

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 31.10.2011 13:02
von Phil • Besucher | 72 Beiträge

Dieses Gespräch konnte ja heiter werden. Lag es an Phil oder einfach nur an den Leuten, dass er immer Gesprächspartner erwischte mit denen man sich zoffen konnte, vor allem bei Mädchen. Heute Abend auf der Party würde er wohl mal versuchen ruhig zubleiben und vielleicht mal ein Mädchen besser kennen zulernen, was nicht gleich gegen ihn so aufbrausend war. Gut, nun stand er aber hier und hatte doch ein wütendes weibliches Wesen vor sich. Er hatte sie wohl mit seinem plötzlichen Auftreten erschrocken, aber das war ihm egal. Man musste in der jetzigen Welt halt aufpassen was passierte. "Wie du siehst stehe ich hier und habe somit anscheinend nichts besseres zutun als auf deine Selbstgespräche zu antworten. Ich bin übrigens Phil." Ja, er versuchte wirklich ein normales gespräch mit ihr anzufangen.

tbc: Lagerhalle

nach oben springen

#13

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 08.11.2011 19:48
von Peach

Ihr Gegenüber versuchte anscheinend wirklich ein normales Gespräch zu führen. Allerdings konnte man das wol nicht, solange Peachs Laune im Keller war. Und das war sie. Eindeutig.
"Weißt du was, Phil? Wie wäre es, wenn du dir ein Hobby suchst oder so? Denn ich habe im Moment sowas von überhaupt kein bisschen Lust mit irgendwelchen verrückten Wegelagerer zu plaudern. Geh mit ´nem Baum reden oder so, ich hab die Nase gestrichen voll von allen Typen, die denken, sie könnten machen, was sie wollen. Als ob ich mich um die Tiere kümmer! Pah!" Oh, Thema verfehlt. Das gehörte eindeutig zu dem Unmut Jós Befehl gegenüber. Peach spitzte die Lippen, funkelte ihn nochmal angriffslustig an und machte dann auf dem Absatz kehrt.

tbc: not in a close future

nach oben springen

#14

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 13.12.2011 20:45
von Dexter • Besucher | 59 Beiträge

Cf: Tutzing - Lagerfeuer

Dexter kam nun im Wald an und zum Glück kannte er sich hier schon aus, da er in München gelebt hatte. Als er von hier weg ging, vermisste er es nicht wirklich. Nun war er wieder hier und das nicht nur wegen seinem Job, sondern auch wegen Lena. Dexter freute sich schon auf seine Rache. Auf Trischa wartete einfach nicht den für ihn war sie nichts. Sie war nur eine Frau und Frauen sind meist nichts zu gebrauchen, und wenn sie dachte, das er auf sie hören würde hatte sie sich ganz schön geschnitten den sonst müsste er ihr eine ganz andere Seite von ihm zeigen, damit sie es verstand. Dexter ging gemütlich weiter.

nach oben springen

#15

RE: Waldweg

in Wälder um den Starnberger See 13.12.2011 21:21
von Trischa • Besucher | 45 Beiträge

cf: Tutzing - Lagerfeuer

Trischa folgte Dexter und hatte es nicht unbedingt eilig zu ihm aufzuschließen, denn er war ein unangenehmer Zeitgenosse. Solange er in Sichtweite war, war das vollkommen ausreichend. Eigentlich wurden Dexter und Mary zu ihrem Schutz hier postiert, aber Beide waren so sehr mit sich selbst beschäftigt das Trischa hier einfach auf der Stelle umkippen könnte - Beiden würde das nicht auffallen und keinen würde es kümmern. Sie seufzte, dabei würden dann ihre Köpfe rollen... hatte Caeser sich etwa nicht klar genug ausgedrückt?
Langsam aber sicher holte sie Dexter ein, hielt jedoch immer noch ein paar Meter Sicherheitsabstand...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1209 Themen und 12753 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen