#46

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 06.02.2012 22:24
von Eric • Besucher | 131 Beiträge

Eric sah wie Eve den Kopf schüttelte und blickte sie mit enttäuschtem Gesichtsausdruck an und steckte das Foto wieder in seine Tasche. Keiner hatte Melinda gesehen und sie war wie vom Erdboden verschluckt. "Ja ich muss sie unbedingt finden bevor sie sich in Schwierigkeiten bringt. Sie ist auf der Suche nach Markus, der sich jetzt Jered nennt." seufzte er, blickte kurz zu Prince und wendete sich dann wieder dem Mädchen zu.

nach oben springen

#47

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 06.02.2012 22:26
von Eve • Besucher | 102 Beiträge

Eve hörte Eric zu und wurde blaß. Du meinst doch nciht etwa Jered von den Nomen est Omen oder? Wenn ja, dann solltest du dich beeilen. Bevor sie wirklich was dummes macht. sagte sie dann ernst zu Eric.

nach oben springen

#48

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 06.02.2012 22:39
von Eric • Besucher | 131 Beiträge

Er bemerkte wie Eve plötzlich blass wurde, als er Jereds Namen erwähnte und sah sie an. "Ja genau den meine ich diesen Irren. Melinda hat sich in Markus verliebt, weil sie ihn von früher her kannte, aber sie weiß nicht dass er sich jetzt Jered nennt." meinte er besorgt und warf seinem Hund ein Leckerli zu, dass er sofort auffraß. "Und wegen diesem Markus hatten wir einen schlimmen Streit und dann ist sie einfach abgehauen." fügte er noch hinzu und schaute sie an.

nach oben springen

#49

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 06.02.2012 22:48
von Eve • Besucher | 102 Beiträge

Eve sah Eric traurig an und sagte Jered ist verrückt. Ich handel mit jedem tribe in und außerhalb der Stadt. Aber selbst ich wage mich nciht auf das Gebiet der Nomen. Ich bin noch zu jung um zu sterben. Sie überlegte und sagte dann Wenn du sie aufhalten willst, solltest du dich lieber beeilen.

nach oben springen

#50

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 06.02.2012 23:21
von Eric • Besucher | 131 Beiträge

Eric bemerkte ihren traurigen Blick und hörte ihre Worte bezüglich Jered und nickte zustmmend. "Ja er ist total verrückt und auch sehr gefährlich. Aber Star will das nicht wahr haben und himmelt ihn regelrecht an. Sie hat sogar behauptet dass ich Lüge, nur weil ich nicht will dass sie zu ihm geht. Aber ich weiß ganz genau, hat er sie erstmal in seiner Gewalt wird er ihren noch so starken Willen brechen und sie zu einer Sklavin machen, oder sie sogar töten." meinte er mit trauriger Stimme wendete sich kurz von ihr ab und wischte sich verstohlen eine Träne aus dem Auge. Eric war zwar ein starker mächtiger Krieger, der eigentlich selten Gefühle zeigte, doch als er an seine Freundin dachte und was Jered mit ihr wohl machen würde, konnte auch er seine Tränen nicht mehr zurückhalten. "Aber ich weiß doch gar nicht wo ich zuerst nach ihr suchen soll, denn München ist eine sehr große Stadt." sagte er und blickte sie ratlos an. "Wo willst du eigentlich hin so ganz allein Eve?" fragte er sie und warf seinem Hund ein weiteres Leckerli zu. "Hier nimm!" meinte er dann und reichte Eve einige Hundeleckerlis. "Lass ihn zuerst daran schnuppern und gib ihm dann eins." erklärte er dem Mädchen nahm vorsichtig ihre Hand, in die er ein Leckerli gelegt hatte und hielt es dem Husky vor die Nase. Prince schnupperte zuerst an Eves Hand dann nahm er vorsichtig ein Leckerli aus dieser und hielt ihr dann seine Pfote hin. "Siehst du er mag dich!" sagte er lächelnd und beobachtete seinen Hund, der immer noch dem Mädchen seine Pfote entgegenstreckte.

nach oben springen

#51

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 06.02.2012 23:33
von Eve • Besucher | 102 Beiträge

Eve hörte Eric zu und nickte. Sie sah wie er schnell weg schaute. Sie schaute ebnfalls weg. Sie wollte nciht unhöflich sein. also schaute sie weider skeptisch zu den Hund. Dann sprach eric weiter. Wenn sie zu Jered will. Dann wird sie wahrscheinlich direkt zum Maximilianum gehen. Und ich? Ich wollte zum Bauernhof der Farmers und NAhrungsmittel eintauschen. Habe kaum noch was. sagte sie dann zu ihm. Als er ihr dann ein paar Leckerchen gab, schuate Eve ihn fragend an. Und dann nahme r ihre Hand und hielt sie dem Hund hin. Eve versteifte sich. Sie war sich cniht sicher ob das so gut war. Als der Hund dann ihr die Pfote hin hielt, sah Eve Eric an und fragte Und was mach ich jetzt?

nach oben springen

#52

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 06.02.2012 23:55
von Eric • Besucher | 131 Beiträge

"Star weiß aber nicht, dass Markus der sich jetzt Jered nennt im Maximilianum residiert. Sie wird überall nach ihm fragen und so die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und uns alle damit in Gefahr bringen." meinte er dann erneut seufzend und fuhr dann fort. "Du musst wissen, dass ich eine Gang gegründet habe, deren Anführer ich bin und wir befreien Sklaven, die in der Gewalt von Sklavenhändlern, oder anderen bösen Tribes sind." sagte er und schaute sie an. Soll ich dich dorthin begleiten?" fragte er sie und lächelte dabei leicht. "Nimm seine Pfote und halte sie nur fest." erwiderte er auf ihre Frage und blickte dann zu Prince, der seine Pfote noch entgegenstreckte.

nach oben springen

#53

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 07.02.2012 00:02
von Eve • Besucher | 102 Beiträge

Ja, das stimmt. Je mehr fragen gestellt werden umso eher hat man ein Problem. sagte Eve zu Eric. Als er sie fragte ob er sie begleiten sollte, lächelte sie ihn an und sagte Wenn du das möchtest gerne. Aber ich möchte dich auch cniht aufhalten. Dann griff sie vorsichtig nach der Pfote des Hundes. Sie hielt sie wirklich nur fest. Denn sie wollte ncihts falsch machen.

nach oben springen

#54

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 07.02.2012 00:21
von Eric • Besucher | 131 Beiträge

"Genauso ist es Eve und deshalb darfst du keinem erzählen dass du mich gesehen hast. Bitte versprich es mir, dass das unter uns bleibt was ich dir eben erzählt habe." sagte er bittend und sah sie an. "Es wäre mir eine große Ehre so ein hübsches Mädchen wie dich begleiten zu dürfen." meinte er galant und lächelte dabei. Prince gab einen kurzen Laut von sich, als Eve seine Pfote festhielt und legte dann den Kopf leicht schief und schaute sie freundlich aus großen blauen Hundeaugen an. "Er mag dich wirklich und möchte sich so bei dir bedanken." sagte er lachend und streichelte seinen Husky und ließ dabei ihre Hand los, so dass das Mädchen jetzt die Hundepfote allein in der Hand hielt. "Steig du auf Thunders Rücken und ich werde ihn am Zügel führen." schlug er ihr vor und deutete auf sein Pferd.

nach oben springen

#55

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 07.02.2012 00:28
von Eve • Besucher | 102 Beiträge

Ja, ich versprche dir keinem was zu sagen. sagte sie und wurde rot als er sie hübsch nannte. Nur ihr Pflegebruder hatte sie immer so genannt. Und das war meistens anders gemeint. Dann ließ er ihre Hand los und sie heilt alleine die Pfote. Sie ließ die Pfote los und strich vorsichtig dem Hund über den Kopf. Dann sah sie Eric an und schaute dann erstaunt zu dem Pferd. ich bin noch nie auf so einem großen Pferd geritten. Nur einmal da war ich 5 oder so. Aber das war viel kleiner. sagte sie dann zu Eric und ging vorsichtig auf das Pferd zu.

nach oben springen

#56

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 07.02.2012 00:54
von Eric • Besucher | 131 Beiträge

Danke Eve!" meinte er lächelnd und sah sie dabei an. Ja sie war wirklich ein sehr hübsches Mädchen, dem Eric da begegnet war. Und wie mutig die Kleine doch war, sich ganz allein auf den Weg zu machen in dieser schweren Zeit, denn es wimmelte nur so von bösen Tribes und Sklavenhändlern die vor nichts halt machten das wusste Eric. "Du brauchst nicht gleich rot zu werden wenn ich dir ein Kompliment mache." sagte er lachend und schaute sie an. Prince schaute noch immer mit freundlichen Hundeaugen zu Eve, als sie seine Pfote losließ und vorsichtig über seinen Kopf streichelte und schmiegte sich an ihre Hand. Eric hob Eve hoch und setzte sie auf den Rücken des Pferdes und stellte ihre beiden Beine in die Steigbügel. "Halt dich gut fest Eve!" sagte er dann und nahm die Zügel in die Hand und schnalzte kurz mit der Zunge. "In welche Richtung müssen wir gehen?" fragte er sie und führte Thunder am Zügel vorwärts. Prince folgte den beiden und ließ sie nicht aus den Augen.

nach oben springen

#57

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 07.02.2012 00:59
von Eve • Besucher | 102 Beiträge

Huchquitschte Eve als eric sie auf das Pferd setzte. Es war sehr hoch. Aber so konnte sie alles sehen. Sie ziegte in die Richtung und sagte da vorne beginnt ein schmaler Waldweg, da müssen wir lang. Und naja.. es hat mir bis jetzt nie einer komplimente gemacht. Außer meine Pflegebrüder. Und das nur wenn sie was wollten. Eve lehnte sich nach vorne und streichelte den Hals von dem Pferd.

nach oben springen

#58

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 07.02.2012 01:12
von Eric • Besucher | 131 Beiträge

Eric fing an zu lachen als Eve quitschte und schaute dann in die Richtung, auf die sie mit der Hand deutete. Er führte seinen Hengst langsam in Richtung des schmalen Waldwegs und summte ein Lied vor sich hin während er weiterlief. Thunder folgte Eric willig am Zugel und wieherte leise, als sich Eve nach vorne beugte und seinen Hals streichelte. Prince folgte weiterhin den beiden und beobachtete mit wachen Augen die Gegend.

tbc: Waldweg

nach oben springen

#59

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 07.02.2012 01:16
von Eve • Besucher | 102 Beiträge

Ece hörte wie Eric ein Lied oder so summte. sie hörte ihm einen Moment zu und fragte dann Das klingt gut, welches Lied ist das? sie duckte sich etwas, damit sie nicht von den Ästen getroffen werden konnte.

tbc: Waldweg

nach oben springen

#60

RE: Waldstraße

in Wälder um den Starnberger See 03.03.2012 19:54
von Bloody Mary

cf: Tutzingen - Lagerfeuer

Bloody Mary verließ das Lager und betrat die Waldstraße. Ohne noch auf irgendwas zu achten, schritt sie die Stra0e herab. Ihre Schritte waren trotz ihrer schwarzen Highheels stampfend und das eigentlich weiße Kleid, welches sie trug, hatte diverse rote, verkrustete Flecken. Das blutdurchtränkte Tuch, welches um ihre linke Schulter gewickelt war, hinterließ Tropfen von Blut auf dem Boden und in Mary's Augen flackerten Wahn und Irrsinn. Ihr Mund hatte sich zu einem schiefen, bösartigen Grinsen verzogen und ihre feuerroten Haare wehten im Wind. In ihrer rechten Hand hatte sie ein großes Klappmesser, welches sie aus ihrer Kleidtasche gezogen hatte. Immer wieder schrie sie laut auf. Sowohl vor Wut, als auch vor Schmerz. Sie war schon einige Zeit unterwegs gewesen, als sie auf ein Hasen am Waldrand traf. Mit einer ruckartigen Bewegung schleuderte sie ihr Messer auf das Tier und traf. Mary trat näher und nahm sowohl Messer, als auch Hasen auf. Dann legte sie sich das langsam verblutende Tier über die rechte Schulter und ging weiter.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 941 Themen und 12485 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen