#16

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 17:28
von Kirsten

Sie zuckte zusammen als er sich erschrak. “Entschuldige. Ich wollte dich nicht erschrecken.“ Dann strahlte sie und drehte sich einmal um sich selbst. “Danke. Das ist das, was Cat vorhin genäht hat. Ich hoffe ich kann ein wenig Werbung machen für sie.“ erklärte sie dann und sah ihn dann noch einmal an.
“Naja, das war aber ne kurze Katzenwäsche.“ stellte sie dann fest. “Ich glaube es wird Zeit das sich mich mal ein wenig um dich kümmere.“ erklärte sie bestimmt. “Dann sehen wir mal zu dass wir den Dreck von dir runter bekommen und mit dienen Haaren könne wir auch mal was anfangen.“ Kirsten war jetzt voll in ihrem Element und überlegte schon wie Skal wohl mit kurzen Haaren aussah.
“Na zu der Party der Toxics.“ erklärte sie dann. “Aber dafür würde ich was anders anziehen. Hast du schon was?“ Jetzt hatte sie Feuer gefangen und würde nicht eher ruhen, als bis sie ihn ein wenig aufgepeppt hatte. Und wenn es nur durch Haare waschen oder so war. “Wenn nicht, könnte ich mal im Lager gucken. Aber bei deiner Größe könnte das was schwieriger werden.“ Er war tatsächlich ein ganzes Stück größer als sie, obwohl sie schon nicht zu den kleinsten gehörte.

nach oben springen

#17

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 17:37
von Skal

Er sah über das Kleid na dann hatte er ja doch nicht alles falsch gemacht "das ist toll zwei drei stiche hab ich auch gemacht!" erzählte er stolz und runzelte die stirn sie wollte sich um ihn kümmern? was war denn jetzt nich in ordnung? "ich wasch mich immer so" erklärte er ein wenig hilflos und fand es komisch jetzt ein projekt zu sein, er zupfte a seinen haaren was war daran denn nicht in ordnung? "was ist denn mit meinen haaren? " was zum anziehen sicher hatte er noch mehr aber das war doch eher praktisch als schön "hm vielleicht ist es besser wenn ich hier bleibe ich habe nichts was .. was ich anziehen kann und außerdem war ich noch nie auf einer party ich weiß gar nicht was man da macht "

nach oben springen

#18

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 20:20
von Kirsten

“Wirklich? Cool. Ist gut geworden.“ das hätte sie ihm gar nicht zugetraut. “Wirklich immer?“ fragte sie und musste kichern. “Ich glaube wenn wir mal etwas mehr Zeit haben, zeig ich dir mal wie klasse in Bad sein kann. Was meinst du?“ bot sie ihm lächelnd an. Ihre Kunden zahlten gerne doppelt um von ihr gebadet zu werden. Doch Skal würde sie aus anderen Gründen Baden.
“Naja, man könnte sie vielleicht mal waschen. Oder hast du mal über kurze Haare nachgedacht?“ Dan hörte sie seine Bedeken. “Ach quatsch, entweder wir finden noch was oder du gehst so. Das ist schon ok.“ sagte sie entschlossen. “Auf so ner Party tanzt man, trinkt und lernt neue Leute kennen.“ erklärte sie dann. “Und du musst mit kommen. Irgendwer muss doch auf uns aufpassen oder?“ fragte sie dann mit einem Lächeln. Das war zwar nicht der Grund warum sie ihn mitnehmen wollte, aber sicher ein Grund das er ihrem Vorschlag zustimmte. Und er würde sicherlich den einen oder anderen Kerl wieder beruhigen können. Sie sah ihn bittend an.

nach oben springen

#19

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 20:42
von Skal

na ja gut er hatte ein paar mal die pedale getreten nicht mehr aber das war ja egal, früh übt sich was ein meister werden will. Ob sie ihm das mit dem baden zeigen sollte , er fühlöte sich ein bisschen verkohlt aber anscheinend meinte sie das ernst also hob er die Schultern "wenn du möchtest .. sicher gerne " nickte er und konnte sich schon vorstellen das es der Tarum aller männer sein durfte von ihr gebadet zu werden. er hatte allerdings nicht derartige ambitionen wollte sie nur nicht vor den Kopf stoßen zumal es ja ganz klug war wenn er sich das mal zeigen ließ und vielleicht würde er dann bisschen mehr wie ein mensch aussehen? dann das Thema haare und er verkniff ein Auge "ich hab noch niee über meine Haaare nachfgedacht" gab er wahrheitsgemäß zu und da war es auch egal wie seine haare aussahen.. sie waren einfach so da wo se waren.
tanzen und neue leute kenne lernen .. na fantastisch .. wobei musik mochte skal und tanzen würde er vielleicht noch hinkriegen aber neue leute kennen lernen? wohl weniger. "ja und was zieht man jetzt an ich hab keine ahnung?!" er lächelte nun erschrocken zurück "ja .. klar komm ich mit und pass auf dich auf.. auf euch.." nickte er jetzt das war ja seine aufgabe und also würde er ja nun doch hingehen müssen

nach oben springen

#20

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 21:25
von Kirsten

“Prima. Dann ist das abgemacht.“ sagte Kirsten fröhlich. Dann musste sie grinsen. Dass man nie über seine Haare nachdachte sah man. Doch ihr grinsen war nicht bösartig. Eher erfreut amüsiert. “Vielleicht kann man sie ja auch einfach ein wenig ordnen, wenn du sie so magst wie sie jetzt sind. machte sie einen Vorschlag. Irgendwie konnte sie sich den Hünen auch nicht in kurzen Haaren vorstellen.
“Kommt drauf an wozu man hingeht, und was man so für ein Typ ist. Aber eigentlich ein bisschen was anderes als man sonst trägt. Man feiert ja schließlich.“ erklärte sie. “ich glaube dir würden Jeans und Hemd stehen.“ überlegte sie und sah ihn abschätzend an. “Warte mal kurz.“ sie verschwand flink aus der Küche. Es dauertet etwas da kam sie mit ein paar Anziehsachen zurück. “Hier, das dürfte vielleicht deine Größe sein.“ die Sachen hatten verschiedene Jungs eingetauscht. Lares kaufte sowas, und eigentlich wollte Kirsten sie dort dann tauschen, doch nun hatten wie ja vielleicht noch einen anderen Zweck. Sie hielt ihm die Sachen hin. Darunter waren eine Jeans, Zwei Hemden und ein Jakett.

nach oben springen

#21

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 21:38
von Skal

nun musste er auch grinsen weil es irgendwie komisch war das sie sich so tierisch darauf freute ihn baden zu können. Es war ja nicht so das er stank.. er roch nach wildnis und wald und Erde aber nicht ekelhaft. Nun aber wollte sie ihn baden.. das würde ja was werden, er war erstmal froh das sie noch ein bisschen zeit zwischen hatten wobei die party ihn auch nervös machte. Vor allem wenn sie mit seinen haaren und der Kleidung anfing , er zog noch mal an einer der dreadlocks .. ob er sei so mochte? "ehh.. ich mir ist es egal wie meine haare aussehen wenn du meinst sie sind kurz besser dann glaube ich dir das.. " erklärte er ihr und hörte zu .. während sie weg war sah er sich in einem Löffel sein spiegelbild an und fand es jetzt eigentlich ok wie er ausschaute. Nun kam sie ja mit ganz komischen klamotten und er nahm sie , wusste gar nicht was man da zeurst anzog und wie man da rein kam .. Skeptisch sah er die junge Frau an "und du meinst das steht mir?" er zog erstmal seine Hose aus und die Jeans an , sie war eng zwickte im schritt und war so hell , brummend nahm er das zur kentnis dann nahm er das erste hemd sah es sich an und schlupfte mit einem arm in den eingang , musste von kirsten hilfe haben den zweiten arm zu finden, als auch bei den Knöpfen "machst du zu? meine finger sind dafür zu dick" sie waren nicht zu dick er war nur zu ungeschickt er runzelte die stirn "und ich sehe nicht völlig bescheuert aus?"

nach oben springen

#22

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 22:41
von Kirsten

“Da bin ich mir gar nicht so sicher. Vielelicht können wir die auch mal neu filzen oder so. Aber nur wenn du willst. Du sollst ja schließlich du bleiben und dich wohlfühlen.“ sie lächelte ihn an. “Ja, ich glaube du bist der Typ für sowas.“ bestätigte sie ihm.
Das er sich einfach umzog während sie dabei war störte sie nicht im geringsten. Dieser Anblick gehörte ja zu ihrem Beruf. Schmunzelnd beobachtete sie seine Versuche sich umzuziehen und half schnell als sie sah das er dabei war sich in den Ärmeln zu verheddern.
“Dein Finger sind doch nicht dick.“ wie kam er denn jetzt darauf? “Vielleicht sind die Knöpfe auch einfach zu klein für deine Finger?“ überlegte sie, lächelte und fing an ihm das Hemd zuzuknöpfen. Die letzten zwei Knöpfe ließ sie aber offen. Sah besser aus fand sie. Dann trat sie zwei Schritte zurück und musterte ihn ausgiebig. “Mhh, sexy.“ gab sie grinsend von sich und sah ihn realisierte dann das sie es laut gesagt hatte. Sie selbst hatte damit kein Problem, sie hatte nur Sorge dass er es ihr irgendwie überl nehmen könnte. Sie vergaß manchmal das nicht alle Leute so offen waren wie sie. “Also ich mein... siehst gut aus.“ versuchte sie die Situation mit einem leicht verlegenen Lächeln zu retten. Dann reichte sie ihm das Jackett. “Hier, zieh das mal drüber.“ forderte sie ihn dann auf.

nach oben springen

#23

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 22:59
von Skal

neu filzen? hä? "ja gut" meinte er einfach weil er keine ahnung hatte und es nicht zugeben wollte auch nicht wo sie nun meinte das er der typ für sowas wäre. Ach wirklich? Er hob wieder die braue und fühlte verzog die Mundwinkel "na wenn du das sagst .. " stimmte er zögernd zu und ruckelte mit dem Unterleib weil es am Bund drückte und sein gemächt irgendwie eingeklemmt war . na das würde ja spaßig werden beim ersten toilettengang. Er nickte dankbar akls sei ihm half und ließ sich artig zuknöpfen und sah sich seine Finger an "aber es gibt ja auch kein Dings mit großen knöpfen oder?" mit dings war hemd gemeint nun nahm er wieder den löffel und spiegelte sich darin. mehr als nur skeptisch sah er sie danach an , sexy?? Nun glitten sogar beide augenbrauen in die Höhe "wirklich? also ich komme mir..." er brach ab er wollte sagen das er sich dumm vorkam das zeug sah so seltsam aus so fremd .. aber nachdem er Kirsten ins gesicht gesehen hatte udn wei stolz sie darauf war ihn so hingekriegt zu haben wollte er ihr den spaß nicht verderben und strahlte nun auch .. er würde es schon überleben. Und wenn er ijhr damit eine Freude machte wieso nicht? "danke und du meinst ich kann da mit hin zur party also richtig mit rein?" er nahm das jackett und zog es ebenfalls über stellte sich hin drehte sich halb drehte sich wieder zurück und hob fragend die Mundwinkel "so?"

nach oben springen

#24

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 23:22
von Kirsten

“Ja, sag ich.“ sie zwinkerte ihm zu. Ihre Ma hatte dafür gesorgt dass sie so etwas einschätzen konnte. “Ne das stimmt. Hemdknöpfe sind immer klein. Sehr unpraktisch.“ sie musste diese Dinger oft genug durch die Winzigen Knopflöcher knibbeln. Das hatte zwar dafür gesorgt dass sie das jetzt ziemlich geschickt konnte, doch mögen tat sie Hemden deswegen nicht. Zumindest nicht zum ausziehen. Es sei denn die Stimmung passte, dann war das nochmal was anderes.
“Du kommst dir was?“ fragte sie nach. Sie wollte auf keinen Fall dass er sich verkleidet oder so vor kam. Das war nicht Sinn und Zweck dieser Aktion. Doch als er dann jedoch strahlte freute sie sich. “Glaub mir, du siehst echt gut aus.“ versicherte sie ihm erneut. “Klar. Warum nicht? Und wenn jemadn mucken macht, dann bekommt er es mit mir zu tun.“ sagte sie und reckte sich zu ihrer vollen Größe auf. Dabei versuchte sie grimmig zu gucken. Doch es gelang ihr nicht wirklich und sie musste lachen. Wie kam er nur darauf dass man ihn nicht reinlassen würde? Rechnete er etwas damit dass sie ihn draußen stehen ließ?
Sie betrachtete ihn als er sich ihr mit Jackett präsentierte. “Klasse.“ lobte sie zufrieden. “Jetzt muss ich nachher noch auf dich aufpassen.“ grinste sie. “Alles ok? Wollen wir los?“ fragte sie und sah ihn erneut an. Wie anders ein Mensch doch durch Kleidung wirken konnte. “Oh, ich muss vorher aber eben noch was holen.“ fiel ihr dann ein.Sie wollte sich noch andere Sachen mitnehmen,“ für den Fall dass sie nachher zum Tanzen etwas bequemeres brauchte. “Ich flitze schnell nochmal nach oben und wir treffen uns in der Eingangshalle?“ sie sah ihn fragend an. Einfach jetzt schnell nach oben zu gehen um ihre Sachen zu holen fand sie jetzt unhöflich.

nach oben springen

#25

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 23:37
von Skal

Er fand auch das sie das mit dem hemd gut machte so schnell und geschickt, außerdem war es schon toll wie nah sie ihm dazu war und sie roch so gut , die offenen haare und die dunkle haut das erinnerte ihn ein wenig an afrika.. also er war noch nie dort gewesen aber er stellte sich das so vor das die menschen dort aussahen wie sie. Und er wollte da ja mal unbedingt hin. Er kam sich nicht verkleidet vor wobei doch aber das war nicht das problem, eher das er sich dumm vorkam in dem Aufzug , amn konnte sich darin schlechter bewegen und war war es auch nicht, also eigentlich völlig sinnlose Kleidung. aber wenn es wirklich so gut aussah dann wollte er mal mitspielen. er rechente mit allem weil er keine ahnung hatte wie es auf so einer party war. hoffentlich klebte er kirsten nicht am rockzipfel. dann rollte er die augen und lachte auf "ja ne ist klar , ich kann mich gar nicht verführen lassen weil ich das zeug nicht wieder anbekomme oder ich muss zu dir kommen " meinte er nun und lachte auf .. na würde schon werden hauptsache den mädels ging es gut und sie hatten spaß.

Er nickte ja es war alles okay bis auf das sein Glied gerade starb und sein hintern sich wund rieb und er die ganze zeit das gefühl hatte zu ersticken und das ihm jemand am ärmel zupfte war eigentlich alles in Ordnung und er nickte , bestätigte dass er in der eingangshalle warten würde und tat das auch

tbc eingangshalle

nach oben springen

#26

RE: Küche

in Pension Gärtnerplatz 14.11.2011 23:52
von Kirsten

Kirsten lachte. “Dann sollte ich wohl in deiner Nähe bleiben. Oder du musst wen nach mir schicken.“ Sie konnte sich nicht vorstellen dass er gerne ohne Klamotten durch den Partyraum huschen würde. “Lass dich davon nicht hindern. Notfalls komme ich mit um dir danach wieder rein zu helfen.“ kicherte sie.
Was er für Probleme in seiner Hose hatte merkte sie gar nicht. Sie achtete aber auch gar nicht drauf. Hätte sie aber gewusst was ihn buchstäblich bedrückte hätte sie sicher versucht ihm zu helfen, wenn sie die Möglichkeit dazu gehabt hätte. Dann verließ sie die Küche.

Tbc: Eingangshalle

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stevencampbell
Forum Statistiken
Das Forum hat 12712 Themen und 26421 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen