#61

RE: Englischer Garten

in München 12.01.2012 21:20
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

"Ja, das stimmt. Da bin ich auch echt froh drüber. Wenn den beiden was passieren würde..." Sie schauderte kurz. "Da wüsste ich garnicht, was ich machen sollte. Die beiden sind mein Ein und Alles." Bei Kims Erzählung wirkte Maybe ehrlich betroffen und ein wenig schockiert. "Ohje. Das klingt aber garnicht gut. Kann man dir vielleicht bei der Suche helfen? Er ist einfach so verschwunden? Wann denn?" Sie pfiff ihre beiden Huskys herbei, welche sogleich auf sie los stürmten. "Sie sind zwar für sowas speziell nicht ausgebildet, aber vielleicht können die beiden eine Witterung aufnehmen." Versuchte sie Kim aufzumuntern.

nach oben springen

#62

RE: Englischer Garten

in München 12.01.2012 21:30
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Weißt du, gestern abend war in der alten Lagerhalle eine Party. Mit Alkohol, essen und Musik. Und da habe ich ihndas letzte mal gesehen. Als ich raus kam um nach ihm zu suchen fand ich den toten. sagte Kim zu Maybe. Den ganzen Hintergrund verschieg sie. Wahr wahrscheinlich auch besser so. Wahrscheinlich war Maybe sonst weg. Und Kim fand es schon endlich aml mit jemande zu reden der nciht zu ihrem tribe gehörte. Und ich habe ncihts, woran die beiden schnüffeln könnten um ihn zu suchen.setze sie dann noch hinterher.

nach oben springen

#63

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 10:47
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

Maybe nickte Kim zu. "Ja, ich hab davon gehört. Aber ich war nicht dort. Und da war wirklich ein Toter?" Sie schluckte schwer. "Dann ist es vielleicht besser, dass ich nicht da war." fügte sie noch schnell hinzu. "Und da ist er einfach so verschwunden? Keiner hat gesehen wo er hin ist?" Menschen konnten sich doch nicht einfach so in Luft auflösen. Aber wenn es sehr voll gewesen war, war er vielleicht auch einfach niemandem aufgefallen. Die beiden Hunde waren zwischenzeitlich bei den Mädchen angekommen und Lightning drückte erneut ihren Kopf gegen Kims Hand. "Sie merkt sofort, wenn es einem nicht gut geht." erklärte Maybe kurz, ehe sie zu dem Gespräch zurückkehrte. "Schade. Aber wenn ich dir bei der Suche helfen soll, brauchst du nur bescheid sagen." Sie hoffte inständig, dass sie Kim helfen konnte.

nach oben springen

#64

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 11:05
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

War vielleicht auch ganz gut das du nciht da warst. Es ist viel passiert. Die einen sind abgehauen, der ist tot, der ist verschwunden, und noch einer ist verletzt. Das ganze ist irgendwie ausgartet. sagte Kim zu Maybe. Ich suche ihn einfach weiter. Vielleicht taucht er morgen auch einfach so wieder auf. Mit einer guten Ausrede oder so. Die ich ihm abkaufen kann. eriwederte sie dann schnell. Um ihre traurigkeit zu verbergen hockte sich Kim hin und vergrub das Geischt im Fell des Hundes.

nach oben springen

#65

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 11:56
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

Bei den Erzählungen der Geschehnisse der letzten Nacht sah Maybe sie erschrocken an. "Ohje, da ist ja aber wohl einiges schief gelaufen auf der Party. Echt Schade, dass es für solche Fälle keine Polizei oder sowas mehr gibt." Sie hatte zwar vor dem Virus nie was mit der Polizei zu tun gehabt, aber sowas wäre für solche Fälle echt sinnvoll. Sie vermisste die alten Zeiten irgendwie. "Weißt du denn, wo du suchen sollst?" Als Kim sich zu Lighting hinunter beugte frage sie noch. "Magst du ihn?" Lightning drückte derweil ihre kalte Nase gegen Kims Hals und kuschelte sich an sie.

nach oben springen

#66

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 12:14
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim sah zu Maybe hoch und meinte Ja, die Polizei. Das wäre was gewesen. Dann wäre das ganze wahrscheinlich auch nicht zu ausgeartet. Auf die nächste Frage musste Kim überlegen. Ich kann ihn glaube ich, wenn ich pech habe in der ganzen Stadt nach ihm suchen. Denn im Hotel ist er nciht. Und ja ich mag ihn. Als Kumpel. sagte sie dann und streichelte den Hund.

nach oben springen

#67

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 12:28
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

Maybe sah betroffen zu Kim hinab. "Das klingt aber garnicht gut. Also ich hab heute Abend noch keinen Jungen auf den Straßen gesehen. Wohnt ihr beiden denn zusammen in dem Hotel? Oder seit ihr nur vorrübergehend dort untergekommen? Weißt du vielleicht, warum er verschwunden ist? Man lässt doch eine Freundin die sich sorgen macht nicht einfach so alleine zurück." Sie fand das ziemlich ungewöhnlich. Und jetzt konnte sie es langsam besser nachvollziehen. Scheinbar waren die beiden ziemlich gut befreundet gewesen und wenn man dann einfach verschwindet, muss schon was schlimmes passiert sein.

nach oben springen

#68

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 12:51
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim schwieg. Maybe stellte fragen die sie unmöglich beantworten konnte. Außer sie erzählte alles. mit den tribes und und und. Sie sah sich um und sah dann wieder zu MAybe. sag mal wie gut kennst du dich mit den tribes hier in der Stadt aus? fragte sie Maybe dann schließlich.

nach oben springen

#69

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 12:59
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

Maybe sah Kim bei ihrer Frage irritiert an. Sie wusste zwar nicht recht, was es damit auf sich hatte, zuckte jedoch kurz mit den Schultern, ehe sie anfing loszuquatschen. "Also eigentlich weiß ich garnicht so viel. Ich schnappe nur das auf, was sich auf der Straße unter Streunern erzählt wird. Ich kenn die Tribes mit Namen, weiß aber nicht wer sie leitet oder wo sie wohnen. Nur von den Nomen weiß ich, wo sie ihren Sitz haben. Alle Streuner warnen vor diesem Ort. Sie erzählen von Leichen auf den Straßen. Aber ich selbst hab mich noch nicht dort hin getraut. Ich hab auch was von einem Orden gehört, der nur Frauen aufnimmt. Eigentlich ist mir das alles aber ziemlich egal, solange sie mich und meine beiden Süßen in Ruhe lassen." endete sie lächelnd. Maybe war noch nie ein Mensch gewesen, der vorschnell urteilte oder Leute auch nur wegen ihren Aussehens in eine Schublade steckte.

nach oben springen

#70

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 21:08
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim hörte Maybe zu. Weißt du, ich gehöre einem tribe an. Der nennt sich Toxics. Und die Nimen und die Toxics können sich nicht riechen. Es gibt immer nur streit und so. Und gestern abend die Party ist von uns Toxics ausgerichtet worden. Für die ganze Stadt um zu zeigen das wir dden Strom wieder haben. Das haben wir Jack zu verdanken. ER gehört auch zum Tribe und ist nun verschwunden. Weißt du das letzt was ich von ihm durch das Headset gehört habe ist das Wort Nomen und gefangen. Darauf hin habe ich ihn gesucht. Aber nciht mehr gefunden. Dafür habe ich seine Waffe neben einer unsere Wachen gefunden. Die Wache war tot. Und dann habe ich ihn gesucht. Aber wenn die Nomen ihn haben, komme ich nciht an ihn heran. erzählte sie ihr dann schließlich.

nach oben springen

#71

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 21:18
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

Maybe schwieg, während sie Kim geduldig zuhörte. Sie nickte ab und an, um zu zeigen, dass sie folgen konnte. Sie hoffte, dass es Kim vielleicht helfen würde, schonmal darüber zu reden. Manchmal ging es einem dann ja besser. Doch das, was sie erzählte, klang keineswegs gut. Sie legte Kim mitleidig eine Hand auf die Schulter. "Ohje, das klingt ja schrecklich. Aber erstmal muss ich euch dann danken, dass wir nun wieder Strom und auch Wasser haben. So ist es wesentlich einfacher sich um die beiden und um mein Pferd zu kümmern." Sie nickte kurz in Richtung der Huskys, blickte dann jedoch wieder Kim an. "Von den Nomen habe ich nur schreckliches gehört. Es tut mir leid, wenn er wirklich von ihnen gefangen genommen wurde. Aber was willst du denn dann jetzt machen?" Maybe hatte zwar schonmal von den Toxics gehört. Allerdings nicht umbedingt gutes. Doch Kim wirkte ganz nett auf sie. Und immerhin haben sie den Strom zurückgebracht. Also konnten sie wohl nicht so schlimm sein. Maybe bildete sich sowieso lieber selbst ihre Meinung.

nach oben springen

#72

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 21:25
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim überlegte und meinte dann Ich muss ihn finden bevor meine Anführerin wieder kommt. Sie besucht gerade die tribes außerhalb der Stadt. Das Lie wegen jack und LAres geflohen war verschieg sie. Kam bestimmt auch nciht gut rüber. Und wenn die Nomen ihn wirklich haben, dann muss ich mir was einfallen lassen. Ich will den kerl weider sicher im tribe wissen. sagte sie dann noch zu Maybe.

nach oben springen

#73

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 21:30
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

Auf Maybe wirkte alles ein wenig verwirrend. Sie hatte noch nie zu einem Tribe gehört und wusste nicht so recht, wie es dort so zuging. Aber irgendwie konnte sie sich aus allem keinen wirklichen Reim machen. Für sie wirkte es jedoch völlig logisch, dass die Tribes und deren Anführer sich untereinander Besuche abstatteten. Sicherlich handelten sie auch untereinander. "Bist du denn ganz allein für die Suche verantwortlich? Ich meine, wenn der wirklich bei den Nomen ist, kann jemand alleine doch garnichts ausrichten. Da braucht es doch viel mehr Leute." Sie selbst hatte jedoch nicht wirklich Lust, sich mit den Nomen anzulegen und Thunder und Lightning eventuell in Gefahr zu bringen.

nach oben springen

#74

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 21:35
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Bis jetzt ja. Aber wenn ich keine Hinweise erhalte, werde ich Chris und Lukas mit einbeziehen. Ich hoffe das die beiden mir helfen können. sagte Kim zu Maybe. Kim würde niemals alleine in das revier der Nomen gehen. Vorher würde sie die Wachen vorschicken. Nur um sicher zu gehen.

nach oben springen

#75

RE: Englischer Garten

in München 13.01.2012 21:41
von Maybe • Besucher | 117 Beiträge

Maybe sagten diese Namen zwar nichts, trotzdem nickte sie der Höflichkeit halber. Sie konnte Kim gut verstehen, dass sie jetzt einfach mal über alles reden musste. "Wenn die beiden deine Freunde sind, helfen sie dir sicherlich. Und wenn ihr noch ein paar andere findet." Sie schaute kurz auf ihre beiden Hunde hinab. "Ich würde dir selbst anbieten, dir zu helfen. Aber die Angst, dass den beiden was zustoßen könnte, würde mich wahnsinnig machen." Sie seufzte kurz. Natürlich hatte sie auch unheimliche Angst, dass ihr selbst was passieren konnte. Aber wenn einem ihrer Lieblinge was passieren würde, könnte sie sich das niemals verzeihen. Sie musste einfach hoffen, dass Kim das verstehen konnte.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 941 Themen und 12485 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen