#1

Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 31.08.2011 22:45
von Skal

Hier bringen die Amazonen ihre Gäste unter. Falls sich einmal Männer hier befinden sollten werden diese bewacht, aber eher zur Kontrolle und nicht um sie gefangen zu halten.

nach oben springen

#2

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 25.09.2011 21:10
von Zarah

cf: Große Halle

Zarah betrat das Gästezimmer. “So. Hier kannst du erst mal unterkommen. Wenn du was brauchst sag Bescheid. Und komm nicht auf doofe Gedanke, ich sitze vor der Tür, im Garten sind Wachen. Also schön brav sein.“ sie grinste und wartete ab, ob er noch etwas brauchte.

nach oben springen

#3

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 25.09.2011 22:04
von Ziggy

cf: grosse Halle

"Nein ich brauche nichts weiter, ich werde schon klarkommen. Versuch du aber auch etwas schlaf zu bekommen, du siehst sehr erschöpft aus und es wird auch morgen wieder viel von dir verlangt. Und ganz nebenbei das thema "Ich werde nicht in der Höhle des Löwen unfug treiben" hatten wir schon." sagte Ziggy. Er ging weiter und setzte sich auf ein Bett, legte seinen Rucksack ab, zog seine Jacke aus und begann sein Hemd aufzuknöpfen. "Ich wünsche dir eine gute Nacht und hoffe ich mache dir nicht zu viele Umstände durch meine Anwesenheit, wegen Wache schieben und so." sagte Ziggy, zog sein Hemd aus hängte es über einen Stuhl und legte sich hin.

nach oben springen

#4

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 26.09.2011 01:09
von Zarah

Zarah lachte. “Machst du dir Sorgen um mich? Keine Angst. Ich halt einiges aus. Und stimmt. Das Thema hatten wir schon. Aber bei den Kerlen, die ich schon hier hatte, sag ich mittlerweile lieber alles doppelt und dreifach. Nimm's nicht persönlich.“ sie grinste und lehnte sich an den Türrahmen während sie amüsiert beobachtete wie er einfach sein Hemd aufknöpfte. Wenn der Kerl einfach anfing sich auszuziehen musste er damit rechnen beobachtet zu werden. “Mach dir um mich mal keinen Kopf. Pass lieber auf dich auf.“ sie warf ihm einen Blick zu, der zeigte, dass ihr recht gut gefiel was sie da sah. Dann lachte sie erneut, winkte und verließ das Zimmer. Sie setzte sich neben der Tür auf eines der herumstehenden Sofas. Im Schloss standen überall diese alten, edlen Sofas rum, die zwar nicht so bequem waren, wie neumodische, dafür aber echt gut aussahen. Zumindest in einem Schloss. Auf einem kleinen Beistelltisch lag ein Buch, das jemand dort hatte liegen lassen. War nichts ungewöhnliches, da das Gästezimmer häufiger bewacht wurde. Zarah griff danach und schlug es auf. Doch da das Buch nicht sonderlich spannend war, fielen ihr nach und nach die Augen zu und ohne dass sie es verhindern konnte war sie bald eingeschlafen. Sie träumte von Ziggy, der mit nacktem Oberkörper in einem Labor stand, und chemische versuche durchführte, bei denen es ordentlich knallte, und rauchte. Immer wieder rollte ein Panzer durch das Szenario, der von eine Gruppe Asiatischer Kamiyas bekämpft wurde, während ein gehässig lachender riesen-Lares ständig versuchte ihr Lebensmittel zu klauen. Dementsprechend unruhig schlief die Amazone, wachte aber leider nicht auf.

nach oben springen

#5

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 26.09.2011 21:52
von Ziggy

Ziggy beobachtete Zarah genau. Er merkte dass wenn er sich nicht ausgezogen hätte hätten das Zarahs blicke erledigt. Aber er wusste auch dass er Schlaf brauchte und unruhig fielen ihm die Augen zu. Er träumte von Panzern, von dem vorigen Tribe bei dem er unter kam und an das Gemetzel mit dem Sklavenhändler die ruhige Idylle zerstörten. Mehrfach wurde er wach und ging ans Fenster des Raumes, schaute nach draussen und beobachtete wie die Amazonen ihren Sitz emsig verteidigten und sicherten.
Dieses Spiel wiederholte sich bis der morgen graute.

nach oben springen

#6

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 26.09.2011 22:27
von Zarah

Zarah wachte auf und brauchte einen Augenblick, um sich zu orientieren. Was für ein Traum. Moment, wenn sie geträumt hatte, hieß dass, dass sie geschlafen hatte. Dabei hätte sie wach bleiben müssen. Beunruhigt stand sie auf, und öffnete die Tür des Gästezimmers. Sie sah sich kurz um, und bemerkte erleichtert, dass er immer noch im Bett lag. Sie betrachtete ihn einen Augenblick, trat dann vollends ins Zimmer und schloss die Tür hinter sich. “Hey, werd mal wach. Wir haben ein Labor einzurichten und außerdem ist es mittlerweile hell.“ Sie lehnte sich lässig an die Wand und sprach laut genug, dass er davon eigentlich wach werden sollte. Sie hatte es jetzt nicht unbedingt eilig, aber sie war nun wach, und da konnte er ja auch aufstehen. Gelassen wartete sie ab, ob es gereicht hatte ihn anzusprechen, oder ob weitere Maßnahmen notwendig waren.

nach oben springen

#7

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 26.09.2011 22:43
von Ziggy

"Morgen" sagte Ziggy noch etwas verschlafen. Die Nacht hatte ihn ziemlich geschlaucht. "Meinetwegen können wir direkt anfangen" sagte er als er aufstand um sich anzuziehen. Als er fertig war ging er zu Zarah und sagte: "Du führst, Ich kenne mich hier ja nicht aus."
Jetzt wird es ernst....Ich hoffe die haben nen schönes Räumchen im Keller, mit nem guten Kamin.

nach oben springen

#8

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 27.09.2011 19:31
von Zarah

Es hatte gereicht, und Ziggy wurde wach. Zumindest anscheinend körperlich. Er sah reichlich verpennt aus und Zarah fragte sich, was er die ganze Nacht über gemacht hatte. Er zog sich an und kam zu ihr. Sie sah ihm seelenruhig dabei zu. Dann löste sie sich vom Türrahmen und betrachtete ihn einen Augenblick. Er tat immer noch was sie sagte und alles ohne Wiederworte. Eigentlich hatte sie erwartet, dass er mindestens schlecht gelaunt war und sie seine Grenzen erreicht hätte. Doch das schien noch nicht der Fall zu sein und Zarah beschloss weiter zu testen. Irgendwann würde sie ihn schon aus der Ruhe bringen, und herausfinden wie weit sie bei ihm gehen konnte.
“Pass auf, dass du bei mit bleibst, sonst bin ich plötzlich weg und du verläufst dich. Dann wirst du irgendwo einsam in 'nem Gang verhungern.“ sie lachte und verließ das Zimmer.

Tbc: Ziggy's Labor

nach oben springen

#9

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 27.09.2011 20:24
von Ziggy

Ziggy schmunzelte. "Dann sollte ich dich wohl besser nicht aus dem Blick verlieren" sagte er lachend und folgte ihr, den Blick immer auf Zarahs Kehrseite gerichtet.
Hmm...dieses Amazonen sind gut in Form... dachte Ziggy als beide den Raum verließen.


Tbc: Ziggy's Labor

nach oben springen

#10

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 24.10.2011 22:04
von Whisper

cf: Eingangshalle

Whisper kam herein und sah sich neugierig um. Ihr Tasche stellte sie auf einem Stuhl ab und nahm etwas von dem Wasser aus dem Krug, um zu trinken. Eigentlich war das Wasser ja da, um sich zu waschen, aber sie hatte Durst und wollte niemanden mehr damit belästigen. Danach wusch sie sich mit dem angenehm kalten Wasser und legte sich ins Bett. Sie blieb noch etwas wach und dachte über alles nach, das in den letzten Tagen passiert war, bevor sie schließlich einschlief.

nach oben springen

#11

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 27.10.2011 22:04
von Whisper

Es war noch recht früh am MOrgen, als Whisper ihre Augen wieder aufschlug, sie benötigte zum Glück niemals viel Schlaf. SIe setzte sich im Bett auf und sah sich neugierig um, sie war gespannt, was wohl heute alles passieren mochte. Sie rieb sich die Augen und gähnte einmal herzhaft, bevor sie aus dem Bett stieg und die Fensterläden öffnete. Sie atmete die frische Luft tief ein und streckte sich. Ihr Knie tat etwas weh und erinnerte sie daran, dass sie ohne ihre Salbe aus dem Haus hatte fliehen müssen. Sie sollte sich schnell Ersatz besorgen. Die meisten der benötigten Kräuter hatte sie noch in ihrem Beutel, sie sollte die Amazonen fragen, ob sie einen der Töpfe benutzen durfte, um die Kräuter einzukochen.
Sie wusch sich gründlich mit dem kalten Wasser und zog dann ihre Sachen an. Ihrem Rucksack ließ sie ersteinmal hier und machte sich auf den Weg ins Schloss.

tbc: Küche

nach oben springen

#12

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 05.12.2011 22:08
von David

Da saß David nun, auf einem Bett im Gästezimmer und zwei der Amazonen warteten mit ihm darauf, dass er abgeholt würde. Wenn er ehrlich war, hatte er nicht gedacht, dass sie so lange brauchen würde, sich umzuziehen, aber vielleicht war ihr Kleid ja besonders aufwendig. Wer war er darüber zu urteilen, meistens streifte er sich morgens einfach nur die Sachen vom Vortag über und machte sich weiter an die Arbeit. Sie war sogar schön und freundlich, kein Wunder dass die Leute zu ihr aufsahen. Wieso das andere Mädchen so wütend wurde, wüsste er aber schon gern. Oh nein, hatte er Zarah vielleicht falsch angesehen? Er meinte zwar, sie nicht all zu sehr angestarrt zu haben, aber selbst merkte man dass ja nicht. Oder vielleicht hatte er die narben des anderen Mädchens angesehen und sie so wütend gemacht. Sollte er fragen ob er sich entschuldigen dürfte?. Nur leise hörte er, wie die beiden Amazonen miteinander sprachen, er würde sie zuerst ausreden lassen, dann könnte er immernoch fragen.

nach oben springen

#13

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 05.12.2011 23:31
von Whisper

cf: Küche

Nachdem sie Nikki im Schloß gesucht hatte, kehrte sie müde auf ihr Zimmer zurück und glaubte im ersten Moment, sich in der Tür geirrt zu haben. Im Zimmer saßen zwei Amazonen und ein junger Mann. Sie sah sich erstaunt um und wollte sie schon wieder zurückziehen, als sie ihre Sachen entdeckte, die immernoch dort standen, wo sie sie zurückgelassen hatte. "Äh soll ich meine Sachen hier rausholen? Eigentlich hatte mir Zarah das Zimmer doch zum Schlafen gegeben?" Sie lächelte freundlich und trotzdem leicht verlegen. Die beiden Wächterinnen sahen sich erstaunt an und verliessen dann das Zimmer mit dem Hinweis, dass sie draußen warten würden. Whisper bedankte sich bei ihnen und setzte sich dann zu David aufs Bett. "Hi, ich bin Whisper, bist du auch hier zu Gast?" Sie meinte da noch etwas im Hinterkopf zu haben, das es durchaus männliche Besucher gab, die aber nach einer Weile wieder gehen mussten. "Wenn du auf Zarah wartest, die kommt sicher erst in der Früh zurück, sie sind in die Stadt gegangen, zu dieser Party."

nach oben springen

#14

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 06.12.2011 00:06
von David

Als ein neues Gesicht den Raum betrat und dezent fragte, ob sie ihre Sachen herausnehmen solle, die scheinbar noch da waren, weil ihr der Raum zugeteilt gewesen war, fühlte sich David noch fehlplatzierter als zuvor. Hatten sie ihr den Raum wegen ihm weg genommen? Das Mädchen schien aber nicht traurig oder dergleichen, setzte sich neben ihn und begann ohne umschweife ein Gespräch. Sie wollte wohl das beste draus machen, solange ihr Raum anderweitig verwendet wurde. "Äh, .. k.. könnte man so sagen. Ich warte auf Zarah." beantwortete er die Frage des Mädchens, welche sich als Whisper vorstellte. Scheinbar hatten viele der Mädchen hier besondere Spitznamen, Angel, Whisper, ob Zarah auch etwas bedeutete? Die Information, dass Zarah bereits zur Party losgegangen war, war etwas überraschend, hoffentlich hatte sie ihn nur vergessen. Nein, so sollte er nicht denken. "D.. dann sollte ich vielleicht gehen." sagte er, als er aufstand und die Decke an der Stelle, an der er gesessen hatte, etwas begradigte. Kurz hielt er inne, als er ihr für einen Moment in die Augen geblickt hatte, er wollte Whisper nicht weiter belästigen, doch war ihm eingefallen, dass er ihrer Vorstellung nichts entgegnet hatte. Leicht streckte er ihr seine Hand entgegen "I.., hat mich gefreut, mein Name ist David.".

nach oben springen

#15

RE: Gästezimmer

in Schloss Garatshausen 06.12.2011 08:49
von Whisper

Sie lächelte und ergriff die Hand sanft. "Freut mich, dich kennenzulernen David." Als er dann plötzlich gehen wollte,
sah Whisper erstaunt auf. Es war doch noch mitten in der Nacht wo wollte er denn jetzt noch hin? "Es ist doch ziemlich spät, warum wartest du nicht noch eben, bis es wieder hell wird? Magst du was essen oder trinken? In der Küche ist noch Tee, ich kann dir schnell einen herholen, wenn du willst. Außerdem wo willst du eigentlich hin?" Whisper fasste ihn sanft am Arm und zog ihn zurück auf das Bett, sie fühlte, dass re etwas unsicher war und es tat ihr leid, dass sie ihn anscheinend irritiert hatte. "Setz dich doch erstmal wieder, du musst ja sicher nicht sofort losstürmen. Ich wette es tut Zarah leid, dass sie alleine losgezogen sind. Aber du weißt wie Frauen sind, wenn sie sich erst schick anziehen müssen und plötzlich alles etwas spät wird. Da vergessen wir alles um uns herum, es war sicherlich keine Absicht." Sie lächelte ihn freundlich an, es war immer nett, sich zu unterhalten.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 956 Themen und 12500 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen