#1

Jereds Zimmer

in Maximilianeum München 15.10.2011 23:35
von Jered • Besucher | 111 Beiträge

lp: Eingangshalle

Jereds Plan ging auf. Seine Späher hatte berichtet, das es in München gerade drunter und drüber geht - und das gefiel Jered. Sollten sich Münchens Bewohner ruhig die Schädel einschlagen, seine Nomen müssten dann nur noch den restlichen Abfall beseitigen.
Natürlich hatte er seinen Männern einen Krieg versprochen, doch machte es so einfach viel mehr Spaß. Je unzufriedener und verzweifelter die Menschen waren, umso größer würde auch der Zuwachs der Nomen bei der Übernahme sein. Zudem bieten Hungernde nicht allzu großen Widerstand.

Es klopfte an der Tür und eine Nomen-Wache trat ein. "Der Decanus ist verletzt. Er liegt auf der Krankenstation." Ohne seinen Blick vom Fenster abzuwenden, speiste Jered den Nomen mit den Worten, "Zur Kenntniss genommen." ab. Es war enttäuschend. Jered hielt Kevin für seinen fähigsten Mann, ein Vorbild für andere Soldaten. Nun hoffte er einfach, das die Soldaten dem Vorbild nicht folgten.
Jered nahm seinen Gehstock auf und betgab sich zur Krankenstation.

tbc: Krankenstation

nach oben springen

#2

RE: Jereds Zimmer

in Maximilianeum München 17.10.2011 20:10
von Jered • Besucher | 111 Beiträge

cf: Krankenstation

Zurück in seinem Apartment, verstaute Jered seinen Gehstock und verschwand dann im Badezimmer.

nach oben springen

#3

RE: Jereds Zimmer

in Maximilianeum München 18.10.2011 19:12
von Jered • Besucher | 111 Beiträge

Ungeschminkt und in ungewohnt legerer Kleidung trat Jered aus dem Bad. Noch ungewohnter war es, das er sein Zimmer ohne seinen Gehstock verlies.

tbc: Eingangshalle

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: AliceShine
Forum Statistiken
Das Forum hat 3461 Themen und 16030 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen