#31

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 16.11.2011 20:47
von Ziggy

Ziggy sagte nichts weiter. Mit einem kurzen "bis später " folgte sie Zarah.

Tbc: Eingangshalle

nach oben springen

#32

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 19.11.2011 10:05
von Whisper

Whisper sah den anderen ruhig nach und nickte ihnen noch zu. "Bleiben wohl nur wir beide." Sie lächelte Nikki freundlich zu, als die anderen verschwanden. Dann schenkte sie dieser noch einen Tee nach und setzte sich entspannt hin. Bis plötzlich eine der Herdplatten rot aufglühte. Whisper sprang erschrocken auf und stellte den Ofen ab. Sie sah Nikki erstaunt an, dass der Strom vorher nicht da gewesen war, war klar, aber wo kam er her? Sie ging zum Lichtschalter und drückte erwartungsvoll auf den Knopf. Das Licht ging wirklich an. "Wow es gibt wieder Strom, was wollen wir machen? Irgendetwas, wofür man Strom braucht, wer weiß wie lange das anhält." Sie grinste Nikki an und sah sich um. Sie könnten schnell ein richtiges Essen für alle Kochen, das wäre sicher wundervoll.

nach oben springen

#33

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 04.12.2011 12:32
von Nikki

Nikki war erstaunt als das Licht wieder anging. Sie sah Whisper an und sagte Ich gehe einmal kurz in mein Zimmer. Bin gleich wieder da. Dann verließ sie die Küche.

tbc: Nikki´s Zimmer

nach oben springen

#34

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 04.12.2011 21:37
von Whisper

Whisper wartete eine Weile darauf, das Nikki zurückkehrte, doch als niemand kam verließ sie die Küche, um sie im Schloss zu suchen. Denn alleine war ihr etwas langweilig geworden. Sie stellte alle Geräte aus und knipste das Licht hinter sich aus. Ein angenehmes Gefühl von Normalität überkam sie dabei.

tbc: Gästezimmer

nach oben springen

#35

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 12.12.2011 20:42
von Amelie • 601 Beiträge

cf. Eingangshalle

In der Küche angekommen sah Lie sich erstmal um, es sah wirklich aus wie im Mittelalter, das es sowas noch gab hätte Lie gar nicht gedacht. Klar es war nicht ihr Geschmack, doch jetzt war Lie einfachnur froh im Warmen zu sein. Still wartete sie ab, immerhin wusste sie nun das sie eher ein ungewollter Gast war. Anders als sie es sonst als Toxics Anführerin gemacht hätte, wartete Lie bis man ihr anbot sich zu setzen und man ihr etwas zu Essen gab. Hätte man es nicht gewusste, so konnte man nun wirklich denken das sie nicht die Lie war...ihr Verhalten war doch nun so ganz anders.

Vor ein paar Stunden noch stand sie stolz auf einen Podesst in einem schicken Kleid und sprach zu ihren Volk. Ruhmreich im Rampenlicht und voller Tatendrang mit vielen Ideen im Kopf für die Zukunft.

Jetzt war sie hier wie eine kleine Maus, zitternd, hungrig und still. Fast ängstlich könnte man meinen. Eben einfachnur ein Häufchen Elend...

nach oben springen

#36

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 19.12.2011 11:12
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

cf. Charlenes Zimmer

Hungrig kam Charlene in die Küche. Doch sie stoppte als sie eine fremde Frau im Raum sah. Verwirrt sah sie diese an. Die Frau sah ziemlich fertig aus und zitterte am ganzen Körper. Normalerweise war Charlene nicht so, doch irgendwie tat sie ihr Leid. "Alles okay?" fragte sie vorsichtig. Doch es kam keine Antwort. Charlene war wirklich überrascht denn so einfach schaffte man es hier nicht in das Schloss, immerhin waren überall Wachen. Doch sie war hier, also würde das sicher okay sein.
Jedoch immer noch verwirrt ging Charlene zum Feuer. Die Suppe brodelte, scheinbar hatte heute schon jemand gekocht. Es war also schon jemand hier gewesen... "Umso besser..." murmelte sie und nahm schließlich zwei Schüsseln aus dem Schrank.
Beide füllte sie mit Suppe, dann ging sie zum Tisch. Die Frau schwig immernoch eisern. "Hier, nimm schon..." sagte Charlene und schob Amelie die Suppe rüber. Es folgte ein kurzes nicken der Frau und sie setzte sich.

Amelie musste wirklich fast am verhungern sein, denn sie schlang die Suppe quasi in sich hinein. Charlene schüttelte nur den Kopf. "Wo kommst du denn her?" doch wieder keine Antwort. Charlene seufste. "Na gut, du willst also nicht mir mir reden, was?"...keine Reaktion..."Gut, da ich nicht weiß wer du bist und vorallem wie du hier her gekommen bist. Werde ich dich jetzt in ein Zimmer schaffen...dort wirst du bewacht...also bau keinen Mist, das hat hier keinen Zweck!" stellte sie streng klar und stand dann auf.
"Komm mit..." ohne ein murren stand nun auch die Frau auf. Charlene war wirklich überfordert, was sollte das ganze? Und vorallem wieso kümmerte sich niemand? Es war wirklich komisch...

Charlene ging mit ihr nach oben...

tbc. Gästezimmer 2

nach oben springen

#37

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 19.12.2011 11:33
von Amelie • 601 Beiträge

tbc. Gästezimmer 2

nach oben springen

#38

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 26.01.2012 12:07
von Finja • Besucher | 43 Beiträge

cf: Engangshalle

Finja kam in die Küche. Aber es war keiner da. Finja zuckte mit den Achseln. sie ging zum Schrank und holte sich was zu trinken. Sie hoffte das Zarah wieder da war. Sie würde sie gleich mal suchen gehen.

nach oben springen

#39

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 26.01.2012 19:31
von Amelie • 601 Beiträge

cf. Gästezimmer 2

Fast wütend und in Rage kam Lie nach unten. Es war nicht leicht immerhin wurde das Gästezimmer in dem Lie nun lebte überwacht. Doch sie konnte sich gut rausreden, es war schon mittag und so zog das Argument sie wäre am verhungern ziemlich gut und sie ließen Amelie in die Küche. Doch als sie hier nun ankam war sie verwirrt. Die Hexe nach der sie suchte war nicht hier, sondern eine ganz andere Frau. Die Wache die Lie begleitet hatte ging nun auf Finja zu. "Hi Finja, hier unser Gast hat Hunger...übernimmst du?"

nach oben springen

#40

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 26.01.2012 20:49
von Finja • Besucher | 43 Beiträge

Finja drehte sich um als die Tür auf ging. Sie sah erstaunt aus als sie sah wer da kam. Finja sah die Wache an udn frgate Sind Zarah und die anderen schon zurück? Die wache schüttelte den Kopf und verließ die Küche. Finja sah Amelie an und sagte So und jetzt soll ich Miss Princess was zu essen machen? Warst du schon bei dem Typen der verletzt wurde? fragte Finja neugierig als sie nach Essen suchte.

nach oben springen

#41

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 26.01.2012 22:50
von Amelie • 601 Beiträge

Die Wache ging. Amelie sah ihr kurz nach. Das hier war nicht das was sie wollte, doch okay...dann gab es jetzt eben was zu Essen.

Jedoch kam es anders als gedacht. Lie hob die Augenbrauen an und verschränkte cool die Arme als Finja sie mit Miss Prinzess ansprach. "So, du weist also wer ich bin, ja? ...Nun dann bist du hier aber die einzigste!" sagte sie kühl, doch als sie weitersprach wusste sie nicht ganz was sie meinte. "Verletzt? Wo bitteschön warst du denn?!" Lie ging zum Tisch und setzte sich lässig hin. Sollte Finja doch kochen, nun da sie wusste wer sie war musste sich Lie auch nicht mehr verstellen.

nach oben springen

#42

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 26.01.2012 22:56
von Finja • Besucher | 43 Beiträge

Ja, ich weiß wer du bist. Warst auf dieser Bühne ja nciht zu übersehen. sagte Finja und holte eine Dose mit Spaghetti aus dem Schrank. Spaghetti oder Bohneneintopf fragte sie Lie und zeigte die Dosen. Wen ich meine. Den Kerl, Lars oder so, der blutete am Arm oder so. Jedenfalls habe ich mit bekommen das er in dem kleinen Zimmer behandelt worden ist. Ich habe nicht mit bekommen wann er wieder auf setehn durfte, weil ich vorher gegangen bin. erzählte Finja dann weiter. Und ging zum Herd.

nach oben springen

#43

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 26.01.2012 23:07
von Amelie • 601 Beiträge

Lie zuckte nur mit den Schultern, es war ihr doch Wurst was es zu Essen gab! Ja die Sache mit der Bühne war echt Klasse, sicher wird die Show Finja beeindruckt haben. Doch Lie lies sich nichts anmerken sie spielte die Unnahbare. Fans konnte sie nun nicht brauchen.

Doch als Finja ihren Satz vorhin näher erklärte regte sich in Amelie wieder was. Lie lösste ihre achso lässige Sitzpusition und setzte sich nun aufrecht hin. "Verletzt? Weggebracht?...Ja aber weißt du denn gar nicht das Lares tod ist?" fragte sie fassungslos. Wie konnte man das denn nicht wissen? Nicht mal seinen Namen konnte diese Göre richtig aussprechen! Scheinbar schien es sie gar nicht zu kümmern das ihr geliebter Lares tod war. Einfach unfassbar diese Gleichgültigkeit...Amelie machte das nun richtig wütend. Immerhin sprach Finja von ihrem Lares...

nach oben springen

#44

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 26.01.2012 23:10
von Finja • Besucher | 43 Beiträge

Finja entschied sich für die Spaghetti. Sie holte einen Topf und machte sie warm. Ach ja Lares. Genau. Wie kommst du denn darauf das er tot ist? Ich habe eine eurer Wachen reden hören als ich gehen wollte. ER hat das ganze überlebt. War nur ein wenig außer Gefecht gesetzt. sagte sie während sie in aller ruhe den Tisch deckte. Und kurz nach dem Essen sah.

nach oben springen

#45

RE: Küche

in Schloss Garatshausen 26.01.2012 23:17
von Amelie • 601 Beiträge

Amelie konnte es nicht fassen Finjas Worte erreichten sie fast wie im Traum. Sie hörte sie zwar, jedoch verstand sie diese nicht. "Was wie aber...aber nein, das kann doch nicht sein..." sprach sie zu sich selbst und sah Finja fast wie einen Geist an. Nun hatte es Lie wirklich die Sprache verschlagen. Amelie wusste nicht was sie nun zuerst fühlen sollte, Freund? Hass? Wut?

Erneut kamen die Bilder von Lares der blutend am Boden lag in ihren Kopf. "Aber er lag doch da, er hat sich nicht bewegt und er hat geblutet....ich, ich dachte doch das er..." Amelie stotterte denn nun fühlte sie sich auch schrecklich schuldig. Wie konnte sie ihn nur alleine lassen? Verwirrt stand sie auf. Amelie wusste überhaupt nicht mehr wo sie war und murmelte nur noch. "Ich muss zu ihm....ich muss sofort zu ihm..."

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1209 Themen und 12753 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen