#31

RE: Außengelände

in Außengelände 07.12.2011 15:29
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim hockte sich neben den toten Toxic. Sie schuate sich um. Aber sie sah niemanden. An Alle. Ich will das die Wachen verdoppelt werden. Und die, die keinen Dienst haben suchen nach Lie und Jack. fauchte sie ins Headset. Innerlich hoffte sie das Chris ihr Headset bei sich hatte und alles mit bekommen würde. Sie schaute auf die Waffe von JAck und sah Blut. Kim wurde blaß. Hatte JAck die Wache erschossen? War JAck tot? Woher kam das Blut? Fragen über fragen, auf die Kim keine Antwort wusste.

nach oben springen

#32

RE: Außengelände

in Außengelände 15.12.2011 21:47
von Kevin • Besucher | 133 Beiträge

Kevin sah verwirrt zu Mie denn Ausnahmsweise meinte er diesmal nicht das, was Mie wohl verstanden hatte. Er wünschte sich nicht ihren Tod. Doch jetzt als Mie das so sagte konnte er ja nicht mehr zurück. "Ja sicher..." murmelte er also nur um Mie nicht zu wiedersprechen, aber irgendwie sorgte er sich nun schon. "Du solltest jemanden zu Lares schicken, er soll Antibiotika holen..." sagte er streng und sah Mie ernst an.

Dann hörte er Kims Funkspruch. "Oh...jetzt wird es sicher lustig, mal sehen was die Toxics noch zu bieten haben... Wo werden sie Jack nur suchen?" fies lächelte Kevin denn eigentlich kamen nun ja nur noch die Nomen in Frage...

nach oben springen

#33

RE: Außengelände

in Außengelände 15.12.2011 22:43
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim stand auf und schuate sich um. Schnell bügte sie sich und steckte die Waffe ein. Dann verließ sie das Außengelände.

tbc: Straßen

nach oben springen

#34

RE: Außengelände

in Außengelände 16.12.2011 08:29
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

Mie ließ das Fernglas sinken und sah Kevin eine Weile an ehe sie sagte: "Gut, ich werde jemanden vorbeischicken..." Eigentlich glaubte sie nicht das sie es brauchen würde, aber bitte... wenn er unbedingt wollte... vielleicht hatte er ja auch recht... sie war sich nicht mehr so ganz sicher. Trotzdem verwirrte Mie die fast nette und besorgte Art von Kevin!
Plötzlich ertönte Kim's Funkspruch und Mie's Miene hellte sich schlagartig auf. Sie kicherte, denn sicherlich würde Kim sich noch wundern, wenn die bereits zur Wache eingeteilten Toxics gar nicht mehr aufkreuzten.
"Bald wird es anscheinend deinen Krieg geben..." sagte Mie zu Kevin und hielt sich wieder das Fernglas vor die Augen. Kim machte sich nun vom Platz. Zufrieden schaute Mie ihr nach. "Na los, kleines Vöglein... trag die Info's nach Hause..."

nach oben springen

#35

RE: Außengelände

in Außengelände 19.12.2011 10:15
von Kevin • Besucher | 133 Beiträge

Kevin beobachtete die Situation weiter, doch als Kim dann einfach ging war er verwirrt. "Was?! Das wars, das soll alles sein?"
Verwirrt sah er zu Mie als sie meinte es würde bald seinen Krieg geben. "Pah! Wenn das so weiter geht, gibt es nie einen Krieg!" milerweile war seine Laune wirklich mies. Seid Stunden warteten sie nun hier darauf das etwas passierte. Doch nichts...

"Was machen die nur so lange?" nöhlte Kevin nun rum denn langsam hatte er es satt auf Jered und Caro zu warten.

nach oben springen

#36

RE: Außengelände

in Außengelände 19.12.2011 15:02
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

Mie sah Kevin kurz an. Warum hatte er denn jetzt so eine schlechte Laune? Sie überlegte was sie sagen könnte, aber ihr fiel einfach nichts ein. Manchmal war es schwer mit ihm zu reden da er jeden Moment ausrasten könnte. Von Kim hatte auch Mie sich mehr erhofft, aber Kim rechnete sicherlich damit das sie noch in der Nähe waren und sie beobachteten. Sicher, genau so musste es sein, dachte Mie.
Ahnungslos zuckte das Mädchen mit den Schultern. "Ich weiß es nicht so recht..." gab sie zu. Angestrengt überlegte Mie, aber Kevin würde ihr nicht helfen. So wie vorhin wo er sich mit Absicht rausgehalten hatte... "Denkst du ihnen ist etwas passiert?" fragte Mie ihn nun trotzdem und sah ihn etwas besorgt an. Auch die anderen Nomen schienen nun langsam unruhig zu werden und sie überlegte tatsächlich den einen oder anderen schon abrücken zu lassen. Immer hin ist der Großteil der Gäste ebenfalls gegangen, aber Mie konnte nicht genau abschätzen wieviele der Toxic's noch in der Lagerhalle waren...

nach oben springen

#37

RE: Außengelände

in Außengelände 21.12.2011 10:07
von Kevin • Besucher | 133 Beiträge

Nun wurden auch die Wachen langsam unruhig und als Mie dann auch noch fragte ob Jered und Caro vielleicht etwas passiert wäre, reichte es ihn entgültig. "DAS IST ALLEIN DEINE SCHULD!!!" schrei er wütend. "Ich hab es ja gleich gewusst! Wie konnte dich Jered nur zum Decanus machen?!" bösartig sah er zu den Wachen. "Los! Ihr da...Wir stürmen die Halle!" befohl er.
Die Wachen waren verunsichert immerhin sollte Mie ja nun ihnen Befehle geben. Doch scheinbar hatten sie mehr Ansgt vor Kevin. Was wenn Jered nun wirklich tod war? Dann würde sicher Kevin das Ruder in die Hand nehmen und sollten sie ihm nun nicht gehorschen dann wäre das schlimmer als nun Mie zu verstimmen.
Sie standen nun also schließlich auf. "Warauf wartet ihr noch? LOS! Jered braucht unsere Hilfe!" machte Kevin nocheinmal deutlich und zog dann auch seine Waffe.

Ernst ging er an Mie vorbei und flüsterte ihr bedrohlich "Sollte Jered etwas passiert sein, sollte er tod sein, dann schwör ich dir kannst du ihm sogleich Gesellschaft leisten!" zu. An Caro dachte er dabei nicht, sie war ihm vollkommen egal. Es ging ihm nur um seinen Anfüher.

tbc. Eingang

nach oben springen

#38

RE: Außengelände

in Außengelände 21.12.2011 14:13
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

Mie zuckte zusammen und ließ fast das Fernglas fallen welches sie mit der verwundeten Hand reflexartig auffing. "Autsch!" Erst schaute Mie auf ihre Hand ehe sie entsetzt zu Kevin blickte. "Bist du bekloppt? Du hast mich fast zu Tode erschreckt!" Als plötzlich Kevin den Befehl gab die Halle zu stürmen schaute sie entsetzt. "Was soll das?" Sie merkte die Blicke der anderen Nomen die etwas unsicher umher blickten. Es war eine schwierige Situation. Mie würde ihre Autorität verlieren, denn im Grunde hatte Kevin ihnen mehr entgegenzusetzen als sie... knapp nickte sie um wenigstens den Soldaten die Unsicherheit zu nehmen die loyal zu ihr als auch Jered seiner Entscheidung standen.
Mie verließ als Letzte den Raum und schaute noch einmal durch das Fernglas. Es war alles ruhig. Was sollte schon geschehen? Wenn sie nun da hineingingen würden sie entweder sterben oder es würde gut ausgehen. Mie hing nicht sonderlich an ihrem Leben, zumindest versuchte das Mädchen sich dies gerade einzureden und folgte dann den anderen die Treppe hinunter, über das Außengelände bis hin zum Eingang.
Schon lange hatte sie nicht mehr Gebete aufgesagt. Doch nun war es soweit und sie endete mit einem leisen Amen ehe Mie hinter Kevin die Lagerhalle betrat.
"Das werden wir noch sehen!" murmelte sie ihm zu und war ihm einen kühlen Blick zu. Auch Mie hatte ihre Waffe in der Hand, geladen, entsichert und bereit alles und jeden anzugreifen. Würde diesmal sie die Kugel treffen, war sie tot. Die 2. Chance wie Kevin bekam sie nicht. Doch ihre Unsicherheit merkte man ihr nicht an, dass kühle und arrogante Grinsen verbarg all ihre negativen Gedanken und Ängste.

tbc: Lagerhalle - Eingang

nach oben springen

#39

RE: Außengelände

in Außengelände 08.01.2012 22:09
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

cf: Bar und Büffet

Kamiya kontrollierte noch rasch den Sitz aller Sachen, bevor er den anderen Mitgliedern des Ordens zunickte. Die beiden machten es sich, wie schon auf der Hinfahrt, auf dem Kutschbock bequem. Kamiya öffnete die Tür zum Innenraum und bot den Frauen eine Hand als Einsteigehilfe an. Es war an der Zeit endlich hier weg zu kommen und er wollte nicht länger warten, als unbedingt notwendig. Noch immer hoffte er, dass es sich ihre ´Gäste´anders überlegten und einfach hier in München blieben. Es wäre sicherlich um einiges angenehmer, etwas Zeit in aller Ruhe mit Zarah zu verbringen, als diesen penetranten Typen weiter zu ertragen.
Als endlich alle Fahrgäste im Inneren waren, stieg er selbst ein, gab das Zeichen zur Abfahrt und schloss die Tür.

tbc: Straßen

nach oben springen

#40

RE: Außengelände

in Außengelände 18.01.2012 12:33
von Zarah

cf: Bar und Büffet

Zarah trat aus der Halle und trat gegen irgendetwas was auf dem Boden lag, es war eine leere Dose. Diese flog scheppernd in eine Ecke und Zarah flucht ausgiebig. Sie ärgerte sich, weil sie auf die Situation mit Markus nichts sagen konnte, denn das hier war Lies Gebiet, und sie wollte das wackelige Bündnis nicht zerstören. Deswegen ließ sie ihren Unmut kurz an dieser Dose aus. Sie atmete einmal tief durch und ließ sich Kami in die Kutsche helfen. Mit dem Kleid war es etwas schwierig, doch sie schaffte es recht elegant, dann fuhren sie los.

Tbc: Straßen

nach oben springen

#41

RE: Außengelände

in Außengelände 31.01.2012 22:28
von Kristin • Besucher | 115 Beiträge

Firstpost

Kristin betrat zusammen mit zwei Wachen der Toxics das Außengelände der Lagerhalle und blickte sich um. "Geh schon, oder willst du hier Wurzeln schlagen?" meinte die Wache und schubste sie vorwärts. "Was kam jetzt wieder auf sie zu? Sollte sie etwa geholt worden sein um den ganzen Dreck wegzuräumen, den die Partygäste hinterlassen hatten?" dachte sie bei sich und lief weiter.

tbc:Eingang

nach oben springen

#42

RE: Außengelände

in Außengelände 29.02.2012 23:37
von Luca • Besucher | 43 Beiträge

Charlene lachte kurz auf als Luca Lares als Egomanen bezeichnete und meinte sie würde mit solchen schon auskommen. Dann hörte sie Luca zu und ging nun auf ihre Fragen ein. "Ja, wir sind wirklich so ähnlich wie die Amazonen aus dem Mythos. Bei uns leben tatsächlich nur Frauen, jedoch können uns die Männer natürlich jederzeit gerne Besuchen kommen. Wir arbeiten eng mit einem Nachbartribe von uns zusammen und dort sind auch viele Männer, also alles halb so schlimm..." erklärte sie freundlich und lächelte. "Natürlich du kannst uns jederzeit besuchen kommen wenn du willst, mich kennst du ja jetzt."

Dann kamen sie der Lagerhalle immer näher. "Ich glaube auch das wir hier richtig sind... man schau dich nur mal um..." es sah wirklich mehr als chaotisch aus. Mit der Idylle auf dem Land und den Schlössern wo Charlene nun lebte nicht zu vergleichen! "...und auch das gibt es bei uns nicht..." sagte sie ernst denn die Umweltverschmutzung war jetzt nach dem Virus wirklich ein schlimmes Problem! Jedoch dachte daran keiner mehr, warum auch? Es war doch eh schon alles zu spät! Charlene schüttelte den Kopf und ging mit Luca weiter...

tbc. Lagerhalle

Luca nickte Charlene dankbar an. Sie fand es nett, das diese sie nur freundlich einlud und nicht bedrängte. Auch Luca besah sch den Müll, der herumlag. Doch wirkte sie dabei eher interessiert. Und nach einer Weile bückte sie sich sogar, um ein oder zwei Dinge einzustecken, u. a. ein offensichtlich kaputtes Handy. "Nicht aller Abfall, der herumliegt ist unnütz. Ich habe einige Survivalkurse mitgemacht. Man kann vieles davon für die verschiedensten Sachen nutzen. Mit dem alten Akku hier, kann man sicher noch ein zwei Lagerfeuer anmachen."
Sie hatte in den Kursen gelernt, das man sich zum überleben immer alles zunutze machen sollte. Sie musste früher ziemlich viel Zeit mit so etwas verbracht haben, denn die Erinnerungen an die Kurse waren teilweise schon zurückgekehrt und teilweise machte sie einige Dinge aus instinktiv und wusste erst, wenn sie darüber nachdachte, wieso sie das gerade getan hatte. Genau wie mit dem Handy, das sie aufgehoben hatte. Erst als sie es in der Hand hatte, hatte sie überlegt, wieso sie es aufgehoben hatte. Doch dann war ihr das mit dem Feuer eingefallen. Sie konnte sich nicht daran erinnern wann oder ob sie so etwas schon einmal gemacht hatte, aber das es möglich war, war ganz klar in ihrem Kopf. "Hast du schon was gesehen, was auf deine Freundin hinweist?" Fragte sie Charlene neugierig.

nach oben springen

#43

RE: Außengelände

in Außengelände 01.03.2012 13:01
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

cf. Straße

Charlene sah verwirrt wie Luca nach und nach etwas Müll aufsammelte und ihn für nützlich hielt denn Charlene selbst fand das ziemlich ekelhaft. Doch vielleicht hatte Luca recht, auch früher vor dem Virus gab es ja schon sowas wie recykling. Jedoch war das nichts für Charlene. "Schön wenn du das noch brauchen kannst, ich finde sowas gut...also recykling. Jedoch ist das nichts für mich. Versteh das nicht falsch. Ich selbst bin auch dafür mehr für die Umwelt zutun und wir Amazonen leben sehr mit der Natur, jedoch finde ich das ganze Müllgewühle ziemlich ekelhaft..." Charlene sagte es nett, immerhin wollte sie Luca damit nicht kränken, aber toll fand sie das Müllgesuche nicht. Es stank hier nun schon ziemlich nach Bier und allem möglichen Zeug.

Doch Luca brachte sie schließlich wieder aus ihren Gedanken zurück. Richtig sie waren ja wegen Zarah hier! Erneut sah sich Charlene nochmal um, doch hier schien niemand mehr zu sein. "Hmmm nein, ich denke nicht das hier noch jemand ist..." gab sie dann traurig zu.

nach oben springen

#44

RE: Außengelände

in Außengelände 01.03.2012 13:52
von Luca • Besucher | 43 Beiträge

Luca sah sich um und deutete dann auf das Gebäude. "Vielleicht ist drinnen noch jemand, den wir fragen können. Nachschauen kostet nichts." Das Charlene nicht begeistert von ihrer Müllsuche war, war ihr wohl klar, aber es störte sie nicht weiter. Sie war früher auch so gewesen, es kostete Überwindung, das war logisch, aber es war immernoch besser, als irgendwann vielleicht Hunger zu haben, oder zu sterben. Denn Luca war eines schon jetzt vollkommen klar. Jede Gruppe, die sich bildete, beuteten gerade nur aus, was noch da war. Es gab kaum jemanden, der produzierte und daher würde bald alles knapp werden, was jetzt noch selbstverständlich war. Luca war es lieber schon jetzt darauf vorbereitet zu sein. Sie war immer lieber auf der sicheren Seite. Denn selbst wenn man einen Hof bewirtschaftete, es waren einfach nicht genug Kinder ausgebildet in sowas. Ernten konnten verderben oder von Ratten befallen werden. Schon jetzt explodierte wahrscheinlich die Rattenbevölkerung. Immerhin lag überall genug Müll herum, das würde noch arge Probleme geben. Sie lächelte Charlene weiter an. "Warte kurz ich schau schnell drinnen nach. Vielleicht geht dort auch noch das Wasser, dann kann ich mir die Hände waschen und meine Wasservorräte auffüllen." Wenn der Strom wieder funktionierte sollte wenigstens erstmal auch das Wasser wieder gehen, aber wer wusste schon wie lange noch.

tbc: Lagerhalle innen

nach oben springen

#45

RE: Außengelände

in Außengelände 01.03.2012 14:01
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

Charlene nickte, die Idee war gut und sie war Luca wirklich dankbar für ihre Hilfe. "Okay, ich bleib hier und schau das du keinen ungewollten Besuch bekommst...sei aber trotzdem Vorsichtig...man weiß ja nie..." sagte sie noch vorsorglich und sah dann zu wie Luca rein ging.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: absoluteketo
Forum Statistiken
Das Forum hat 6157 Themen und 19044 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen