#1

Außengelände

in Außengelände 08.11.2011 22:41
von Amelie • 601 Beiträge

Das Außengelände um die Lagerhalle herum.

nach oben springen

#2

RE: Außengelände

in Außengelände 15.11.2011 18:39
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

cf: Straßen

Mie betrat das baufällige Gebäude ganz in der Nähe der Lagerhalle und ging einige Treppen hinauf in den siebten Stock wo ihre Leute bereits ihr Quartier aufgeschlagen hatten. Sauer trat sie einem der Nomen gegen's Schienbein, er schreckte hoch. "Hier wird nicht geschlafen!" fauchte sie ihn an und trat ans Fenster. Es brannte kein Licht was es etwas schwer machte sich zu orientieren, aber sicherlich würde es unerwünschte Besucher anlocken, wenn die Nomen Licht brennen ließen. "Und?" fragte Mie die sich neben einen der höher gestellten Nomen stellte. Er nickte knapp. "Bisher kein Zeichen... aber..." "Was aber?" unterbrach sie ihn und Mie spürte wie ihre Wut langsam hochkochte. "Lukas hat die Lagerhalle mit einem schwarzhaarigen - uns unbekannten - Mädchen betreten... kurze Zeit später kam er wieder heraus... und hat dann zusammen mit dem Händler... ähmm..." "Lares?" warf Mie fragend ein. Er nickte. "...genau... mit dem hat er sie wieder betreten!" Mie hielt sich das Fernglas vor die Augen um die Lage zu checken. "Wo sind unsere Soldaten überall postiert?" fragte sie. Er zeigte ihr die Positionen, sie nickte knapp. "Gut... oder nicht gut..." murmelte sie, denn an Lukas hatte sie gar nicht mehr gedacht. "Ich will das ihr den Außenbereich bewacht, sollte er auch nur einen Schritt vor die Tür setzen, schnappt ihn, aber unauffällig - wenn ich bitten darf! Und sollte jemand bei ihm sein, bringt ihn mit... abgesehen von diesem Lares, den lasst in Ruhe..."

nach oben springen

#3

RE: Außengelände

in Außengelände 17.11.2011 08:09
von Mie • Besucher | 145 Beiträge

Mie schreckte auf als in der Lagerhalle und dem Rest der Stadt Licht anging. Die Nomen selbst hatten Strom, aber das die Toxics es nun auch geschafft hatten ärgerte sie etwas. Die Nomen um sie herum richteten sich auf und traten an die Fenster. Mie konnte Gemurmel hören. "Was zum Teufel..." Langsam wendete sie ihren Blick von der hell erleuchteten Stadt die so wunderschön und friedlich wirkte. "Was soll das? Zurück auf eure Plätze!" Nur widerwillig folgten sie ihren Anweisungen.
In dem Haus in dem sie waren war Gott sei Dank kein Licht angegangen. Es war bereits vor Ausbruch des Virus baufällig gewesen. Durch's Fernglas beobachtete sie die Lagerhalle. Anscheinend ging's jetzt erst richtig los. Nun machte Mie sich doch leichte Sorgen um Caro und Jered...

Nach einem Augenblick wo sie über die Beiden nachgedacht hatte setzte Mie das Fernglas wieder an ihre Augen. Durch das Licht machten es einem die Toxics aber ziemlich leicht... die Nomen begannen nach und nach die von Jack auf dem Außengelände herum der Lagerhalle postierten Schützen auszuschalten. "Könnte sie jemand durchsuchen?" fragte Mie gelangweilt.
Zwei Nomen verschwanden und kamen nach ungefähr fünfzehn Minuten mit zwei Headsets zurück. Mie betrachtete ihr's, das andere überreichte sie dem anderen Nomen der bevor sie kam die Führung für sie übernommen hatte. Er lachte leise. "Sind sie nicht süß?" Sie lächelte vielsagend. "Na hoffentlich werden sie uns gute Dienste erweisen." Dann setzte sie das Headset auf und zeigte den zwei Nomen die sie ihnen gebracht hatte den Daumen nach oben.

nach oben springen

#4

RE: Außengelände

in Außengelände 21.11.2011 12:32
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

cf. Lagerhalle - Tanzfläche u. DJ-Pult

Larissa verließ die Lagerhalle und die kalte Luft schlug ihr ins Gesicht. Nun war sie wieder hellwach und der leichte Rausch verflogen. Suchend blickte sie sich um und ging dann vorsichtig auf Amelie zu... für einen Moment überlegte sie wieder umzukehren, ja vielleicht sogar weg zu laufen, denn das war ihre Chance. Doch hasste sie Amelie nicht genug um sie in einem solchen Moment ihrem Schicksal zu überlassen... "Amelie?" fragte Larissa sie leise.

nach oben springen

#5

RE: Außengelände

in Außengelände 21.11.2011 19:18
von Amelie • 601 Beiträge

cf. Lagerhalle-Tanzfläche

Amelie lief weiter immer weiter...Egal wohin einfach weg...

Als sie draußen war und ihr die klate Luft entgegen kam zuckte sie kurz, immerhin hatte sie wirklich ein sehr kurzes Kleid an, doch auch das war nun egal. Lie blickte sich um und sah dann ein Pärchen (Susi und Phil) ohne weitere Worte lies sie diese stehen und ging weiter...weiter immer weiter... bis sie dann schließlich in einer ziemlich dunklen und unscheibaren Ecke ankam.

Jetzt wünschte sich sich wirklich das der ganze Strom wieder weg war, denn Lie wollte sich am besten in ein dunkles schwarzes Loch verkriechen und nie weieder auftauchen!

Amelie setzte sich nun auf einen der alten Reifenstapel und dachte nach. Was war da gerade passiert? War das alles wirklich echt?! Nein das konnte doch nicht echt sein... Amelie war verwirrt, fassungslos und einfach sparchlos.

Doch als dann noch Larissa auftauchte, änderte sich das schlagartig. "DU!!! Gerade DU!" wütend stand sie wieder auf. "Was machst du hier?! HAST DU NICHT SCHON GENUG ANGERICHTET?! VERSCHWINDE!!!!" schrie sie so wütend wie noch nie und immernoch rollten Tränen aus ihren Augen.

nach oben springen

#6

RE: Außengelände

in Außengelände 21.11.2011 19:54
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

cf: Bar und Büfett

Kim kam nach draußen. Sie schuate sich um und hörte Lie schon schreien. Sie zog ihre Waffe und ging dann dort hin. Sie sah Lie nicht an als sie Larissa die Waffe ins Gesicht hielt und sagte Du solltest besser von hier verschwinden kleine Sklavin. Sonst drück ich ab. Innerlich hoffte Kim das Larissa verstand und wirklcih verschwand und keinen Aufstand machte.

nach oben springen

#7

RE: Außengelände

in Außengelände 21.11.2011 20:22
von Dean • Besucher | 240 Beiträge

cf: Lagerhalle - Tanzfläche

Dean hatte Larissa in dem Gewühl immer wieder aus den Augen verloren und war von den Leuten, die Richtung Tanzfläche gestürmt waren immerwieder behindert worden. Doch als er endlich in der kalten Nachtluft ankam wurde es sich des Alkohols wieder schmerlich bewusst. Der plötzliche Sauerstoff löste bei ihm kurzzeitig einen kleinen Alkoholanschub aus, der jedoch von seinem Adrenalin ebenso rasch wieder niedergekämpft wurde. Aus einer Ecke des Hofes hörte er schon jemanden brüllen und so gleich stürmte er in die Richtung, aus der die Rufe gekommen waren. Er bemerkte zwar noch das Paar, welches sich dort küsste, doch genauer erkennen konnte er die beiden nicht. Seine Gedanken kreisten auch um ganz andere Themen und so lief er einfach weiter.

Als er bei Larissa ankam sah er gerade noch, wie das fremde Mädchen eine Waffe auf Larissa richtete. Und noch einmal bereuhte er es umso mehr, dass er seine Waffe zuhause in der Schließkassette hatte liegen gelassen. Doch auch so wollte er auf keinenfall zulassen, dass ihr was geschah. Er hatte sein Wort gegeben und sein Wort hatte Dean noch nie gebrochen. Und heute war nicht der richtige Tag, um damit anzufangen. Er hatte noch mitbekommen, wie Kim Larissa Sklavin nannte, doch jetzt war kein guter Zeitpunkt, um das auszudiskutieren.

Er sprintete die letzten paar Meter los und riss Larissa mit sich zu Boden so, dass sie auf ihm landete. Drehte das ganze dann jedoch um, sodass sie hinter ihm zum liegen kam und begann dann langsam sich zu erheben. "Wenn ich du wäre, würde ich das lassen, Süsse." Sein Blick war entschlossen, als er sich mit dem Gesicht zu dem Mädchen gewandt aufrichtete, darauf achtend, möglichst viel von Larissa zu verdecken.

nach oben springen

#8

RE: Außengelände

in Außengelände 21.11.2011 20:43
von Amelie • 601 Beiträge

Nun kam auch noch Kim. Auch das noch... rannten ihr jetzt alle nach? Merken sie nicht das Lie nun einfach ihre Ruhe wollte?!

Kim zielte nun mit ihrer Waffe auf Larissa. Doch Amelie kümerte das wenig, sollte doch die ganze Welt untergehen! Amelie war es egal. Sie wollte gerade wieder gehen als dann auch noch ein Typ auftachte. "WAS?! Wollt ihr jetzt auch noch ein Foto, oder ein Autogramm von mir?! VERDAMMT! VERSCHWINDET!!!" schrei sie sauer und als dieser dann Larissa runterzog und Kim drohte konnte Amelie wircklich nur noch mit dem Kopf schütteln. Was war hier denn alles los? Nun schütze auch noch jemand diese Schlampe, eine Sklavin die etwas mit ihren Freund trieb der nun wahrscheinlich tod war!

Es war wie verkehrte Welt!

nach oben springen

#9

RE: Außengelände

in Außengelände 21.11.2011 22:25
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Kim zuckte kurz zusammen als der Typ sich vor Larissa schmiss um sie zu beschützen. Sie musste sich ein schmunzeln verkneifen. Sie sah zu Larissa und lächelte mit den Augen. In der Hoffnung das sie verstand. Dann sah sie den Typen wieder an und sagte Ich bin nciht deine süße. Ich bin eher dein Albtraum. Und jetzt geh zur Seite. Sonst bekommst du auch eine Kugel ab. Auf Lie´s Wutausbruch reagierte sie nicht. Sowas kannte Kim ja schon.

nach oben springen

#10

RE: Außengelände

in Außengelände 21.11.2011 22:29
von Amelie • 601 Beiträge

Scheinbar schien Kim nicht zu reagieren im Gegenteil, sie schien sogar zu lächeln und die beiden anderen sahen auch nicht gerade aus als würden sie bald gehen. Also stand es für Lie fest, sie müsse nun weg!

Ohne weitere Worte wante sie sich von der Gruppe ab und ging. Die Nachricht das Lares tod wäre, konnte und wollte Amelie einfach nicht hören.
Und der Rest der Toxics schien auch mit etwas besseren Beschäftigt zu sein!

Mit schnellen Schritten ging sie also voran auf die Straße.

tbc. Straße

nach oben springen

#11

RE: Außengelände

in Außengelände 21.11.2011 22:47
von Kim • Besucher | 242 Beiträge

Aus den Augenwinkeln sah Kim wie Lie verschwand. Kim seufzte erleichtert. Sie steckte ihre Waffe weg und drängelte sich an Dean vorbei zu Larissa. Sie half ihr hoch und sagte Du solltest in Zukunft vorsichtiger sein was Lie betrifft. Sie sah kurz zu Dean und sagte dann Geh mit deiner Bekanntschaft mit. Zumindest für die nächsten 2 bis 3 Tage. Halte dich vom Hotel fern. Bis Lie sich beruhigt hat.

nach oben springen

#12

RE: Außengelände

in Außengelände 22.11.2011 08:14
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Es ging alles so schnell, die Schreie von Amelie mit denen sie natürlich gerechnet hatte, Kim und als Dean sie zum Schutz zu Boden drückte... angespannt ließ Larissa sich von ihrer Freundin aufhelfen nachdem die Anführerin der Toxics das Weite gesucht hatte. "Wenn ich jetzt gehe, Kim... komme ich nicht wieder... das weißt du..." antwortete sie nachdrücklich und erstaunlich ruhig. "...tut mir leid wegen dem Kleid!" Schuldbewusst schaute sie an sich herab, es war nun dreckig. Sie blickte zu Dean. "Und dir muss ich wohl einiges erklären..." nuschelte Larissa, sie wandte sich wieder an Kim. "Ich umarme dich jetzt lieber nicht..." Sie lächelte gequält. "...wer weiß wer alles zusieht... drück Chris und Tharkay von mir." Larissa wollte sich nicht verabschienden, es sollte auch nicht so klingen, aber wenn Kim sie jetzt gehen lassen würde, würde sie nicht mehr wiederkommen...
Sie hielt Dean ihre Hand hin und hoffte das er sie nehmen würde.

nach oben springen

#13

RE: Außengelände

in Außengelände 22.11.2011 08:33
von Dean • Besucher | 240 Beiträge

Dean verstand die Welt nicht mehr. Er blickte kurz dem blonden Mädel hinterher, welches wohl das weite suchte und schaute dann die beiden anderen Mädchen an. Irritiert blickte er von einer zu anderen. Scheinbar waren die beiden irgendwie befreundet, auch wenn er den Zusammenhang nicht ganz verstand. „Also, wenn du allen deinen Freunden eine Knarre ins Gesicht hältst, brauchen die wahrlich keine Feinde mehr.“ Er verstand die ganze Situation nicht wirklich. Und als Larissa zu reden begann war er vollends verwirrt. „Was zur Hölle läuft hier eigentlich?“ Er wusste nicht so recht was er tun sollte. Larissa weckte in ihm seinen alten Beschützerinstinkt und wenn Sie wirklich als Sklavin behandelt wurde, was das andere Mädchen ja eindeutig behauptet hatte, dann würde er sie unter keinen Umständen hier zurücklassen. Andererseits wurde er auch aus Larissa kein Stück schlau. Er konnte sich auch keinen weiteren Reim aus dem machen, was hier geschah, da er bisher immer nur den direkten Weg gegangen war und sich auch um nichts anderes gekümmert hatte und eigentlich waren ihm Leute, die ehrlich und direkt waren auch schon immer lieber gewesen. Aber er beschloss ihr eine Chance zu lassen, nahm Larissas Hand und zog diese leicht in seine Richtung. Er traute diesem anderen Mädchen immer noch nicht über den Weg. „Eine Erklärung wäre wahrlich eine gute Idee.“

nach oben springen

#14

RE: Außengelände

in Außengelände 22.11.2011 10:40
von Jack • Besucher | 125 Beiträge

Jack kam aus dem Gebäude. Er sah sich um und entdeckte Kim mit einer der Sklavinnen und einem fremden Typen. Er rannte zu ihnen und packte Kim an den Schultern. “Hast du Lie gesehen? Verdammt! WO IST LIE?“ sie musste hier ja vorbeigekommen sein. Doch er wartete gar nicht auf eine Antwort. “Wenn du sie siehst, halt sie auf. Verstanden? Solange, bis ich wieder komme.“
Dann rannte er los um seine Freundin zu suchen. Die beiden anderen beachtete er gar nicht. Er machte sich Sorgen um Lie. Das war sicher zu viel für sie. “LIE?“ schrie er immer wieder, doch erhielt keine Antwort. “Scheiße!“ fluchte er und fuhr sich mit der Hand durchs Haar, bevor er weiter rannte.

Tbc: Straßen

nach oben springen

#15

RE: Außengelände

in Außengelände 22.11.2011 11:29
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Sie lächelte Kim zu als Dean ihre Hand nahm und erleichtert atmete das Mädchen aus. Larissa hatte gehofft das Dean nicht sauer auf sie war. Dann gingen sie zusammen in Richtung Straßen und verschwanden kurz nachdem Jack, nach Lie suchend, ebenfalls das Weite gesucht hatte...
Nachdem sie sich ein Stück von Kim entfernt hatten fragte sie: "Und? Was willst du wissen?" Traurig blickte Larissa ihn an. "Es tut mir leid für diesen Abend, ich weiß, dafür bist eigentlich nicht hergekommen..."

Sicherlich würden Chris und Tharkay sehr enttäuscht von ihr sein, wenn sie ohne ein Wort einfach verschwand, aber das war ihre Chance und sie hoffte sehr, dass man ihr eines Tages verzeihen würde!

tbc: Straßen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gregegeg
Forum Statistiken
Das Forum hat 6453 Themen und 19421 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen