#31

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 17.10.2011 14:12
von Angel

Charléne war nicht der Meinung, Angelique würde ihr Problem nicht verstehen. Blanker Unsinn, Angelique half jedem der Mädchen, sofern sie konnte, Charléne war da keine Ausnahme. Warum gerade Angelique ihre Probleme nicht verstehen sollte, kam ihr nicht in den Sinn. "Tzz, ich kann mich an kein Problem erinnern, dass ich nicht lösen konnte. Also, willst du es mir jetzt erzählen oder weiter schmollen?" fragte Angelique spaßig, Charléne etwas aufzuheitern wäre das mindeste, was sie hinbekommen würde.

nach oben springen

#32

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 17.10.2011 22:20
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

Charlene seufste. Scheinbar schien Angel es einfach nicht zu verstehen. "Es geht um Männer! Hast du das verstanden um MÄNNER! Wie kannst du mir da schon helfen? Außer mir zu raten sie alle umzubringen? Du hast doch keine Ahnung von denen!" Charlene war nun richtig sauer. Doch nicht wegen Angel, nein wegen sich selbst. Das mit Skal lief so gar nicht wie sie es wollte. Sonst schlugen sich die Männer für sie und nun? Dieser Lares zeigte schon kein Interesse und jetzt auch noch Skal? Na Prima! Wo sollte das denn noch hin führen? Auch wenn Angel nichts dafür konnte, sie bekam Charlenes Wut nun einfach ab.

nach oben springen

#33

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 18.10.2011 09:51
von Angel

Kerle. Angel's Hand packte für einen Moment fester zu, man sollte sie alle in einen Sack stecken und drauf schlagen, man könnt gar nicht den falschen erwischen. Mit der Hand fuhr sie ganz langsam an Charléne's Schulter herab und zählte innerlich Eins "Für ein Mädel, dass sich so für Kele interssiert, hast du irgendwie nicht viel ahnung." Zwei "Kennst du nicht den kürzesten Weg zum Herzen eines Mannes?" Drei "Genau zwischen die dritte und vierte Rippe." Sagte sie böse grinsend und piekste sie kurz an besagter Stelle mit dem Zeige- und Mittelfinger. Knapp eine Handbreite lang reichte da schon, deswegen wurden Messer ab so einer Länge als Waffen eingestuft.

nach oben springen

#34

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 18.10.2011 12:29
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

Charlene sah Angel erschrocken an. "WAS?! Du denkst ich hab keine Ahnung? Wie kannst du nur sowas sagen? Gerade Du!...Du willst mir also sagen ob ich Ahnung habe oder nicht?" sagte sie wütend und als Angel sie dann auch noch berührte sprang sie hastig auf. "Ich habe jetzt überhaupt gar keine Lust auf deine dummen Scherze!!! Das ist NICHT witzig!..." Charlene schnaufte förmlich vor Wut und verschränkte dann die Arme. "Aber ich habe ja gleich gewusst das du mir nicht helfen kannst! Wieso red ich überhaupt mir dir?" abwertend sah sie Angel nun von oben an. Das was sie sagte hatte Charlene wirklich schwer getroffen. Denn wenn einer Ahnung von Männern hätte, dann ja wohl nur Charlene!

nach oben springen

#35

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 18.10.2011 13:25
von Angel

"Dass war kein Scherz." bestand Angel grimmig, als sie sich aufrichtete. Charlene war in ihren Augen eine Idiotin, sich überhaupt mit Männern abzugeben. "Die Kerle sind Alle Gleich!", Angel hielt sich an dem Schwert an ihrer Seite fest, es gab ihr etwas halt "Sie alle verdienen den Tod!" Dass Angel ihr nicht helfen konnte war nicht ganz wahr, sie konnte es nur nicht so, wie Charléne es sich wohl gewünscht hätte.

nach oben springen

#36

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 18.10.2011 17:50
von Zarah

cf: Weg zu den Schlössern

Ziemlich geschafft kam Zarah am Schloss an. Ihr Rucksack war immer schwerer geworden, und sie schwitze nach dem Marsch. Sie war so schnell gegangen, wie der Rucksack es zuließ. Nun stellte sie ihn erst mal ab, um erstmals wieder zu Atem zu kommen. Schien ja alles in Ordnung zu sein hier. Dann fiel ihr Blick auf Angel und Charlene, die sich anstarrten wie zwei Raubkatzen, die sich gleich anfallen würden. “oder doch nicht.“ seufzte sie. Sie beobachtete die beiden stumm und wartete ab was passieren würde. Sie würde erst dazwischen gehen, wenn es nicht anders ging.
“Wohin mit den ganzen Sachen? Ins Labor, nehme ich an?“ fragte sie dann Ziggy. Dann wandte sie sich an Whisper. Willkommen im Schloss der Amazonen. “Ich würde dich gerne einmal kurz auf Waffen Checken. Reine Routine. Hier geh momentan echt einiges ab, nimms nicht persönlich. Danach kannst du dich hier frei bewegen. Du kannst erst mal in einem der Gästezimmer haben. Wir haben ein Badezimmer, einen Gemeinschaftsraum, ne Küche.... Wenn ich die Sachen hier verstaut habe, kann ich dich auch gerne was herum führen. “ bot sie ihr an, behielt die ganze Zeit aber die beiden fauchenden Raubkatzen im Blick. Sie hatte sie absichtlich nicht gegrüßt, um nicht zu stören.

nach oben springen

#37

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 18.10.2011 22:04
von Ziggy

cf: Weg zu den Schlössern

Reichlich erschöpft erreichte auch Ziggy das Schloss. Nachdem sie den Wachen ihre Waffe gegeben hatte, wandte sie sich Zarah zu: "Wenn du nichts dagegen hast gehe ich runter ins Labor, nehme die ersten Sachen mit und bereite den Versuch nachher vor. wie es aussieht hast du noch zu tun." Ziggy ließ kurz den Blick zu den beiden Streithähnen gleiten. "Mach ansonsten mit Whisper die Runde, schick mir eine Wache hinterher und wenn du Zeit hast kommst du vorbei und wir machen ein Freudenfeuer."
Diese beiden Stresser machen hier nen mords Aufriss. Aber naja ich gehe runter, arbeite und die sollen sich hier angiften wie sie wollen.

tbc: Ziggy's Labor

nach oben springen

#38

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 18.10.2011 22:18
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

Charlene sah Angel immernoch sauer an und schüttelte dann den Kopf. "Wie kannst du nur sowas sagen? Es gibt auch gute Männer!...nehmen wir zum Bespiel mal an du wärst schwanger und würdest einen Jungen bekommen...Was machst du dann? Im See ertränken? Das ist doch Unsinn was du da redest!" schimpfte sie und gerade in dem Moment kam Zarah mit Ziggy wieder. Doch die beiden waren nicht alleine denn eine andere fremde Frau begleitete die beiden. Charlene sah nur kurz in diese Richtung denn für eine freundliche Begrüßung hatte sie im Moment einfach nicht die Laune. Viel mehr interessierte sie jetzt Angels Antwort.

nach oben springen

#39

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 18.10.2011 22:36
von Whisper

cf: Weg

Whisper sah sich neugierig um. Die Spannungen, die im Raum herrschten entgingen ihr nicht, aber sie gingen sie auch nichts an. Sie nickte Zarah erschöpft zu und stellte ihre Tasche ab. "Das ist doch garkein Problem. ich trage auch nichts gefährlicheres, als mein Messer bei mir. Das brauche ich zm Kräuterschneiden, aber wenn es sein muss kannst du es hier drinnen gerne haben." Sie nickte Ziggy noch hinterher und sah sich dann weiter um. "Ein Gästezimmer wäre vielleicht garnicht schlecht, ich möchte niemandem im Weg sein oder stören. Aber eine Führung wäre schön ,wenn du Zeit dafür übrig hast. Ansonsten frage ich mich durch." Sie lächelte und wartete ab, bis Zarah mit ihrer Untersuchung fertig war.

nach oben springen

#40

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 19.10.2011 09:28
von Angel

Wie Zarah mit zwei anderen Mädels die Eingangshalle betrat, nahm Angel gar nicht war. Charléne war einfach so stur. Sie war nicht die erste, die kleine Jungen angesprochen hatte, doch die erste, die ihre Frage so stellte. Die Hand am Schwert verkrampfte sich, als Angel für einen Moment in die Leere starrte. Die Erinnerung der Zeit ihrer Gefangenschaft kam zurück, wie jedes Mal, wenn sie einen Kerl sah. Wie sollte dass was Charléne gesagt hatte überhaupt eintreffen. "Nie wie.." Nein, sie konnte es einfach nicht aussprechen. Wutentbrannt schmetterte sie den Teller mit Bratkartoffeln, den sie hielt, auf den Boden, "NIEMALS wird mich ein Kerl anfassen! Ich lege jeden um, der auch nur daran denkt!" brüllte sie Charléne entgegen.

nach oben springen

#41

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 19.10.2011 10:30
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

Angel sprang auf uns schmiß das Essen in die Ecke. Charlene schüttelte nur entsetzt den Kopf. Wie konnte man sich da denn so aufregen? "Weist du was? Du spinnst doch!!! So wie du dich aufführst wird dich auch niemals einer Anfassen! Das ist doch krank! In der Stadt verhungern Kinder und du schmeißt hier mit Essen um dich? Nur wegen einem Kerl?... Es war ja noch nicht mal einer hier..." wieder schüttelte sie den Kopf. "Wir haben ja nur darüber geredet!" stellte sie nochmal klar und dachte dann nach. Wie konnte man nur so ausrasten? Aber irgendwie fand sie das ganze auch komisch so merkwürdig wie das ganze nun war und trieb es weiter auf die Spitze. "Achtung... MÄNNER, MÄNNER wir alle lieben MÄNNER!!!" schrei sie kindisch und sah Angel frech an.

nach oben springen

#42

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 19.10.2011 12:58
von Angel

Nur mit ihrer Wut konnte Angel die Tränen unterdrücken, die ihr in die Augen schießen wollten, als Charléne sie beleidigte. Sie hatte ja keine Ahnung, ihr Körper war nicht übersät von Schnitt- und Brandnarben, die sie an die schrecklichste Zeit ihres Lebens erinnerten. Womöglich dachte sie sogar, Angel hätte sie von den Kampfübungen mit den anderen Amazonen oder aus sonst einem dummen Grund. "Du hast auch nichts anderes Verdient!" brüllte sie Charléne zurück, bevor sie ihr Schwert zückte. Dass war nicht wahr, niemandem wünschte sie das durchzumachen, was sie erlebt hatte, aber sie konnte nicht zurück. Wutentbrannt schlug sie ihr Schwert in den Stuhl, von dem Charléne zurück getreten war, nur um ihn dann mitsamt Schwert von sich weg zu treten.
"Ist mir doch alles Scheiß egal!" Weitere Worte brachte sie einfach nicht heraus, als sie Charléne ihren blanken, vernarbten Rücken zuwendete und die Eingangshalle verließ.

(tbc: Kellergewölbe)

nach oben springen

#43

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 21.10.2011 15:55
von Zarah

Zarah nickte Ziggy zu. “ich komme dann nachher vorbei.“ versprach sie. Dann wandte sie sich an Whisper. “Wie groß ist das?“ fragte sie nach em Messe. Wäre es so groß, dass es für eine Waffe reichte, würde sie es erst mal abgeben müssen. Wenn nicht dürfte sie es behalten. “Ich zeige dir gleich das Gästezimmer. Aber erst hab ich hier noch kurz was zu erledigen.“ mit diesen Worten beobachtete sie weiterhin die beiden Streitenden.
Sie schrien sich an, dann warf Angel den Teller mit dem Essen auf den Boden. Zarah seufzte. Das hätte nicht sein müssen. Dann spitzte sich die Lage zu. Als Angel ihr Schwert hob. Sofort sprintete Zarah los, doch noch bevor sie bei den beiden ankam, war Angel schon gegangen, und Zarah kam neben Charlene zum stehen. Sie sah Angel hinter her. Das würde Konsequenzen haben. Man erhob bei den Amazonen nicht seine Waffe gegen eine Schwester. Sie sah seufzend zu Charlene hin.
“Hi.“ sagte sie matt. “Was ist passiert?“ wollte sie wissen. Sie würde mit Angel darüber reden müssen. Aber zuerst wollte sie isch Charlenes Bericht darüber anhören. Zarah ging zu dem Teller, sammelte das Essen wider darauf, so gut es ging. Sie konnten es sich nicht leisten das Essen weg zu schmeißen. Also würde sie es essen. Während sie das Essen aufsammelte hörte sie Charlene zu.

((ooc: Da ich erst Sonntag wieder da sein werde, kannst du mich ruhig einfach stehen lassen. Soweit ich weiß ist auch Whisper erst dann wieder da. Dann schreibe ich ne Zusammenfassung von der Rundführung. ))

nach oben springen

#44

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 23.10.2011 22:15
von Whisper

Whisper zuckte die Schultern. "Ich würd sagen ungefähr so groß wie nen Schälmesser. Aber ich greife damit nur Essen oder Pflanzen an." Als dann am Tisch der Streit losging, konnte sie nur reglos zusehen. Es war erschreckend zu sehen, wie sehr die beiden Streihähne sich anfauchten. So ein Verhalten war sie ganz und garnicht gewohnt. Als Angel ein Schwert zog, versteckte sie sich hinter Zarah und konnte nur noch stumm zusehen und hoffen das niemandem etwas passierte. Warum nur konnten die Menschen nicht einfach friedlich miteinander umgehen. Das einzige, was sie mitbekommen hatte, war, dass es um Männer ging, aber auch nur, weil eine der Frauen das laut durch die Gegend gebrüllt hatte. Sie schüttelte den Kopf und fand es schade, das sowohl Essen, als auch der Stuhl unter solch schlechter Laune leiden mussten.

nach oben springen

#45

RE: Große Eingangshalle

in Schloss Garatshausen 24.10.2011 10:38
von Charléne • Besucher | 194 Beiträge

Angel hob ihr Schwert und Charlene ging ein parr Schritte schützend nach hinten. Mit so einer Reaktion hätte sie nicht gerrechnet. Doch sofort kam auch schon Zarah dazu, bereit zum Eingreifen, jedoch war das nicht mehr nötig. Denn Angel verschwand wütend.

Charlene zuckte nur mit der Schulter und sah Zarah verwirrt an. "Ich weiß auch nicht genau was sie hat...ich meine du kennst sie ja, kaum nimmt man das Wort Männer in den Mund geht sie hoch wie eine Reakete. Ich meine ich hab sie noch gewarnt das sie mir eh nicht helfen kann...aber sie wollte ja unbedingt und dann naja...du hast ja gesehn was passiert ist" versuchte sie zu erklären. Auch wenn sie wusste das man das, wohl eh nicht verstehen konnte. Wie auch? Immerhin verstand es Charlene ja selbst kaum!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: q123
Forum Statistiken
Das Forum hat 1089 Themen und 12633 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen