#46

RE: Gästezimmer

in Schloss Possenhofen 29.03.2012 21:28
von Zarah

Zarah freute sich nicht wirklich, dass Isabella nun doch daran dachte gegen die Nomen vor zu gehen, da sie wusste was das für sie hieß, aber sie freute sich, dass sie nun definitiv Verbündete hatte. “Ich weiß.“ antwortete sie recht leise. “Aber du hast recht. Anders wird es wohl leider nicht gehen. Aber ich verspreche dir, dass ich versuchen werde den Schaden so klein wie möglich zu halten.“ versprach sie dann. Zwar klang das ziemlich unpersönlich, da es sich bei dem Schaden ja um verletzte und vielleicht sogar Tote handelte, doch Zarah gefiel es selbst nicht, daran zu denken das andere deswegen in Gefahr gebracht wurden. “Ich danke dir.“ sagte sie voller Ernst und umarmte ihre Freundin. “Wir bekommen das wieder hin, und dann kann man endlich wieder raus gehen, ohne Angst zu haben.“ sagte sie zuversichtlich und lächelte Isabella aufmunternd zu.
Zwar hatte Zarah nicht vor München Recht und Ordnung zurück zu geben, sie war froh wenn sie dafür sorgen konnte das ihre Mädels in Ruhe und Frieden leben konnten. Aber um die Nomen los zu werden mussten wohl eh alle mit anpacken müssen, denn alleine war das alles nicht möglich. “Ich werde zusehen, dass ich die anderen mobilisieren. Ich hoffe ich bekomme wenigstens einen Rat zusammen.“ sie seufzte und sah einen Haufen Arbeit auf sich zukommen.

nach oben springen

#47

RE: Gästezimmer

in Schloss Possenhofen 30.03.2012 20:27
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

Zarah schien zu ahnen was das alles für Isabella bedeutete und wurde nun auch ganz leise. Es war wirklich gegen Isabellas Überzeugeung! Die Umarmung half, denn es brauchte keine anderen Worte mehr. Still nickte Isabella als Zarah meinte sie werde versuchen den Schaden so gering wie möglich zu halten. Es war einfach zu furchbar um sich weiter darin hinein zu denken und so war Isabell ganz froh als Zarah nun weitersprach und die Planung ansprach.

"Ja sicher, es muss viel geplant werden! Ein Rat wäre sicher gut, nun da wir Strom haben, wer weiß vielleicht haben wir ja Glück und die Handys gehen wieder, so müsstest du wenn du mit den anderen Anführern sprechen willst nicht jedesmal in die Stadt und zurück... doch dafür müssten wir erstmal klären wer denn überhaupt noch dazu bereit ist unsere Sache zu unterstützen... hast du denn was bei der Party erreicht? Ich meine deshalb warst du ja überhapt dort, oder?"
fragte sie nun klar und ruhig, jedoch auch ernst. Isabella war sich die Wichtigkeit der Sache nämlich durchaus bewusst.

nach oben springen

#48

RE: Gästezimmer

in Schloss Possenhofen 31.03.2012 17:32
von Justin • Besucher | 27 Beiträge

cf. Küche

Justin klopfte leise an die Tür, bevor er das Gästezimmer betrat. Hi. sagte er leise zu den Mädchen, da er bemerkt hatte, dass Finja eingeschlafen war. Ich bringe ihr etwas zu essen. Kommt doch auch mit runter in die Küche. schlug der Junge dann vor.

nach oben springen

#49

RE: Gästezimmer

in Schloss Possenhofen 03.04.2012 12:08
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

Isabella nickte als Justin reinkam und sie schließlich zum Essen nach unten bat immerhin konnte sie auch dort noch mit Zarah reden und weiter planen. "Danke Justin, wir kommen." sagte sie freundlich und ging voran.

tbc. alte Ballsaal

nach oben springen

#50

RE: Gästezimmer

in Schloss Possenhofen 03.04.2012 19:36
von Justin • Besucher | 27 Beiträge

Justin lächelte die Mädchen an und stellte das Tablett mit dem Essen vorsichtig auf den Nachttisch. Dann folgte er den Mädchen.

tbc. alter Ballsaal

nach oben springen

#51

RE: Gästezimmer

in Schloss Possenhofen 10.04.2012 14:17
von Zarah

Zarah verstummte als der Junge herein kam. Vielleicht war es etwas unhöflich, doch sie pflegte die männlichen Mitglieder der zu ignorieren. War sicher besser, als sich mit ihnen anzulegen.
Sie wollte Isabella grade folgen als eine Amazone angerannt kam. Sie sah mitgenommen aus und atmete so heftig, das Zarah befürchtete sie könne hyperventilieren. “Was ist los?“ fragte sie alarmiert und brachte das aufgeregte Mädchen erst einmal zu einem Stuhl. Keuchend und unter Tränen erzählte dieses, dass sie eine von vier Mädchen der Patrouille am See war, und sie angegriffen worden wären. Sie bat Zarah um Hilfe und diese Reagierte sofort. “Schon unterwegs.“ versicherte sie und stürmte hinaus. Unterwegs zog sie ihr Messer, das am Unterarm befestigt war, und schnitt den Stoff ihres Kleides so an, dass sie ihn gut abreißen konnte. Ein langer Rock war im Kampf einfach zu unpraktisch, und zum Umziehen war keine Zeit. Die andere Amazone stand auf und folgte Zarah so schnell sie noch vermochte.

Tbc: aus dem Spiel (vllt. tot oder so ka)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 941 Themen und 12485 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen