#16

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 27.09.2011 21:32
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

Er nickte ja mit Salz einlegen war eine gute Idee, nur brauchte man dafür jede Menge Salz, ob soviel vorhanden war. Oder war eien Salzmine in der Nähe, dafür brauchte man zu Not ja nicht die riesigen Maschinen. Eine Spitzhacke tat es zur Not ja auch. Vielleicht wäre auch ein Räucherofen eine gute Idee, vielleicht gab es hier sogar irgendwo noch einen. "Das Schloss hat Räucherofen? funktioniert für Fleisch und Fisch. So auch lange haltbar und einlegen in Öl geht bei Gemüse, so auch lange haltbar. Oder trocknen geht auch immer." Er aß noch zuende, dann fielen ihm immer mal wieder die Augen zu. Er war nun lange wach gewesen und das obwohl er gerade erst eine Verletzung überstanden hatte. Doch der Schulter hatte die Bewegung gut getan. "Nich böse sein ihr beiden, aber ich sehr müde und gehen mich etwas ausruhen." Er nickte beiden noch freundlich zu und ging dann auf sein Zimmer, um sich auszuruhen.

tbc: Gästezimmer

nach oben springen

#17

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 04.10.2011 19:52
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

Kamiya verabschiedete sich erstmal. Isabella nickte freundlich und lächelte. Klar es war ein langer Tag und wenn man bedenkt das er gestern noch schwer verletzt im Bett lag, konnte man es ihm nicht verdenken, das er jetzt mal Ruhe brauchte.

Sie aß in Ruhe zu ende, stand dann auf und machte wieder Ordung. Dann als sie fertig war sah sie zu Tiger. "Und du? Was machst du jetzt noch? Hast du Lust mir mir vielleicht zum See zu gehen? Immerhin sind das sicher die letzten warmen Tage, das sollten wir nutzen..." schlug sie ihr liebevoll vor, denn sie wollte Tiger hier nicht einfach alleine lassen.

nach oben springen

#18

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 04.10.2011 20:33
von Tiger • Besucher | 83 Beiträge

Tiger sah Kamiya an und sagte Schlaf gut. Sie half als sie fertig mit essen war, Isabella beim sauber machen. Sie dachte über ihre Frage nach und sagte Ja, das klingt gut. Kann man in dem See schwimmen?

nach oben springen

#19

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 06.10.2011 09:52
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

Isabella lächelte "Ja natürlich kannst du dort schwimmen...vielleicht können wir im Winter sogar Eislaufen wenn er zugefrohren ist...Was hälst du davon? Kannst du Eislaufen?" fragte sie freundlich. "Wegen dem Salz nochmal, ja wir haben welches aber um Fleich darin zu pöckeln wird es wohl nicht reichen, dafür bräuchte man ganze Salzfässer..." erklärte sie noch kurz.

nach oben springen

#20

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 06.10.2011 11:50
von Tiger • Besucher | 83 Beiträge

Tiger hörte Isabella zu und sagte dann Das ist schön. Ich war schon lange nciht mehr schwimmen. Eislaufen? Habe ich noch nie ausprobiert. Aber mir wurde gesagt, das es so ähnlich ist, wie Inlinder fahren. Ich hatte mal welche. Sie hörte weiter zu und sagte dann Naja aber kartoffeln können wir ja lagern.

nach oben springen

#21

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 06.10.2011 19:51
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

Isabella nickte "Ja stimmt es ist fast wie Inliner fahren..." dann machte sie eine kurze Pause und wurde wieder etwas nachdenklicher "Ich denke wir beim Orden werden nicht so die Probleme haben, aber denk mal an die Kinder in der Stadt, wie sollen die durch den Winter kommen? Das wird sicher hart!" mit diesen Worten ging sie richtung Tür.

nach oben springen

#22

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 06.10.2011 21:32
von Tiger • Besucher | 83 Beiträge

Tiger sah Isabella an und hörte ihr zu. Sie wurde ebenfalls nach denklicher. Die Stadt. Dort war sie noch nie gewesen. Dann sagte sie Aber was dagegen tun können wir nciht. Die meisten wissen wahrscheinlich nciht mal das es uns hier draußen gibt. Oder es interessiert sie nicht.

nach oben springen

#23

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 10.10.2011 22:36
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

Isabella stimmte Tiger traurig zu. "Ja da hast du recht, leider können wir da nichts tuen. Wir können nur hoffen das es sich in der Stadt rumspricht das wir hier sind und auch helfen werden, wenn nötig" erklärte sie kurz und ging dann mit Tiger in den Eingang und sofort weiter nach draußen in den Garten.

tbc. Schlossgarten

nach oben springen

#24

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 11.10.2011 15:34
von Tiger • Besucher | 83 Beiträge

Stumm folgte Tiger Isabella nach draußen.

tbc. Schlossgarten

nach oben springen

#25

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 19.10.2011 22:32
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

cf: Schmiede

Kamiya kam zusammen mit David in der Küche an und nahm den großen Kessel, der in einer Ecke stand. Angenehmerweise war er bereits von irgendjemandem gereinigt worden. "Du mir kurz hilfst? Wir hängen schonmal über das Feuer und machen dann Wasser rein."
Gemeinsam hängten sie den großen Kessel über der Feuerstelle auf und Kamiya nahm sich einen Eimer, um Wasser zu holen. So füllte er den Kessel halb und sah sich dann in der Vorratskammer um, was man alles in die Suppe werfen konnte. Er fand etwas Fleisch, das noch frisch war und beförderte es rasch in das Wasser. Fleisch war immer eine gute Grundlage. Danach suchte er Gemüse zusammen. "du bist so nett schälen Kartoffeln? Ich schneide Zwiebel, Möhren und so. Wird sicher lecker." Einige Gemüsesorten kannte er zwar nicht, legte sie aber trotzdem auf den Tisch vor sich. Ab und An hielt er David eine Sorte hin."Was ist das? Wird geschält oder gewaschen?" Es dauerte zwar eine Weile, aber endlich stieg ein angenehmer Geruch aus dem Kessel.

nach oben springen

#26

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 20.10.2011 12:54
von David

(cf: Schmiede)

"Wow, dass duftet ja schon richtig gut." meinte David, nachdem sie die Schneidearbeit hinter sich hatten und alles im Kessel war. Mit dem Ärmel wusch er sich nochmal über die, durch die Zwiebeln, tränigen Augen. "Das Fest wird dann sicher auch ein richtiger Erfolg, wenn du kochst." meinte David noch, als er ein paar Teller und Löffel zusammen sammelte. Er konnte klar erkennen, welche der Löffel handgeschmiedet und welche schon älter waren, immerhin hatte er sie gemacht. "Soll ich dann schonmal den Tisch decken?" fragte er, als er auch eine große Tischdecke fand.

(gibts eigentlich ein Esszimmer? Isabella könnte ja mit den Gästen da durch gehen und dann dort warten, weil David sagt sie kochen schon. So müssten sie nicht auch in die Küche)

nach oben springen

#27

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 20.10.2011 13:24
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

Kamiya lächelte, geschmeichelt durch das Lob und rührte weiter im Topf herum. "Bei uns zuhause wir kochen oft gemeinsam draußen. Drinnen nur selten und auch dann imemr für gesamte Familie. In Thailand Familien größer als hier, alle wohnen zusammen Eltern und Kinder, oft auch Onkel, Tanten und Großeltern. Naja früher jedenfalls..." Er brach ab, wer von seiner Familie wohl noch lebte. Er glaubte den Worten von Isabella und trotzdem hoffte ein kleiner Teil von ihm noch immer, das es bei ihm zuhause nicht so war, wie hier. Wenigstens seine Schwester würde noch leben, aber trotzdem würde er sie wohl niemals wiedersehen. Er spürte zwar, dass er hier willkommen war, doch war er trotzdem ein Fremder, er fragte sich, ob er sich jemals wirklich heimisch fühlen würde. Er schüttelte den Kopf, als würden die dunklen Gedanken, die ihn beherrschten dadurch verschwinden. Es brachte nichts über Dinge nachzudenken, die er doch nicht ändern konnte. "Gute Idee, man kann Suppe bald essen, aber der Rest wird morgen noch besser schmecken. So ist immer mit Suppe." Er streute noch einige Kräuter, die herumlagen hinein und probierte dann. Zuletzt nahm der noch die Fleischstücke wieder heraus und zerschnitt sie in kleine Stücke, damit jeder auch etwas davon auf dem Teller finden konnte.

[ooc: klingt gut]

nach oben springen

#28

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 20.10.2011 16:45
von David

Kamiya wurde plötzlich ruhiger, als er von seiner Familie erzählt hatte, ob er sich wohl sorgen machte? "Vielleicht kann man ja mal nach dem rechten sehen." meinte David, bevor ihm einfiel, dass er nicht genau wusste, wo Thailand war und wie man dort hin kam. Etwas niedergeschlagen blickte er zu Boden, er sollte mehr nachdenken, bevor er die Klappe öffnete, "Ich meine, wenn wir uns umsehen finden wir sicher einen Weg.". "I- Ich gehe mal den Tisch decken." sagte er, als er sich die Tischdecke und etwas Besteck nahm und zum Esszimmer herüber ging.

nach oben springen

#29

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 24.10.2011 11:00
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

cf. Eingangshalle

Isabella kam nun mit den anderen in die Küche. "Hey Kamiya...wir haben Besuch." sagte sie freundlich und lächelte, dann ging sie zu ihm und schaute in den Topf. "Hm das riecht ja himmlich." lobte sie ihn und zeigte dann auf die beiden neuen. "Sie sind für heute unsere Gäste und wollen uns morgen sogar bei den Vorbeireitungen für die Party helfen." in dem Moment kam David zurück. "Oh, das hier ist David, unser Genie, von dem ich euch gerade berichtet hab." stellte sie ihn freundlich Caro und Jered vor.

Verwirrt sah sie dann jedoch nochmal zu Caro. "Entschuldige das ich frage, aber sagtest du vorhin nicht du wärst verheiratet? Ich meine du bist sicher nicht älter wie ich, das ist wirklich sehr ungewöhnlich..."


(occ. als Esszimmer hatte ich das hier gedacht f55t62p68-alter-ballsaal.html#p68 das ist der alte Ballsaal)

nach oben springen

#30

RE: Küche

in Schloss Possenhofen 24.10.2011 11:44
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

Kamiya war froh, als Davids Antwort ihn aus den trüben Gedanken riss. "Vielleicht hast du recht, irgendwann werde ich erfahren, was passiert ist. Und ich bin sicher meiner Schwester geht es gut, alle Cousins will kümmern sich um sie. Auch wenn ich sie nimals wiedersehen, sie sicher gut versorgt ist." Als David den Raum verließ, kümmerte er sich wieder um das Essen, er war erstaunt, als sich schon kurze Zeit später die Tür erneut öffnete. "Du hast vergessen was?..." Er drehte sich um und entdeckte, dass anstelle von David Isabella im Raum stand, ein sanftes Lächeln erschien auf seinen Lippen und er verbeugte sich kurz. "Tut mir leid, ich dachte du.. ihr wärt David," verbesserte er sich, als die anderen ihr in die Küche folgten. Er verbeugte sich auch vor den Gästen und musterte sie neugierig, doch im Grunde genommen sahen sie für ihn irgendwie alle gleich aus. Er war ja schon froh darüber, dass es in Europa mehr Leute mit unterschiedlichen Haarfarben gab, sonst käme er sicherlich noch schlechter zurecht. Auch wenn er die Gäste nun aufmerksam betrachtete, war er nicht sicher, ob er sie in einigen Tage in einer Menschenmenge wiedererkennen würde. Bei Isabella und Tiger mochte das mittlerweile sogar anders sein, immerhin hatte er mit ihnen schon mehr Zeit verbracht. "Herzlich Willkommen an unsere Besucher, Essen ist bald fertig, ihr hoffentlich habt Hunger genug?"

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 12516 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen