#166

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 28.01.2012 12:26
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

John erschrack als der Schuss sich löste und sah sich sofort um. Hatte es wen getroffen? Die Mitglieder des Tribes und auch Crazy und Wild waren unverletzt. Doch bei Dexter war John sich nicht sicher. Die Sicht auf ihn war durch Wild versperrt, denn dieser stürzte sich bereits wieder auf den Eindringling. Crazy gehorchte mittlerweile und versperrte den Weg aus der Kantine. Doch dieser schien immer noch verwirrt. "Er hat Lena geschlagen..." sagte John frei heraus, den Blick auf Dexter gerichtet. Das würde reichen um auch ihrem Cousin gegen Dexter aufzustacheln. Jetzt wäre er definitiv mit mehr Elan dabei. Dennoch hoffte er das Lena sich jetzt nicht schämte, denn das brauchte sie nicht. Der einzige der sich schämen müsste war der blonde Typ...
Wild Schlag's traf und er verfehlte seine Wirkung nicht. Normalerweise wäre er dazwischen gegangen, aber jetzt sah er keinen grund zum schlichten. Im Gegenteil, sollte er doch eine gehörige Lektion erteilt bekommen. Lena ging an ihm vorbei, die kleine Rothaarige gab einfach nicht auf. Was hatte Dexter ihr nur gesagt? Was hatte ihr mit einem mal soviel Angst gemacht. "Gib' mir bitte die Waffe, Lena." sagte Johnny ruhig und machte einen Schritt auf sie zu. Er sah zu Jessy die immer noch ganz erschrocken wirkte. So schnell würde sie sicherlich keine Waffe mehr in die Hand nehmen. Wenn Franzi nur wüsste was hier los war...

nach oben springen

#167

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 28.01.2012 15:02
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi starte immer noch auf die waffe als Lena sie in die Hand nahm. Sie sah Lena erschrocken und sagte Lena, schmeiß das Ding weg. Bevor du deinen Bruder verletzt. Sie schaute sich mit Panik im BLick um. Crazy stand in der Tür und so kam keiner raus oder rein. Aber Jessi wollte raus. Raus aus der Küche. Und was dann? Das wusste sie noch nciht. Aber nur raus. Aber asls sie merkte das ging nicht, wich sie bis zur Wand zurück und ließ sich auf den Boden sinken. Helfen konnte und wollte sie keinem.

nach oben springen

#168

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 28.01.2012 20:42
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

Wild packte Dexter, der immer noch benommen war am Arm und drehte ihn ihm auf den Rücken. Dann erst sah er auf, doch diesmal war sein Griff fester, er würde sich nicht noch einmal so leicht überraschen lassen. "Wir sollten ihn fesseln, damit er garnicht erst auf dume Gedanken kommt. Johnny knote mal eben zwei Geschirrtücher aneinander, das sollte fürs erste reichen." Dann sah er kurz in die Runde Crazy versperrte noch die Tür Johnny wirkte auch einigermaßen gefasst, nur die Mädels schienen in schlechter Verfassung zu sein, aber wenigstens war niemand verletzt worden. "Jessi, danke, das hast du gut gemacht, du warst mir eine große Hilfe." Sobald sie Dexter gefesselt hatten, würde er sich weiter um Alex´Freundin kümmern können, denn sie schien das alles am Meisten mitgenommen zu haben. "Wir können ihn nicht laufen lassen, Süße," meinte er dann zu Lena gewandt. "Das er hier bleiben soll, gefällt mir auch nicht, aber jede Alternative wäre schlimmer. Er weiß jetzt wo du bist, wenn wir ihn laufen lassen, kommt er irgendwann wieder und dann vielleicht nicht mehr alleine. Und dann kennt er sich hier auch noch etwas aus. Das Schlimmste, was jetzt passieren könnte, wäre das ihn jemand sucht, aber das werden selbst im schlimmsten Fall einer weniger sein und seinem Typ nach, ist nicht einmal sicher, dass er jemandem fehlt. Außerdem, selbst wenn er versprechen würde, uns nie wieder zu belästigen, würdest du ihm glauben? Und wen würde er dann quälen? So einer wie der da, bleibt immer gleich. Der ist wie ein Tier, von Instinkten getrieben, der würde alles sagen, damit wir ihn laufenlassen. Und verdammt, was auch immer er uns sagen könnte, nützt uns nichts. Denn er würde niemals alles sagen und immer etwas zurückhalten, so sind seine Infos keinen Pfifferling wert." Er sah finster drein und würde sich auf keinen Fall umstimmen lassen, allein der Gedanken einen Frauenschläger wieder laufen zu lassen ließen seinen Magen revoltieren. "Johnny es gibt im Keller doch sicher einen Raum, wo wir ihn einsperren können, oder? Danach suchen wir das Gebäude ab, ob noch andere hier sind."

nach oben springen

#169

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 28.01.2012 21:23
von Dexter • Besucher | 59 Beiträge

Dexter lag weiter auf den Boden und wurde von Wild am Arm gepackt und nach hinten gedreht auf sein Rücken. Es schmerzen und hörte allein zu. ‘‘Gott bist du dämlich.‘‘ sagte er zu Wild, da er sein Gelaber gehört hatte. Nun versuchte er Lena anzuschauen und saht sie finster an. ‘‘Du weißt das was ich dir gesagt habe ist die Wahrheit, und wenn ich nicht bald raus komme, wirst du es bereuen und du willst doch nicht schuld daran haben oder?‘‘ fragte er sie nun mit kühler stimme. Dass er nun gefangen genommen wird, passte ihm ganz und gar nicht aber er wusste, dass er mit seiner Aussage Lena dazu bringen würde, dass sie was überlegte. ‘‘An deine Stelle solltest du dir was überlegen und denk ja nicht daran diese Nieten was zu erzählen sonst bist du Tod.‘‘ meinte er, um ihr zu drohen, auch wenn er gerade in eine missliche Lage ist, war Dexter das egal. Aber er kannte Lena, und da sie noch Jung war, wusste sie noch nicht genau, was richtig ist oder nicht.

nach oben springen

#170

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 28.01.2012 21:34
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

Crazy stand da und sah zu Jessi die geschockt war. Da Wild alles nun im Griff hatte, ging er zu Jessi hinüber und sah sie an. ‘‘Hey es ist alles in Ordnung. Es wurde keiner verletzt.‘‘ meinte er und sah dann geschockt zu Johnny der sagte das der Type der gerade am Boden lag Lena geschlagen hatte. ‘‘Was?!‘‘ fragte er nun nach und sah Lena an. ‘‘Stimmt das?‘‘ fragte er sie den er fragte sich von, wo Lena ihn kannte, da er viel zu alt für sie war. Als er auch noch anfing Lena zu drohen stand er auf reichte aber Jessi eine Hand, um ihr aufzuhelfen. ‘‘Wo von redet, er hier? Was darfst du uns nichts sagen?‘‘ fragte er sie den es kam ihm alles komisch vor da Lena anscheinend alles versuchte, damit er gehen konnte. Crazy sah verwirrt zu Wild aber auch er dürfte nichts wissen, um was es hier ging.

nach oben springen

#171

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 28.01.2012 22:45
von Lena • Besucher | 270 Beiträge

Lena hörte Jessi zu als sie meinte sie solle die Waffe fallen lassen sonst würde sie Wild verletzten aber tat es nicht denn Lena würde die Waffe nicht benützen. Was aber nun geschah, hatte sie nicht gerechnet als Johnny Crazy sagte das Dexter sie geschlagen hatte. Sie sah nun mehr als sauer zu Johnny und ihn ihre Augen stiegen Tränen. Ihr war das alles mehr als peinlich den sie wusste das Crazy es erfahren würde aber sie wollte es nicht, dass er es jetzt erfährt. Was aber nun geschah, hatte sie nicht gerechnet als Johnny Crazy sagte das Dexter sie geschlagen hatte. Es machte Lena Angst und keiner wollte es verstehen. Sie sah kurz auf dem Boden und sah zu Wild. ‘‘DU VERSTEHST GAR NICHTS!!! DENGST DU WIRKLICH, WENN ER HIER BLEIBT, WIRD ALLES GUT?‘‘ schrie sie ihn an. Klar tat es ihr Leid, aber was sollte, sie tun keiner wollte auf sie hören und sie wusste auch nicht, was sie machen sollte. Lena hatte Angst vor Dexter den er würde sie nicht in Ruhe lassen aber andere Seits hatte er Infos, die ihnen weiter Helfen wurde und so auch Franzi. Lena würde das Risiko eingehen aber es gab kein Weg wie sie Dexter befreien sollte. Ich muss mir einen anderen Plan aus denken. Sie fing nun an zu Weinen und auf Crazy Fragen ging sie erst gar nicht ein. Lena lief mir der Waffe in der Hand aus der Kantine und lief direkt auf ihr Zimmer.

Tbc: Lena's Zimmer

nach oben springen

#172

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 29.01.2012 17:45
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

Johnny wollte zu Jessy, denn anscheinend überforderte sie diese ganze Situation doch Wild bat ihm darum zwei Geschirrtücher zusammenzuknoten. Der Löwe gehorchte auf's Wort und tat worum er gebeten wurde. Nach kurzer Zeit kam er zurück und half Wild dabei Dexter zu fesseln. Crazy kümmerte sich mittlerweile um Jessy. Mit einmal Mal schrie Lena ihren Bruder an und John ließ seine Hand sinken, denn sie rannte samt Waffe aus der Kantine. Er seufzte und sah besorgt zu Wild: "Vielleicht solltest du ihr nach, Crazy und ich kümmern uns um Dexter. Jetzt wo er gefesselt ist sollte er keine große Gefahr mehr sein." Nun versuchte John ihn zu beruhigen und nickte dann. "Ja, unten gibt es einen Raum wo wir ihn erstmal unterbringen können."

nach oben springen

#173

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 29.01.2012 17:48
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi ließ sich von Crazy hoch helfen. Sie lächelte ihn an. Aber nur ihr mund lächelte, die Augen nciht. Sie sah Johnny an und sagte Geh du nach Lena schauen. Dann sah sie Wild und Crazy an und sagte Ich zeige euch den Kellerraum. Sie ging zur Tür, wobei sie einen Bogen um Dexter machte. Dann verließ sie die Küche.

tbc: Keller

nach oben springen

#174

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 29.01.2012 21:26
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

Wild nickte zu Jessi´s Worten. "Vielleicht solltest wirklich lieber du ihr folgen. Ich weiß nicht, ob ich gerade ruhig mit ihr reden könnte. Ich verstehe einfach nicht, wie man vor so einem Stück Scheiße solche Angst haben kann." Er war versucht, Dexter´s Arm noch weiter nach oben zu biegen und ihm so den Arm zu brechen, aber das war unter seiner Würde und der Mistkerl auch einfach nicht wert. Was dieser von sich gab, ignorierte Wild geflissentlich. Wie sollte man sich durch ein Tier beleidigt fühlen, es wusste einfach nicht besser, was es tun sollte. Und ein Mensch war Dexter für ihn jedenfalls nicht mehr. Er hatte dem Tier in sich nachgegeben und sollte daher auch wie eines behandelt werden. Unsanft hob er ihn auf die Beine und schob ihn in Richtung Tür, nachdem er nochmal den Sitz der Fessel überprüft hatte. Es war kaum ein Millimeter Platz zwischen Dexters Handgelenken und dem Tuch. Sicherheitshalber nahm er ihm auch das Messer ab und ließ es achtlos zu Boden fallen. "Zeig uns den Weg Jessi." Meinte er danach auffordernd zu ihr, er hoffte, dass es ihr etwas besser ging, wenn sie etwas zutun hatte.

tbc: Keller, nehm ich mal an

nach oben springen

#175

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 29.01.2012 21:38
von Dexter • Besucher | 59 Beiträge

Dexter wurde nun von Johnny gefesselt und Lena lief weinte davon. Er konnte nur innerlich lachen den etwas anders hatte er nicht von ihr erwartet, da sie einfach zu schwach war. Dexter wurde nun unsanft hochgehoben und wurde zu der Tür geschoben. ‘‘Ja kümmere lieber du dich um sie den anscheinend kann es ihr Bruder nicht wirklich. Und wieso sie Angst vor mir hat? Na das kann ich dir sagen Gegensatz zu dir habe ich sie im Griff ‘‘ meinte und konnte sich das Grinsen nicht verkneifen. Er hasste die Gefangenschaft aber er musste damit klarkommen. Dexter würde sich was einfallen lassen, wie er wieder raus kommt. Er folgte widerwillig den anderen.

Tbc: Keller

nach oben springen

#176

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 29.01.2012 21:45
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

Jessi nahm seine Hand und so stand sie wieder auf. Er bekam mit wie Lena ihren Bruder anschrie und wollte was drauf sagen aber dann lief sie aus der Kantine. Crazy fand es nicht gut was sie hier machte aber aus irgendeinem Grund verheimlichte sie was. Wild kümmerte sich weiterhin um Dexter und er folgte die Drei dann klopfte aber Johnny auf die Schulter. ‘‘Viel Glück.‘‘ meinte er drauf. Er selber war froh, dass er ein Einzelkind war und so keine kleine Schwester hatte. Was Dexter dann noch sagte konnte er nur den Kopf schütteln. Wie so Lena Angst vor ihn hatte, konnte er nur vermuten.

Tbc: Keller

nach oben springen

#177

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 30.01.2012 07:34
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

Johnny nickte als Zeichen das er verstanden hatte und wollte Lena gerade auf ihr Zimmer folgen als Crazy ihm seine Hand auf die Schulter legte und ihm viel Glück wünschte. "Danke euch auch!" Er grinste leicht und nun waren alle zusammen mit dem Gefangenen auf dem Weg in den Keller. John machte sich nun schnell auf den Weg nach oben.

tbc: Trainingsgelände - Lena's Zimmer

nach oben springen

#178

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.02.2012 21:53
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

cf: Zimmer des hausmeisters

Jessi kam mit Crazy in die Küche. Aber es war noch keiner da. waren sie so schnell fündig geworden. Sie sah Crazy lächelnd an und fragte Möchtest du was trinken?

nach oben springen

#179

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.02.2012 22:11
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

Cf: Zimmer des Hausmeisters

Crazy war nun in der Kantine aber keiner war hier. ‘‘Sind wohl beim her kommen eingeschlafen.‘‘ scherzte er und nickte Jessi zu. ‘‘Ja gerne wäre nett.‘‘ Er setzte sich und lehnte sich auch gleich zurück. ‘‘Ich schätze ich sollte auch etwas über mich erzählen, um uns besser kennenzulernen.‘‘ fing er an. ‘‘Mein Name und Familie kennst du ja. Ich spiele sonst noch Gitarre und bin eigentlich ein netter Junge. In einem Tribe war ich noch nie und würde es zu Zeit auch nicht. Ich bin einer der sich frei bewegen will.‘‘ erzählte Crazy nun von sich. Crazy hatte schon vor mal einem Tribe an zu schießen aber nicht so schnell.

nach oben springen

#180

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.02.2012 22:32
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi ging zum schrank und holte ein Glas für Crazy. Ihres Stand noch auf dem Tisch. Kurzerhand füllte sie eine Karaffe mit Wasser und stellte sie auf den Tisch. Für die anderen stellte sie auch ein Glas auf den Tisch. Sie setzte sich und hörte Crazy zu. Crazy ist aber nicht dein richtiger Name oder? Macht dir das Gitarre spielen spaß? fragte Jessi Crazy. Obwohl, wenn es dir keinen Spaß machen würde, würdest du wahrscheinlich auch cniht spielen. setzte Jessi schnell hinter her.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 941 Themen und 12485 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen