#181

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.02.2012 23:47
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

cf: Lena´s Zimmer

Wild kam zur Tür herein und setzte sich an den Tisch, ihm war etwas unwohl, aber das mochte an der ganzen Aufregung und dem Schlafmangel liegen. Er lächelte Jessi und Crazy kurz an und griff sich dann den Plan des Gebäudes, um ihn aufmerksam zu studieren. "Hattet ihr Glück?"

nach oben springen

#182

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 03.02.2012 06:59
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

Crazy nickte Jessi zu als sie meinte das, das nicht sein richtiger Name sei. ‘‘Stimmt ist er nicht genauso wie Wild eben Wild heiß. Aber die Namen hatten wir schon vor dem Virus gehabt.‘‘ Er musste nun lächeln. ‘‘Ja ich liebe Gitarre spielen hast du auch ein Hobby?‘‘ fragte Crazy und dann kam auch schon Wild rein. ‘‘Ein Schlüssel haben wir gefunden aber wir sind nicht sicher, ob es der Richtige ist und für alle Schlösser passt. Da müsste man schauen.‘‘

nach oben springen

#183

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 03.02.2012 10:01
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

cf: Trainingsgelände - Lena's Zimmer

John kam kurz nach Wild in die Kantine und setzte sich gegenüber von ihm. Ihn plagte nun das schlechte Gewissen. Eigentlich musste er ihm alles sagen, nicht nur um Lena zu schützen, nein, auch den Rest vom Tribe. Etwas schuldbewusst sah John zu Jessy. Immernoch kämpfte er mit der richtigen Entscheidung. Es wäre sicherlich leichter es zu sagen bevor Lena die Kantine betrat und so räusperte er sich nun doch. "Wild?" Wild brütete bereits über dem Lageplan.

nach oben springen

#184

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 03.02.2012 10:38
von Lena • Besucher | 270 Beiträge

Cf: Keller

Lena kam in die Kantine gerannt und sah schon Wild und Johnny. Sie ging zu Wild nahm seine Hand und zog ihn mit sich in eine Ecke, wo sie alleine waren. Sie stand nun vor Wild aber irgendwie konnte sie den Mund nicht aufmachen. Augen zu und durch. Augen zu und durch. ‘‘Dexter.‘‘ schoss es doch aus ihrem Mund. ‘‘Also da gibt es ……was!‘‘ Lena machte eine kurze Pause den es fiel ihr schwer. ‘‘Ich habe, was verheimlicht was er mir ins Ohr geflüstert hat. Wild ich wollte euch nur schützen ….. aber irgendwie ist das doch nach hinten gegangen. Dexter …. meinte er wäre ein…. ja also ein Legion.‘‘ sagte sie leise und war schon erleichtert es nun gesagt zu haben. Nur wusste sie nun nicht, wie Wild reagieren wird. ‘‘Ich weiß es war dumm vor mir und es tut mir auch leid aber ich dachte ich hätte ein Plan.‘‘ Nur war sie sich nicht sicher ob Dexter die Wahrheit sagte, ob er einer war oder nicht. Da sie ihn kannte, wusste Lena, dass er gut lügen konnte. ‘‘Ich weiß du bist sauer und so aber könntest nicht warten mit dem Anschreien, und so wenn wir alleine sind?‘‘ fragte sie den ihr war das schon unangenehm vor den anderen zu Schnecke gemacht zu werden.

nach oben springen

#185

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 03.02.2012 14:55
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi hörte Crazy zu und nickte. Mein Hobbie, sind meine Freunde. sagte sie dann zu ihm als die anderen rein kamen. Crazy ergriff sofort das Wort. Aber Jessi sah zu Johnny der sich ihr Gegenübsetzte und sich irgendwie ganz komisch ansah. Und dann zerrte Lena Wild in eine Ecke. Um reden zu können, Jessi bekam aber nciht mit über was die beiden redeten. Jessi sah Johnny besorgt und panisch an. Was ist los? fragte sie ihn dann vorsichtig. Die Panik bekam sie aber nciht aus ihrer Stimme.

nach oben springen

#186

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 04.02.2012 10:24
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

Wild sah auf, als Johnny ihn ansah und lächelte ihn freundlich an. "Ja?" Doch in diesem Moment kam auch schon Lena rein und zerrte ihn zur Seite. Er war sehr erstaunt und lauschte ihren Worten verdutzt. Er riss die Brauen hoch und atmete tief durch. Natürlich war er wütend darüber, das Lena nichts gesagt hatte, aber sie jetzt anzuschreien, nachdem sie so ehrlich war, wäre falsch gewesen. Er atmete noch einige Male tief durch, bis er sich wieder besser unter Kontrolle hatte. "Danke, dass du mir das gesagt hast, Süße." Er gab ihr einen Kuss auf die Stirn und legte einen Arm um ihre Schulter. Dann kam er mit ihr zurück zu den anderen. "Lena hat von Dexter erfahren, dass dieser zur Legion gehört und das sollte unsere Pläne jetzt beeinflussen. Wir legen trotzdem natürlich keinen Wert auf seine Informationen, denn alles was er uns sagt, wäre sicher gelogen. Aber wir können das ausnutzen, indem wir ihn, mit falschen Informationen entkommen lassen. Und so Franzi, die Jungs und die Hopes schützen. Wir sollten überlegen, was wir da tun können. Was wir wegen uns tun müssen wird leider schwieriger, wenigstens für Euch. Wir können uns hier verbarrikadieren und darauf warten, das die Legion kommt, was sie früher oder später tun werden, oder wir gehen alle zusammen für eine Weile weg. Gibt es noch andere Tribes, mit denen ihr befreundet seid? Oder kennt ihr einen Ort, wo wir eine Weile unterkommen können?" Er selbst war nicht sonderlich scharf darauf, gegen die Legion direkt zu kämpfen, besonders, wenn es sich vermeiden ließ.

nach oben springen

#187

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 04.02.2012 14:37
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

Crazy sah, wie jemand nach Wild in die Küche kam und es war Johnny. Er schien aber irgendwie abwesend zu sein den er war sehr still, bis er dann den Namen seines Cousins sagte. Crazy hörte Jessi zu und nahm ein Schluck vom Glass. ‘‘Ich kann dir gerne das Spielen beibringen, wenn du magst.‘‘ Er wollte gerade weiter reden als sie noch, was sagte und es schien als ob hier, was los war und er, wie immer als letzte gesagt bekommt, was los ist. Lena rannte auch in die Küche und zog ihrem Bruder gleich Weg in eine Ecke. Man hier scheint wohl immer was los zu sein. ‘‘Haltet mich nur für dumm aber bei euch versteht man gar nichts.'‘ meinte er nicht böse gemeint und dann endlich sagte Wild was los war aber nun verstand er bei einem Wort wieder Bahnhof und so beugte er sich zu Wild nach vorne. ‘‘Wer ist nun die Legion?‘‘ fragte er leise den er wusste nur dass Franzi gesucht wird aber hatte nicht mehr mitbekommen von wen. Nun lehnte er sich wieder zurück und sah Lena an. ‘‘Dein Dexter scheint ganz schön viele Geheimnis zu haben.‘‘ meinte Crazy ironisch und seufze. ‘‘Denkst du wirklich das ein andere Tribe einfach so Leute aufnimmt? Ich meine Franzi wird gesucht das werden sicher bald alle mitbekommen und die meisten werden sicher euch kennen und da ist die Frage würden sie dann euch verraten oder schweigen. Die Legion oder so wird sicher eine Belohnung aussetzten und da sagt sicher keiner einfach so Nein!!‘‘ sagte Crazy den das war seine Antwort dass es nicht leicht sein wird wusste er schon lange.

nach oben springen

#188

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.02.2012 15:02
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

Wild lächelte Johnny freundlich an und gerade wo er anfangen wollte die ganze Situation zu erklären betrat auch schon Lena die Kantine. Er verstummte schlagartig und beobachtete nun etwas irritiert die ganze Situation. Jessy lenkte ihn an. "Äh... nix..." log er. "Also schon... ähmm..." John deutete auf Lena und machte dann eine ahnungslose Geste die Jessy zeigen sollte das er keine Ahnung hatte was John alles sagen konnte. Bei Crazy's Spruch "Haltet mich nur für dumm aber bei euch versteht man gar nichts." musste er kurz lachen und fügte an: "Willkommen im Club!"
Nachdem Gespräch zwischen Lena und Wild kamen nun beide zurück an den Tisch und Wild erzählte es allen. "Gott sei Dank!" dachte John erleichtert. Er lächelte Lena zu und hörte dann zu. Er war von Wild's Plan, Dexter mit falschen Informationen entkommen zu lassen, begeistert. Dann nickte er ernst. "Wir müssen hier weg, Wild hat recht." Nachdem Crazy seine Zweifel geäußert hatte schwieg John noch eine kurze Weile ehe er sagte: "Crazy hat recht. Wir können keinem anderen Tribe trauen. Die Hopes haben genug eigene Probleme, wenn Felix wirklich bei ihnen ist dann werden sie das rauskriegen. Wir sind alle in Gefahr, die Hopes sind in Gefahr. Wir müssen hier weg. Alle. Gemeinsam." Fragend sah John zu Wild.

nach oben springen

#189

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.02.2012 15:41
von Lena • Besucher | 270 Beiträge

Als Lena es ihrem Bruder nun gebeichtet hatte wartet sie gespannt was er nun sagen würde. Aber alles kam anders als erwartet er war ruhig für einige Sekunden und redete normal weiter und gab ihr ein Kuss auf die Stirn. Sie sah ihn verwirrt an den sie hatte was anders erwartet aber auf das nicht. Ist das mein Bruder!!!! Ich verstehe das nicht!! Lena wusste nicht was sie sagen sollten einerseits ist sie froh dass er nicht sauer war auf der andere Seite war sie das nicht gewohnt. Nun legte er ein Arm über ihre Schulter und ging mit ihr zu den anderen an den Tisch und sie setzte sich. ‘‘Ist alles in Ordnung?‘‘ fragte sie leise Wild. Crazy ließ einer seine Sprüche ab, worauf sie ihn sauer anschaute. ‘‘Er ist nicht mein Freund.‘‘ sagte sie mehr als gereizt zu Crazy. Alle sagten was zu Wilds Plan. ‘‘Zu den Hopes sollten wir nicht gehen vorerst. Wenn dieser Felix dort ist, werden Franzi und die andere drei sicher ihn mitnehmen und so haben die Hopes wieder Ruhe. Wenn wir nun alle zusammengehen also wir und die Hopes Fahlen wir sicher auf zum einem wir kein Platz haben. Wir wissen nicht mal wo die Legion leben und wegen Dexter können wir machen aber vielleicht kann ich mit ihm reden und ……. naja fürs Erste etwas mit Dexter ausmachen. Wenn wir ihn freilassen, könnte er die Legion zu uns bringen aber wenn ich mit ihm alleine rede vielleicht kann ich was machen, dass er uns fürs erste Zeit gibt, damit wir mal ein Ort suchen können.‘‘ schlug sie vor. Einfach so zu gehen fand sie nicht gut. Sie war auch Müde da sie seit Tage kaum oder gar geschlafen hatte. ‘‘Wir sollten Dexter mal bis morgen hier behalten. Und hier mal alles Dichtmachen.‘‘

nach oben springen

#190

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.02.2012 15:50
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi saß am Tisch. Sie hörte allen zu. Freidliche Tribes. Da fielen ihr nciht viele ein. Sie spielte mit den Schlüsseln die Crazy ihr in die Hand gedrückt hatte. Sie hörte lena zu. Ihr gefiehl das alles nciht. Aber was konnten sie schon groß tun. Stumm liefen ihr ein paar Tränen wie Wange runter. sie hatte angst. Alex war nciht da, Franzi war nciht da. Dieser kerl saß unten im Keller. Und keiner wusste wirklch was man machen sollte. Also schiwg sie und sagte gar ncihts.

nach oben springen

#191

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.02.2012 22:57
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

Wild ließ alle die reden wollten ausreden und nickte dann und wann zu ihren Ausführungen. Als Lena ihn fragte, ob alles in Ordnung war, nickte er sie kurz an und beugte sich dann hinüber, um ihr kurz etwas ins Ohr zu flüstern. "Ich bin nur froh, dass du die Wahrheit gesagt hast, das ist dir sicher nicht leicht gefallen. Aber das hast du gut gemacht. Ich bin stolz auf dich." Ihm fiel kein Grund ein Lena für ihr nun richtiges Verhalten zu bestrafen, es war vielleicht sogar noch nützlich für sie alle, wenn Dexter davon ausging, dass sie ihn nicht verraten würde. Dann wandte er sich wieder ihrem Problem zu, er war allerdings schon ein wenig verwundert, das plötzlich alle auf ihn hörten. Dabei gehörte er streng genommen nicht einmal zu den Löwen dazu, trotzdem schienen alle von ihm zu erwarten, dass er eine Entscheidung traf. Das war ihm ziemlich unangenehm, immerhin war er es nicht gewohnt, dass seine Entscheidungen Konsequenzen für andere hatten. Deswegen fiel es ihm auch schwerer als sonst überhaupt eine Entscheidung zu treffen. "Nun ihr habt alle auf Eure Art recht. Vielleicht sollten wir auf jeden Fall diese Nacht noch hierbleiben. Aber wir bleiben alle zusammen, es gibt doch sicherlich ein größeres Zimmer, dass man recht gut abschließen kann. Wir holen Matratzen und schlafen alle dort. Crazy, Johnny und ich werden dabei abwechselnd Wache halten. Um Dexter kümmern wir uns morgen. Wenn wir ihm etwas zu essen bringen, verstecken wir den Schlüssel zum Keller in einer Servierte oder so. Dazu können wir ja behaupten, das Lena darauf bestanden hat, dass er das Essen bekommt. Dazu könnten wir behaupten, das wir seine Infos nicht brauchen, weil Franzi sowieso bei diesem Typen vom Plakat ist und wir behaupten, das der Typ seit kurzem Mitglied der Toxics ist. Mit etwas Glück, glaubt der Mistkerl uns das und weder wir, noch die Hopes haben in der nächsten Zeit noch ein Problem, soll sich doch die Königin der Stadt, Miss Überkandidelt damit rumschlagen. Dann tun wir alle beschäftigt und sobald Dexter verschwunden ist, hauen wir auch ab. Klingt das für alle ok?"

nach oben springen

#192

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 05.02.2012 23:18
von Crazy • Besucher | 127 Beiträge

Crazy sah Jessi an und merkte das, was nicht stimmte, den sah man ihr an. Er seufze kurz denn irgendwie kam ihm gerade ein komischer Gedanke im Kopf, und zwar das Gespräch mit Franzi. ‘‘Ich muss kurz noch was einwerfen.‘‘ fing er an, auch wenn Wild schon seinen Plan gesagt hatte. Nur sie mussten alle Punkte klären und durch gehen. ‘‘Es gib nur eine Sache und das ist, wenn wir gehen, passt hier keine auf das Gebäude auf und die Gefahr besteht das sich neue Leute hier dann nieder lassen und das dann so ist das ihr kein zu Hause mehr habt wenn z.b einer neuer Tribe sich hier ein leben. Zum anderem hatte ich ein kurzes Gespräch mit Franz und sie liebt ihr zu Hause hier und das sehr den hier liegen Erinnerungen, und wenn es zerstört wird oder plötzlich, wer anderer hier lebt, könnte, dass sie fertigmachen. Sie würde Kämpfen.‘‘ meinte er in die Runde. Crazy hörte eine Frau genau zu, wenn sie was über sich erzählte und deswegen wusste er, dass sie früher oft hier war. ‘‘Und der Ort muss man auch erst suchen zum einem müssen wir auch schauen wegen Versorgung.‘‘ sagte er und sah Wild an. ‘‘Wegen Dexter ich weiß keiner will ein Deal eingehen aber wenn wir ihn so oder so anlügen wie so machen wir es nicht so. Wir geben ihm die Falsche Infos aber er soll uns dafür was Bitten wir so drehen wir den Spieß nicht einfach um dass er uns, was geben muss?‘‘ fragte er die anderen. ‘‘Wir könnten zu ihm gehen und dann schauen wir weiter. Vielleicht gibt er uns was Nützliches.‘‘ sagte Crazy und zuckte mit den Schultern.

nach oben springen

#193

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 07.02.2012 11:28
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

Er nickte als Lena sagte: "Wir sollten Dexter mal bis morgen hier behalten. Und hier mal alles dichtmachen." Danach rieb John sich müde die Augen. Als er sie öffnete sah er Jessy die stumm auf ihrem Platz saß. Einige Tränen liefen ihr über die Wanger und er nahm freundschaftlich ihre Hand. "Wir kriegen das hin!" erklärte John ihr und drückte aufmunternd ihre Hand. Wild's Plan war gut. Sollte sich doch Amelie mit der Legion rumärgern. Sie hatte zumindest die passenden Leute für diesen Job. "Gut, so machen wir's, Wild!" John stand auf und half Jessy hoch. "Gut, ich bringe die Matratzen... ähmm... wir könnten hier schlafen?" schlug er ihnen die Kantine vor. "Jessy beziehst du dann die Betten?" Sie musste etwas zutun haben, denn dann war sie sicher etwas abgelenkt. Nun äußerte Crazy seine Zweifel. Er hatte recht, Franzi würde um ihr zu Hause kämpfen. Fragend sah John zu Jessy und Lena. Sie waren ebenfalls im Tribe und wollte ihre Meinungen berücksichtigen.

nach oben springen

#194

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 07.02.2012 11:52
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

cf: Eingangshalle und Treppenhaus

Alex betrat die Küche und sein Gesicht hellte sich auf als er Jessi und die anderen sah. Er grinste, aber nur kurz, denn die Bewegung war ziemlich unangenehm. Man sah ihm an, dass er sich geprügelt hatte. Zwei Schrammen, eine auf der Stirn und eine auf der rechten Wange, und die Schwellung am linken Jochbein verrieten das nur zu deutlich. Er war einen kurzen Blick zu Johnny, der Jessis Hand hielt, zeigte aber keine weitere Regung diesbezüglich. “Hi Leute. Sorry, ich wurde aufgehalten.“ erklärte er nur knapp, ging zu Jessi, um ihr einen Kuss auf die Stirn zu geben und sah sie fragend an. “Alles ok bei dir?“ Er hatte ein schlechtes Gewissen, weil er sie allein gelassen hatte, und nahm sich vor, das nicht noch einmal zu machen. Er sah dass ihr eine Träne übers Gesicht lief. “Hey, was ist los?“ besorgt sah er sie an.
Dann kramte er aus einem Schrank ein Glas heraus und hielt es sich ans Jochbein, in der Hoffnung, das es wenigstens ein wenig kühlte. Dann sah er erneut in die Runde. “Entweder Franzi hat sich sehr verändert, oder sie fehlt und wir haben wen neues.“ fragend sah er zu Crazy, dann zu Wild. Er hoffte, dass die andern wussten wo Franzi war, ansonsten hätten sie ein Problem. Anscheinend musste man in diesem Tribe ständig jemanden suchen.

nach oben springen

#195

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 07.02.2012 12:28
von Lena • Besucher | 270 Beiträge

Wild flüsterte was zurück und Lena nickte und lächelte kurz. Sie war froh, dass sie es dich gesagt hatte. Was nun gab war Lena jetzt nicht gerade begeistert mit dem Schlafplatz aber wollte nun auch nicht darüber weiter reden. Auch sie musste mal was tun was sie nicht wollte also sagte sie nicht viel dazu. ‘‘Ok.‘‘ war alles, was sie dazu sagte. Klar wollte sie lieber in ihr eigenes Zimmer Schlafen aber das würde sicher nicht allzu schlimm werden. Wegen Dexter sah Lena Wild an. ‘‘Ja also …… da bin ich für Crazys Plan.‘‘ fing sie langsam an. ‘‘Er weiß schon bescheid, dass ich euch alles sage. Und wegen der Info das hätte er dich nicht wirklich für ernst genommen.‘‘ Lena überlegte kurz aber dann hatte sie eine Idee, mit was man ihm anlügen könnte. ‘‘Aber ich habe eine andere Idee und wenn wir Glück haben und er fällt darauf rein dann hat sein Tribe ein Problem mit jemandem anderen und so sind wir mal aus dem Spiel.‘‘ meinte sie. ‘‘Wir können morgen früh es im Sagen und er soll uns dafür was bitten. Ich werde es machen du darfst aber dabei sein.‘‘ Sie sah wie nun jemand anderen rein kam den sie nur mal kurz kannte und als er Jessi ein Kuss gab wusste sie, dass es Alex war. Nun sah sie Crazy an und musste grinsen als er, was sagte. Auch wenn er Franzi nun nicht lange kannte, wusste er doch etwas mehr und merkte sich alles immer genau. ‘‘Wenn das stimmt, dann müssen wir doch noch mal schauen. Von mir aus können wir auch Kämpfen mir wäre es egal.‘‘ gab sie zu denn ihr war es lieber hier zu bleiben und zu kämpfen, wenn es sein muss. Als Alex nun fragte was los war sah sie Wild an. [color=#FFFF00]‘‘Wäre das alles? Ich möchte noch was machen und würde nun gerne gehen.‘‘[/color] fragte sie ihrem Bruder. Sie wollte etwas raus gehen den heute war es viel für sie und sie brauchte etwas abstand. Sie würde auch nicht weit vom Gebäude Weg gehen denn Lena wollte bald schlafen gehen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1209 Themen und 12753 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen