#61

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 27.10.2011 12:18
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

cf: Eingangshalle

Alex betrat die Kantine und hob lächelnd die Hand zum Gruß. “Hallo zusammen.“ er ging sofort zu Jessi. “Hallo Süße. Tut mir leid, ich habs gestern nicht mehr geschafft.“ entschuldigte er sich bei ihr und sah sie mit einem Dackelblick an. Dann sah er sich erstaunt um. “Moment mal.... ist das?..“ Die Situation war merkwürdig. Wild sah Lena verwundert an, und diese wich etwas vor ihm zurück. Ein etwas merkwürdiges Treffen für Geschwister nach so langer Zeit. Doch es war zwischendurch ja auch viel passiert. Fragend sah er Jessi an. “Sieht ja fast so aus, als hättet ihr Wilds Schwester auf gegabelt, während wir weg waren.“ sagte er leise zu ihr.

nach oben springen

#62

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 27.10.2011 13:42
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

Wild bekam um sich herum nichts mehr mit, das Lena zurückwich fand er zwar seltsam, doch kümmerte es ihn im Moment nicht weiter. Er ging direkt auf sie zu und zog sie einfach in seine Arme, er hielt sie fest und freute sich einfach, dass sie da war und es ihr gut ging. "Endlich hab ich dich gefunden. Ich hab mir Sorgen gemacht." Er hielt sie weiter fest, dann hob er sie mit Leichtigkeit hoch und wirbelte sie einmal im Kreis herum. "Wie geht es dir und was machst du denn hier? Ich war gestern auch schonmal hier, aber da habe ich dich garnicht gesehen. Du bist groß geworden und gut siehst du aus, wir haben uns so lang nicht gesehen." Er hätte sie gerne früher schon besucht, aber er hatte wenig Zeit gehabt und der Pflegevater seiner Schwester hatte sehr deutlich gemacht, wie schlecht es für sie wäre, wenn er nur selten vorbeikäme und er daher lieber ganz wegbleiben sollte.

nach oben springen

#63

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 27.10.2011 15:33
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi sah wie Wild rein kam. Sie lächelte ihn an und sagte Hi Wild. Dann sah sie seinen Blick wegen Lena. Und dann sprach er sie an. Jessi hatte das Foto völlig vergessen als lena bei ihnen ankam. Und drüber nach gedacht hatte sie auch nciht. Dann kam Alex rein. Sie freute sich ihn zu sehen. Sie stand auf und ging zu ihm hin. Dann sagte sie Ist schon ok. Ich hoffe ihr hattet spaß. Als er sie wegen Lena ansprach sagte sie Lena hat uns gefunden. Nicht wir sie.

nach oben springen

#64

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 10:56
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Zeitsprung

Franzi wachte auf und rieb sich die Augen. Was war denn los? Und wieso schlief sie hier mit dem Kopf auf dem Küchentisch?
Dann fiehl es ihr wieder ein Wild traf auf Lena, seine Schwester und Alex redete mit Jessi. Sie musste wohl bei dem ganzem einfach eingeschlafen sein.
Verwirrt sah sie in den Raum. "Sagt mal wie spät ist es?"


(occ. ich habe jetzt extra mal frei gelassen wer noch im Raum ist, also ihr könnt in dem Zeitsprung gerne auch aus der Küche raus sein...)

nach oben springen

#65

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 11:08
von Lena • Besucher | 270 Beiträge

Zeitsprung

Wilde zog Lena zu sich und umarmt sie fest, worauf sie fast keine Luft mehr bekam. Als sie drauf was sagen wollte, wurde sie auch schon gleich in die Luft gewirbelte. ‘‘Hey aber du kannst mich bitte wieder runter lassen ich bin ja schon groß und nicht mehr klein. Mir geht es gut und ich bin hier, weil ich Probleme mit den Nomen hatte.‘‘ sagte sie mit einem Lächeln. Es verging viel Zeit und in der zwischen Zeit schlief Franzi. Lena und Wilde haben noch nicht viel gesprochen gehabt. ‘‘Es ist schön, dass du wieder da bist, aber ich habe auch viele Fragen an dich.‘‘ meinte sie dann nach den sie sah, wie Franzi wieder aufwachte. ‘‘Ich weiß es nicht aber ich denke spät.‘‘ sagte sie zu ihr. ‘‘Wir gehen auf die Toxics Party. Ich kann dich dann Besuchen kommen wo wohnst du denn?‘‘ fragte sie ihren Bruder und Umarmte ihn dann, bis ihr was einfiel. ‘‘Wo ist den Johnny?‘‘ fragte sie dann.

(ooc: Wilde ich hoffe es ist so Ok? Ich wusste nicht, was ich sonst schreiben sollte.)

nach oben springen

#66

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 11:18
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

Wild grinste nur. "Ist doch grad witzig so, aber wenen du unbedingt willst, lasse ich dich runter." Er sah Franzi an, als sie wieder aufwachte und lachte. "Mein Magen meint wir hätten mittags, wir haben noch ein paar Äpfel dabei, vielleicht sollten wir unser Essen zusammenlegen und erst noch was essen. Zur Party gehen wir nämlich auch." Meinte er dann noch. "Da Jessi eh mit uns kommt, könnten wir alle zusammen hingehen, wenn euch allen das Recht ist, heißt das." Er erwiderte ihre Umarmung. "Ich wohne bei Alex und wir sehen uns sicher häufiger, schon wegen ihm und Jessi und so und da du jetzt auch hier bist, werd ich oft vorbeikommen. Johnny? War das der Typ, der uns begrüßt hat? Der ist ins Bett und meinte er kommt nachher wieder runter." Wild sah sich um und lächelte auch Franzi vorsichtig an, man wusste ja nie, welche Laune die Kleine gerade hatte und er hatte grad einfach keinen Bock auf Stress. "Habt ihr denn alle schon was zum anziehen? Also ich muss mir definitiv noch was besorgen, denn Partyklamotten habe ich nicht aus Regensburg hergeschleppt."

nach oben springen

#67

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 11:25
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

cf: Zeitsprung

Jessi hatte die ganze Zeit mit Alex über alles mögliche geredet. Nur die Party hatten sie noch nicht weiter erwähnt. Zwischen durch schuate sie immer mal wieder zu Wild und Lena. Sie musste grinsen als Franzi einschlief. Als Franzi wieder wach wurde und was fragte sah Jessi zum Fenster raus. Dann sagte sie Ich glaube wir haben es mittags. Dann hörte sie Wild zu und sagte zu Alex Und wegen der Party. Ich muss einmal zu meinem Haus. Ich habe keine schicken Sachen damals mit genommen. Treffen wir uns auf der Party? Innerlich aber hoffte sie das Alex sie begleiten würde.

nach oben springen

#68

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 11:35
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi rieb sich die Augen denn sie war noch ziemlich verschlafen doch dann schreckte sie hoch als Wild die Party und vorallem die Anziehsachen erwähnte. Sprunghaft stand sie auf. "Ach du meine Güte!...die Party! Das hätt ich ja fast vergessen..." erschrocken sah sie zu Jessi. "Was? Schon mittag???"
Chaotisch lief sie nun durch die Küche. Was Anzuziehen? Was Anzusiehen.... überlegte sie entgeistert und sah dann zu Wild. "Äpfel? Oh Nein danke, dafür hab ich jetzt wohl keine Zeit mehr... weiter lief sie hin und her und überlegte dabei aufgeregt. "Oh man wo bekomm ich jetzt nur was Anziziehen her???"

nach oben springen

#69

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 12:12
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

cf: Trainingsgelände - Eingangshalle u. Treppenhaus

John betrat die Kantine und musste lachen als er Franzi so herumirren sah. "Im Einkaufszentrum." antwortete er ihr knapp. "Oder in der Einkaufsstraße am Markt. Da waren früher auch immer viele Läden..." Dann dachte John kurz nach und wurde skeptisch, denn er hatte da eine dunkle Vorahnung: "Was hast du da vor zu tragen? Nicht etwa Abendmode oder?" Ihm graute es schon etwas. Wahrscheinlich würde er wie ein Depp im Anzug aussehen. Dann wandte er sich an die Jungs. "Was werdet ihr tragen?" Gleichzeitig nahm Johnny sich einen von Wild's Äpfeln und nickte ihm dankend zu.

nach oben springen

#70

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 12:20
von Lena • Besucher | 270 Beiträge

Lena schaute zu Wild der die Äpfeln hatte, worauf sie den kopfschüttelte. ‘‘Ich will nichts.‘‘ sagte sie kurz uns knapp. Sie hörte allen zu was sie sagten zum Glück hatte sie noch ein alles Kleid in ihre Tasche. Lena hatte nicht viele Klamotten da den viel konnte sie auch nicht tragen. ‘‘Du kommst wirklich oft vorbei?‘‘ fragte sie nun skeptisch den als sie bei der Pflegefamilie war kam ihr Bruder sie gar nicht Besuchen, worauf sie immer noch sauer war. Sie hatten nur Briefe geschrieben und das war eben nicht, dass was Lena wollte. Als er sagte, dass Johnny schlief, wollte sie drauf was sagen, als er rein kam, worauf sie lächelte. ‘‘Ich habe ein altes Kleid noch bei mir aber vielleicht findest du eins bei einem Händler, oder wie Johnny sagte am Mark.‘‘ meinte sie zu Franzi dann. ‘‘Ja wir können gerne zusammenhingen aber bitte nenn mich dort nicht Kleine oder drückst mich oder sonst was, was peinlich sein könnte.‘‘ meinte sie zu ihrem Bruder und grinste.

nach oben springen

#71

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 12:55
von Wild • Besucher | 219 Beiträge

Wild packte Franzi vorsichtig an den Schultern und hielt sie fest. Dann sah er ihr in die Augen und meinte ruhig: "Hey immer mit der Ruhe, oder willst du noch nen Herzinfarkt bekommen? es ist noch viel Zeit oder wie lange brauchst du, um dich zu stylen? Hör auf deinen Freund. Es gibt weiß Gott genug Geschäfte hier, wir gehen alle zusammen los und besorgen was. Ist ja auch sicherer so. Und tu mir den Gefallen und iss wenigstens einen Apfel, bevor du noch vor der Party zusammenklappst. Kannst ihn ja auf dem Weg essen." Er sah Johnny an und schüttelte den Kopf, Frauen. Wie konnte man soviel Aufhebens um eine Party machen. Wussten sie denn nicht, dass sie in fast jedem Outfit auftauchen konnten? "Ich hab auch noch nichts, aber ich denke wenn wir zu normal auftauchen stinken wirgegen die Damen hier ab. Also ja Abendgarderobe." Er lachte und wandte sich dann an Lena. " Natürlich komme ich oft vorbei, nun verbietet es mir ja niemand mehr, nicht wahr? Und ich bin sicher wir finden auch für dich was zum Anziehen. Außerdem wäre mein Verhalten nicht so peinlich, wenn du keinem erzählst, dass ich dein Bruder bin, ansonsten kann ich es versuchen, aber ich verspreche nichts." Zuletzt wandte er sich an Alex."Du gehst also erst mit Jessi los, kommt ihr danach zum Einkaufszentrum, oder treffen wir uns wieder hier?"

nach oben springen

#72

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 12:58
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

Jessi nahm 2 der Äpfel. Dann ging sie zu Franzi und drückte ihn ihr in die Hand und sagte Komm wir essen jetzt diese Äpfel. Denn ich habe hunger. Und wenn du nicht in eines der Einkaufszetrums willst, kannst du auch mit zu mir kommen. Ich wollte in mein Elternhaus. Vielleicht habe ich da was für dich. Fragend sah Jessi Franzi an, während sie in den Apfel biss.

nach oben springen

#73

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 13:58
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi sah zu Johnny als dieser meinte sie solle einfach ins Einkaufszentrum gehen. "Jaja schon klar. Aber ich meine die Läden sind doch alle geplündert! Zu dieser Party ist die ganze Stadt eingeladen. Denkst du nicht da kamen schon andere auf die Idee? Da wird jetzt sicher nichts schönes mehr da sein." erklärte sie aufgeregt und lief weiter.
Doch dann wurde sie von Wild gestoppt. Erschrocken sah sie ihn an als er ihr so tief in die Augen sah. Was sollte das denn? Doch es half denn Franzi wurde aprupt ruhiger. Jessi drückte ihr nun einen Apfel in die Hand. "Danke..." sie nahm ihn und spilete nun ein wenig daran rum. Denn ihre Anziehfrage war immernoch nicht geklärt.
Aber jetzt da sie ruhiger war bekam sie auch wieder mit was um sie herum passierte. Franzi lächelte als Lena und Wild sich so neckten. Das war richtig süß. Der große Bruder und die kleine Schwester. Franziska freute sich richtig für die beiden. "Nun dann hat ja wenigstens für euch der Virus was Gutes. Immerhin habt ihr euch jetzt wieder und könnt euch sehen." sagte sie freundlich denn wenn sie das richtig verstanden hatte ging das vor dem Virus nicht und Lenas Pflegeeltern hatten was dagegen.

nach oben springen

#74

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 15:18
von Alex • Besucher | 116 Beiträge

Alex beobachtete die Leute in der Küche. Dann wandte er sich an Jessi. “Nichts da. Du gehst alleine nicht raus.“ es klang wie eine Anweisung, was er auch schnell merkte. “... bitte.“ entschärfte er seine Aussage schnell. “Ich werde mitkommen, umziehen brauche ich mich nicht, Ich denke ich bleib so.“ erklärte er dann.
Auch er nahm sich einen der Äpfel und biss hinein. “Warum sollte ich mich für eine Party verkleiden? Bin ich ne Frau?“ fragte er dann grinsend, als Wild Abendmode für angebracht erklärte. Klar war ihm bewusst dass er sicherlich gleich von drei Mädels ärger bekommen würde. “Außerdem ist das doch eine Party, oder? Und kein Empfang oder Ball.“ Er verstand nicht warum sie alle so einen Aufstand deswegen machten. Doch wenn sie wollten, würde er sie lassen.
Als Franzi von dem Virus sprach verfinsterte sich sein Gesicht leicht. Der Virus hatte, seiner Meinung nach, nichts gutes. Er hatte ihm alles genommen, was ihm das Leben lebenswert gemacht hatte. Viellicht war der Virus für die Geschwister gut, für ihn war es etwas furchtbares, und er würde nie etwas gutes in dem Virus sehen. Er musste sich dringend ablenken. Alex stand aus. “So, wollen wir?“ fragte er und rang sich ein Lächeln ab.

nach oben springen

#75

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 02.11.2011 16:46
von Long

Long lag in einer Ecke der Kantine. Er hatte dort, nachdem er gestern mit den anderen gegessen hatte und sich Lena noch mit Namen vorstellte, wortlos Platz genommen und bis jetzt geschlafen. Seit seiner Flucht vor den Nomen hatte er kaum schlafen können und nun hatte sein Körper den Tribut eingefordert und er hatte viel länger als er eigentlich wollte den Tag mit Nickerchen verbracht.
Verdammt wie spät ist es? Wie lange habe ich geschlafen? Oh mann so hell wie es draussen ist habe ich wohl den halben Tag verpennt...
Er sah sich um und erkannte viele neue Gesichter die ihm nichts sagten und die bei seinem sanften entschlummern nicht zugegen waren.
Verdammt...wenn ich nicht mitkriege wie hier ne halbe Armee Leute einmarschiert....Scheisse...es hätten auch die Nomen sein können...Ich muss mehr auf der Hut sein und vor allem muss ich mehr schlafen.
Er hörte das Gerede über die Party und dachte sich dass dies wohl weniger ein Event für ihn wäre. Und doch erwägte er hinzugehen, schon allein damit Franzi dort nichts passiert.

(ooc: So ich habe mal die ich verschlafe ne Zeit Trumpfkarte ausgespielt hoffe es bringt hier keinen zu sehr aus dem Rhythmus.......da ist man einmal ne Woche weg und dann verdoppelt sich der Inhalt des Threads )

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 12516 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen