#121

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 11.01.2012 06:58
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

John nickte bei Phil seinem Angebot einverstanden und sah dann zu Franzi. "Ich weiß, wir können von Alex, Crazy und Wild nicht noch mehr verlangen, aber wir müssen sie darum bitten dich zu beschützen. Wenn die Jungs hier uns bereits gefunden haben ist es nur eine Frage der Zeit ehe die hungrigen Kids hier einfallen wollen um dich einzutauschen..." Es klang hart, aber das war sie auch. Ihre neue Welt. "Wir müssen dich hier wegschaffen. Vielleicht kennen die drei einen guten Ort an dem du sicher bist? Ich will dich nicht einsperren, aber es ist wichtig... natürlich würden wir alle mit dir kommen..." John wusste das Franzi sich mit Händen und Füßen dagegen wehren würde, aber sie durften weder Jason noch Franzi in die Finger bekommen bis der Plan für die Rettungsaktion von Anni stand. "Und ich kann dich nicht begleiten." Traurig sah er sie an. "Die Kids da draußen wissen, dass ich zu dir gehöre... doch ich werd die Jungs zu den Hopes bringen! Wild muss sich dann um dich kümmern... bei mir würden sie, wie gesagt, sofort Verdacht schöpfen."
"Und vielleicht weiß der Typ ja wo das Lager ist..." Dabei dachte er an Jason. Dieser jedoch würde ihn nicht gerade mit offenen Armen empfangen, aber er hatte ja die drei Jungs bei sich. "Willst du uns begleiten?" John sah Phil fragend an, obwohl er nicht glaubte, dass dieser jetzt einfach die Hände in den Schoss legen und Anni sich selbst überlassen würde. Dafür hatte er einfach schon zu viel Initiative gezeigt.

nach oben springen

#122

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 11.01.2012 10:38
von Tobias • Besucher | 84 Beiträge

Tobias warf Tim kurz einen mahnenden Blick zu. Seine Frage kam eindeutig zu hart. Hier waren eh schon alle aufgewühlt genug. Er konnte es zwar nachvollziehen, schließlich saß er selbst wie auf glühenden Kohlen, aber hier war Feingefühl gefragt. Er wusste, dass er selbst nicht der beste war, was das Thema anging. Aber sie mussten sich zumindest darum bemühen. Dann wandte er sich Franzi zu, um sie zu beruhigen. "Es tut mir Leid. Wir haben viel durchgemacht und manchmal, geht es einfach mit uns durch." Dann nickte er jedoch nachträglich kurz zur Antwort. "Aber wenn du dir sicher bist, dass sie dich nicht verrät, habt ihr vielleicht etwas Zeit euch vorzubereiten. Sie werden euch irgendwann auch ohne ihr Zutun finden. Natürlich, musst du dich nun um den Schutz deines Tribes kümmern. Das kann ich verstehen. Vielleicht reicht es, wenn einer von euch uns zu diesem Felix oder diesen Hopes bringt. Dann hättet ihr hier genug Kapazitäten frei um euch selbst zu schützen. Du hast recht. Gefangene helfen uns in dieser Situation nicht. Wir brauchen so viele Leute wie möglich für diese Befreiungsaktion." Dann lauschte er den Schilderungen des anderen Jungen, der bei Annis Gefangennahme dabeigewesen war. Tobias nickte erneut kurz. Es passte ihm zwar nicht, dass sie keinen Anhaltspunkt für eine Richtung hatten, aber er konnte es Phil nicht vorhalten. Schließlich wusste er wie grausam die Legion sein konnte. Nicht alle seine ehemaligen Tribemitglieder hatten die Entführungsaktion überlebt. Einige starben schon bei dem Versuch sich zu Widersetzen und was aus dem Rest geworden war, der mitgegangen war, wusst er schließlich auch nicht. Auch die Tatsache, dass auch er Anni als schweigsam einstufte, machte ihm ein paar Hoffnungen. "Hmm... Zahlenmäßig sind sie dann wohl stärker. Sie werden nicht alle ausgesandt haben. Aber wenn es stimmt, was du sagst, und sie sich hier noch nicht auskennen und das quasi der Spähtrupp war, dann haben wir vielleicht noch ganz gute Chanchen. Auch die Tatsache, dass sie dann wohl nicht direkt in München wohnen macht es einerseits angenehmer, da der Weg für sie länger wird. Andererseits macht es das für uns auch schwieriger, sie zu finden." Als der Junge, auf den sie hier zu erst getroffen waren von anderen Leuten anfing zu reden, wurde er aufmerksam. Obwohl er gerade erst hier war, kam ihm einer der Namen ungewöhnlich vertraut vor. Er hatte früher mal einen Jungen gekannt, der sich Wild nannte, und auch das Gesicht vorhin, zuckte ihm wieder durch den Kopf. Konnte er das tatsächlich gewesen sein? Er beschloss, dass er das später umbedingt herausfinden musste. Doch als es um das Versteck ging zuckte er kurz. Er kannte diese Leute kaum und war noch nicht bereit, einen ganzen Tribe in ihr Geheimversteck zu lotsen. "Wir sind selbst noch nicht lange in München. Wir kennen uns hier kaum aus. Aber wenn ihr wirklich ein Versteck sucht, kann er euch vielleicht helfen." Er nickte in Phils Richtung. "Er scheint sich hier gut auszukennen." Er war froh, als Johnny sich dann anbot, sie zu den Hopes zu bringen. "Danke. Wenn du uns dort hin bringst, kann sich der Rest um die Herrichtung des Gebäudes kümmern." Still hoffte er, dass Phil sie begleiten würde. Er kannte die Straßen scheinbar gut und würde voraussichtlich eine große Hilfe sein. Er betrachtete nacheinander alle im Raum. Dann fiel sein Blick auf seine Brüder. "Was meint ihr? Ganz inoffiziell." Die Meinung der beiden war ihm privat sehr wichtig.

nach oben springen

#123

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 11.01.2012 10:53
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Als Johnny zu sprechen begann drehte sich Franzi förmlich der Magen um. "Was? Du willst mich also loshaben...!" sehr begeistert war sie von dieser Idee gar nicht, denn sie wollte hier nicht weg. Doch die Tatsache das Johnny einfach recht hatte schmerzte sie. Franzi wollte ihren Tribe um jeden Preis schützen, doch das einzigste was nun Gefahr für die Löwen war, war sie selbst.

Man konnte keinen ganzen Tribe verstecken das wusste Johnny genauso gut wie Franzi. Also musste sie gehen...ob sie wollte oder nicht.

Tobias stimmte ihr zu. Ja der Tribe musste sicher sein und das ging im Moment eben einfach nur ohne sie. "Nein, schon gut ich werde gehen ich bring euch zu den Hopes. Johnny muss hier bleiben genauso wie Wild. Er muss das Mädchen wieder gesund machen und Johnny du, du musst jetzt unbedingt die Alarmanlage scharf machen!" sie sah ihn ernst an. "Ich weiß du wirst dich gut um die Löwen kümmern solang ich weg bin. Mach dir um mich keine Sorgen, ich hab die Nomen überstanden, da werd ich die Legion auch überleben..." versuchte sie zu scherzen. Doch irgendwie klang das so gar nicht witzig und zum Lachen war es Franzi auch nicht zu mute. Sie hatte Angst und vorallem wollte sie nicht von ihrem Tribe und ihrem Zuhause weg. Immerhin war das nur noch der Grund warum sie überhaupt am Leben war. Nun wieder ganz alleine da zustehen war grausam und es brach ihr förmlich das Herz.

Doch sie versuchte einfach stark zu sein und sich nichts anmerken zu lassen wie schwer das wirklich für sie war, hier alleine weg zu gehen. Franzi wusste nicht mal für wie lange sie nun untertauchen musste... Es war ein absolutes Himmelfahrtskomando jetzt zu gehen. Doch es half alles nichts, für ihre Löwen würde sie das einfach tun müssen. Um nicht weiter grübeln zu müssen und es noch schwerer zu machen, entschied sie sich schnell zu gehen und so sah sie entschlossen zu Tobias. "Also, können wir los?"

nach oben springen

#124

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 11.01.2012 11:04
von Tim • Besucher | 78 Beiträge

Tim sah Franzi erschrocken an. "Ehhh... so hab' ich's doch gar nicht ge..." Tobias Blick brachte den Jüngsten zum Schweigen. Er sah Franzi noch einen Augenblick an ehe er dann wieder den anderen zuhörte. Tarek kicherte neben ihm kurz und leise, aber gehässig. Als es um das Versteck ging sah er kurz zu seinem Bruder um dessen Reeaktion abzuwarten. Er wusste wie ungerne Tobias ihr Versteck preisgeben würde... jedoch würde die Belohnung sicherlich den einen oder anderen, selbst wenn er nicht von der Legion war, hier herlocken... doch dazu schwieg Tim vorerst. Der mahnende Blick seines Bruders hatte alles gesagt...
Dann begann der Löwe zu sprechen und auch Tim war einverstanden. Tarek ebenfalls. "Gut, der Plan steht, wollen wir los?" fragte dieser noch. Tim rührte sich nicht und sah immer noch zu Tobias. Doch dann ergriff Franzi das Wort. Sie würde die Jungs nun zu Felix bringen. "Gut, gehen wir!" Tim stand auf...
Man sah John an das er überhaupt nicht glücklich mit dieser Situation war, aber da mussten sie nun alle durch. "Du solltest dir vielleicht etwas anderes anziehen..." sagte Tarek freundlich zu Franzi. "Irgendwas wo man dich nicht gleich erkennt!" schlug er vor. "Das wird schon! Wir passen auf dich auf!" Tarek legte seine Hand auf ihre Schulter. Tim seufzte leise und setzte die Kapuze wieder auf. Er hatte irgendwie ein komisches Gefühl!

nach oben springen

#125

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 11.01.2012 16:30
von Phil • Besucher | 72 Beiträge

Phil ar nicht ubedingt begeistert, dass er hier jetzt vollkommen mit einbezogen wurde. Er war ein Einzelgänger und er konnte durch das jahrelange Straßenleben nur noch sehr schlecht sich i ein Team einfügen. Aber für Anni würd er uch das tun. "Okey ich begleite euch zu den Hopes aber werde dann zurück gehen. Ich weiß wie die Späher aussehen und kann euch warnen wenn mir irgenetwas auffällt. Er würde ohl eher als Hintermann hier sich in die Rolle stehlen. Er wollte kein Kommando oder irgendetwas. Nur Anni wollte er.
Phil stand auf. "Na dann los. Zu den Hopes ist es ja nicht weit. Franzi nimm erstmal nichts mit. Würde ein bisschen auffallen wenn eine Kolonne durch die Stadt mit ihren Sachen ziehen würde."
Er beugte sich zu Johnny und flüsterte. Ich hoffe dein Betser nimmt mich auch so herzlich auf wie du. Soll ich ihm etwas von dir sagen?

nach oben springen

#126

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 11.01.2012 18:37
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi sah zu Tareck als dieser meinte sie solle sich nochmal umziehen. Vielleicht hatte er recht den in ihrem weißen Pulli würde sie sicher ziemlich leuchten auf der Straße. Also nickte sie kurz und sagte in Phils richtung. "Keine Sorge, ich werde nur das wichtigste mitnehmen."Dann verschwand sie aus der Küche und ging schnell in ihr Zimmer.

tbc. Franzis Zimmer

nach oben springen

#127

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 11.01.2012 19:11
von Tobias • Besucher | 84 Beiträge

Tobias wartete stumm ab, als die beiden Löwen die Angelegenheit besprechen. Er war mit Franzis Plan jedoch wesentlich zufriedener, musste er sich selbst eingestehen. Er wollte seine wichtigste Informationsquelle und vielleicht auch wichtigste Bezugsquelle was zukünftige Hilfe angeht nur ungern aus den Augen lassen. Außerdem traute er sich selbst einfach am meisten, wenn es darum ging Franzi zu beschützen. Franziskas Aufforderung loszugehen riss ihn aus den Gedanken und sofort erhob er sich von seinem Stuhl und rückte ihn danach wieder zurecht. Dann stimmte er Tarek jedoch nickend zu. "Guter Plan." Über Phils Nachricht, dass er sich danach zurückziehen würde, war er jedoch keineswegs begeistert. Direkt wandte er sich an den Jungen. "Deine Hilfe wäre bei der Rettungsaktion wirklich gut. Aber zur Not, schlagen wir uns da auch alleine durch. Ich will und werde meine Freunde wiedersehen." Entschlossenheit trat in sein Gesicht und er setzte die Kapuze wieder auf. Seine Zähne bissen so stark aufeinander, dass es deutlich zu sehen war und ihm der Kiefer schon fast schmerzte. Dann blickte er Franzi hinterher, welche in ihr Zimmer entschwand und wartete auf sie.

nach oben springen

#128

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 13.01.2012 15:02
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

cf. Franzis Zimmer

Franzi kam fertig umgezogen zurück, sie wirkte traurig und in ihren Augen sah man ein leichtes klitzern. Am liebsten hätte sie nun einfach losgeheut, doch sie rieß sich zusammen. Draußen war es mitlerweile schon Nacht und Franzi hoffte nun in ihrem Kaputzen Shirt nicht auszufallen. "Okay so?" fragte sie in Tareks richtung und deutete auf ihr Outfit.

nach oben springen

#129

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 17.01.2012 09:06
von Tim • Besucher | 78 Beiträge

Tim freute sich das Phil sie begleitete und als Franzi zurück kam betrachtete er sie eine Weile. "Du siehst super aus." sagten Tarek und er wie aus einem Munde und starrten sich dann verdutzt an. Eigentlich hatte Tim nicht vorgehabt das laut auszusprechen, räusperte sich und wendete sich hastig wieder ab. Gott sei Dank hatte er die Kapuze auf.
"Ich werde dich beschützen, keine Angst!" Tarek zwinkerte Franzi selbstsicher zu, denn ihm war nicht entgangen wie traurig sie wirkte. Tim rollte mit den Augen und gesellte sich zu Phil und Johnny. "Ich glaube du hast ihn zu hart getroffen, er wird übermütig." gab er trocken von sich und sah Phil an. Seine zwei Brüder wussten wie toll Tim Franzi auf dem Foto fand. Sicherlich sie war viel zu alt für ihn und er hatte sich keine Chancen ausgerechnet, aber das Tarek jetzt sofort die Lage ausnutzte...
"Viel Glück!" Er schlug mit Johnny ein, denn der würde ja nun hier bleiben. "Romeo... komm' jetzt! Wir müssen los!" wandte der Jüngste sich an Tarek...

tbc: Straßen

nach oben springen

#130

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 17.01.2012 09:38
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

Franzi's Worte ließen John seufzen. "Ich würde dich niemals loshaben wollen..." Besorgt sah er seine Anführerin an. "Ich mache mir nur Sor..." Franzi unterbrach ihn und beschloss das sie die Jungs zu den Hopes führen würde. Er nickte. "Ja, das werde ich." John sah Franzi nicht an. Ihm kam das alles wie ein Abschied vor und er wusste nicht was noch alles auf sie zukam. "Ich kümmere mich hier um alles, bitte, mach nichts waghalsiges!" Der Löwe kannte seine beste Freundin manchmal zu gut. Sie würde es den drei Brüdern nicht einfach machen, soviel stand fest und als Franzi zu scherzen begann zwang er sich zu einem Grinsen ehe er sich wieder von ihr abwandte und stumm auf die Tischplatte starrte...
John sah Phil an. "Das wird er." Obwohl er sich nicht sonderlich sicher war, aber Franzi war ja bei ihm und von daher würde Finn ja nicht blindlinks auf Phil losgehen. "Du kannst ihm ja sagen, dass ich hier seine Hilfe gebräuchten könnte..."
Franzi kam umgezogen zurück in die Kantine und kurz darauf gesellte sich Tim zu ihnen um sich von ihm zu verabschieden. "Danke, euch auch und lasst mal wieder was von euch hören..." Tim nickte und John ging zu Tobias um auch mit diesem einzuschlagen. "Wenn was ist, ihr wisst ja wo ihr uns findet. Wir helfen euch!" Dann nickte er noch eben Tarek zu und ging zu seiner Anführerin. "Ich hoffe das alles hat bald ein Ende." Traurig umarmte John sie. "Wir sind immer für dich da. Das weißt du doch oder?" Er war sich nicht mehr so sicher. John gab ihr einen Kuss auf die Stirn. "Pass auf dich auf!"

nach oben springen

#131

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 18.01.2012 19:41
von Phil • Besucher | 72 Beiträge

Franzi ging sich umziehen und kam bald wieder. Sie war unauffällig gekleidet und hatte wirklich nur das wichtigste eingepackt. Als ihn Tobias ansprach, blickte er diesen an. So hatte er es ja eigentlich nicht gemeint. "Keine Ansgt, ich werde dabei sein, darauf kannst du Gift nehmen, denjenigen der Anni entführt hat, werde ich gehörig in den Arsch treten. Ich meinte nur, dass ich nicht unbedingt es so gewöhnt bin, in einem Team zuarbeiten." Aber Anni hatte ihm ein anderes Phil Ich gezeigt und vielleicht konnte sich dies wirklich mal in eine Gruppe mit einbringen.
Als alle aufstanden, schlug er mit Johnny ein. "Alles klar ich werde ihm Bescheid sagen. Ich gehe der weil vor und guck ob diese Typen nicht doch schon das Trainingsgelände erreicht haben. Ich warte unten auf euch. " Er war nicht so der Abschiednehmer und so ging er schon mal vor.

tbc: Straßen

nach oben springen

#132

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 19.01.2012 11:01
von Tobias • Besucher | 84 Beiträge

Tobias wies seine beiden Brüder erneut zurecht. "Tarek! Tim! Benehmt euch bitte." doch mit einem Blick zu Franzi sagte er mit ruhige Tonfall. "Ja, das ist etwas besser, so dürften wir unbemerkt durch die Stadt kommen." Phil nickte er anschließend leicht dankbar zu. "Wir finden auch für Einzelgänger der optimalen Platz in unserem Team. Danke." Als sich Phil zum gehen wandt, drehte Tobias sich zu Johnny, welcher auf ihn zu kam. Tobias schlug ein und nickte auch ihm zu. "Klar, ihr werdet von uns hören. Und macht euch keine allzugroßen Sorgen um eure Anführerin. Wir werden sie mit unserem Leben beschützen." Der Blick, den Tobias bei diesen Worten aufgelegt hatte war klar zu entnehmen, dass er seine Worte auch so meinte. Und er konnte die Sorge natürlich sehr wohl nachvollziehen. Er würde diesen Tribe nicht so im unklaren lassen, wie er es derzeit bezüglich seiner eigenen Freunde war. Dann wandte er sich nochmal an alle im Raum. "Wir sollten aufbrechen, bevor die Sonne ganz aufgegangen ist." Mit diesen Worten drehte er sich zum gehen und folgte nun Phil auf die Straße.

tbc: München - Straßen

nach oben springen

#133

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 19.01.2012 20:42
von Franziska • Besucher | 533 Beiträge

Franzi schaute überrascht als Tim und Tarek wie aus einem Munde "Du siehst super aus" murmelten. Damit hätte sie wirklich nicht gerrechnet und lächelte deshalb nur verlegen.

Doch dann ging es ans verabschieden. Johnny kam zu ihr und umarmte sie. Das machte es für Franzi nicht gerade leichter und nun kullerten auch ein paar kleine Tränchen. Sie nickte dankend als Johnny meinte sie alle würden immer für sie da sein und schluchste kurz. "Passt nur auf das euch nichts passiert! Wenn ich wiederkomme will ich hier alles heil sehen.. klar?" Franzi versuchte zu lächeln und wischte sich schnell die Tränen wieder ab. Sie wollte hier nicht so schwach sein. Sie war ja immerhin die Anführerin!

Als dann auch Tobias, Tim, Tarek und Phil versicherten das, sie gut auf Franzi aufpassen würden nickte sie erneut und sah dann zu Johnny. "Siehst du, ich werde bestens beschützt." daran hatte Franzi auch wirklich keinen Zweifel. Jedoch fand sie das mit dem "Wir werden sie mit unserem Leben beschützen." ziemlich übertrieben. Soweit würde es hoffentlich nicht kommen, doch darüber wollte sie gar nicht erst nachdenken.

Tobias drängelte, draußen ging ganz vorsichtig wieder die Sonne auf und so blieb Franzi keine Zeit mehr auch noch zu Jessi, Lena, Wild und Crazy zu gehen. Sanft wurde sie richtung Tür gedrängt und sah dann noch kurz zu Johnny. "Grüß die anderen, Ja? Und sag ihnen sie sollen sich keine Sorgen machen... wenn ihr mir helfen wollt, dann sorgt einfach nur dafür das euch nichts passiert!" mit diesen worten verließ sie entgültig das Gebäude und folgte den anderen auf die Straße.

tbc. Straße

nach oben springen

#134

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 20.01.2012 19:33
von Johnny • Besucher | 154 Beiträge

"Klar, Chefin!" Er lächelte leicht und drückte ihre Schulter. Zu ihrem nächsten Kommentar sagte er nichts mehr und als Franzi ihn bat die anderen zu grüßen nickte er. "Du wirst uns fehlen!" Dann sah er den Jungs und seiner Anführerin nach. Nachdem nun alle aus der Kantine waren ließ er sich auf den Stuhl sinken und starrte nachdenklich auf die Tischplatte. In dieser Position verharrte er eine ganze Weile. Nun musste John das alles erstmal realisieren und verarbeiten. Hoffentlich würde alles gut gehen...
Vor ihm lag der Plan und auch die restlichen Unterlagen. Doch er konnte sich nicht konzentrieren und war mit den Gedanken bei den drei Brüdern, Phil und Franzi.

nach oben springen

#135

RE: Kantine mit Küche

in Trainingsgelände des TSV 1860 München 20.01.2012 19:43
von Jessi • Besucher | 494 Beiträge

cf: Jessi´s Zimmer

Jessi kam in die Küche und sah Johnny dort sitzen. Hey, wo sind die anderen? Ich dachte ich hätte Stimmen gehört. Sie ging zum Schrank um sich was zu trinken zu holen. Willst du auch was trinken? fragte sie ihn freundlich lächelnd. Aber dann sah sie seinen abwesenden Blick. Ist was passiert? fragte sie ihn und blieb am Herd stehen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 12516 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen