#16

RE: Gruppe 1

in Außengelände 08.12.2011 22:02
von Sam

Sam hatte keine Ahnung was er tun sollte. Er kannte sich mit sowas garnicht aus und er war froh, als Jason und die anderen dazu kamen um zu helfen. Er wusste zwar, das Josi nicht ganz unbewandert war, was diese Sachen anging. Aber als sie Anfang zu erzählen, was getan werden musste, war er doch überrascht. Das aufsteigende Adrenalin schien ihr wieder einen halbwegs klaren Kopf zu verschaffen. Aber als Josi anfing Cats T-Shirt hoch zu schieben wurde er rot und schaute schnell wo anders hin. Ihm war einfach nicht wohl in seiner Lage und er war heilfroh, dass Jason bereits begonnen hatte Cat zu verbinden. Als Jason das Wort an ihn richtete schaute er ihn an. "Ähm, ich denke schon, dass ich sie tragen könnte." Cat sah nicht aus, als würde sie sonderlich viel wiegen und wenn er sie nicht einmal quer durch München tragen musste, müsste er es schaffen. "Wenn sie das zulassen würde." fügte er noch schnell hinzu, als sie schon jetzt verbal zum protest ansetzte sich tragen zu lassen. "Wo soll sie denn hin?" Er vermied immernoch den Blick auf ihre Wunde. Vielleicht hätte er sich da lieber nicht einmischen sollen. Vielleicht wäre das ganze dann nicht passiert. "Kann ich sonst was tun?" Er wusste leider wirklich nicht, was in solchen Situationen zu machen war und wollte es sich nicht mit Cat noch mehr verscherzen, in dem er sie einfach aufnahm.

nach oben springen

#17

RE: Gruppe 1

in Außengelände 08.12.2011 22:55
von Lena • Besucher | 270 Beiträge

Lena sah zu Cat und dann merkte sie wie Josi sich los machte und zu Cat hinging. Sie seufze und wusste jetzt schon, dass Josi auch stur sein kann wie sie. Da nur noch sie hier stand, brauchte Lena nicht lange zu überlegen und ging Jason dann nach. Josi zog vorsichtig das Shirt hoch und Lena konnte die Wunde sehen. Jason nahm sein Erste Hilfe Koffer heraus und verband die Wunde etwas. Als Cat meinte dass sie gehen konnte schüttelt sie den Kopf. ‘‘Das solltest du nicht damit machst du es nur noch schlimmer. Und überhaupt wann wird man schon von einem netten Mann getragen.‘‘ meinte Lena und sah Sam an. ‘‘Ich hätte vorgeschlagen ins Krankenhaus da Finn und Wild hingegangen sind aber ich weiß nicht, ob sie schon wieder weg sind. Ich würde sagen wir bringen sie zu euch, sofern es geht und es noch auszuhalten ist.‘‘ sagte sie in die Runde. Lena hätte wieder vorgeschlagen in ein Gebäude zu bringen aber da Wild es ihr erklärt hatte schlug sie es nicht vor. Nun merkte Lena erst, dass Sam wohl kein Blut sehen konnte. ‘‘Geht es dir eh gut?‘‘ fragte sie dann doch lieber nach.

nach oben springen

#18

RE: Gruppe 1

in Außengelände 10.12.2011 23:27
von Josefine • Besucher | 213 Beiträge

Ein wenig verwirrt war Josefine über Jasons Reaktion schon und so ganz konnte sie es nicht einordnen. Dafür war sie auch viel zu verwirrt. Aber jetzt gabs auch erstmal wichtigeres zu tun: und zwar diese verletzte Frau zu verarzten. Es halfen auch gleich alle und Felix schien sich echt gut auszukennen, was Josi echt erleichternd fand.
Die junge Frau tat, genauso, wie es Josefine wohl auch getan hätte, auf stark und meinte, dass sie allein laufen könnte. Aber genauso wie alle anderen auch fand Josi das keine so gute Idee. Und Jason und Sam erklärten sich auch gleich beide bereit sie zu tragen "Ok also zu uns ins Hotel." stimmte sie Lena zu. Ihr Kopf fing wieder an zu dröhnen, wie er es im Moment immer tat, wenn sie sich mehr anstrengte nachzudenken. Deswegen stand sie lieber wieder vorsichtig auf "Ok lasst uns lieber gehen..." meinte Josefine dann, die die große Blutlache auf dem Boden nun sah. Irgendwie wollte sie nun so schnell es ging nach hause. Ihr war immer noch schlecht und sie fands gar nicht gut dass ihr Kopf so weh tat und sie sich so eingeschränkt fühlte im denken. Deswegen ging sie schonmal vor zur Straße.

tbc: Straße

nach oben springen

#19

RE: Gruppe 1

in Außengelände 11.12.2011 09:41
von Jason • Besucher | 75 Beiträge

Als Cat sagte sie wolle aus eigener Kraft gehen machte Jason ein ernsten Gesichtsausdruck und sagte "Auf keinen Fall wenn du dies tust besteht die Möglichkeit das mehr Blut aus deiner Wunde tritt und so ist die Gefahr groß das du in Ummacht fällst und dann könnte ich dir nicht mehr helfen!" Jason kannte sich zwar in der Medizin aus doch er war eher so jemand der mit im Krankenwagen saß und erste Hilfe leistet. Er hoffte nur das die Wunde nicht zu tief war und das keine besonderen Venen oder Arterien verletzt waren denn dann würde es schwer werden ihr zu helfen. "Nun gut ins Hotel!" Jason wollte nicht noch mehr Leute kennen lernen als er müsste. Jason stand auf und sah zu Sam "Los Sammy du wolltest helfen also trag sie endlich! Umso schneller wir da sind umso besser." Doch bevor er los ging schaute er noch mal zu Cat "Halten sie schön denn Verband fest junges Fräulein." Dann ging auch er auf die Straße, mit der Hoffnung dass das Hotel nicht allzu weit weg wäre.

tbc. Straße

nach oben springen

#20

RE: Gruppe 1

in Außengelände 11.12.2011 10:39
von Cat • Besucher | 214 Beiträge

"Ja schon ok," knurrte Cat missmutig, sie hasste es, auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein. Sie war kein kleines Mädchen und konnte eigentlich gut auf sich aufpassen, aber im Moment war sie ziemlich hilflos, was ihr ziemlich zu schaffen machte. Sie half lieber anderen, als sich selbst helfen zu lassen, dabei fühlte sie sich immer schuldig und sie kannte die Männer gut genug, um zu wissen, das man ihnen nichts schulden sollte. Fast alle kamen darauf zurück, jedenfalls ihrer Erfahrung nach. Sie nickte den anderen zu, als Zeichen, dass sie sich fügen würde. Wenn sie schon Hilfe annahm, wollte sie niemanden mehr belasten, als möglich. Als Jason sie ansprach, konnte sie sich ein gequältes Lachen nicht verkneifen. "Oh Schätzchen, ich wette mit dir, du bist nicht viel älter als ich, wenn überhaupt. Außerdem bin ich kein Fräulein, Cat reicht vollkommen." So ließ sie sich von Sam aufheben und war eigentlich recht erleichtert darüber, denn es hatte sie viel ihrer Kraft gekostet, auf eigenen Beinen zu stehen. Kaum hatte er sie hochgenommen lehnte sie ihren Kopf erschöpft an seine Schulter und biss die Zähne zusammen, denn sie wusste, das jeder Schritt ziemlich schmerzen würde. Aber ihre Gedanken wanderten schnell zurück zu ihrer Schwester, die den Kerlen ausgeliefert war und das alles nur, weil sie am Vortag nicht hart genug gewesen war, den Kerl zu erschießen, als sie die Möglichkeit dazu gehabt hätte.

tbc: Straßen

nach oben springen

#21

RE: Gruppe 1

in Außengelände 11.12.2011 11:00
von Sam

Als Lena ihn fragte ob es ihm gut ging würde er erneut rot. "Ähm. Ja. Danke der Nachfrage." Da scheinbar wirklich jeder der Meinung war, dass Cat lieber nicht auf eigenen Beinen laufen sollte, gab sie schließlich nach und ließ sich von ihm hochheben. Er hob sie so vorsichtig an wie möglich und schaute dann die anderen erneut an. "Gut, dann bringen wir sie erstmal ins Hotel." Sam vermied es weiterhin ihre Wunde anzuschauen. Er blickte sie nur einmal kurz an, nachdem sie ihren Kopf an seine Schulter gelehnt hatte, wobei er immer noch leicht rot im Gesicht war. "Es tut mir leid." Seiner Stimme war anzuhören, dass seine Entschuldigung aufrichtig und ernst gemeint war. Aber mehr zu sagen traute er sich nicht. Sie war bestimmt wütend auf ihn und die Situation durch ihn sowieso schon schlimm genug. Er bemühte sich beim gehen, sie so ruhig zu halten wie möglich, doch ganz abfangen konnte er die Laufbewegungen leider nicht.

tbc: Straße

nach oben springen

#22

RE: Gruppe 1

in Außengelände 11.12.2011 11:12
von Lena • Besucher | 270 Beiträge

Lena sah die anderen, an die wohl einverstanden war, dass sie ins Hotel gehen. Sie sah, wie Josi schon mal vorging zu der Straße und sah Sam an der dann meinte, dass es ihm gut ginge. ‘‘Ok.‘‘ sagte sie zu ihm dann. Cat ließ sich dann doch tragen, auch wenn man an ihr merkt, dass sie das nicht wirklich wollte, was man auch an ihre Stimme merkte. Sie stellte sich dann vor als Jason sie junges Fräulein nannte. Sie folgte die anderen. ‘‘Braucht ihr dann meine Hilfe oder irgendwas?‘‘ fragte sie dann Jason und Sam da sie nicht wusste ob die beiden sie dann noch brauchen oder ob Lena dann in ihr Tribe gehen konnte. Sie wollte nur sichergehen ob sie es dann alleine schaffen oder noch Hilfe brauchten.

Tbc: Straße

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sarahckline
Forum Statistiken
Das Forum hat 7910 Themen und 21062 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen