#31

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 19.10.2011 00:18
von Tiger • Besucher | 83 Beiträge

Tiger sah wie Alex und Wild fahren wollten. dafür kamen 2 neue. Das Mädchen stellte sich und ihre Begleitung vor. Aber dann kam Wild noch mal zu ihr und gab ihr mit freundlcihen süßen Worten einen der Äpfel. Tiger wurde rot und lchelte ihm hinterher. Sowas kannte sie nciht. Mit dem Blick auf dem Apfel ging sie weider zu Isabella. Die Worte von dem Mädchen nahm sie kaum war.

nach oben springen

#32

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 19.10.2011 10:35
von Isabella • Besucher | 213 Beiträge

Isabella lächelte denn das was Caro sagte schmeichelte ihr sehr. "Ja das stimmt bei uns ist es wirklich ruhig und freidlich. Wir vom Orden legen darauf großen Wert. Das Leben ist hart genug, da brauchen wir nicht noch zusätzlich einen Krieg." die beiden waren ihr wirklich sehr sympatisch also hatte Isabella auch keine Bedenken weiter. "Natürlich könnt ihr bei uns bleiben. Kommt mit drinnen gibt es dann auch Wasser und was zu Essen. Sicher seid ihr beiden auch mächtig hungrig oder?" fragte sie freundlich. "Komm Tiger...wir zeigen den beiden alles." sagte sie dann noch richtung Tiger gewand und ging dann mit allen nach drinnen.

tbc. Eingang

nach oben springen

#33

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 19.10.2011 14:24
von Caroline • Besucher | 151 Beiträge

Caro freute sich über das nette Angebot, sie hatte wirklich Hunger. Sie sah noch einmal zur Straße und den beiden Jungen hinterher. "Das wäre wundervoll, habt ihr wirklich warmes Essen, es kommt mir wie eine Ewigkeit vor, seit ich richtig gegessen habe. Aber wir haben nichts dass wir Euch dafür geben könnten." Sie musterte die beiden Mädchen vorsichtig, als ihr Magen knurrte. Sie war heute tatsächlich nicht dazu gekommen mehr als die Suppe am Morgen zu essen. Sie wurde rot. "Tut mir leid, aber ich habe großen Hunger. Darf ich fragen, woher ihr Essen bekommt?" Sie sah ihren Begleiter mit einem strahlenden Lächeln an. "Du hattest Recht, ich war so blöd nicht zu glauben, dass es wirklich noch freundliche Leute gibt." Sie umarmte ihn kurz und folgte dann Isabella ins Innere. Caro hatte noch nie ein Schloss von Innen gesehen und sah sich daher neugierig um. Es war wirklich hübsch hier. Ob sie, wenn München erst unter Herrschaft der Nomen stand nicht hier wohnen konnte. Sie hätte ihre Ruhe und konnte arbeiten ohne den ständigen Verwesungsgeruch in der Nase zu haben. Und wenn Jered gerade nichts anderes zutun hatte, könnte er vorbei kommen und ihr neue Anweisungen geben. Das musste herrlich sein. Sie seufzte leise. "Das ist aber schön hier."

tbc: Eingangshalle

nach oben springen

#34

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 19.10.2011 19:00
von Jered • Besucher | 111 Beiträge

"Das wäre wirklich klasse.", antwortete Jered auf die Einladung zum Essen. Er überlies Caro das Reden und ging einfach stumm nebenher. Sie schien sich in ihrer Rolle wirklich wohl zu fühlen.
Ausgiebig lies er seinen Blick über die Landschaft schweifen. Vielleicht sollten die Nomen die Schlösser einfach übernehmen. Ein Tribe voller Unbewaffneter, so hatte es bisher den Eindruck, konnte wohl kaum genügend Widerstand leisten um Jered und seinen Trupp daran zu hindern. "Ich habs dir mehr als einmal gesagt.", meinte Jered gut gelaunt als Caro ihm recht gab und ihn drückte.

Er folgte den drei Frauen ins Innere des Schlosses.

tbc: Eingang

nach oben springen

#35

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 19.10.2011 20:03
von Tiger • Besucher | 83 Beiträge

Tiger hörte kaum zu. Zu sehr dachte sie an Wild. Sie fand ihn nett. Sie schaute auf und sah wie alle rein gingen. Schnell folgte sie Isabella ins innere des Schlosses.

tbc: Eingangshalle

nach oben springen

#36

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 13.01.2012 20:56
von Melinda • Besucher | 112 Beiträge

cf: Waldstraße

Endlich hatte Melinda und Thomas nach einem sehr beschwerlichen Ritt das Schloß erreicht und sie stiegen erschöpft von ihren Pferden und sahen sich erstmal um. "Hier wohnt also deine Freundin Isabella?" fragte er neugierig und blickte zum Schloß. "Ja und ich freue mich schon sie wiederzusehen." antwortete sie ihm, band ihr Pferd an den Baum und lief langsam in Richtung des Schloßes. Thomas vernahm ihre Worte und sah ihr nach, bevor auch er seinen Rappen festband und ihr folgte. "Warum hast du es denn so eilig Star?" rief er ihr zu und beschleunigte seine Schritte. Sie hörte sein Rufen, aber lief rasch weiter ohne auf ihn zu warten, denn sie begann heftig zu frieren.

tbc: Eingangshalle

nach oben springen

#37

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 12.02.2012 17:56
von Melinda • Besucher | 112 Beiträge

cf: Eingangsbereich

Melinda band die Zügel des Pferdes los und legte sie sanft über den Kopf des Tieres. Sie hängte ihren Rucksack an den Sattelknauf und befestigte ihn daran, bevor sie sich in den Sattel schwang und die Zügel an sich nahm. "Star bleib stehen!" schrie ihr Thomas entgegen der ihr nachgerannt war. Star vernahm das Rufen von Thomas, ignorierte ihn während sie Sunshine wendete und galoppierte dann nachdem sie die Taschenlampe eingeschaltet hatte aus dem Garten des Schlosses. Schnell löste Thomas die Zügel seines Pferdes vom Baum, stieg in den Sattel und folgte ihr, nachdem auch er die Taschenlampe eingeschaltet hatte.

tbc: langer Weg nach München

nach oben springen

#38

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 25.02.2012 00:54
von Haru

cf: Eingangsbereich

Haru nahm seine Gitarre ab und lehnte sie gegen die Bank, ehe er sich setzte. Er klopfte eine der Zigaretten aus der Schachtel und zündete sie an. Ehe Haru antwortete, bließ er den Rauch in die kühle Nachtluft. "It's not a nice story." sagte er und deutete Kamiya dann, sich doch zu setzen. Er zog noch einmal an der Zigarette, ehe er weiter sprach. "I was Member in a Band in Japan. We had a lot of fans there. But our Manager organized a Tour in Europe. That was a nice idea. And we had a lot of fun. But when the virus came, he didn't let us fly home. The Agreements." Er lehnte sich leicht nach vorne und stütze seine Arme auf die Kniee. Er lächelte Kamiya kurz an und blickte dann in den Sternenhimmel hinauf, wobei er erneut den Rauch seiner Zigarette ausbließ und ihm zusah, während er weitersprach. "Two of my friends died bevor the last concert startet und our Manager too. But it was too late to fly home. So, after the last concert, we just want to stay alive. But all of my Bandmembers, my friends, are dead now. I drove a bit through the country and now. I'm here." Er betrachtete Kamiya kurz und lächelte ihn erneut an. "And you? What happend to you?"

nach oben springen

#39

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 25.02.2012 01:16
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

Kamiya nickte und setzte sich ebenfalls hin. "At the moment nice stories are rare. Most people have lost most of their family or people they liked." Er nickte zu Haru´s Geschichte, das der Japaner Musiker war, hatte er sich fast gedacht. Aber ansonsten teilten sie das gleiche Schicksal, beide waren sie nicht nur von möglichen Überlebenden ihrer Freunde und Verwandten getrennt, sie befanden sich zusätzlich noch in einem vollkommen fremden Kulturkreis. Kamiya stand kurz auf und holte zwei Äpfel vom Baum. Ersetzte sich wieder neben den Japanr und reichte ihm ruhig einen Apfel hinüber. Dann fing er an zu erzählen. "Hm similar story. My family had a Kickboxing academy in Thailand. I was to become the new leader, after my father would retire. But before I had to study different styles, so my uncle took me to a teacher here in Germany. And then, he an everyone I knew died because of this virus. I was determined to walk to my home, but I was shot not far from here. The roses found me an nursed me to health. And then I stayed. They are nice people and who can guess if there are other nice people out there." Er starrte etwas in den Nachthimmel hinauf und fragte sich, ob wohl noch jemand aus seiner Familie lebte. Den Gedanken bis nach Thailand zu wandern, hatte er mittlerweile verworfen. Zu ungewiss war, ob dort noch jemand lebte und wie er das zu fuß überhaupt schaffen sollte. Dann sah er Haru an und lächelte diesem freundlich zu. "Believe me there are places worse than this country. It´s easy to plant food an nearly no dangerous animals."

nach oben springen

#40

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 25.02.2012 01:48
von Haru

Haru nickte ebenfalls kurz, als Kamiya sich neben ihn setzte. "Yes. You're right. It's sad." Mit einem Lächeln nahm er den Apfel entgegen. "Arigatou." Er zog noch ein letztes mal an der Zigerette, ehe er sie auf den Boden warf und austrat. Er wartete einen Moment, ehe er den Rauch wieder ausbließ. Eigentlich hätte er vor Ausbruch des Virus' noch garnicht rauchen dürfen. Aber durch die Band war er schon früh mit den teuflischen Stäbchen in Kontakt gekommen und hatte es eigentlich auch nie bereut. Aber er scheute schon jetzt den Gedanken, wenn seine Päkchen einmal zur Neige gingen. Während Haru Kamiya's Geschichte lauschte, biss er in den Apfel hinein, der ziemlich lecker war. Immer wieder blickte er zu Kamiya herüber und ließ hin und wieder ein leises. "Hai." hören. Als er geendet hatte, fühlte Haru sich wieder ein bisschen besser, da Kamiya scheinbar versuchte ihn etwas aufzubauen. "They must be really friendly, when they helped you without knowing you. That is fine." Er bedauerte Kamiya's Schicksal ebenso wie sein eigenes. Aber in ihren Heimatländern wären sie vielleicht wirklich nicht wesentlich besser dran gewesen. "Are you happy here, now?" fragte er vorsichtig nach. Den Apfel hatte er mittlerweile aufgegessen. Etwas zu essen, das nicht verpackt war, war erfrischend gewesen. Er holte aus und warf das Kerngehäuse des Apfels weg. Dann holte er sich eine weitere Zigarette hervor und zündete diese an. Aus seiner Tasche nahm er die Lampe hervor und leuchtete den Schloßgarten ab. In einiger Entfernung war zu sehen, wie sich zwei der dunklen Vögel um den Rest des Apfels stritten. Na, wenigstens hatten sie so auch noch etwas davon. Er lächelte leicht und steckte die Lampe dann wieder in die Tasche. Der Park war riesig und er würde ihn gerne einmal bei Tageslicht sehen. Die Möglichkeit würde sich sicher noch ergeben. "Do you stay here for a long time now?" fragte er bei seinem Begleiter nach und warf ihm noch einen Blick zu.

nach oben springen

#41

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 26.02.2012 21:52
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

Kamiya aß den Apfel auf, den er sich genommen hatte und sah in die Sterne. Hinter den Bäumen schien bereits die Dämmerung einzusetzen. Dabei dachte er in Ruhe darüber nach, wie er die Frage des Japaners beantworten sollte. Immerhin war das nicht einfach. Kamiya nickte langsam. "Yes they are really peaceful people and they are so friendly, as one could wish. But I think sometimes they are a bit too friendly, I mean they can defend themselves, and out there are many evil persons. So I decided to stay with them, someone has to prtect them, or they won´t make it. Do you understand? I like them very much already, but I also think its my duty to stay. So I can reward their kindness towards me." Er beobachtete, wie der Lichtschein der Taschenlampe die Dunkelheit des Park durchschnitt und auch die Vögel, die sich auf die Überreste des Apfels stürzten. Sie würden weiterbestehen, doch was würde aus den Menschen werden. Wenn sich weiter alle so bekriegten, würden sie so nur ihr eigenes Schicksal besiegeln. Auch hatte er bisher garnicht darüber nachgedacht, was passieren würde, wenn auch jetzt noch alle starben sobald sie einige Jahre älter wurden. "Hm I have been here for nearly four months now, and I will stay, as long, as I am welcome. What are your plans? do you wish to stay, or will you try to reach your home?" Er streckte sich etwas und stand dann auf.

nach oben springen

#42

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 26.02.2012 22:32
von Haru

Während Kamiya sprach nickte Haru hin und wieder und lies ab und an ein leises "Hai." vernehmen, als Zeichen, dass er ihm aufmerksam zuhörte. Er verstand durchaus, was Kamiya ihm sagen wollte. Die Frage, ob es mehr das Pflichtgefühl war, oder mehr die Freundschaft, brannte ihm auf der Zunge, aber es war wohl noch zu früh um diese Frage zu stellen. Er wollte Kamiya nicht in die Verlegenheit bringen ihm eine Antwort zu schulden. Schließlich hatten die beiden sich gerade erst kennen gelernt. Und so zog Haru weiterhin still an seiner Zigarette, als Kamiya weitersprach. Er blickte über die Schulter zu ihm herüber und hörte ihm weiterhin zu. "Four Month? It's a long time. If you could, would you stay here forever. A new home, maybe?" Über die folgende Frage jedoch musste Haru einen Moment nachdenken. Er blickte zu Kamiya auf, als dieser Aufstand. "Oh. I think it is impossibel to get home to Japan. It's too far away. Alone because it is in the sea. And i think Germany is more safety as other countries. Also, i don't want to leave my bus. It's like my home. All my memories." Er schüttelte traurig den Kopf. Er würde es nicht über das Herz bringen, seine Erinnerungen an seine Freunde einfach zurück zu lassen. 5 Jahre waren wie zusammen auf Tour gewesen und sie waren wie eine Familie für ihn gewesen. Vielleicht sogar mehr, als seine eigene Familie es gewesen war. Schließlich hatte er nie viel Zeit mit seinen Eltern verbringen können.

nach oben springen

#43

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 27.02.2012 23:36
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

Kamiya streckte sich etwas und berührte mit den Fingern seine Füße, langsam kehrte seine Beweglichkeit vollkommen zurück. "Home is, where your heart ist. So maybe this will become my new home, but I guess that will take a while. But it´s ok, I ´m quite happy the way it is." Kamiya hob langsam ein Bein an, bis er es gerade nach oben strecken konnte. "Hm it´s not impossible to get back, it is only quite dangerous." Er lächelte sanft und hörte dann weiter ruhig zu. Erst als er weiter sprach, setzte er das Bein wieder ab. "It must be very hard, to be all by yourself? It ist good to stay with us, makes you think about other things too. Would you play some Music for me?" Er wartete ab, bis Haru seiner Bitte nachkam, daran, das er auch hätte ablehnen können dachte er garnicht. Im Takt der Musik versuchte er sich an einer seiner Übungsreihen. Er wollte gerne wissen, ob er schon wieder mit dem richtigen Training anfangen konnte. "If you stay a few days, I can show you everything about the castle. It is quite beautiful itself. And the lake is gorgeous. You´ve got to see it."

nach oben springen

#44

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 28.02.2012 01:48
von Haru

Haru sah Kamiya dabei zu, wie dieser anfing sich zu dehnen. Er bewunderte den Jungen, da er scheinbar voller Optimismus war und auch um seine körperlichen Fähigkeiten, schien es weit besser bestellt zu sein. Haru war zwar nicht untrainiert, aber bei weitem auch nicht SO gut. "Wow. You're very good." er nickte ihm respektvoll zu. "And it's fine, that you are happy here now." Ein leichtes Lächeln war auf seinem Gesicht zu sehen. Vielleicht würde Haru es irgendwann auch so gehen. Aber bisher hatte er in diesem Land noch nicht viel gesehen, dass darauf hoffen ließ. "Maybe, it would be possible, to go home. But my familie will be dead and my only friends had died here in Germany. In Japan, if at all, there will be just fans. They are no reason to travel home." Als Kamiya ihn bat, Musik zu machen, sah Haru ihn kurz überrascht an, nickte aber mit einem Lächeln. Die Musik war schließlich alles, was ihm noch geblieben war. Und sie half ihm, sich mit dem abzufinden, was passiert war. Er zog noch einmal an der Zigarette, ehe er sie austrat und nahm dann seine Gitarre zur Hand und stimmte eine Melodie an, während er noch auf Kamiya's Fragen antwortete. "Yes. Sometimes i'm very lonely. And i miss my friends. I miss the concerts, too. But i don't want to forget these beautyfull memories. It was a great time and i love it. It was more than words can say. Do you have memories like this? Er machte eine kurze Pause, bevor er weitersprach. But it will be really fine, to meet new people and talking with someone. I'm happy, that you picked me up." Er summte einige Zeit vor sich hin und beobachtete Kamiya bei seinem Training, bis dieser ihn erneut ansprach. "Oh. I think, i should talk with the girl... you called her Isabella? I don't want to stay, if i'm not welcome. And all my things are in the bus. So i have definitely to go back sometimes. But i really want to stay, or at least to visit you here and to see the Castle and the lake. I love such places. Those Places are wonderful to think about everything and to write new songs." Er verstummte kurz und hing erneut seiner Musik nach. Er mochte die Akustikgitarre gerne, zweifels ohne. Aber manche Lieder waren auf der E-Gitarre einfach klangvoller. Es war ein riesiger Unterschied und obwohl Haru beides sehr gerne mochte, konnte er sich nur schwer mit dem Gedanken abfinden, den elektrischen Sound wohl nicht mehr zu hören. Er hatte die Augen kurz geschlossen gehalten und öffnete sie nun wieder.

nach oben springen

#45

RE: Schlossgarten

in Schloss Possenhofen 02.03.2012 22:04
von Kamiya • Besucher | 101 Beiträge

Kamiya stoppte seine Übungen und sah Haru ernst an."I don´t have memories of that kind. My life was a quiet and simple one. I have been training, sometimes had fights at tournaments an so on. But mostly I was in my village, with my family. I´ve had a huge Family, All aunts and uncles and so lived together in one village. I liked it." Kamiya lächete und kehrte zur Bank zurück. Er legte Haru eine Hand auf die Schulter und sah ihm direkt ins Gesicht. "Don´t worry Isabella is an lovely person, you are welcome." Er sah sich um und bemerkte das gerade die Sonne aufging und alles in warmes rot orangenes Licht tauchte. "What do you say, lets go to the lake imidiatly. The sky ist beautiful and so will be the scene at the Lake. The only thing that ist not perfect, it´s to cold to go swimming." Kamiya grinste Haru an, zwar würde er verstehen, wenn dieser müde war, aber da Wetter lud geradezu dazu ein, noch einen Spaziergang zu machen.

tbc: See

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1234 Themen und 12778 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen