#16

RE: Aprils Zimmer

in Hotel Eden Wolff 08.02.2012 17:41
von April • Besucher | 17 Beiträge

April nickte einmal heftig. "Ja, du hast wohl Recht." Sie gab ihrer Schwester einen Kuss auf die Wange. "Du bist manchmal ganzschön klug. Das macht einem fast Angst." scherzte sie und kletterte dann aus dem großen Bett hinaus. "Also sollen wir jetzt noch mit den anderen reden?" fragte sie unsicher und warf einen Blick aus dem Fenster hinaus. Es wurde schon dunkel aber die Straße vor dem Hotel konnte sie noch erkennen und die Leute waren auch nicht mehr dort. Das erleichterte sie ein bisschen und sie drehte sich wieder zu Juli um und lächelte ihre Schwester an.

nach oben springen

#17

RE: Aprils Zimmer

in Hotel Eden Wolff 14.02.2012 16:11
von Juli • Besucher | 99 Beiträge

Juli lächelte ihr liebste Schwester an. "Ich weiß. Ich habe doch meistens recht.", schertzte das junge Mädchen und grinste dabei weiterhin ihre Schwester an. Auch sie gab ihr einen Kuss zurück. "Hehe, das kommt davon wenn man viel zeit mit Finn, Sam und den andere verbringt. Dann wird man automatisch so. Das musst du auch mal versuchen.", schlug sie vor und kletterte auch vom Bett herunter. "Wenn du willst gerne, ich meine, wenn sie auch Zeit haben, weil ich weiß nicht wie weit sie mit Cat sind. Ich hoffe das es ihr schon bald besser geht." , stellte sie mit einem nachdenklichen Gesichtsausdruck klar.

nach oben springen

#18

RE: Aprils Zimmer

in Hotel Eden Wolff 14.02.2012 16:43
von April • Besucher | 17 Beiträge

April nahm ihre Schwester bei der Hand und sah sie lächelnd an. "Ja, vielleicht sollte ich wirkich mal mehr Zeit mit denen verbringen." Sie sah zur Tür und atmete einmal tief durch. "Na gut, wollen wir dann mal sehen, ob die anderen Zeit für uns haben." Etwas verlegen blickte sie ihre Schwester an. "Aber du musst bei mir bleiben. Ja?"

nach oben springen

#19

RE: Aprils Zimmer

in Hotel Eden Wolff 15.03.2012 16:17
von Juli • Besucher | 99 Beiträge

Juli spührte die Hand ihrer Schwester in ihrer. Sie lächelte daraufhin. "Ja , sicherlich sie sind alle ganz nett und sie möchten auch das wir ein Teil von ihnen sind und das denke ich ist schon ziemlich wichtig.", bestätigte sie und sah wie ihre Schwester nochmal tief durchatmete. "Jop, schauen wir mal.", meinte sie und machte schon mit der anderen Hand die Tür , als sie nochmal kurz stockte. Mit einem Lächeln schaute sie ihre Schwester an. "Ich werde immer bei dir sein, dass habe ich dir doch schon damals versprochen. ", sagte sie mit einem sehr vertrauensvollen Stimme und zusammen gingen sie in die Eingangshalle. Dort trennten sich ihre Wege und Juli ging auf die Straße.

tbc: Straßen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sarahckline
Forum Statistiken
Das Forum hat 7910 Themen und 21062 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen