#151

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 10.03.2012 13:42
von Finn • Besucher | 94 Beiträge

Langsam wurde die Eingangshalle etwas leerer und Finn hatte nichts dagegen. Jason ging nach oben und Finn war sicher, dass er ein Zimmer finden würde, nur hätte er gern gewusst welches. Immerhin konnte man ja nie wissen. Auch die drei Brüder machten sich mit Franzi und Phil auf den Weg. Er nickte allen mit einem freundlichen Lächeln zu und gab Phil die Hand. Franzi nahm er nochmals kurz in den Arm. Er wusste nicht, warum sie nie zur Ruhe kommen durfte. Immer passierte etwas und sie war mitten drin.
Als nur noch die vier Neuankämmlinge in der Hall waren und Josi und er, atmete er erstmal wieder durch, um etwas lockerer zu werden. "Na da bin ich ja froh." scherzte er zu Larissa und zwinkerte ihr zu. Als Trischa erzählte, dass lukas sie hier her geschickt hatte und anscheinend vollkommen verstört war, lächelte Finn sanft. Was mit ihr passiert war, wusste er nicht, doch es musste schon Schlimmes sein, wenn sie so schüchtern war. "Natürlich kannst du erstmal hier bleiben, wir suchen dir ein Zimmer und dort kannst du dich erstmal ausruhen. Du kannst ja erstmal gucken, wie es dir hier gefällt und dann kannst du immer noch entscheiden, ob du hier bleiben möchtest oder dich doch einen anderen Stamm anschließen möchtest." Er blickte zu Josi. "Ich kann natürlich nicht allein entscheiden, ob du aufgenommen wirst, aber hier beißt keiner." Er musste lächeln.
Dann wandte er sich zu Dean. "Lieb von euch, dass ihr sie hier her gebracht habt. Es ist gefährlich auf den Straßen geworden. Mehr als jemals zuvor." Er dachte an die Plakate, an Anni und an Katja. "Wollt ihr noch bleiben oder wieder gehen, da wir ziemlich müde sind und es nichts schadet sich mal hinzulegen." Er merkte, dass Dean nicht unbedingt sich hier lange aufhalten wollte, was er auch verstand.

nach oben springen

#152

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 10.03.2012 14:00
von Josefine • Besucher | 213 Beiträge

Die anderen verließen sie nun. Josefine winkte ihnen noch hinterher. Wie das alles sich wohl entwickeln würde?! Auch Jason ging nach oben um sich ein Schlafplatz zu suchen. Kurz sah im Josi hinterher. Sie war ja auch eine tolle Gastgeberin. Aber sie traute es ihm zu sich selber ein Zimmer zu suchen. Zu gerne wäre sie jetzt auch einfach nach oben gegangen und hätte geschlafen. Es kam ihr so vor als ob ihre Augen jeden Moment zufallen würden und sie strengte sich mit aller Macht an diese offen zu behallten. So ganz gelan es ihr dann aber doch nicht. Deswegen war sie echt froh, dass Finn das ganze mit den Neuankömmlingen übernahm. Josi lächelte nur leicht aber sehr müde. "Du brauchst keine Angst zu haben. Wir sind alle ganz lieb" unterstützte sie Finns Aussage und sah zu der verängstigten Trischa. Ihr schien schlimmes wiederfahren zu sein und plötzlich war Josefine wirklich sehr froh in so einem tollen tribe Mitglied sein zu dürfen. Trischa schien ein wenig älter als sie selber zu sein...irgenwie konnte Josi keinen klaren Gedanken mehr fassen und so meinte sie zu Trischa "Wie Finn schon sagte kannst du gerne erstmal bei uns bleiben" dann hob sie ihren Kopf zu Finn "Wäre es schlimm wenn ich schonmal nach oben gehe? Ich bin total müde..." das dieser Satz einmal aus ihrem Mund kommen würde hätte sie selber auch nie gedacht. Aber wahrscheinlich konnte man es ihr auch ansehen dass sie total am Ende war. Nicht nur dass sie von den Toxics entführt worden war. Nein dann war sie auch noch auf der Party gewesen und hatte sich zum Schlus auch noch übergeben müssen. Das war ein sehr, sehr, sehr langer Tagt gewesen oder eher gesagt Tage.
Zum Abschied zwang sie sich ein Lächeln aufs Gesicht und winkte den anderen zu "Tut mir leid. Aber wir sehn und bestimmt nochmal" sie sah die Anwesenden entschuldigend an ehe sie die treppe hoch zu ihrem Zimmer ging.

tbc: Josefine's Zimmer

nach oben springen

#153

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 12.03.2012 12:37
von Larissa • Besucher | 259 Beiträge

Larissa war sehr froh das die kleine Trischa nun hier bleiben konnte. "Danke ihr zwei!" sagte sie zu den Hopes und lächelte. "So... Trisch... wir gehen dann..." Es war schwer Trischa vom Alter her einzuschätzen, denn sie wirkte nicht nur sehr schüchtern sondern sah allgemein noch ziemlich mädchenhaft aus. Nachdem nun das geschafft war strich Larissa sich ihre Haare zurück und seufzte einmal. "Ja, da sagst du was... rennen so viele Verrückte draußen rum..." ging sie auf Finn ein, musste dabei aber unweigerlich an Markus denken und lächelte Trischa dann während sich Josy verabschiedete noch einmal an. "Nacht!" Auch Lari war müde. Am liebsten wäre sie einfach umgefallen und hätte drei Tage durchgeschlafen... "Wenn was ist, du kannst Kontakt über die Lagerhalle zu uns aufnehmen. Lukas ist ja auch noch da! Passt auf euch auf!" verabschiedete sich Larissa nun von allen und wartete bis die anderen sich verabschiedet hatten ehe sie nun das Hotel verließen um sich auf den Heimweg zu machen.

tbc: Straßen

nach oben springen

#154

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 12.03.2012 12:45
von Trischa • Besucher | 45 Beiträge

Es war unschwer zu erkennen wie gutgläubig die Hopes waren. Ohne Fragen zu stellen nahmen diese Trischa in ihren Reihen auf. Das war das Beste was ihr passieren konnte. Ganz gleich wie sich die Situation entwickeln würde, Trischa hatte immer einen Tribe auf ihrer Seite. Sollte es also schlecht für die Legion stehen, würde sie einfach hier bleiben. Eine gute Geschichte würde ihr schon einfallen.
"Ich danke euch!" sagte Trisch leise zu Josy und Finn, drehte sich dann zu den anderen um als Larissa meinte das sie nun auch langsam gehen würde. Es war Trischa recht, lediglich um Dean war es schade. Dieser könnte sie sicher vor allem und jeden beschützen. "Ähmm... danke auch euch! Besonders dir!" murmelte Trischa schüchtern und umarmte Dean. "Kommt mich mal wieder besuchen, okay?"
"Gute Nacht!" meinte sie noch zu Josy ehe diese nun in ihr Zimmer verschwand. "Darf ich mir einfach eins aussuchen?" fragte Trischa Finn ungläubig und ging dann einige Stufen hinauf. "Bis dann!" meinte sie und verschwand nach oben...

tbc: Hotel Eden Wolff - Flure

nach oben springen

#155

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 12.03.2012 17:24
von Finn • Besucher | 94 Beiträge

Auch Josi bestätigte das, as er selbst gesagt hatte. Dann verlies sie die Gruppe und Finn konnte es bei weitem verstehen, dass sie müde war, denn sie war genau solang auf den Beinen wie er selbst. Er legte ihr noch kurz den Arm um die Hüften bevor sie nach oben ging. "Schlaf gut bis später."
Dann wandte er sich zu den anderen. Als Trischa sich bedankte, dass sie hier bleiben konnte, machte er eine wegwerfende Handbewegung. "Wie gesagt es ist kein Problem. Und euch nochmal danke. Passt auf ech auf vielleicht sieht man sich ja nochmal." sagte er zu den anderen und folgte Trischa nach oben.

tbc: Gästezimmer (Anni)

nach oben springen

#156

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 15.03.2012 18:17
von Susi • Besucher | 221 Beiträge

Susi hatte den anderen nicht zugehört. Dafür hatte sie sich um geschaut. Aber sie merkte das alles wieder sich verabschiedeten. Dann sah sie das Larissa wieder nach draußen ging. Susi war immer noch skeptisch. Sie sah nciht zu Dean als sie LArissa nach draußen folgte.

tbc: Straßen

nach oben springen

#157

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 15.03.2012 22:58
von Dean • Besucher | 240 Beiträge

Dean verabschiedete sich kurz und knapp von den beiden Mädchen, als diese sich jeweils verabschiedeten um sich schlafen zu legen. Die Idee war gut. Auch er war mittlerweile ziemlich fertig und hatte Schlaf dringed nötig. Er nickte Finn noch einmal kurz dankend zu, ehe er die Hand zum Abschied hob. "Bis dann mal." Dann folgte er den beiden Mädchen zurück auf die Straße.

tbc: Straße

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 12516 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen