#76

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 18.11.2011 21:41
von Vero • Besucher | 91 Beiträge

Das waren die Toxics. Kein anderer ha die mittel und Wege dafür sagte vero automstisch. Doch dann sprach Felix weiter. Vero blieb erstart vor ihm stehen. Denn mit so seiner Aussage hatte sie nciht gerechnet. Sie hockte sich vor Felix und schuate ihn sich genauer an. Dann wurde sie weiß und musste sich setzen. Felix? Felix, bist du es wirklich?

nach oben springen

#77

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 18.11.2011 23:07
von Felix • Besucher | 24 Beiträge

Die Toxics. Er hatte Graffittis von ihnen an den Wänden gesehen. Die herrschten nun wohl über die Stadt. Eigentlich war nichts anders als früher. Nur das es nun keine Polizei oder sogab. Nur noch die verschiedenne Gruppen. Als Vero sich neben ihn setzte, setzte sich auch Felix. Er fand es unangebracht sich nun am stehen zuhalten. Sitzen war eh besser als stehen im moment für ihn. "Ja, ich bin es wirklich. Und du bist es auch wirklich. Vero....ich muss dir alles erklären. Es....tut...mir so leid."

nach oben springen

#78

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 18.11.2011 23:12
von Vero • Besucher | 91 Beiträge

Vero hörte felix zu und sah ihn leicht verwirrt an. Dann sagte sie Was willst du mir erklären? Du hast mir damals doch alles erklärt. Sie überlegte ob sie weiter reden sollte. Ihm von dem Kind erzählen sollte. Aber sie schwieg erst mal lieber.

nach oben springen

#79

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 18.11.2011 23:24
von Felix • Besucher | 24 Beiträge

Er schaute sie an. Nein das was er damals gesgat hatte, hatte mit keinem Wort gestimmt. "Nein Vero, du verstehst mich nicht. Das damals...das was ich zu dir gesgat habe, dass stimmte alles nicht. " Er atmete tief durch, denn nun kam der schwierige Teil. "Es stimmt nicht, dass ich dich nicht mehr geliebt habe und es stimmte auch nciht, dass du mir lästig warst und ich eine Neue hatte. Es ist alles so.....ach Scheiße." Felix erhob sich so schnell das grade möglich war und wollte das Hotel verlassen. Im reden war er noch nie gut gewesen und nun dem wichtigsten Mädchen zuerklären war schwer für ihn. Vielleicht zu viel für ihn.

nach oben springen

#80

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 18.11.2011 23:29
von Vero • Besucher | 91 Beiträge

Vero hörte Felix zu. So ganz verstand sie ihn nciht. Aber das er das Hotel verlassen wollte, in seinem Zustand das wollte sie nciht. Sie ging hinter ihm her und hielt ihn fest. Sie sagte Felix warte. Du bist verletzt oder so. Ich lasse dich jetzt doch nciht einfach gehen. Komm wir gehen in die Küche. Dort bekommst du was zu trinken. Das sie neugierig geworden war verschieg sie für´s erste.

tbc: Esszimmer

nach oben springen

#81

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 23.11.2011 16:24
von Felix • Besucher | 24 Beiträge

Doch Vero ließ ihn nicht gehen. Er hätte es sich ja denken können. Er blieb mit dem Rücken zu ihr stehen und schloss die Augen. Warum musste es alles so kompliziert sein. Aber wenn er so an zurück dachte sein Leben war schon immer scheiße gewesen. Doch auch wenn er nicht so recht wusste, was er sagen sollte, folgte er Vero. Sie hatte als Einzige schon immer gewusst, was für ihn richtig war. Nur ein kleinlautes "Na gut" hörte man von ihm und er folgte Vero ins Esszimmer.

tbc: Esszimmer

nach oben springen

#82

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 17.12.2011 20:33
von Cat • Besucher | 214 Beiträge

cf: Straßen

Cat seufzte leise auf, als sie anscheinend endlich ihr Ziel erreicht hatten. Die Schmerzen waren mittlerweile einem dumpfen Pochen gewichen, das sie kaum noch bewusst wahrnahm. Sie war nur noch müde und wollte endlich schlafen. Aber sie hatte auch Durst, doch fand sie nicht mehr die Kraft sich noch hörbar zu äußern. Sie fühlte sich schwach, wie ein kleines Kätzchen. Es tat ihr furchtbar leid, das sie ihrer Schwester nicht so schnell würde helfen können. Und allein die Vorstellung, dass außer ihr wirklich niemand wusste, was mit Samantha geschehen war, hielt sie noch bei Bewusstsein. Sie musste das hier überstehen, um wenigstens dann ihre Schwester noch suchen zu können, oder wenigstens solange, bis sie jemandem, Skal oder Jerry Bescheid geben konnte, damit derjenige sich auf die Suche nach Sam machte. Sie hoffte nur, das ihr hier wirklich jemand würde helfen können.

nach oben springen

#83

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 18.12.2011 18:04
von Juli • Besucher | 99 Beiträge

Cf: Esszimmer

Juli kam mit kleinen Schritten in die Empfangshalle. Es kam Sam mit eine Frau herein die sie nicht kannte. Sie waren ziemlich verletzt, was Juli ziemlich wunderte, denn was war passiert. Sie waren doch nur auf dieser Party gewesen, so hatte es Vero gesagt. Sie würde später nachfragen. "Kann ich euch irgendwie helfen?", fragte sie und schaute sie hilfsbereit an.

nach oben springen

#84

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 18.12.2011 19:33
von Sam

cf: Straße

Sam betrat mit Cat auf seinen Armen die Eingangshalle. Er hatte sich unterwegs stets bemüht so vorsichtig wie möglich zu gehen, damit sie so wenig wie möglich bewegt wurde bei seinen Schritte. Doch sie die ganze Strecke bis hierher zu tragen hatte ihn einiges an Kraft gekostet. Der Anblick der Halle ließ ihn allerdings erneut aufatmen. Auch wenn er jetzt einige Zeit nicht hiergewesen war, war ihm dieser Anblick mehr Heimat, als er sonstwo seit Ausbruch des Viruses empfinden konnte. Ein kleines Lächeln trat auf sein Gesicht. Es dauerte jedoch nicht lange, bis Juli aus dem Esszimmer herbei kam und die Gruppe betrachtete. Natürlich wollte auch sie wissen, was passiert war. Doch eigentlich wusste Sam es auch nicht so genau. "Hi Kleines, dass ist Cat, und sie ist ziemlich schwer verletzt. Haben wir hier noch irgendwo ein leeres Gästezimmer, oder sind die seit meiner Abwesenheit alle vergeben worden?" Er lächelte ihr etwas zu und schaute dann noch einmal auf Cat, wobei ihm das Lächeln jedoch schnell wieder verging. Sie sah wahrlich nicht gerade gut aus und es war wichtig, dass sie schnell einen Raum fanden, wo sie sie hinlegen und behandeln konnten.

nach oben springen

#85

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 22.12.2011 16:37
von Juli • Besucher | 99 Beiträge

Juli schaute Sam an. Ihre Neugier zudem was passiert sein musste wurde größer. Sam fragte sie was, wobei sie kurz nachdachte. "Ich denke das noch welche frei sind. Was ist den passiert, kann ich euch irgendwie helfen? Brauchst ihr irgendetwas?", fragte das junge Mädchen und machte sich Sorgen.

nach oben springen

#86

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 22.12.2011 17:33
von Jason • Besucher | 75 Beiträge

Als er ins Hotel ging dachte er an das erste mal als er hier war um mit Franzi die Hopes zu warnen wovor er sie warnen wollte hatte er jedoch vergessen zu viel ist danach passiert und unwichtige Informationen wurden aus gesondert. Doch es war nicht die Zeit um in Erinnerungen zu schwelgen, er musst unbedingt anfangen zu operieren, er hoffte dass es noch nicht zu spät war. Ein kleines Mädchen war schon in der Halle als er hinein kam. Sie fragte ob sie helfen könne und Jason musste daran denken wie oft er diesen in den letzten Stunden schon gehört hatte. Als Sam nach einen Gäste zimmer fragte musste Jason dazwischen reden "Wenn das Zimmer für mich ist danke. Aber wenn es um Cat geht würde ich sagen wir gehen erst in die Küche! Ideal wäre aber ein Krankenzimmer!" Jason wusste wie er es anstellen musste um ihr zu helfen und sie in ein Bett zu legen war nicht gerade hilf reich, nicht für sie und nicht für Jason. "In der Küche gibt es Arbeitsflächen die die ideale Größe haben! Außerdem sind diese auch schneller Sterile zu bekommen!" In solchen Momenten war er froh über die unzähligen Praktikas in Krankenhäusern und über das wissen was seine Mutter ihn mit auf den Weg gegeben hatte. "Ach und Kleine wenn du helfen willst suche einen Erste Hilfekasten. Suche in der Küche oder in Räumen wo die Putzsachen stehen!"

nach oben springen

#87

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 28.12.2011 17:10
von Cat • Besucher | 214 Beiträge

Als Cat das kleine Mädchen bemerkte, versuchte sie weniger leidend auszusehen und verzog ihre Lippen zu einem kleinen Lächeln. Sie wollte auf keinen Fall, dass das kleine Ding wegen ihr Angst bekam. "Mach dir keine Sorgen, Kleines, es ist nicht so schlimm, wie es vielleicht aussieht. Nun sei so lieb und höre auf den jungen Mann, ja? Das würde mir sehr helfen." Es war schwer, sich zusammenzureissen, doch jeder hatte weiß Gott genug durchgemacht, so dass es nicht unbedingt sein musste, Kinder in Sorge zu versetzen. Sie schloss die Augen und unterdrückte ein schmerzvolles Wimmern. Sie drehte ihren Kopf und vergrub ihn an Sam´s Schulter, damit Juli nicht mitbekam, wie ihr die Tränen in die Augen schossen.

tbc: Küche- vermute ich mal

nach oben springen

#88

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 28.12.2011 23:49
von Finn • Besucher | 94 Beiträge

cf: Krankenhaus

Immernoch erschöpft erreichte Finn das Hotel. Alles was er wollte war sein Bett. Aber vorher wollte er noch unbedingt sehen ob Sam, Mike und vor allem Josi wieder da waren. Er kam in die Eingangshalle und stutzte. Dort stand Sam mit einer unbekannten Frau. Außerdem Juli und ein fremder Mann. Er schaute alle in der Runde an. Als er die Frau betrachtete, sah er ein kleines Glitzern auf deren Wange. Er hatte nichts von den Gesprächen mitbekommen und so lehnte er sich erschöpft gegen eine Säule. "Sam, was ist los? Wer sind die Gäste und wo ist Josi?" Denn sie war nicht hier und dasw beunruhigte Finn schon wieder. Er wollte nicht unfreundlich wirken, doch er war müde und konnte nicht mehr klar denken, so meinte er.

nach oben springen

#89

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 04.01.2012 20:27
von Juli • Besucher | 99 Beiträge

Juli sah die ganzen Menschen und war froh als Finn dazu kam. Durch seinen Gegenwart fühlte sie sich stärker. Denn er war wie ein Bruder für sie. Jetzt schaute sie den einen fremden Mann an. "Ich weiß, wo der Koffer ist. Finn hat mir das vor langer Zeit gezeigt.", sagte sie frech und streckte die Zunge raus. Finn hatte sie mal darauf vorbereitet, wenn mal was passieren sollte. Also ging sie in die Küche. Genau dort hin, wo die anderen sich auch versammelten. Sie hätte gerne auf Finns Frage geantwortete, doch sie wusste selber nicht was passiert war.

tbc: Küche

nach oben springen

#90

RE: Empfangshalle

in Hotel Eden Wolff 05.01.2012 10:59
von Sam

Sam nickte Jason zu, als dieser Vorschlug in die Küche zu gehen. "Gut, dann bringen wir sie in die Küche. Und wir finden schon für jeden von euch einen Platz zum schlafen." Antwortete er Jason noch auf den indirekten Hinweis. Seine Stimme klang dabei freundlich und hilfsbereit wie fast immer. Cat versuchte vor Juli weiterhin die Starke zu spielen. Er konnte es ihr nicht verübeln, dass sie das Mädchen nicht ängstigen wollte, doch er spürte langsam, wie sein T-Shirt von ihren Tränen feucht wurde. Verständlich. Sie musste unheimliche Schmerzen haben. Erneut machte er sich Vorwürfe. Wäre er nur nicht zu ihr gegangen. Vielleicht wäre dann alles besser gelaufen. Es würde ihn nicht verwundern, wenn sie ihn deswegen noch zur Verantwortung ziehen würde oder gleich garnicht mehr mit ihm reden würde. Traurigkeit zeichnete sich in seinem Gesicht ab. Er hatte es eigentlich doch nur gut gemeint, schließlich hatte er Cat schon immer mehr gemocht, als er jemandem gesagt hatte. Sie war im Trainingsraum immer so konzentriert und energisch. Aber er hatte sich noch nie getraut gehabt, sie nach einem Date oder ähnlichem zu fragen und so war ihr Kontakt bisher auf den Trainingsraum und die Getränketheke beschränkt gewesen. Finns Eintreten riss ihn aus der Vergangenheit wieder zurück in die Gegenwart. Er blickte sich kurz um. "Gerade eben war Josi noch direkt hinter uns. Sie muss jeden Augenblick reinkommen. Wir sind auch gerade erst heimgekommen." Dann nickte er kurz in Richtung Jason "Das ist Jason" und dann hinunter auf Cat. "und das hier Cat." Dann schaute er Finn wieder an. "Josi hat Jason angeboten bei uns zu nächtigen, da er neu in der Stadt ist und Cat..." Er brauchte etwas Zeit, ehe er weiterreeden konnte und seine Stimme wurde etwas leiser und schwächer. "Sie wurde meinetwegen schwer verletzt. Ich musste sie mitbringen. Kannst du uns helfen? Bitte?" Dann wandte er sich ab und brachte Cat in die Küche, damit ihr endlich geholfen werden konnte.

tbc: Küche

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xiaoming
Forum Statistiken
Das Forum hat 1209 Themen und 12753 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen