#31

RE: Esszimmer

in Hotel Eden Wolff 11.12.2011 13:51
von Felix • Besucher | 24 Beiträge

Als Juli ihn fragte, wo er hinollte, blickte er zu Vero. Das war eigentlich eine gute Frage, da er es nicht wusste. Er ar erst seit ein paar tagen wieder in München und hatte noch keinen Platz wirklich gefunden,wo er bleiben konnte. Und als er Veros flehenden Gesichtsausdruck sah, als sie sagte, das er sie nicht nochmal allein lassen sollte, fühlte er sich wirklich wie das letzte Arschloch. Er ging auf Vero zu. "Ich habe Angst dir wieder weh zutun. Ich liebe dich wirklich und so möchte ich das du glücklich wirst." Er nahm ihre Hand."Und ich bin der Meinung, dass du das ohne mich besser kannst."

nach oben springen

#32

RE: Esszimmer

in Hotel Eden Wolff 11.12.2011 15:05
von Juli • Besucher | 99 Beiträge

Juli beobachtete die ganze Situation. Sie schaute die ganze Zeit zwischen den beiden hin und her. Dabei merkte sie wie es zwischen den beiden knisterte. Nachdenklich biss sie sich auf die Unterlippe. Als sie dann noch Veros Gesichtsaudruck sah bekam sie sehr großen Mitleid mit ihr. Vero war immer so lieb. Juli setzte sich auf den Tisch und dachte weiter nach. "dann bekämpfe die Angst doch, ich meine ich bekämpfe auch jeden Tag meine Ängste und du könntest das auch tun. Ich seh wie gerne ihr euch habt und ich denke auch das man anderen Menschen und sich selbst immer eine zweite Chance geben sollte.", sagte sie und trank etwas von ihm Glas.

nach oben springen

#33

RE: Esszimmer

in Hotel Eden Wolff 11.12.2011 15:15
von Vero • Besucher | 91 Beiträge

Vero musste über Juli´s Aussage lächeln. Sie drückte die kleine einmal und sah dann wieder Felix an. Ich liebe dich auch. Aber wenn du meinst das du gehen musst, werde ich dich nciht aufhalten. Dazu habe ich nciht die Kraft.Sagte sie und ging zum Tisch. Dort nahm sie die Waffe wieder in die Hand. Dann ging sie zur Tür. Sie blieb stehen und sagte Du kannst mir nciht noch mal weh tun. Das kann ich schon alleine. Dann verließ sie das Eßzimmer.

tbc: Vero´s Zimmer

nach oben springen

#34

RE: Esszimmer

in Hotel Eden Wolff 11.12.2011 22:15
von Felix • Besucher | 24 Beiträge

Was Juli da sagte, war so kindlich süß, dass Felix lächeln musste. Wie leicht war das Leben früher gewesen. Doch heute war es selbst für so ein Mädchen nicht mehr einfach. "Ach Juli....wenn das nur so einfach wäre dann...." Weiter kam er nicht, denn Vero sagte etas was er nicht ganz verstand und verschwand mit der Waffe irgendwohin. "Juli ich glaube ich muss das erstmal in Ordnung bringen." sagte er zu der Kleinen und rannte Vero hinterher.

tbc: Veros Zimmer

nach oben springen

#35

RE: Esszimmer

in Hotel Eden Wolff 13.12.2011 21:18
von Juli • Besucher | 99 Beiträge

Das kleine Hope Mädchen saß auf dem Tisch und sah den beiden hinter her. "Es ist einfacher als man denkt , man muss nur über den Schatten springen.", meinte sie nun zu sich selbst und strich ihr Haar hinters Ohr. Auch sie musste öfters über ihren Schatten springen, wenn es um ihre Schwester ging. Sie liebte sie wirklich sehr und so fragte sie sich wo sie war. Erst jetzt merkte sie wirklich das sie alleine war. Aber sie konnte sich gut vorstellen das die beiden sich gerade vertrugen. Auch sie wollte irgendwann so glücklich sein. Jemanden finden.... Auch wenn sie noch jung war, dachte sie oft sehr erwachsen, aber nach außen hielt sie die Fassade des süßen Mädchen aufrecht. Also holte sie Sifte und Blätter aus einer Schublade und setzte sich mit diesen Sachen an den Tisch. Sie fing an zu malen. Sie malte ihr Zukunft...

nach oben springen

#36

RE: Esszimmer

in Hotel Eden Wolff 18.12.2011 17:58
von Juli • Besucher | 99 Beiträge

Juli malte ihr Bild. Dort sah mein zwei Personen, ein Haus, die Sonne und ganz viele Blumen. Sie malte sich und ihre Schwester. Auch später wollte sie nicht von ihrer Schwester getrennt sein. Sie hatte nähmlich sehr lieb und wollte nicht von ihr getrennt werden, denn das würde ihr Herz brechen. Sie fand ihr Bild ziemlich schön, doch da hörte sie Schritte. Sie kamen aus der Eingangshalle. Juli hatte seht empfindliche Ohren in solchen Sachen. War da etwa jemand? In ihr stieg kurz die Angst hoch, doch sie nahm diesen Mut zusammen und ging raus um zu schauen.

tbc: Eimpfangshalle

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: conley
Forum Statistiken
Das Forum hat 1358 Themen und 12902 Beiträge.



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen